MLR 2006 "Cottbus"

30 Bewertungen - Ø 2.77 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: MLR 2006 "Cottbus"

[21 / 33]

Beitragvon welsumer1 » Dienstag 14. Juni 2011, 21:23

:hello: Lutz!
Hatte soeben ein Telefonat mit Werner Mintken,er hatte mir doch versprochen die Kennung der Habichte nach der Verlegung von der U-Jagd zur 1.Flottlle 1963
von Dieter Krenkel zu besorgen. :hehehe: Hier nun das Ergebnis:2001 Suhl 720 ab 1963 14 , 2002 Schwerin 740 ab 1963 15 , 2004 Neubrandenburg 760 16 ,2006 Cottbus 780 ab1963 18 .Nehme den Kontakt zu Werner durch ein Telefonat auf :genau: er freut sich bestimmt .



:ahoi: mfG Christian :brandenburg:



Link:
BBcode:


Offline   welsumer1


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 149
Registriert: Montag 7. Februar 2011, 18:47
Online: 51d 13h 5m 27s
Einheit: Schiff 311 / 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 06/59 - 11/62

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[22 / 33]

Beitragvon wozan » Dienstag 14. Juni 2011, 23:35

Hallo Christian,

so richtig kann ich mit den von dir genannten "Bord"nummern - 14, 15, 16 und 18 - nichts anfangen... :PDT37:
Diese aufgeführten zweistellige Bordnummern wird es wohl niemals gegeben haben.
Und selbst wenn man für die ehemals zur 7. U-Jagd-Abteilung gehörigen Habichte die "2" als Klassifizierungsnummer davorsetzt, stimmt da etwas nicht.
Auf unseren Schiffslisten und auch in den MLR-Chronologien auf -> -> -> Parow- Info werden für die wieder der 1.Flottille zugeführten MLR Habicht ganz andere Bordnummern genannt.
Nach bisherigen Recherchen trug beispielsweise die 2001 SUHL niemals die Bordnummer 214, sondern bekam bei der Rückführung zur 1.Flottille die Bordnummer 218 und ab Dezember 1963 dann die 213. Zum Zeitpunkt der Rückführung der vier Habichte waren die aufgeführten Bordnummern (214, 215 und 216) bereits als 211 bis 216 an die MLR 2007 bis 2012 vergeben, so dass die Schiffe Bordnummern 210 bzw. 217 bis 219 erhielten. Die Bordnummer 214 konnte erst bei Neuaufstellung der 1. und 3. MLR-Abteilung im Jahr 1964 an die 2002 SCHWERIN vergeben werden, als dann allerdings die Bordnummern 215, 216 und 218 wegfielen.
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1944
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 166d 21h 29m 28s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[23 / 33]

Beitragvon welsumer1 » Mittwoch 15. Juni 2011, 15:05

Hallo Wolfgang!

Es war nicht meine Absicht etwas durcheinander zu bringen,habe nur das vermittelt was mir von einem ehemaligen Kameraden mitgeteilt wurde.Da ich der
Annahme war es stammt aus einer sicheren Quelle fühle ich mich :unschuldig:

Bis bald Mfg ,es ist mir :peinlich: Christian



Link:
BBcode:


Offline   welsumer1


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 149
Registriert: Montag 7. Februar 2011, 18:47
Online: 51d 13h 5m 27s
Einheit: Schiff 311 / 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 06/59 - 11/62

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[24 / 33]

Beitragvon wozan » Mittwoch 15. Juni 2011, 20:53

welsumer1 hat geschrieben: Es war nicht meine Absicht etwas durcheinander zu bringen,habe nur das vermittelt was mir von einem ehemaligen Kameraden mitgeteilt wurde. Da ich der
Annahme war es stammt aus einer sicheren Quelle fühle ich mich :unschuldig:

es ist mir :peinlich:


Hallo Christian,

dir muss absolut nichts peinlich sein.
Denn Beiträge, wie deiner, fördern oftmals Widersprüche und Unklarheiten zutage, die nach einer klärenden Diskussion entweder die persönlichen Erinnerungen wieder "gerade biegen" oder aber eine Berichtigung unsere Schiffslisten erfordern.
Und gerade um solche und ähnliche Widersprüche zu klären, haben wir ja unsere Foren mit den einzelnen Diskussionsthemen zu den Schiffstypen...
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1944
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 166d 21h 29m 28s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[25 / 33]

Beitragvon Kulle » Donnerstag 16. Juni 2011, 18:35

Hallo Christian, nur keine Panik!
Es ist doch erst mal schön, dass Du Dein Versprechen eingehalten und Dich bei kompetenten Zeitzeugen erkundigt hast, welche Bordnummern unsere ehemaligen 4 Vorpostenschiffe der 7. U-Jagd-Abteilung mit der Verlegung im Jahre 1963 von Warnemünde nach Peenemünde erhalten haben.
Auch wenn die von Dir ermittelten Bordnummern uns aus heutiger Sicht unlogisch erscheinen, bedarf es einer erneuten Überprüfung bzw. Klärung. Daran arbeiten wir alle hier im Forum mit und jedes Mosaiksteinchen nach dem anderen bringt uns zu neuen Erkenntnissen und Tatsachen.
Unser Admin "WOZAN" behält weiterhin die absolute Übersicht, überprüft alle Unregelmäßigkeiten und versucht somit Klarheit zu schaffen.
Da wir (Du, Frete und ich) die Verlegung unserer MLR - Schiffe im Jahre 1963 nach Peenemünde nicht mehr miterleben konnten, denn wir sind alle um den Dezember 1962 entlassen worden, müssen wir das zur Kenntnis nehmen, was uns Zeitzeugen berichten.
So sind z.B. unser ehemaliger IIWO Dieter Krenkel und E-Obermaat Werner Mintken (Zeitzeugen) mit dem MLR "Cottbus"; Baunummer 2006/Bordnummer 780, gemeinsam 1963 nach Peenemünde versetzt worden. Werner Mintken, so berichtete er mir, ist auch erneut als Reservist wieder auf seinen/unseren alten Dampfer der "Cottbus" gelandet.Deshalb müssen wir unseren Zeitzeugen noch konkreter und nach Beweisen (Fotos/Dokumentationen/EK-Urkunden usw.) befragen.

P.S. Christian ich werde demnächst mal mit Werner sprechen!
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 22h 20m 49s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[26 / 33]

Beitragvon wozan » Mittwoch 27. Juni 2012, 22:35

Kulle hat geschrieben: ... hier weitere Fotos von unserem Dampfer ...
Die Fotoaufnahmen stammen aus meiner Fahrenszeit/Bordzeit auf o.g. Dampfer von 11/1959 bis 12/1962 und die "Cottbus" fuhr zu dieser Zeit unter den Bordnummern 336 und 780.

Hallo Kulle,

durch Eddy Hendriktes Einwand wegen der unkorrekten Bordnummer des MLR 2011 "Wolgast" angeregt, habe ich mich mal wieder etwas intensiver mit den HABICHTEN beschäftigt.
Dabei sind mir in diesem Beitrag -> -> -> MLR 2006 "Cottbus" und dem davor eingestellten, auch ein paar kleine Widersprüche aufgefallen.
Gab es diese Bordnummer 336 für die "Cottbus" tatsächlich, oder war damit eher die kurzzeitig in 3.Flottille vergebene Bordnummer 6-336 gemeint?
Und kannst du dir vorstellen, wieso das von dir gezeigte Foto der 374 (MLR 2004 , spätere "Neubrandenburg") der "Cottbus" zugeordnet wurde?
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1944
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 166d 21h 29m 28s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[27 / 33]

Beitragvon Kulle » Donnerstag 28. Juni 2012, 17:03

wozan hat geschrieben:Hallo Kulle,
durch Eddy Hendriktes Einwand wegen der unkorrekten Bordnummer des MLR 2011 "Wolgast" angeregt, habe ich mich mal wieder etwas intensiver mit den HABICHTEN beschäftigt.
Dabei sind mir in diesem Beitrag -> -> -> MLR 2006 "Cottbus" und dem davor eingestellten, auch ein paar kleine Widersprüche aufgefallen.
Gab es diese Bordnummer 336 für die "Cottbus" tatsächlich, oder war damit eher die kurzzeitig in 3.Flottille vergebene Bordnummer 6-336 gemeint?
Und kannst du dir vorstellen, wieso das von dir gezeigte Foto der 374 (MLR 2004 , spätere "Neubrandenburg") der "Cottbus" zugeordnet wurde?


Hallo Wolfgang,
lt. Aussagen meines ehemaligen IIWO hatte unser MLR, die "Cottbus" (bevor sie Mitte Dez.1959 zur 4. Flottille verlegt wurde und noch im Auftrag des WTZ fuhr) und wo unser IIWO am 01.12.1959 in Wolgast aufstieg, die Bordnummer 6-91. Davor gehörte die "Cottbus" zur Dienststelle Saßnitz und soll unter der Bordnummer 6-36 gefahren sein.

"Asche auf`s Haupt, das von mir eingestellte Foto mit der Bordnummer 374 ist wirklich nicht meine "Cottbus", sondern nur die 424 ab 1963, d.h. mit der Verlegung von Warnemünde nach Peenemünde.
Auf dem Foto, "Habicht" mit der BN. 424 ist die FFE - "Ampelanlage" ganz deutlich erkennbar und deshalb nur unser MLR Habicht mit der Baunummer 2006 die "Cottbus".
Dass es sich bei der 374 um unsere "Cottbus" gehandelt haben soll, hat mir jemand hier aus dem Forum suggeriert und ich hab es damals als glaubhaft hingenommen.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 22h 20m 49s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[28 / 33]

Beitragvon wozan » Donnerstag 28. Juni 2012, 21:32

wozan hat geschrieben:... Dabei sind mir in diesem Beitrag -> -> -> MLR 2006 "Cottbus" und dem davor eingestellten, auch ein paar kleine Widersprüche aufgefallen.
Gab es diese Bordnummer 336 für die "Cottbus" tatsächlich, oder war damit eher die kurzzeitig in 3.Flottille vergebene Bordnummer 6-336 gemeint? ...
Kulle hat geschrieben:lt. Aussagen meines ehemaligen IIWO hatte unser MLR, die "Cottbus" (bevor sie Mitte Dez.1959 zur 4. Flottille verlegt wurde und noch im Auftrag des WTZ fuhr) ... die Bordnummer 6-91. Davor gehörte die "Cottbus" zur Dienststelle Saßnitz und soll unter der Bordnummer 6-36 gefahren sein...

Hallo Kulle,

die Bordnummer 6-91 als MLR des WTZ erscheint plausibel, wenn sie für die "Cottbus" bisher auch noch nicht gelistet wurde.
Die "6" war als Kennzahl der MLR, sowie die 91 für´s WTZ, also für die ehemalige 9.Flottille (Baubelehrungsflottille ->-> 9.Flottille ->-> 1960 Erprobungszentrum ->-> Wissenschaftl. Techn. Zentrum) vergeben.

Und auch die 6-36 ist richtig... Im Vorfeld der Flottillengründungen erhielten ab Juli 1956 alle Schiffe und Boote neue Bordnummern - also Typkennzahl, Bindestrich, gefolgt von der Flottillenkennzahl und einer zweistelligen Nummer. Diese dreistelligen Bordnummern hatten allerdings nur kurzzeitig Bestand, weil bereits im November die Flottillenkennzahl wieder wegfiel und nach der Typkennzahl und dem Bindestrich nur noch eine zweistellige Bordnummern folgte. So trug der HABICHT 2006 vor der Gründung der 3.Flottille Saßnitz die BN 6-336 und ab darauffolgendem November bereits die BN 6-36.
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1944
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 166d 21h 29m 28s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[29 / 33]

Beitragvon Kulle » Freitag 29. Juni 2012, 14:35

wozan hat geschrieben:Hallo Kulle,
die Bordnummer 6-91 als MLR des WTZ erscheint plausibel, wenn sie für die "Cottbus" bisher auch noch nicht gelistet wurde.
Die "6" war als Kennzahl der MLR, sowie die 91 für´s WTZ, also für die ehemalige 9.Flottille (Baubelehrungsflottille ->-> 9.Flottille ->-> 1960 Erprobungszentrum ->-> Wissenschaftl. Techn. Zentrum) vergeben.

Und auch die 6-36 ist richtig... Im Vorfeld der Flottillengründungen erhielten ab Juli 1956 alle Schiffe und Boote neue Bordnummern - also Typkennzahl, Bindestrich, gefolgt von der Flottillenkennzahl und einer zweistelligen Nummer. Diese dreistelligen Bordnummern hatten allerdings nur kurzzeitig Bestand, weil bereits im November die Flottillenkennzahl wieder wegfiel und nach der Typkennzahl und dem Bindestrich nur noch eine zweistellige Bordnummern folgte. So trug der HABICHT 2006 vor der Gründung der 3.Flottille Saßnitz die BN 6-336 und ab darauffolgendem November bereits die BN 6-36.


Hallo Wolfgang, :respekt: :respekt: :dergroesste:

nun haben wir endlich Klarheit unter welchen Bordnummern der "Habicht-kurz" 2006, das MLR-Schiff "Cottbus" chronologisch bis zur Verlegung nach Peenemünde Ende 1962/Anfang 1963 gefahren ist (BN.424). Ob die uns weiterhin vorliegenden Bordnummern, ab 02.05.1963 (die 217), ab 12/1963 (die 212) und ab 01.01.1965 bis zur AD-Stellung im März 1965 die BN 274 stimmen, entzieht sich meiner Kenntnis.
Und was ist mit der BN 616, welche die "Cottbus" mit ihrer ID-Stellung am 02.02.1954 erhalten haben soll?
:danke01:
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 22h 20m 49s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: MLR 2006 "Cottbus"

[30 / 33]

Beitragvon wozan » Freitag 29. Juni 2012, 16:59

Kulle hat geschrieben: ... nun haben wir endlich Klarheit ...
Ob die uns weiterhin vorliegenden Bordnummern, ab 02.05.1963 (die 217), ab 12/1963 (die 212) und ab 01.01.1965 bis zur AD-Stellung im März 1965 die BN 274 stimmen, entzieht sich meiner Kenntnis.
Und was ist mit der BN 616, welche die "Cottbus" mit ihrer ID-Stellung am 02.02.1954 erhalten haben soll?

Hallo Kulle,

das ist bisschen arg viel Honig, den du mir da in den Bart schmierst, vorallem aber ziemlich unverdientermaßen.
Denn eigentlich muss man doch nicht mehr, als vorhandene Aufstellungen richtig lesen, sowie vorhandenen Informationen, geschichtliche Ereignisse und Zeitzeugenberichte mit einander vergleichen... Und wenn man erkennbare Widersprüche oder Unstimmigkeiten dann auch mal hinterfragt, ergibt sich mit der Zeit schon ein "abgerundetes, realitätsnahes Gesamtbild".
Außerdem gibt´s ja inzwischen auch einige glaubwürdige Quellen, wo man sich informieren kann ... :10:
Nach gegenwärtigen Erkenntnisstand würde ich, die von dir für die "Cottbus" weiter aufgeführten Bordnummern, momentan auch nicht in Frage stellen wollen. Die Bordnummern 271 bis 274, welche lt. Labjon für die aufliegenden Habichte erst nach Außerdienststellung vergeben worden (sein sollen) sind, vielleicht mal ausgenommen. Denn ob diese Bordnummern nur
pro forma vergeben wurden oder es sie - nur eben nie aufgepönt !!! - tatsächlich gab, das könnten wirklich nur Zeitzeugen bestätigen...

Tja, Kulle, und ansonsten bringt jede Diskussion über diesen Nummernsalat und jedes dazu vorliegende Foto neue Erkenntnisse, welche oftmals unsere bisherigen Recherchen bestätigen, aber manchmal eben auch übern Haufen werfen ...
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1944
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Röderland
Online: 166d 21h 29m 28s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

VorherigeNächste

30 Bewertungen - Ø 2.77 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu MLR Habicht und Krake

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron