RPi "Schwalbe"

62 Bewertungen - Ø 2.65 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: RPi "Schwalbe"

[41 / 77]

Beitragvon Steuermann56 » Montag 16. November 2009, 22:20

Hallo Wolfgang,

wie Du bestimmt schon mitbekommen hast, war ich eine Zeitlang ausser Gefecht gesetzt worden von meiner Firma ( in Form von einer Dienstreise zu unsere Firmen in Asien). Ich möchte Dir nur kurz auf Dein Beitrag antworten, das ich schon sagte in den anderen Beiträgen, das ich nicht weiß ob diese Angaben so stimmen, es sind nur Zitate die bestimmt schon bekannt waren, ich warte jetzt erst einmal ab was Du noch so raus findest, es ist für mich schon interessant was Du so sagst.

Biss dann
Gruß Jörg :berlin:

Bild
1975 - 1976 Ausbildung an der Flottenschule Parow "seem.Laufbahn" Zug 201
1976 Teilnehmer an der Maiparade in Berlin "Palast der Republik"
2. Marineblock 9. Rotte
1976 - 1981 auf Taucher I K-19 (Steuermann)
04/1981-02/1982 als 1.WO auf A-14 und andere Schiffe der 1.HSBDA
02/1982 - 1985 VAL-1 (seem. techn. Ausrüstungslager)



Link:
BBcode:


Offline   Steuermann56


Obermeister
Obermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 640
Registriert: Montag 31. August 2009, 18:58
Wohnort: im schönen Schwarzwald
Online: 17d 10h 15m 57s
Einheit: Taucher I - K-19/VAL
Dienstgrad: Ltn.d.R
Dienststellung: Steuermann (I.WO)
Dienstzeit: 11.75 - 11.85
Resizeit: keine/ VP bis 1990

Re: RPi "Schwalbe"

[42 / 77]

Beitragvon wozan » Mittwoch 18. November 2009, 00:22

Steuermann56 hat geschrieben:... ich warte jetzt erst einmal ab was Du noch so raus findest, es ist für mich schon interessant was Du so sagst.

Hallo Jörg,
bin augenblicklich auch ziemlich arg ausgelastet. Doch wenn sich die Wogen der Foren-Umstellung wieder geglättet haben, mir vorallem eine machbare Lösung eingefallen ist, wie man über Fotos diskutieren kann, die man nicht zeigen darf, dann bin ich wieder am Ball.
Ich habe noch einiges an Zündstoff, vorallem viele brennende Fragen ... :matrose10:


Kannst du mich mal per Mail über deinen Job informieren, ich vermute einen ehemaligen, jungen Kollegen von mir in eurer Firma. :?
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1973
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Gröditz
Online: 176d 15h 8m 14s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: RPi "Schwalbe"

[43 / 77]

Beitragvon KBaier » Freitag 26. Februar 2010, 18:54

Hallo Wolfgang,


anbei Bilder von den SHD-Schwalben. Das erste Boot ist die 508/1, welche als D-04 und später als D-14 beim SHD in Karlshagen lief. Damit müsste es dann die "Ur-Schwalbe" sein. Das zweite Boot ist aus der 2. BA, allerdings kann ich hier keine Kennung zuordnen.

Gruß Karsten
shd_rpi1kla.jpg
SHD RPi zweite Baureihe.jpg


[ Anmerk. seemann: Bilder in Tabelle eingefügt. ]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Online   KBaier


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 1. August 2009, 11:57
Online: 116d 13h 13m 4s
Einheit: MSR-28, KVR-18
Dienstgrad: Hptm, KptLtn
Dienststellung: -
Dienstzeit: 05.80-10.90
Resizeit: -

Re: RPi "Schwalbe"

[44 / 77]

Beitragvon KBaier » Freitag 5. März 2010, 17:30

Hallo,

aus der Schwalbe D-04 des SHD in Karlshagen wurde D-14. Nach einem Werftaufenthalt erfolgte eine neue Farbgebung, der Rumpf blieb grau und das Deckshaus wurde weiß. Desweiteren ging der Funkpeiler von Bord und dafür wurde das Funknavigationsgerät RYM eingebaut. Im Topp sind die RYM-Antennen gut zu erkennen. Am Heck wurde die Wulst nachgerüstet, welches ein Schleppen und Aufnehmen der Tonnen vereinfachte.

Gruß Karsten :mecklenburg-vorpommern:
d14kl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Online   KBaier


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 1. August 2009, 11:57
Online: 116d 13h 13m 4s
Einheit: MSR-28, KVR-18
Dienstgrad: Hptm, KptLtn
Dienststellung: -
Dienstzeit: 05.80-10.90
Resizeit: -

Re: RPi "Schwalbe"

[45 / 77]

Beitragvon wozan » Samstag 6. März 2010, 13:13

Hallo Klaus,

ich habe mich mal wieder bisschen intensiver mit den Schwalbe-Räumbooten beschäftigt. Aufgrund dessen war ich auch bei deinen Fotos auf Detailsuche...
Mann, oh Mann, ich konnte einfach nicht begreifen, was ich da zu sehen bekam :grübel:

Bevor du auf SHOW klickst, schau mal selbst ->->-> viewtopic.php?f=26&t=9&start=30#p1434 , ob dir bei deinem zweiten Foto etwas auffällt.
Spoiler für :
... erst als ich mich erinnern konnte, dass du mal von Dias gesprochen hattest und ich diese Fotos in Gedanken hin und hergedreht hatte, ging mir ein Licht auf :idea:
Die Schwalben hatten nämlich steuerbordseitig kein Schott im Deckshaus!!!
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1973
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Gröditz
Online: 176d 15h 8m 14s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: RPi "Schwalbe"

[46 / 77]

Beitragvon Sperrgast336 » Samstag 6. März 2010, 13:58

Hallo Wolfgang shakehands

Dann ist diese Bild "Seitenverkehrt" :10: ich werde es jetzt nochmals reinstellen !
Hab es noch ohne Schrift im Archiv.....wenn man zu schnell am PC ist , kann sowas eben passieren
Aber Du machst dass schon richtig ....schau nur immer mal drüber ... :genau:
Genau beim betrachten der Bilder ,fallen ein immer wieder neue Details auf.
Wenn die Objekte keine Schrift oder Zahlen haben ,ist es immer etwas schwer die genaue Seite zu erwischen.
Außerdem konzentriert man sich auch noch auf Rechtschreibung und die Verbesserung von Qualität der alten Bilder.
Eben alles was so möglich ist. :adman:
Ich wünsch Dir noch ein schönes Wochenende ....

Hier das Bild in richtiger Seitenlage !
RPI-Boote richtige Ansicht!.jpg
.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es grüßt Klaus, Sperrgast 336

11/1976 - 04 /1977 Parow
05/1977 - 10 /1979 Schiff Grimma 336 (3. MSR -Abteilung)
05/1986 - 07 /1986 Resi im Nordhafen, Tanker Hiddensee und MSR 314



Link:
BBcode:


Offline   Sperrgast336


Meister
Meister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 538
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 20:33
Online: 16d 20h 15m 11s
Einheit: 336 Grimma
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: Sperrgast
Dienstzeit: 11.76-10.79
Resizeit: 05.86-07.86

Re: RPi "Schwalbe"

[47 / 77]

Beitragvon wozan » Samstag 6. März 2010, 14:21

Danke, Klaus,

es war ja auch nicht böse gemeint. Ich bin nur gestern ins Schleudern geraten, als ich auf der Suche nach der Anordnung und Anzahl der Bulleyes im Deckshaus gewesen war. Da tauchten urplötzlich die gesuchten Bulleyes an der Steuerbordseite auf, wo sie überhaupt nicht sein dürften... :verwirrte03:
Nun ist ja alles klar, ... auf der ANDREA DORIA. :daumen2:
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1973
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Gröditz
Online: 176d 15h 8m 14s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: RPi "Schwalbe"

[48 / 77]

Beitragvon K.B. » Montag 7. Juni 2010, 20:59

Hallo Wolfgang,
wir sind uns schon in verschiedenen Foren begegnet. Respekt vor Deinen Beiträgen!
Besonders um die Klärung des Verbleibs der R-Pi Boote hast Du Dir einen Namen gemacht, vielen „Aufklärern“ ganz ungeschminkt ihren Fehlkurs zur Kenntnis gebracht. Aber sie haben ihre Infos auch nur aus dem Netz, bei Mehl/Schäfer oder aus anderen Quellen „gesammelt“ und wollten es uns kundtun. Du hast ja das alles kommentiert, verfügst also über (fast) zweifelsfreies Material. Mich interessiert das , als alter R-Pi´er (1963-70) stark. Was hältst Du davon, Deine Erkenntnisse, ähnlich der (doch fehlerhaften) Aufstellung in „Die andere Deutsche Marine“ uns allen zugänglich zu machen. Dann hätte wir einen neuen Ansatzpunkt und könnten dort unsere Erfahrungen einbringen.
Gruß
K.B.



Link:
BBcode:


Offline   K.B.


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 15:45
Online: 1d 21h 59m 40s
Einheit: 5.R-Pi,1.+3.MSRA
Dienstgrad: Fr.-Kpt
Dienststellung: Kmdt
Dienstzeit: 07/69-12/84
Resizeit: keine

Re: RPi "Schwalbe"

[49 / 77]

Beitragvon wozan » Dienstag 8. Juni 2010, 23:56

K.B. hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
wir sind uns schon in verschiedenen Foren begegnet. ... Du ... verfügst also über (fast) zweifelsfreies Material. ... Was hältst Du davon, Deine Erkenntnisse ... uns allen zugänglich zu machen. Dann hätte wir einen neuen Ansatzpunkt und könnten dort unsere Erfahrungen einbringen.

Hallo Klaus (@K.B.),

ja virtuell sind wir uns schon öfters, jedoch fast ausschließlich bei den Räumbooten begegnet. Allerdings hatten wir bislang keinen "wirklichen Draht" zueinander gefunden, weshalb mich dieser plötzliche Kontakt zwar erfreut, aber ebenso sehr erstaunt.
Meine Erkenntnisse und mein (fast) zweifelsfreies Material", wie du es nennst, habe ich mir aber gleichfalls nur aus der Literatur, dem Internet, und auch durch die Beiträge unserer VM-Foren, aus den Augenzeugenberichten der "alten RPi-Hasen" zusammengetragen. Doch ich habe nicht nur abgeschrieben und kopiert, sondern vielmehr Berichte und Daten gegenübergestellt und bei Widersprüchen und offensichtlichen Fehlern mal nachgehakt und oftmals etwas hinterfragt. Die erste Liste, welche ich übrigens dazumal interessierter betrachtet hatte, stammte von Mehl /Schäfer und trug handschriftliche Ergänzungen von K.B. ... :doppelkopf:

Inzwischen sitze ich nun auf einem Wust von Listen und Notizen, allerdings nicht nur zu den Räumbooten, sondern auch zu anderen Booten und Schiffen der Volksmarine. Erst vor wenigen Tagen kam mal von anderer Seite der Gedanke auf, diese Aufstellungen in unseren Foren öffentlich zu machen. Doch die schon vor längerer Zeit im Forum der 4.Flottille eingestellten Listen der Projekte 505 und 508 fanden bisher wenig Resonanz und brachten somit kaum neue Erkenntnisse. Die Warnemünder Räumboote werden in der Literatur und von Zeitzeugen sowieso recht stiefmütterlich behandelt, weshalb es gerade bei diesen große "weiße Flecke" gibt.
Wenn auch die Peenemünder Boote besser "aufgeklärt" sind, gäbe es auch bei diesen einige Ansatzpunkte, wo die "alten RPi´ler" ihre Erinnerungen und Erfahrungen einbringen könnten. Leider sind sie aber nach dem Verschwinden des alten Forums mehr an der bloßen "Aufrechterhaltung der Kontakte ... " und weniger am "Nummernsalat" und dem Verbleib ihrer Boote interessiert. Die einzigste tatkräftige Unterstützung gab es mal bei den Klarsichtscheiben der Tansania-Boote...

Zwischenzeitlich, auch bedingt durch das allgemein geringe Interesse in den Foren, fließen in "meine Erkenntnisse" jahrelange Mühen und sehr viel Recherchearbeit eines älteren Kameraden ein. Somit unterliegt eine Veröffentlichung dieser Aufstellungen nicht mehr nur meinem Willen allein ...
Es gibt allerdings auch bei den Peenmündern noch so einiges zum Aufklaren. Viele Unklarheiten gibt es allein zu den erkennbaren Unterscheidungsmerkmale und dem Vermischen der beiden Bauabschnitte. Auch bei den Räumbooten der Küstenabschnittsflottille und späteren 3.Flottille gibt es zum Verbleib, sowie der Rückführung nach der Auflösung der Flottille viel Aufklärungsbedarf.
Also Klaus, lass uns dort mal nachhaken und nachfragen, und versuchen, die Erinnerungen der "alten RPi-Hasen" zu aktivieren.
Nuuuurr ... :verwirrte03: wie und wo wollen wir die "Ansatzpunkte" aufs Tapet bringen? :help:
... dort wo die RPi´ler ihre Kontakte pflegen, habe ich nie Zutritt erhalten ( möchte ich auch jetzt nicht mehr haben...!!!) und hier in den anderen beiden Foren erscheinen die älteren Räumboot-Fahrer nur als stille Mitleser ... :verwirrte03:
Bis bald mal wieder
Wolfgang
:sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - 4.Flottille - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1973
Registriert: Samstag 19. September 2009, 14:02
Wohnort: Gröditz
Online: 176d 15h 8m 14s
Einheit: KSS Proj.50 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974
Resizeit: - keine -

Re: RPi "Schwalbe"

[50 / 77]

Beitragvon K.B. » Mittwoch 9. Juni 2010, 19:55

Moin Wolfgang,
nachdem meine erste Antwort, ich brachte mein Erstaunen darüber zum Ausdruck, dass Du so „zahm“ reagiert hast, irgendwo im Netz verschwunden war, nun zu meinem (unserem) Grundanliegen. Dieses Wirr-Warr im Nummernsalat bei den R-Pi Booten lässt sich wohl nicht mehr entwirren. Die Grundlage bildete die Auflistung Mehl/Schäfer in „Die andere Deutsche Marine“. In den verschiedensten Formen wurden Beiträge ( aus dem russischen, von der Werft Köpenick soweit ich mich entsinne, etc ) ins Netz gestellt, die Du, wie Du schreibst, verglichen und korrigiert hast. Das ganze Sammelsurium lässt sich nicht mehr zurückverfolgen – da Du aber immer der examinierende Richtungsweiser warst, zweifelhafte Überlegungen und Erkenntnisse gar nicht aufkommen liest, denke ich einfach: Das ist der Mann, der sich mit den „Weißen Flecken“ am besten auskennt und nun endlich mal seine gesammelten Erkenntnisse den Interessierten zur Verfügung stellt. Wenn das nicht neuen Schub gibt, können wir das Thema abhaken.
Herr Horst Maiwald, vielleicht kennst Du ihn , ( sein Interessengebiet liegt bei den „Kraken“) beschäftigt sich auch mit dem R-Pi Problem, ist im Internet, aber leider nur als „Leser“ (der Feigling- ha, ha). Er ist sehr gewissenhaft und sicher ein Zugewinn wenn es um die schiffbaulichen Besonderheiten der 508er und der einz. Bauausführungen der 505er Boote geht. Aber, wir brauchen einen Maßstab !! Es muss ein überarbeiteter „Mehl/Schäfer“ her.
Also, setz D e i n e Recherchen als Arbeitsgrundlage in´s Netz, fangen wir einfach noch einmal von vorne an – viel Zeit ist nicht mehr.
Gruß
K.B.



Link:
BBcode:


Offline   K.B.


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 15:45
Online: 1d 21h 59m 40s
Einheit: 5.R-Pi,1.+3.MSRA
Dienstgrad: Fr.-Kpt
Dienststellung: Kmdt
Dienstzeit: 07/69-12/84
Resizeit: keine

VorherigeNächste

62 Bewertungen - Ø 2.65 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu RPi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast