1.MSR-Abt. und die 316 ...

23 Bewertungen - Ø 2.78 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


1.MSR-Abt. und die 316 ...

[1 / 18]

Beitragvon Holger » Freitag 28. Mai 2010, 21:38

Hallo Kameraden von MSR 316,

bin zuletzt bis Oktober 72 auf dem Dampfer als WI gefahren. Damals hieß er noch "Anklam", später "Altenburg". Hat jemand Infos über den Werdegang des Schiffes?
Ansonsten ein sonniges Wochenende und bis bald,
Holger


:hello: Anmerkung:
Holger, ich habe mal für die 1. MSR-Abteilung der MSR kurz bzw. für das Schiff 316 mal ein neues Thema eröffnet,
und deinen, sowie Folgebeiträge hierher verschoben.
[Beitrag moderiert, wozan]



Link:
BBcode:


Offline   Holger


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 13:21
Online: 1d 4h 22m 37s
Einheit: 1.MSR-Abteilung
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Wach-Ing.
Dienstzeit: 11/68-10/72
Resizeit: keine

Re: 1.MSR-Abt. und die 316 ...

[2 / 18]

Beitragvon bitti » Samstag 29. Mai 2010, 10:40

Holger hat geschrieben: Damals hieß er noch "Anklam"...


Wie ist das denn zu verstehen? Schiff hieß zuerst ANKLAM und später ALTENBURG? Das wäre dann ja auch eine Umbenennung.
Nach dem was die Quellen bisher dazu hergeben, wurde der Name ANKLAM eigentlich schon 1969 an ein Schiff vom Projekt 89.1 vergeben.

bitti



Link:
BBcode:


Offline   bitti


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 75
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2009, 13:18
Online: 1d 20h 4m 9s

Re: 1.MSR-Abt. und die 316 ...

[3 / 18]

Beitragvon smutjekalisch » Samstag 29. Mai 2010, 10:46

Hallo Holger,
Du kannst nicht auf der Altenburg gefahren sein, da sie erst am 11.09.1973 in Dienst gestellt wurde.
Mus doch ein 89.1 Projekt MSR kurz gewesen sein auf dem Du warst.

Mir ist auch nicht bekannt, das es ein MSR - kurz mit dem Namen Altenburg gab.



Link:
BBcode:


  smutjekalisch





 

Re: 1.MSR-Abt. und die 316 ...

[4 / 18]

Beitragvon wozan » Samstag 29. Mai 2010, 13:54

Holger hat geschrieben:Hallo Kameraden von MSR 316,
bin zuletzt bis Oktober 72
auf dem Dampfer als WI gefahren.Damals hieß er noch "Anklam", später "Altenburg"...

Holger hat geschrieben:war von November 1968 bis Oktober1972 bei der VM. Davon 1 Jahr Flottenschule in Parow und 3 Jahre 1.Flottille, 1.Sicherungsbrigade, 1.MSR-Abteilung Peenemünde, als Wach-Ing. auf den Schiffen 301 "Greifswald" und 316 "Anklam".

Hallo Holger,
anfangs wollte ich eigentlich nachfragen, auf welchen Schiffen du überhaupt gefahren bist...
Deine Angaben zu Abteilung, Schiffsnamen und die Bordnummern richten nämlich ein ziemliches Durcheinander an, besonders aber was die angebliche Umbennennung der ANKLAM in ALTENBURG betrifft. Denn tatsächlich hat die ALTENBURG, allerdings auch die GREIFSWALD, aber niemals die ANKLAM einmal die Bordnummer 316 getragen ...

Die 89.102 BERGEN, die 89.103 ANKLAM und die 89.104 UECKERMÜNDE wurden 1971 mit Indienststellung der MSR lang in die Schulbootbrigade Parow übernommen. Dagegen kam die 89.101 GREIFSWALD mit der Bordnummer 316 bereits im Dezember 1970 zur 1.MSRA und erst Ende 1971 als S 24 zur Schulbootbrigade. Nach Auflösung der Schulbootbrigade aber, kam die GREIFSWALD zum WTZ, die BERGEN wurde für die Fischereiaufsicht zur WARNEMÜNDE umgebaut und die ANKLAM wurde das GST-Schulschiff ERNST THÄLMANN, welches wohl heute noch als Taucherbasisschiff SURFER I irgendwo im Roten Meer läuft.

Also bist du vielleicht gerade in dem Zeitraum bei der 1.MSR-Abteilung gefahren, als die ANKLAM die BN 303, sowie die GREIFSWALD die BN 301 trugen. Als die ANKLAM jedoch bei der Schulbootabteilung die Bordnummer S 22 erhielt, war aber die GREIFSWALD bereits seit Dezember 1971 als 316 bei der 1.MSRA.
Entgegen deiner Erinnerung wird wohl nicht die ANKLAM in 316 ALTENBURG umbenannt worden sein, sondern du bist von der ANKLAM (Prj. 89.1 MSR kurz) auf die 316 GREIFSWALD (Prj. 89.1 MSR kurz) umgestiegen. Die 316 ALTENBURG war auch ein MSR lang (Prj. 89.2) und wurde erst nach deiner Entlassung in Dienst gestellt. Oder du bist, wie ja auch ausgesagt, gleich auf die 301 GREIFSWALD aufgestiegen und hast auf diesem Schiff den Wechsel zur 316 GREIFSWALD mitgemacht. Allerdings gab es nach Übernahme der GREIFSWALD als S 24 zur Schulbootsbrigade, also zwischen Dezember 1971 und Ende deiner Dienstzeit aber gar kein MSR mit der Bordnummer 316 mehr. :grübel:
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1868
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 151d 23h 28m 21s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: 1.MSR-Abt. und die 316 ...

[5 / 18]

Beitragvon smutjekalisch » Samstag 29. Mai 2010, 14:35

Hallo Wolfgang,

ist denn nun nur die Altenburg und später die Zerbst unter der 316 gefahren oder nicht? Oder habe ich wieder einmal nicht aufgepasst?

wozan hat geschrieben: Denn tatsächlich hat die ALTENBURG ... einmal die Bordnummer 316 getragen ...


bis bald


[Beitrag moderiert, wozan]



Link:
BBcode:


  smutjekalisch





 

1.MSR-Abt. und die 316 ...

[6 / 18]

Beitragvon wozan » Samstag 29. Mai 2010, 23:44

Hallo Burkhard,

sicherlich habe ich mich bisschen "verdrückt ausgekehrt" - gemeint habe ich jedoch, dass die ANKLAM nicht in ALTENBURG umbenannt wurde, sondern die ALTENBURG in der 1. MSRA " die Bordnummer 316 getragen" hat.
Nach meinen gegenwärtigen Erkenntnissen war die BN 316 der 1. MSRA bis Ende 1971 für die GREIFSWALD aufgeführt...
Nach Indienststellung der MSR lang von April 1973 bis Februar 1980 lief dann die ALTENBURG mit der BN 316, bis dann die Verlegung in die 3.MSRA erfolgte und bis 1987 die 316 die ZERBST übernahm...
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1868
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 151d 23h 28m 21s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: 1.MSR-Abt. und die 316 ...

[7 / 18]

Beitragvon wozan » Sonntag 30. Mai 2010, 11:44

smutjekalisch hat geschrieben:bist Du Dir wirklich sicher, das die Altenburg schon im April 1973 in Dienst gestellt wurde???
Meine Aufzeichnungen gehen immer noch vom 11.09.1973 aus.

Hallo Burkhard,
ich bin mir absolut (noch) nicht sicher... :lol3:
Meine Unterlagen belegen zwar bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur die Existenz der 1.MSR-Abteilung zwischen April 1973 und 1990, und wie in obigen Post geschrieben, während dieser Zeit auch die Vergabe der BN 316 - mehr aber auch nicht... :help:

Momentan habe ich mir aber mit den RPi´s, den Schleppbarkassen und augenblicklich den MLR genügend "Arbeit" an den Hals gezogen, so dass mir weder Gelegenheit noch Lust bleibt, mich intensiver mit den MSR zu beschäftigen.
Allerdings ... :steuermann: von den MSR-Fahrern selbst, kam bisher in Richtung "Aufklärung" ja auch noch nicht allzu viel rüber ...
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1868
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 151d 23h 28m 21s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

1.MSR-Abt. und die 316 ...

[8 / 18]

Beitragvon Sperrmaat68 » Montag 31. Mai 2010, 21:27

Hallo 1. MSR (89.1),

jetzt melde ich mich mal zu Wort. Ich bin ja schließlich von Anfang bis fast zum Ende auf der "Kirchdorf" gefahren.

Von September bis Dezember 1970 kamen die Schiffe mit der Bau-Nr. 89.117 bis 89.121 aus dem WTZ als 351-354 nach Peenemünde und liefen als 5. MSR-Abteilung. Die "Bansin" (89.121) wurde gleich als 315 am 24.12.1970 in Dienst gestellt. Aus dem WTZ kamen nur 5 neue Schiffe. Als sechstes Schiff der Abteilung kam die 301 (Greifswald 89.101) zu uns und bekam die Nummer 316. Die 351-354 wurden im gleichen Zug in 311-314 umnummeriert, womit die 1.MSR-Abteilung komplett war, und bis zur Versetzung im Frühjahr 1973 zur GBK bzw. nach Parow unverändert bestehen blieb.
Grund für die Umbesetzung der "Greifswald" kann ein schlimmes Vorkommnis einige Zeit vorher gewesen sein. Da hatten Besatzungsmitglieder eine Orgie mit verdünnten Methanol gefeiert. Als die Truppen so richtig im Delirium waren, haben zwei den Methanol pur getrunken. Das Ergebnis war ein Toter und ein fast Blinder. Nun kommt der eigentliche Punkt oder vielleicht der Grund der Umbesetzung; dieser Vorfall kam am nächsten Tag mit Nennung der taktischen Nummer im "Westfernsehen".
Zuletzt geändert von Sperrmaat68 am Dienstag 1. Juni 2010, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
Sperrmaat Parow 1968-69
U-Hai "Ludwigslust" 1969-70
MSR "Kirchdorf" 1970-72



Link:
BBcode:


Offline   Sperrmaat68


Matrose
Matrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 19:54
Wohnort: Niepars
Online: 5h 57m 20s
Einheit: 1.Flottille
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Sperrmaat
Dienstzeit: 11/68 - 10/72

Re: 1. MSR-Abteilung / MSR kurz (Proj.89.1)

[9 / 18]

Beitragvon Sperrmaat68 » Montag 31. Mai 2010, 21:37

Hallo Holger, vielleicht hilft Dir dieses Bild etwas weiter. Es ist von der 301 "Greifswald" aus dem Jahr 1969.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sperrmaat Parow 1968-69
U-Hai "Ludwigslust" 1969-70
MSR "Kirchdorf" 1970-72



Link:
BBcode:


Offline   Sperrmaat68


Matrose
Matrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 19:54
Wohnort: Niepars
Online: 5h 57m 20s
Einheit: 1.Flottille
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Sperrmaat
Dienstzeit: 11/68 - 10/72

Re: 1. MSR-Abteilung / MSR kurz (Proj.89.1)

[10 / 18]

Beitragvon wozan » Montag 31. Mai 2010, 23:21

Danke, Klaus, shakehands
da lag ich ja mit meinen "Erkenntnissen" ja gar nicht sooo falsch!
Denn laut meinen Aufzeichnungen werden wirklich für die 1.MSR-Abteilung nur fünf Schiffe erwähnt und die 316 unverständlicherweise der BANSIN zugeordnet. Allerdings wurden auf der HP PAROW für die GREIFSWALD dann die Bordnummern 301 und 316 genannt...

Also wieder mal so ganz nebenbei ein Widerspruch ausgeräumt ... - danke für deine tadellose Darstellung :daumen2:
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1868
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 151d 23h 28m 21s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Nächste

23 Bewertungen - Ø 2.78 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu MSR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast