Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

EMIL Fahrer, Schlepper-, Tanker- und Feuerlösch-Seeleute !

22 Bewertungen - Ø 2.59 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[11 / 19]

Beitragvon epilog » Samstag 5. Februar 2011, 12:51

... Hübi, mitnichten meine ich organische Abfälle. Die Vorschriften diesbezüglich sind noch nicht so alt.

Aber, Richard, die Sauerei mit Öl und ölhaltigen Flüssigkeiten war zu DDR-Zeiten gem. Wassergesetz auch schon strafbar.
Wenn Vorgesetzte so etwas geduldet haben, handelte es sich um Rechtsbeugung.
Ich halte es nicht für gut, hier vielleicht noch Rechtfertigungen für ein solches Tun zu konstruieren.



Link:
BBcode:


  epilog





 

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[12 / 19]

Beitragvon Kulle » Samstag 5. Februar 2011, 16:17

epilog hat geschrieben:... Hübi, mitnichten meine ich organische Abfälle. Die Vorschriften diesbezüglich sind noch nicht so alt.

Aber, Richard, die Sauerei mit Öl und ölhaltigen Flüssigkeiten war zu DDR-Zeiten gem. Wassergesetz auch schon strafbar.
Wenn Vorgesetzte so etwas geduldet haben, handelte es sich um Rechtsbeugung.
Ich halte es nicht für gut, hier vielleicht noch Rechtfertigungen für ein solches Tun zu konstruieren.


Hallo Männer`s,
natürlich gab es schon zu unserer Zeit diesbezüglich klare Festlegungen wie z.B. für die Entsorgung von Altöl, Lenzverbot im Hafen und wer im Hafen beim Entsorgen von Kartoffelschalen nach aussenbords erwischt wurde, dem drohten hohe Geldstrafen. Aber auf See sah es noch anders aus und die Technologie war noch nicht auf den besonderen Umweltschutz bzw. heutigen Stand ausgerichtet. Ob auf Kriegsschiffen oder bei der Handelsmarine überall wurde der Umweltschutz nicht so ernst genommen. Heute gibt es klare Vorschriften die von allen Ländern/Reedereien/Marinen einzuhalten sind. So z.B. werden auf Kreuzfahrtschiffe alle Abfälle, egal welcher Art, gesammelt, aufgearbeitet (Schmutzwasser) und kontrolliert entsorgt.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 23h 52m 16s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[13 / 19]

Beitragvon Kulle » Samstag 5. Februar 2011, 16:53

Puster62-65 hat geschrieben:Mensch Lutz,
da kommt mir ja gleich der Nachmittagskaffee hoch! Weniger wegen des Lenzens, das kenne ich auch so. Aber wenn ich jetzt den Gedanken fort spinne, hatten wir Tanks für Seewasser? An Bord kenne ich nur Trinkwasser beim :koch: . Im Waschraum wuschen wir uns doch mit Seewasser, :duschen: oder? Wenn das so war, mit welchem Wasser wuschen wir uns wirklich? :schweinkram: Backbordseite Klospülung ins Hafenbecken rein und Steuerbordseite Ansaugung "Seewasser" zum Waschen wieder an Bord? :verwirrte03:
Oder verwechsele ich hier was, denn außer Feuerwasser gab es ja auch noch Feuerlöschwasser. Lass mal deine grauen Zellen arbeiten! :ichbindoof:


Hallo Richard,
Tanks für Seewasser hatten wir an Bord nicht, und nicht nur der Kombüse stand Trinkwasser zur Verfügung, sondern auch für uns zum Waschen und Duschen. Allerdings gab es da auf See strenge Wasserzeiten. Die Toiletten wurden mit Seewasser gespeist und in den Waschräumen gab es eine zweite Seewasserleitung, die man dann bei Sperrzeiten nutzen konnte. Nur zum Haarewaschen sollte man kein Seewasser nehmen, denn im Zusammenhang mit Seife wurden die Haare wie Stroh.
Das Seewasser wurde von aussenbords, so wie Du es schon richtig beschrieben hast, mittels einer Pumpe in einen Hydrophor (Druckbehälter) ca 2000 Ltr. gepumpt (diese gab es auch für Trinkwasser) und unter Druck 3-4,5 Atü an die Abnehmer weiter geleitet. Die "Schmutzwasserzellen" waren nur so genannte Auffangtanks für Abwasser der unterhalb der Wasserlinie befindlichen Räume. Diese wurden je nach Bedarf auf See gelenzt.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 23h 52m 16s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[14 / 19]

Beitragvon hewe541 » Samstag 5. Februar 2011, 17:10

Hübi hat geschrieben:
"Wie war das nach dem Stuhlgang auf dem Torpedoschnellboot 10 x pumpen war Pflicht ?"
Hallo alle zusammen, auf einem TS-Boot und RS-Boot bei voller Fahrt und Seegang war es kaum möglich dorthin zu kommen. Also was blieb eine Pütz und wo
der Inhalt verschwand, kennst Ihr ja. Außerdem gab es noch Injektorpumpen für das Bilgenwasser, die am besten bei voller Fahrt funktionierten.



Link:
BBcode:


  hewe541





 

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[15 / 19]

Beitragvon Kulle » Samstag 5. Februar 2011, 17:23

wozan hat geschrieben:Tja, Richard,

so ist es wohl gewesen, auch auf den alten KSS ... Während Toilettenspülungen und Schmutzwasserzellen des Meister- und Offiziersdeck backbordseitig nach Außenbord gingen, saugte die FL-Pumpe zum Einspeisen des Sanitärwassersystems auf der Steuerbordseite. Na ja, derweil die Kupferbolzen und die Öllachen oben schwammen, befand sich der Ansaugstutzen der Feuerlöschpumpe ja 2-3 m tiefer. Außerdem wurde ja beim Hafenbetrieb das Trinkwasser- wie das Sanitärwassersystem übern Landanschluß eingespeist...


Hallo :marine: Wolfgang,
na da gab es ja zu Deiner Zeit echte Fortschritte bezüglich des Umweltschutzes, denn beim Hafenbetrieb an das Trinkwasser-und Sanitärwassersystem über einen Landanschluß angeschlossen zu sein, so etwas kannten wir noch nicht. Wir waren froh, wenn wir eingelaufen sind und an der Pier einen freien Stromanschluß ergattern konnten, damit wir nicht "jockeln" brauchten. :genau:
Wolfgang, ich will ja nicht gehässig sein, verdient habt Ihr ja solche Anschlüsse, denn Ihr lagt doch mehr im Hafen als auf See. :hehehe: :totlach:
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 23h 52m 16s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[16 / 19]

Beitragvon manpank » Sonntag 6. Februar 2011, 09:53

Hallo Lutze,
sollst Du so gehässig sein, dafür waren die aber zu irgendwelche Flottenbesuche unterwegs und das war ja auch schon was.
Gruß Frete

Nochmal zum Wasser.Wie war das eigentlich mit dem Ballastwasser, war das nur zur Stabilisierung und Trimmung oder auch Auffangtanks.



Link:
BBcode:


Offline   manpank


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 123
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 11:23
Online: 19d 9h 27m 48s
Einheit: 263,A24,F-21,720,
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: GAV
Dienstzeit: 07/59-11/62
Resizeit: keine

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[17 / 19]

Beitragvon Kulle » Montag 7. Februar 2011, 12:24

Hallo Frete,
ja es stimmt schon, die SKR/KSS - Schiffe haben Flottenbesuche gemacht, wovon wir ausgeschlossen waren. Dafür hatten wir aber jede Menge Seetage, allerdings in den Sommermonaten auch kaum Zeit für Landgänge. So hatte jeder von uns Vor- und Nachteile erleben können.
An Bord hatten wir Ballastzellen, es waren keine Auffangtanks, sondern sie dienten u.a. neben den Treibstoff- und Trinkwassertanks zur Trimmung und zur Stabilisierung des Schiffes bei Seegang.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 23h 52m 16s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Schiffe der 1.Hischi-Abteilung - 1.SSA im Bild

[18 / 19]

Beitragvon Kulle » Montag 7. Februar 2011, 14:57

Hallo Frete,
:grübel: da fällt mir noch ein, dass die so genannten Ballastzellen vermutlich auch als "Auffangzellen" dienten und so bezeichnet wurden, da sie sich in Form eines doppelten Boden an der tiefsten Stelle des Schiffkörpers befanden, wo sich wegen Undichtigkeiten u.a. auch Brackwasser ansammelte und von Zeit zu Zeit gelenzt werden mussten.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 17:40
Wohnort: Berlin
Online: 31d 23h 52m 16s
Einheit: MLR-Cottbus- 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: die Schiffe des SHD

[19 / 19]

Beitragvon Ambrosius » Sonntag 23. Februar 2014, 11:56

die Riems aus Saßnitz Winter 1962/63

AFS-1963-02-001-SHDb.jpg
AFS-1963-02-002-SHDb.jpg
AFS-1963-02-003-SHDb.jpg
AFS-1963-02-004-SHDb.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Ambrosius


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 17:02
Online: 13d 1h 35m 57s
Einheit: S 61
Dienstgrad: Mstr. d. R.
Dienststellung: Chiffreur
Dienstzeit: 5/80-10/82

Vorherige

22 Bewertungen - Ø 2.59 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Hilfsschiffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast