Seebestattung

zur Erinnerung an die Kameraden, die ihre letzte Reise schon hinter sich haben und nicht mehr unter uns weilen

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Seebestattung

[1 / 15]

Beitragvon bschuetz » Sonntag 7. November 2021, 18:33

:salut: Seemänner,

über das Thema spricht man nicht, aber man denkt öfters darüber nach. Die Zeit bleibt nicht stehen aber sie ist nicht unendlich.
Bei der Abfrage Seebestattung gab es 9 Treffer im Forum, auch von prominente :marine: Persönlichkeiten.
Wie seht ihr dieses leidige Thema und was gibt dabei zu beachten.

:allesgut: bschuetz :brandenburg:
Zuletzt geändert von bschuetz am Dienstag 9. November 2021, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.



Link:
BBcode:


Offline   bschuetz


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 209
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 10. Dezember 2009, 20:19
Online: 30d 14h 20m 17s
Einheit: 1.RTSB 812
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Funkmeßmaat S 102
Dienstzeit: 05/70 -04/74
Resizeit: keine

Re: Seebestattung

[2 / 15]

Beitragvon Zahlmeister » Montag 8. November 2021, 10:27

Für mich persönlich ist es eine eher prakmatische als emotionale Angelegenheit.
Meine Frau wurde in Dranske geboren, ich stamme aus Ronneburg /Thür., unsere Tochter und die Enkel wohnen in Köln.
Für eine Beerdigung im "Heimatboden" fehlt uns also der Bezug. Für uns ist jetzt seit Jahren Ostfriesland unser Lebensmittelpunkt und der Weg zur Nordsee nicht weit.
Wir haben uns deshalb zur Seebestattung entschieden, auch, weil wir die Kinder und Enkel später nicht unter Druck setzen wollen, sie müssten für unsere Grabpflege ständig von Köln in den Norden fahren. Zu den bereits entstehenden hohen Kosten einer Erdbestattung kommen ja auch noch die Pflegekosten für die Gräber über viele Jahre und die Fahrtkosten dazu.
Wir haben hier in Harlesiel einen Seebestatter, der eine kleine Traueranlage mit Bänken und Namenstafeln gebaut hat. Hier kann man der Angehörigen gedenken und auch mal eine Blume ablegen. Ob man vor einem Grab dies tut, oder an einer Gedenktafel, ist doch eigentlich gleich.
Ein weiterer Vorteil einer Seebestattung besteht darin, dass mich die Ausläufer des Golfstromes ab und zu mal wieder an der Nordseeküste vorbeischieben werden und ich kann sehen, was sich so verändert hat ! :genau:

Zahlmeister :niedersachsen:



Link:
BBcode:


Offline   Zahlmeister


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 245
Bilder: 2
Registriert: Mittwoch 14. August 2019, 16:17
Online: 6d 17h 30m 40s
Einheit: 5.RTSB
Dienstgrad: Stabsobermeister
Dienststellung: Leiter Finanzen
Dienstzeit: 11/68-11/78
Resizeit: keine

Re: Seebestattung

[3 / 15]

Beitragvon Pitti822 » Montag 8. November 2021, 14:18

Hallo Reinhard,
kann mich deinen Worten nur anschließen. Hoffe natürlich, daß noch eine graume Zeit vergeht. Ich glaube , da gibt es nicht viel zu berücksichtigen.
Die Bestattungsinstitute machen klare Angebote und regeln im Fall der Fälle die notwendigen Dinge.
Es kann auch nicht schaden für den Fall vorzusorgen und mit der Familie abzusprechen.

Bleibt aber gesund und erfreut euch des Lebens .

Schöne Grüße aus Leipzig. - wer kam denn auf die Idee?? :totlach:



Link:
BBcode:


Offline   Pitti822


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 76
Bilder: 0
Registriert: Freitag 10. April 2020, 14:19
Online: 6d 10h 24m 17s
Einheit: 2.TSA 822
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 11/66-10/70

Re: Seebestattung

[4 / 15]

Beitragvon Eddy » Montag 8. November 2021, 22:35

Bild
Seebestattung ist sehr real und beeindruckend. Ich habe nun leider schon eine Menge derartiger Beisetzungen mitgemacht und auch bei mir ist klar, ich gehe ins Wasser. Wichtig dabei ist mir aber, dass eine Frau die Abschiedsrede hält, Männer haben aus meinen Erfahrungen nicht das nötige Gefühl für diese Art der Trauerbewältigung.
Musik ist auch schon festgelegt, Rede werde ich noch schreiben und dem Testament beilegen, genauso wie für meine Frau. Die Familie ist eingeweiht und respektiert alles.
:messe: Die Erde hat bei mir keine Chance.
Übrigens habe ich auch Briefwahl gemacht weil ich noch ein gestörtes Verhältnis zur Urne habe"

Bis denne in weiter Ferne
Eddy von der großen Insel

"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5332
Bilder: 208
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 92d 7h 52m 58s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Seebestattung

[5 / 15]

Beitragvon mechaniker1 » Dienstag 9. November 2021, 17:27

Ich stimme Eddy voll und ganz zu. In unserer Familie hat meine Mutter es so für sich entschieden. Ihr Argument : der größte Teil der Erde besteht aus Wasser. Also wenn wir irgendwo Urlaub machen ist sie irgendwie gegenwärtig. Sollte es sich so ergeben, werfen wir auch immer ein Blümchen zur Erinnerung in das jeweilige Gewässer.
Ich bin mit Sundwasser getauft. Auch für micht ist die entsprechende Stelle (Landeanflug Parow) schon entschieden. Unsere Kinder leben leider nicht mehr in der Gegend wo sie einstmals geboren wurden. Wir wollen es von ihnen auch nicht verlangen vom Ausland zur Grabpflege extra nach Deutschland zu reisen. Wenn es ein herzliches Familiemleben gegeben hat bleibt die Erinnerung, egal wo man die letzte Ruhestätte gefunden bzw. festgelegt hat.



Link:
BBcode:


Offline   mechaniker1


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:55
Online: 19h 34m 58s
Einheit: I-Basis18/MHG-18
Dienstgrad: ZB
Dienstzeit: 10/73-03/93

Re: Seebestattung

[6 / 15]

Beitragvon Horst A. » Donnerstag 11. November 2021, 18:22

Wer wie ich in einem Lazarett der Marine geboren ist, dann irgendwann 25 Jahre bei der VM gedient hat (ohne ZB-Zeit) macht sich wohl kaum Gedanken wohin er seine letzte Reise antreten möchte..
Wie bei Eddy ist auch bei mir familiär alles geregelt, einschließlich Musik und Text.
Hoffen nur, der E-Fall lässt noch etwas auf sich warten,
Gruß Horst A.
" Respice Finem" (Beachte das Ende) v.Bothmer



Link:
BBcode:


Offline   Horst A.


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 893
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:42
Online: 22d 18h 13m 33s
Einheit: RS-Brigade/KVM
Dienstgrad: St.Fähnrich
Dienststellung: Bootsm./Wachtm.
Dienstzeit: 1962-1987
Resizeit: keine

Re: Seebestattung

[7 / 15]

Beitragvon sani » Samstag 13. November 2021, 22:35

Ich habe mich auch schon vor Jahren für die See entschieden.
Wir kommen aus dem Wasser und gehen in das Wasser.
So ist keiner meiner Kinder genötigt auf dem Friedhof zu laufen um die Grabstelle zu Pflegen.
Zumal noch jedes Jahr Kosten für die Friedhofsbewirtschaftung anlaufen.
Wichtig ist dass man im Herzen weiterlebt bei dem Hinterbliebenen .
Es ist alles geregelt ,auch wenn es makaber ist wie mein Sohn sagte.
Aber sei es wie es sei. Besser ist besser. Es liegt alles im Koffer bei dem Dokumenten .
Und so soll es sein .Man will zwar noch recht lange Leben.
Aber leider kommt der Gevatter meist unverhofft.

Gut der Vorkostenanschlag ist von 2011.Es werden schon einige Euro dazu kommen. Aber 12 Tausend Euro liegen bereit für alle Ausgaben Wie Anfahrt ,Hotelkosten für die Trauergäste nebst Verpflegung und Heimfahrt
Saßnitz Seebestattungsvorkostenanschlag.jpg
absenkstelle-gr Bestattungen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 454
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:04
Online: 25d 3h 58m 42s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 5/74-4/77
Resizeit: keine

Re: Seebestattung

[8 / 15]

Beitragvon Pitti822 » Sonntag 14. November 2021, 09:25

Hallo Sani,
cool, mit einem Touristikunternehmen die letzte Reise antreten und das noch zu diesem Schnäppchenpreis.
Ich denke mal nach deiner Dienstzeit zu beurteilen, sollten schon noch ein paar Jährchen vergehen bis wir uns dann irgend wann einmal bei Neptun begegnen.
Solange wünsche ich dir jedenfalls noch einen schönen Sonntag

Grüße aus Sachsen



Link:
BBcode:


Offline   Pitti822


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 76
Bilder: 0
Registriert: Freitag 10. April 2020, 14:19
Online: 6d 10h 24m 17s
Einheit: 2.TSA 822
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 11/66-10/70

Re: Seebestattung

[9 / 15]

Beitragvon sani » Sonntag 14. November 2021, 16:58

Danke für die Grüße und Worte .
Ja auch ein Touristenunternehmen braucht mal für dem Fall der Fälle ein 2 tes Standbein.
Ich habe mich für die Absenkstelle entschieden ,da ich zu meiner Dienstzeit da am Kanten oft auf Friedenswacht von der 6. GBK 3.GK Lohme stand
Gut zu meiner Dienstzeit als SaZ wusste man davon noch nichts. Man hat sich auch keine Gedanken darüber gemacht.
Heute schon. Von meinen Freund Michael aus Stralsund wurde ich schon mal gefragt warum nicht am Parower Haken .
Da könnten wir beide gemeinsam nach unseren Ableben weiter unter Wasser plaudern. :totlach:
Genau so gut könnte ich in der Elbe bei Dresden als Sachse versenkt werden.
Aber ich habe mich für die See nun mal entschieden Und da ist mein altes Jagdrevier von der 6. GBK :messe:



Link:
BBcode:


Offline   sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 454
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:04
Online: 25d 3h 58m 42s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 5/74-4/77
Resizeit: keine

Re: Seebestattung

[10 / 15]

Beitragvon Titus052 » Montag 29. November 2021, 14:53

Warum Geld ausgeben,ja,ja Geld brauch man dann ja eh nicht mehr aber warum nicht den Daniel machen. Kübelböck ist die Alternative.Weltreise machen ,wenn noch möglich und dann auf der letzten Etappe einfach nur springen.
Gruß an alle die ,die Nächsten sind.
Wer heute schon ans Sterben denkt ist jetzt schon Tot.
Titus



Link:
BBcode:


Offline   Titus052


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2010, 15:33
Online: 9d 2h 25m 40s
Einheit: 2.TSA
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: 1.Torpedogast
Dienstzeit: 10.67-10.70

Nächste

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu stille See

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast