Veteranen der BW/BM

allgemeine maritime Themen, die woanders nicht passen

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Veteranen der BW/BM

[11 / 16]

Beitragvon GA4-Maat » Montag 26. November 2018, 10:19

Guten Morgen, habe die Nacht genutzt nachzudenken.


Am 16. Januar 2013 definierte der damalige Verteidigungsminister de Maizière bei einem Verabschiedungsappell den Veteranenbegriff genauer: „Veteran beziehungsweise Veteranin der Bundeswehr ist, wer ehrenhaft aus dem aktiven Dienst in der Bundeswehr ausgeschieden ist und als Angehöriger der Bundeswehr im Ausland an mindestens einem Einsatz oder einer besonderen Verwendung im Rahmen von humanitären, friedenserhaltenden oder friedensschaffenden Maßnahmen teilgenommen hat“.

NVA-Volksmarinesoldaten standen nie in aktiv-militärischer Auseinandersetzung.


Gleichwohl waren wir Soldaten im „Kalten Krieg“, die durch ihren Einsatz in der Ausbildung, höchste militärische Meisterschaft, sehr hohe Leistungsbereitschaft und Motivation dazu beitrugen, ein militärisches Gleichgewicht in einer gefährlichen Zeit zu sichern.

Nach deiner Definition ist ein Veteran der Volksmarine der DDR ein Angehöriger unser Truppe, der in der 1., 4. oder 6. Flottille der NVA oder ihren nachgeordneten Einheiten oder Truppenteilen Dienst tat und ehrenvoll entlassen wurde.
Darin sehe ich mich auf einem Horizont mit Dir.

Dass mich jetziger Staat und BW-Organe nicht als „Veteran“ gleichbehandeln können oder möchten finde ich nicht traurig.
Ich bin mir sicher, damals richtig gehandelt zu haben.

Gruß GA 4 - Maat
Der Mensch ist das einzige Wesen auf Erden,
das intelligent genug wäre,
alles Leben auf diesem Planeten auszulöschen



Link:
BBcode:


Offline   GA4-Maat


Matrose
Matrose



 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. November 2018, 10:39
Online: 15h 50m 28s
Einheit: 852 / TTK 16
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Funkmaat
Dienstzeit: 5/75 - 4/79
Resizeit: keine

Re: Veteranen der BW/BM

[12 / 16]

Beitragvon ManneTS » Montag 26. November 2018, 11:28

Hallo zusammen,
Veteran hin oder her, wir , die Angehörigen der ehemaligen Volksarmee und Volksmarine haben es einfach nicht verdient so von der
jetzt noch herrschenden Regierung behandelt zu werden! War es nicht schon bei der Auflösung dieser Armee erniedrigend genug so wird jetzt noch eins
draufgesetzt ! Der einzigen deutschen Armee, die 45 Jahre mit geholfen hat den Frieden in Europa zu sichern und die so diszipliniert war und sich nicht
gegen den Willen des eigenen Volkes gestellt hat. Erst jetzt,nach der Auflösung der Volksarmee sterben wieder deutsche Soldaten in aller Welt im
Nahmen Deutschlands und warum, wofür ? Nicht mal die Floskel " für Volk und Vaterland " trifft hier zu, die ersten Gefallenen sind dann auch nur" tötlich
verunglückt " und nicht gefallen, wo für denn auch, das hätte man ja dann erklären müssen!
Aber ich rege mich schon wieder auf und das sollte man doch als Rentner vermeiden aber eines noch, ich werde in Zukunft meine silberne
Reservisten Medaille mit stolz tragen denn sie ist ja auch gleichzeitig mein Veteranenabzeichen !!! :genau:

Gruß ManneTS



Link:
BBcode:


Offline   ManneTS


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 412
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 15. Januar 2012, 18:48
Online: 33d 20h 21m 46s
Einheit: 5.RTSB Boot 852
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Funkmessgast
Dienstzeit: 11/72 - 11/75
Resizeit: keine

Re: Veteranen der BW/BM

[13 / 16]

Beitragvon Hannes53 » Montag 26. November 2018, 13:24

Hallo Männer,
verwenden wir nicht zu viel Energie auf die „Veteranendiskussion“. Da es nun nach fast drei Jahrzenten „Wiedervereinigung“, immer noch lebhafte Diskussionen über die Unterschiede in den Lebensleistungen zwischen Ost und West in ausnahmslos allen politischen Parteien gibt und dies meiner Meinung nach noch eine Weile so bleiben wird, schließe ich mich der Meinung von #bschütz und #GA 4-Maat an.
Wir haben in der Volksmarine gedient, nicht in der Bundesmarine und nicht in der Deutschen Marine.
Ob ich nun deutscher Veteran bin oder nicht, hat für mich keinen Wert. Ich habe meinen damaligen Staat so gut wie möglich gedient und bin durchaus stolz auf die Volksmarine. Bisher habe ich das auch hier in meiner neuen Heimat immer offen vertreten und bin damit meist gut gefahren. Sogar oder gerade auch in Diskussionen mit Veteranen der anderen deutschen Marine.
Also „Veteranen der VM“ widmen wir uns anderen viel interessanteren Themen.
Eine davon brennt mir auf den Nägeln. Hat jemand eine Fotografie in ordentlicher Auflösung der Kommandatenrechenscheibe für den Torpedoangriff?
Die farbige Variante der Volksmarine, nicht die komplizierten Manöverscheibe aus der sowjetischen Flotte, die ich mittlerweile mit Anleitungsbuch geschenkt bekommen habe.
Grüße aus dem Süden!
Hannes 53



Link:
BBcode:


Offline   Hannes53


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 490
Registriert: Sonntag 6. März 2011, 19:14
Wohnort: Ludwigsburg
Online: 39d 22h 7m 58s
Einheit: 5. TSA / TuB NFTD
Dienstgrad: Fregattenkapitän
Dienststellung: 1.WO / Kommandant
Dienstzeit: 09/72 - 10/91

Re: Veteranen der BW/BM

[14 / 16]

Beitragvon sierann » Montag 26. November 2018, 19:26

Hallo Manne,

Du hast es genau auf den Punkt gebracht!!

Schöne Grüße
Siggi
"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur". ( Jean Paul )



Link:
BBcode:


Offline   sierann


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 497
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 18:09
Online: 16d 20h 7m 36s
Einheit: 712
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Schießer
Dienstzeit: 5.71-4.74
Resizeit: keine

Re: Veteranen der BW/BM

[15 / 16]

Beitragvon spilli » Montag 26. November 2018, 22:35

Tagesbefehl zum Veteranenbegriff von Frau Dr. Ursula von der Leyen
Bundesministerin der Verteidigung.Ihr werdet nichts finden von Ehemaligen gedienten der VM oder anderen Streitkräften der ehemaligen DDR.
:guckstduhier:https://www.bmvg.de/de/aktuelles/tagesb ... Boq_0wNdqA
Gruß spilli Bild

Achte auf die Stille und bewahre sie denn sie bringt alle Träume des Menschen

11.70-04.71 Parow 5.Lehrgang Maschine E
11.71-10.73 Max Reichpietsch S31 E-Mixer V-11-1
03.80-04.80 Resi Parow Schulboot MSR
02.86-04.86 Resi Peenemünde Landungsschiff



Link:
BBcode:


Offline   spilli


Fähnrich
Fähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1135
Bilder: 48
Registriert: Samstag 6. März 2010, 10:31
Wohnort: STRALSUND
Online: 53d 13h 44m 33s
Einheit: M.Reichpietsch S31
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: 1.E-Gast V-11-1
Dienstzeit: 1970 - 1973
Resizeit: 1980 und 1986

Re: Veteranen der BW/BM

[16 / 16]

Beitragvon gacki » Montag 26. November 2018, 22:58

Persönlich halte ich es für wenig zielführend, Leute, die z.B. gerade die Grundausbildung hinter sich haben, als "Veteranen" zu bezeichnen:

Veteranin oder Veteran der Bundeswehr ist, wer als Soldatin oder Soldat der Bundeswehr im aktiven Dienst steht oder aus diesem Dienstverhältnis ehrenhaft ausgeschieden ist, also den Dienstgrad nicht verloren hat.


Mit der eigentlichen Begrifflichkeit hat so was eigentlich nichts zu tun; aber meinetwegen.

"Veteranen der Bundeswehr" könnten wir uns fast alle so oder so nicht nennen. Dito übrigens die entsprechenden ehemaligen Wehrmachtssoldaten.



Link:
BBcode:


Offline   gacki


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 34
Bilder: 3
Registriert: Montag 17. April 2017, 14:01
Online: 1d 9h 15m 50s
Einheit: 856, 851, 752
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienstzeit: 11/85-08/88

Vorherige

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Seesack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste