OHS "Karl Liebknecht" Stralsund

Parow, Schwedenschanze und Dänholm -
die Gräber unserer Jugend

38 Bewertungen - Ø 3.13 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: OHS "Karl Liebknecht" Stralsund

[21 / 24]

Beitragvon cord594 » Donnerstag 8. August 2019, 11:23

Genau so sah es aus.
Ab und an gab es ja noch ein paar "Schwarztaxis" :genau:
Gruß René :brandenburg: Bild

8/87 - 8/89 OHS Stralsund Ausbildung ARI/Rakete AK 87/F
27.10.88 - 24.11.88 SStA- 18 "Paul Blechschmidt" - Dänholm 3/88 GF Praktikum
10.04.88 - 23.04.88 Bordpraktikum 3.RTSB Dranske
10.12.88 - ? . Bordpraktikum 7.RSB Dranske
07.04.89 - 29.04.89 Bordpraktikum 616 Grimmen
9/89 - 11/90 GWT auf der 615 - Fähnrich - Kröslin



Link:
BBcode:


Offline   cord594


Oberleutnant
Oberleutnant




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2343
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 07:10
Wohnort: FOR/OVP/GR/CO
Online: 75d 3h 36m 34s
Einheit: 1.LSA 615
Dienstgrad: Fähnrich
Dienststellung: GWT
Dienstzeit: 8.87 - 12.90

Re: OHS "Karl Liebknecht" Stralsund

[22 / 24]

Beitragvon imodra » Donnerstag 8. August 2019, 12:21

KABUMM hat geschrieben:Doch, doch, ein oder zwei Taxis gab es in Stralsund schon. Aber wer hinten im Zug eingestiegen war, hatte da keine Chance. Wenn du an der Treppe warst, hatten sich schon vier Uschis aus Parow in den Wolga gequetscht und eine halbe Stunde wollte niemand warten. ...


Moinsen,
das war aber egal ob am Rügendamm- oder Hauptbahnhof. Den Weg sind wir oft gegangen...
...soweit ich mich erinnern kann habe ich 1 oder 2mal ein Taxi bzw. Schwarztaxi erwischt.
:frechgrins:
LG Thomas



Link:
BBcode:


Offline   imodra


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 16. November 2018, 02:30
Online: 1d 12h 25m 57s
Einheit: OHS Stralsund
Dienstgrad: Maat d. Res.
Dienstzeit: 08/88 -01/90

Re: OHS "Karl Liebknecht" Stralsund

[23 / 24]

Beitragvon Nordperd » Montag 12. August 2019, 17:13

KABUMM hat geschrieben:Doch, doch, ein oder zwei Taxis gab es in Stralsund schon....

Das kann ich auch bestätigen. Und die standen u.a. auch am Bhf. Rügendamm. Allerdings war meine Zeit 10 Jahre früher.
Kleine Geschichte dazu:
Meine Hochzeit war geplant, nur, ich hatte noch keine Ringe auftreiben können. Über eine Anzeige fand ich ein Angebot - ausgerechnet von einem Unteroffizier aus Parow. Kontakt aufgenommen, Termin zur Abholung vereinbart, Urlaub beantragt. Von Dranske mit dem Bus bis Bergen, von wo der Zug Richtung Süden über Stralsund Hauptbahnhof fuhr.
Am Bhf. Rügendamm nahm ich mir ein Taxi bis Parow. Schnell wurde das Geschäft abgewickelt und mit gleichem Taxi ging es zurück zum Hauptbahnhof. Hier konnte ich noch in "meinen" Zug einsteigen und die Heimreise fortsetzen.
Also mit den Taxis :autofahren: funktionierte das noch. Wie ich das aber ohne Handy geschafft habe ist mir heute noch ein Rätzel. :muhaha:

Und nun weiter zum Thema OHS. Hier durfte/musste ich nur 14 Tage Wache schieben.



Link:
BBcode:


Offline   Nordperd


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 26
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 12:55
Online: 3d 9h 56m 57s
Einheit: 6.Flotille, 4.TSA
Dienstgrad: Obermaat
Dienstzeit: 11.1967- 10.1971
Resizeit: -------

Re: OHS "Karl Liebknecht" Stralsund

[24 / 24]

Beitragvon imodra » Montag 12. August 2019, 23:29

Nordperd hat geschrieben:...Hier durfte/musste ich nur 14 Tage Wache schieben.


Da habe ich eine kleine Begebenheit aus meiner Zeit dort. :hello:
Ich weiss nicht mehr genau wann es sich zugetragen hat 1988/89 ich war noch im ersten Studienjahr. Wir waren gerade im Selbststudium auf der Stube, diese lag gegenüber der Waffenkammer der Sicherstellungskompanie. Plötzlich ein lauter Knall. Bei der Rückgabe der Dienstpistole wurde die Reihenfolge zum Entladen der Waffe nicht korrekt eingehalten und es löste sich ein Schuß. Das 9mm Geschoß hinterließ mehrere Einschläge im Flur, aber zum Glück wurde niemand verletzt. Der Obermatrose in der Waffenkammer war kreidebleich als er hinter seinem Tresen wieder hervorkam. Dieses Ereignis wurde bei uns zum verstärkten Exerziertraining an der Waffe genutzt...
LG Thomas



Link:
BBcode:


Offline   imodra


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 16. November 2018, 02:30
Online: 1d 12h 25m 57s
Einheit: OHS Stralsund
Dienstgrad: Maat d. Res.
Dienstzeit: 08/88 -01/90

Vorherige

38 Bewertungen - Ø 3.13 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Ausbildungsstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast