Schilder an den Kammerschotten

Jugend-Klasse

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Schilder an den Kammerschotten

[1 / 6]

Beitragvon Torpedomechaniker » Donnerstag 1. März 2012, 00:39

Moin Männer.
ich kann mich noch erinnern,daß an den Schotten der Kammern
Schilder mit einer Zahl und den Dienstgraden angebracht waren.
Da stand zB. bei den Matrosen "12 Mannschaften" und bei den Unteroffizieren
beispielsweise "4 Unterführer".Die Zahl bezog sich auf die Anzahl der
eingebauten Kojen.
Weiß irgendjemand woher der Begriff Unterführer stammt?



Link:
BBcode:


  Torpedomechaniker





 

Re: Schilder an den Kammerschotten

[2 / 6]

Beitragvon Eddy » Donnerstag 1. März 2012, 19:49

Fred,
"Unterführer" ist ein allgemeiner Begriff im Militärischen bzgl. des Unteroffiziers. Man hat sicher diese Bezeichnung gewählt weil die maritimen Begriffe differenzierter waren und sind. Bei den Landsern ist Unteroffizier eben Unteroffizier, bei der Marine gab und gibt es Maate und Obermaate. Deshalb wurde sicher der allgemeine Begriff "Unterführer" benutzt. Eigentlich war es ein Dienstgrad der SS.
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4951
Bilder: 207
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 85d 2h 50m 2s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Schilder an den Kammerschotten

[3 / 6]

Beitragvon Obermaat » Donnerstag 1. März 2012, 20:27

Hallo torpedomechaniker,
Lt. WIKIPEDIA
"Der Zugführer ist ein militärischer Unterführer im Unteroffiziers- oder niederen Offiziersrang. Er führt in der Regel eine Teileinheit, die als Zug (engl. platoon) bezeichnet wird. Der Zugführer ist dem Kompaniechef unterstellt, führt seine Einheit im Kampf aber weitgehend selbstständig.
Der Zugführer (ZgFhr) ist bei der Bundeswehr eine Dienststellung, jedoch kein Dienstgrad. Der Zugführer ist ein Teileinheitsführer und führt einen Zug, der (abhängig von der Teilstreitkraft und Truppengattung) im Regelfall zwischen 20 und 40 Soldaten umfasst. Ein Zug besteht aus mehreren Gruppen, mehrere Züge bilden eine Kompanie, Batterie oder Staffel. Die Dienststellung des Zugführers bekleidet in der Regel ein jüngerer Offizier (Leutnant oder Oberleutnant im I. und II. Zug einer Kompanie) oder ein erfahrener Portepeeunteroffizier im Dienstgrad Hauptfeldwebel (III. und IV. Zug einer Kompanie), in Ausnahmefällen auch ein Offizieranwärter im Dienstgrad Oberfähnrich. An Truppenschulen lautet die Bezeichnung der entsprechenden Dienststellung Hörsaalleiter. In fliegenden Staffeln aller Teilstreitkräfte entspricht die Dienststellung des Schwarmführers in etwa der des Zugführers. Diese wird meist von Hauptleuten oder Stabsoffizieren bekleidet, da alle Piloten selbst Offiziere (Leutnant, Oberleutnant, Hauptmann) sind."
Wenn man nun im Internet Nachforschungen anstellt, gibt es die Bezeichnung Unterführer, teilweise schon seit der Ritterzeit. Damals gab es jedoch noch keine Offiziere, denn der Adel (Burgherr bzw.Lehnsherr) hatte das Sagen.
Gruß Obermaat
Rede wenig, aber wahr.
Vieles Reden bringt Gefahr.



Link:
BBcode:


Offline   Obermaat


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 113
Bilder: 45
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 12:57
Wohnort: 12555 Berlin
Online: 7d 16h 8m 57s
Einheit: Stab 5.RTSB
Dienstgrad: Obermaat aD VM
Dienststellung: Funkausbilder
Dienstzeit: 04/73-04/77
Resizeit: 06/80-07/80

Re: Schilder an den Kammerschotten

[4 / 6]

Beitragvon Torpedomechaniker » Donnerstag 1. März 2012, 20:37

Eddy,
danke für deine Antwort.Was mich wundert ist die Tatsache,daß die DDR solche
Begriffe aus dem unrühmlichsten Kapitel deutscher Geschichte verwendet hat.



Link:
BBcode:


  Torpedomechaniker





 

Re: Schilder an den Kammerschotten

[5 / 6]

Beitragvon sani » Donnerstag 1. März 2012, 20:49

Hallo Torpedomechaniker,

Nicht dieses wurde übernommen auch die Uniform nur mit anderen Aufnähern ohne Adler.
Selbst die Bahn wie du weißt hieß ja Deutsche Reichsbahn.Gehört zwar nicht zum Thema jetzt.
Aber vergleiche einmal die Uniformen der Wehrmacht mit dem der Landser und Marine.
Schönen Abend noch
es grüßt,
der Sani aus
:sachsen:
_________________________________________________________________________
Wenn ich nicht verliere, kann der Andere nicht gewinnen!
Mai 1974 - Grundausbildung Schiffstammabteilung-18 Dänholm,
Ausbildung zum Sanitätsunteroffizier
Teilnahme an Manöver VAL 74
09. Dez. 74 - April 77 - Sanitätsmaat 6. Grenzbrigade Küste / 3. Grenzkompanie,

Meister d.R.



Link:
BBcode:


Offline   sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 446
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:04
Online: 24d 12h 52m 9s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 5/74-4/77
Resizeit: keine

Re: Schilder an den Kammerschotten

[6 / 6]

Beitragvon Sir Henry » Freitag 2. März 2012, 00:23

Übrigens,

1952 bis 1956 war für Parow noch die offizielle Bezeichnung "Unterführer- und Mannschaftsschule"

Folge - die Werft hat bestimmt nach Vorgabe diese Bezeichnung übernommen.
Gruß Sir Henry
05/68-03/69 Parow, Funkmess, Lehrgang U 132
03/69 6.Flottille/TSB /6.TSA/4.TSA/6.TSA
12/71-04/72 3.RTSB
TS-Boot 206/02 206/07 206/10
Funkmess Maat IV-2-1
Obermaat d.R.



Link:
BBcode:


Offline   Sir Henry


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 864
Bilder: 3
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:19
Wohnort: Berlin
Online: 32d 13h 16m 9s
Einheit: 6.Flott./6.TSA/3.RTS
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: FuMe S102, Bootsmann
Dienstzeit: 05/68 - 04/72
Resizeit: keine


0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Wohnschiff - Projekt 62.0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast