Marineangehörige, welche im Dienst ihr Leben gaben...

zur Erinnerung an die Kameraden, die ihre letzte Reise schon hinter sich haben und nicht mehr unter uns weilen

12 Bewertungen - Ø 3.75 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Marineangehörige, welche im Dienst ihr Leben gaben...

[51 / 55]

Beitragvon Pumpengast » Mittwoch 5. November 2014, 19:41

Eddy hat geschrieben:Hallo pumpengast,
ist alles schon erfasst. Du hast Recht mit Deiner Vermutung.
:guckstduhier: viewtopic.php?p=16475#p16475
:salut: Eddy

Hallo Eddy
Mein Beitrag bezog sich eigentlich nicht darauf, den Unfall zu bestätigen. Ich kam nur ins Zweifeln, als ich das Datum 14.10.1987 gelesen habe. Das widerspricht eigentlich meiner persönlichen Erfahrung. Denn der Unfall war eines der ersten Themen, mit denen ich an Bord konfrontiert wurde. Meiner Meinung nach muss sich das tragische Unglück Ende September 1987 ereignet haben.
MfG. Pumpengast :sachsen:



Link:
BBcode:


Offline   Pumpengast


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 195
Bilder: 39
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:24
Wohnort: Pirna
Online: 7d 9h 8m 57s
Einheit: 575 , 7.RSB
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Pumpengast
Dienstzeit: 05/87 - 01/90

Re: Marineangehörige, welche im Dienst ihr Leben gaben...

[52 / 55]

Beitragvon Hogo » Mittwoch 5. November 2014, 22:27

Hallo Thoralf,
das passierte Anfang Oktober. Wir haben damals Anfang Oktober mit der 3 nach Klaipeda verlegt und haben dort davon erfahren.



Link:
BBcode:


Offline   Hogo


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 952
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 13:48
Wohnort: Sassnitz
Online: 40d 19h 10m 19s
Einheit: 3.RTSB, 7.RSB
Dienstgrad: Korv.Kpt.
Dienstzeit: 08/76-1990

Korvettenkäpitän Lothar Sauer

[53 / 55]

Beitragvon Ole » Freitag 28. November 2014, 15:17

Hallo Kameraden,

Heute jährt sich zum 30. Male der Todestag von KK Sauer, Kommandant des Schwimmenden Stützpunktes H91. Am 28.11.1984 wurde er, als er sich mit seinem Fahrrad auf dem Heimweg von der Dienststelle Bug nach Dranske befand, von einem PKW angefahren und dabei tödlich verletzt.Während der Trauerfeier zu seiner Beerdigung auf dem Hauptfriedhof Erfurt versprachen wir ( der BCH , FK K. und ich ) seiner Frau und seiner gesamten Familie, sein Andenken stets in Ehren zu halten.Dieses Versprechen möchte ich heute und hiermit erneuern.

Ole



Link:
BBcode:


Offline   Ole


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 22
Bilder: 4
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 18:47
Wohnort: Otto-Rothe-Straße 2 , 07549 Gera
Online: 6d 19h 13m 8s
Einheit: 7./9.Brigade
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienstzeit: 1969-1990

Re: Marineangehörige, welche im Dienst ihr Leben gaben...

[54 / 55]

Beitragvon hewe541 » Freitag 12. Dezember 2014, 19:43

242.Hiermit teile ich Euch mit, daß unser erster Chef der Küstenschutzbootsabteilung ab 1962 und 1. Brigadechef der Raketenschnellbootsbrigade
von Mai 1963 bis Oktober 1964, der damalige Korvettenkapitän Kurt Lemmer am 14.November 2014 auf seine letzte Reise gegangen ist.
Kurt Lemmer gehörte zu den Spezialisten, die in Baku für die ersten Raketenschnellboote ausgebildet wurden und mit Befehl Nr. 121/62 des damaligen Chefs der Volksmarine Konteradmiral Heinz Neukirchen mit der Übernahme der ersten Raketenschnellboote Projekt 205 beauftragt wurden. Eddy möge mir verzeihen, daß ich die Mitteilung hier reinsetze!



Link:
BBcode:


  hewe541





 

Re: Marineangehörige, welche im Dienst ihr Leben gaben...

[55 / 55]

Beitragvon Kennedy » Freitag 12. Dezember 2014, 20:42

Danke für diese traurige Information, lieber Heinz.
Ich kann mich an Kurt Lemmer noch gut erinnern, war auch mehrfach Läufer beim Brigadestab.
Er war ein freundlicher Vorgesetzter und er hat ja auch mit uns in Peenemünde-Nord das Leben geteilt.
Vielen von damals wird noch LEMMER I in Erinnerung sein. Es handelte sich dabei um eine in Eigeninitiative gebastelte Übungsrakete, mit der die Übernahme geübt worden ist.

Er ruhe in Frieden!

Kennedy



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 831
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 10d 3h 41m 39s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Vorherige

12 Bewertungen - Ø 3.75 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu stille See

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste