Ukraine

Beiträge, für die kein eigenes Thema eröffnet wurde,
die aber auch in kein bestehendes Thema passen!

8 Bewertungen - Ø 3.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Ukraine

[1 / 144]

Beitragvon Horst A. » Samstag 26. Februar 2022, 20:35

Ich grüsse aus dem Urlaub, bin weit weg vom Schuss und überhaupt nicht auf dem Laufenden,
deshalb mal meine Frage : gibt keinen Standpukt Russland/ Ukraine??
Wir diskutieren doch sonst über Gott und die Welt.
Gruß Horst A.
" Respice Finem" (Beachte das Ende) v.Bothmer



Link:
BBcode:


Offline   Horst A.


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 910
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:42
Online: 23d 13h 43m 19s
Einheit: RS-Brigade/KVM
Dienstgrad: St.Fähnrich
Dienststellung: Bootsm./Wachtm.
Dienstzeit: 1962-1987
Resizeit: keine

Re: Ukraine

[2 / 144]

Beitragvon Kennedy » Samstag 26. Februar 2022, 22:01

Das mir längst auch aufgefallen. Vielleicht liegt der Grund darin, dass hier zuviel Meinungen aufeinanderprallen würden.
Dieser Tage ist vom alten Herrn der SPD, Klaus v. Dohnanyi , das wichtige Buch "Nationale Interessen: Orientierung für eine deutsche und europäische Politik in Zeiten globaler Umbrüche" erschienen. Das empfehle ich u.a. gern. Klaus v. Dohnanyi ist Sohn des von den Nazis ermordeten Juristen Hans v. Dohnanyi, die Mutter eine Schwester des ebenfalls ermordeten Pfarrers Dietrich Bonhoeffer.



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 11d 5h 25m 30s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: Ukraine

[3 / 144]

Beitragvon barni » Sonntag 27. Februar 2022, 09:22

Hallo
Mir kommt es so vor als wenn sich hier keiner auf die Seite der Ukraine positioniert
und lieber nichts negatives zum Aggressor Putin der die Ukraine überfallen hat schreiben will
um nicht bei Putinfreunden anzuecken.
Grüße aus NRW :nordrhein-westfalen:
II/70-II/71 Parow ,Funkmess , Lehrgang U 132
1971 6.Flottille /2.TSA
1971-04/74 5.RTSB
TS-Boot 821/852
Funkmess Maat IV-2-1
Obermaat d.R.



Link:
BBcode:


Offline   barni


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 135
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 19:01
Online: 16d 10h 16m 52s
Einheit: ?
Dienstgrad: ?
Dienstzeit: ?

Re: Ukraine

[4 / 144]

Beitragvon rentner » Sonntag 27. Februar 2022, 09:52

Ahoi , ich war auch schon verwundert über die Nichtreaktion Aller hier im Forum , aber nun regt sich doch was .
So eine schwerwiegende Verletzung des Völkerrechts wird nicht ungestraft bleiben .
Der Herr Putin wird bestimmt eines Tages Post Vom IGH in DEN HAAG Post bekommen .
So nun bin ich etwas erleichtert
Bernd der rentner aus Neuenhagen.



Link:
BBcode:


Offline   rentner


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 180
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2009, 17:06
Online: 19d 4h 11m 50s
Einheit: RSB 753 Fritz Gast
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Hangargast
Dienstzeit: 05.67--04.70
Resizeit: --------------------

Re: Ukraine

[5 / 144]

Beitragvon barni » Sonntag 27. Februar 2022, 10:14

Hallo
Wer kann Putin noch stoppen. Das russische Parlament hat ihn einstimmig unterstützt wie einst in Hitlerdeutschland
und seinen Auslandsgeheimdienstchef hat er wie einen Schuljungen abgebügelt.Die Ukraine steht in Flammen und Deutschland
hat sich zu spät entschlossen etwas zu unternehmen. Ich hoffe das geht einigermaßen glimpflich ohne Atomwaffen aus.
II/70-II/71 Parow ,Funkmess , Lehrgang U 132
1971 6.Flottille /2.TSA
1971-04/74 5.RTSB
TS-Boot 821/852
Funkmess Maat IV-2-1
Obermaat d.R.



Link:
BBcode:


Offline   barni


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 135
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 19:01
Online: 16d 10h 16m 52s
Einheit: ?
Dienstgrad: ?
Dienstzeit: ?

Re: Ukraine

[6 / 144]

Beitragvon TSB-Fan » Sonntag 27. Februar 2022, 10:29

Hallo,
in Russland ist nie was geschehen was das Volk wollte, immer nur das was die Führung bestimmte.
Deshalb gilt das was Stalin mal sagte (abgewandelt): Die Putins kommen und gehen aber das russische
Volk bleibt.
Leider wird es bis dahin noch viele Tote geben.
Die Isolation hat sich Russland selbst zu zuschreiben.
Ich hoffe, das dieser sinnlose Krieg schnellstens beendet wird

Roland
Je mehr die Historiker über die DDR schreiben,
um so mehr glaube ich an die Existenz von Paralleluniversen!



Link:
BBcode:


Offline   TSB-Fan


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 11. Juni 2011, 17:59
Online: 19d 13h 16m 2s
Einheit: 852/UA Ausbildung
Dienstgrad: Korv.kpt.
Dienststellung: Kmdt/Flott.Offz. TE
Dienstzeit: 08/75 - 12/90

Re: Ukraine

[7 / 144]

Beitragvon STOM 53 » Sonntag 27. Februar 2022, 13:08

Hallo
Bei aller Sympathie für die Ukraine muss man aber auch dazu sagen das die Nato und die westliche Welt nicht ganz unschuldig an dieser aktuellen Situation sind.
STOM 53 :steuermann:



Link:
BBcode:


Offline   STOM 53


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 11. Juni 2010, 14:51
Online: 8d 4h 31m 50s
Einheit: 753
Dienstgrad: Stabsobermeister
Dienststellung: Obersteuermann
Dienstzeit: 11/72- 10/82

Re: Ukraine

[8 / 144]

Beitragvon Eddy » Sonntag 27. Februar 2022, 15:07

Männers,
ganz so einfach ist das Problem nicht und ein Krieg, egal wo und wer gegen wen ist eine sehr unschöne Sache. Wir als ehemalige Soldaten können uns glücklich schätzen, dass wir nie mit der Waffe gegen irgend jemand antreten mussten. Unseren Kindern und Kindeskinder möge derartiges auch erspart bleiben. Deshalb hilft uns ein Zerreden der Situation in keiner Weise und wir werden nicht gehört, das könnt Ihr mir glauben.
Es kann hier sicher jeder seine Meinung schreiben und pro und kontra abwägen, Krieg ist aber in jeder Hinsicht das letzte Mittel, weil die Politik einfach versagt. Jetzt können wir uns die Finger wund schreiben aber ändern wird es nichts.
Am 23.02.2022 wurde, wie immer der Tag der russischen Armee begangen und in den Morgenstunden des 24.02. begann der militärische Einmarsch der russischen Truppen in der Ukraine. Ich war bis dato der Meinung dazu kommt es nicht, weil ich Hoffnung in die Gelassenheit Putins setzte. Aber ich habe mich leider geirrt. Deshalb habe ich auch etwas länger gebraucht, diese Situation einzuschätzen. Die Medien, vor allem die sozialen Netzwerke verbreiten eine Menge Falschmeldungen und Fakes, da ist es eben schwer heraus zu finden, wo steht der Schuldige. Sicher Putin hat auf den "Knopf" gedrückt und ist nun ein Verbrecher, so wie ihn die NATO und die Amerikaner haben wollten. Alles stürzt sich nun auf den russischen Staatsmann, egal ob dabei die Beschuldigungen der Wahrheit entsprechen oder ob es Lügen sind, er verstößt gegen die Menschenrechte. Richtig! Aber welcher USA-Präsident hat das bisher nicht gemacht und wo waren da die Aufschreie. Nein es gehört schon zum Alltag der Geschichte, dass US-militärischen Konflikte einfach hingenommen werden. Nun ist es aber Russland und wir vergessen, der Konflikt wurde eigentlich schon 2014 arrangiert. :genau:

2014, Ukraine: Der Krieg in der Ukraine, auch als russisch-ukrainischer Konflikt oder Ukrainekonflikt bezeichnet, ist ein seit Februar 2014 andauernder bewaffneter Konflikt, der durch stetige Schritte der Eskalation in den ostukrainischen, von prorussischen Separatisten kontrollierten Gebieten Donezk und Luhansk entstand. Die USA stehen im Verdacht die Regierung Kiews geputscht und einem ethnischen Krieg gegen die russische Bevölkerung im Osten des Landes angezettelt zu haben. Die Ukraine ist in diesem Bürgerkrieg zerbrochen.


Also haben wir den Westen der Ukraine mit Ukrainern und den Osten mit Russen besiedelt. Alles ging bis 2014 gut und dann fanden die geheimen Dienste eine Möglichkeit, einen bewaffneten Konflikt auszulösen. Warum auch nicht.
Die politische Hetzjagd der Geheimdienste, Regierungen und Medien begann. Die neue Regierung der Ukraine von 2019 strebt den Beitritt zur NATO an, wieder ein Dorn im Auge der Russen. Die Balten und Polen gehören ja schon zur NATO und im Südwesten Albanien, Bulgarien, Rumänien, Slowakei, Ungarn und die Türkei. Und damit nehmen sich die Amerikaner das Recht, Stützpunkte bzw. Truppen in dem jeweiligen Mitgliedsland zu stationieren. Es wird vom Nordatlantik-Pakt genau das getan, was Russland nicht zugesteht, das an seinen Grenzen NATO-Truppen stehen. Hier kann ich Putin völlig verstehen, dass er nicht nachgibt und seine berechtigten Forderungen stellt. Was wollen die Amerikaner an den russischen Grenzen? Jetzt, mit dem Ausbruch der Kampfhandlungen kann es sein, das dieser Truppenaufmarsch noch weiter verstärkt wird und eine noch größere Eskalation entsteht. Das sollte uns allen zu denken geben, denn der Bumerang kommt zurück. Alles was jetzt von westlicher Seite losgetreten wurde, wird uns in irgend einer Weise mit voller Härte auch treffen. Übrigens warum brauchen wir eine NATO? Wer oder wo ist denn der gegnerische Pakt? Der Warschauer Vertrag mit seinen ehemals neun Mitgliedsländern ist seit Jahren nicht mehr existent. Ohne diesen Pakt könnten die Amerikaner auf europäischen Boden nämlich auch nichts ausrichten, sie brauchten immer eine Genehmigung des Landes. So sind sie der Hauptpartner und Diktator des Paktes und alle Mitglieder haben zu kuschen. Siehe Deutschland, die nun nach 5.000 Stahlhelmen auch Waffen in die Ukraine liefern lassen, nicht selbst liefern.
Über die Politik eines Landes kann man streiten bis aufs Messer. Die Ukraine hatte von 1991 bis 2005 parteilose Präsidenten, dem folgten Juschtschenko (2005-2010) mit seiner konservativen Partei, Janukowytsch (2010-2014) mit der Partei der Region, er wurde abgesetzt, Poroschenko (2014-2019) mit seiner Europäischen Solidarität und letztlich Selensky (2019 - ) mit der Partei Diener des Volkes. Ich kann den Inhalt und die Ziele keiner dieser Parteien einschätzen, da ich mich nicht damit beschäftige. Aber letztlich ist doch immer die regierende Partei das Zünglein an der Waage. Da es aber in der Ukraine auch eine Menge Neonazis gibt, mit grünen und roten Fahnen, worauf in der Mitte auf weißen Grund ein Hakenkreuz gezeigt wird, ist deren Rolle in diesem Konflikt auf den inneren Krieg gerichtet. Also Krieg zum Zwecke des Krieges.
Auch wenn Russland versucht einen "chirurgischen" Krieg zu führen, also nur militärische Ziele zu liquidieren, kommt es zu Verlusten von zivilen Einrichtungen und Menschen, wie es im Krieg immer war und bleiben wird. Lächerlich finde ich dann die Meldungen der Medien, es hat gestern 9 Tote bei Kämpfen im Gebiet soundso gegeben. Man, Krieg ist Krieg und da gibt es eben Tote. Wenn es keine geben soll, muss der Krieg eben beendet werden. Die Aufgabe der Medien sehe ich darin, die Bevölkerung zu informieren und nicht zu schockieren und zu verunsichern. Aber genau das machen sie :schweinkram:
Das man miteinander kann, zeigt der gemeinsame Schutz von Tschernobyl, wo russische und ukrainische Wachtrupps stehen, um diesen Katastrophenort vor militärischen Missbrauch zu schützen.
Es ist einfach wohl auch eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber dem ganzen Geschehen, weil man einfach nach zwei Jahren stumpfsinniger "Isolierung" durch Corona und deren politischen Auswirkungen, keinen Lust mehr hat auf solchen Situationen zu reagieren. Man könnte fast sagen, Ziel erreicht. Hoffen wir, dass die Vernunft letztendlich doch noch siegt und sich die NATO raushält, was ich wiederum nicht glaube. Ein Vorwand hat sich bisher immer gefunden.
Bis denne
:ahoi:
Eddy von der großen Insel

"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5424
Bilder: 208
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 93d 18h 3m 15s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Ukraine

[9 / 144]

Beitragvon Eddy » Sonntag 27. Februar 2022, 15:21

1950 bis 1975 kommt es weltweit zu 215 militärischen Interventionen und Konflikte durch die USA.
1950, Puerto Rico
1950/53, Korea
1953, Iran
1954, Guatemala
1956, Ägypten
1958, Libanon
1961, Kuba
1961, Kongo/Zaire
1962, Laos
1963-1975, Vietnam
1963-1990, Südafrika
1964, Brasilien
1965, Dominikanische Republik
1965, Indonesien
1967, Griechenland
1967, Bolivien
1970-1973, Chile
1972, Honduras
1974, Zypern
1975, Osttimor
1976, Argentinien
1976/82, Angola
1980-1988, Iran/Irak
1980-1990, Afghanistan
1981/85, Nicaragua
1981/92, El Salvador
1982, Falklands/Malvinas
1982/84, Libanon
1983, Grenada
1986, Libyen
1986, Bolivien
1989/90, Panama
1991, Haiti
1991, Irak
1992/94, Somalia
1993/95, Bosnien
1995, Kroatien
1998, Sudan
1999, Jugoslawien
2001, Afghanistan
2003, Irak
2004, Haiti
2008, Somalia
2011, Lybien
2014, Uganda
2015, Jemen
2017/18, Syrien
2020, Irak
2014, Ukraine:

krieger.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eddy von der großen Insel

"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5424
Bilder: 208
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 93d 18h 3m 15s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Ukraine

[10 / 144]

Beitragvon Hauck » Sonntag 27. Februar 2022, 17:18

Danke Eddy, ich stimme Dir voll zu,

Von US-Seite sind alles Friedensmissionen, wie verlogen ist diese Welt eigentlich.
Vorwarnzeit für Moskau geht auf 4 Min. zurück, wenn die Ukraine in die NATO eintritt und
amerikanische Raketen stationiert werden. Ist ja alles für den Frieden.
Aber wie würden diese Friedensmacher reagieren wenn vor Ihrer Haustür russ.
Raketen stehen, der Aufschrei wäre bis zum Mond hörbar.
Hoffentlich siegt hier die Vernunft.

:gratulation:

Hauck
Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will, verdient auch keine Zukunft.

Alexander von Humboldt



Link:
BBcode:


Offline   Hauck


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 280
Registriert: Mittwoch 4. April 2012, 08:48
Online: 27d 10h 49m 9s
Einheit: NK-6
Dienstgrad: Stabsfähnrich
Dienststellung: SCD-Werkstattleiter
Dienstzeit: 10/77 -05/88

Nächste

8 Bewertungen - Ø 3.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Off Topic (OT)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast