Admiral Dr. Wilhelm Ehm

zur Erinnerung an die Kameraden, die ihre letzte Reise schon hinter sich haben und nicht mehr unter uns weilen

23 Bewertungen - Ø 2.91 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Admiral Dr. Wilhelm Ehm

[11 / 16]

Beitragvon Horst A. » Freitag 12. November 2010, 16:31

Thommy206 hat geschrieben:
Horst A. hat geschrieben:Dann wollen wir uns unseren ehemaligen Chef doch noch einmal anschauen, dies ist übrigends der
Beginn der Gratulationskur zu seinem 60ten.
Die Gratulanten sind. FK Goertz, Kmdr. KFZ-Bat.-18, sein PV KK Gutt, Frau Lewerenz und
der Ob.Fä. Alarich.

Gruß Horst A.


Moin moin Horst.
Mann oh Mann, da hast Du aber richtig gut in die Linse geluschert, Du Schelm !!!


Denkste, von wegen in die Linse geluschert. Sieh mal genau hin dann ist zu erkennen, daß die Mütze zu klein
ist. Ein wenig den Kopf nach vorn und ich hätte ohne Kopfbedeckung dagestanden, peinlich ,peinlich.
Gruß Horst A.
" Respice Finem" (Beachte das Ende) v.Bothmer



Link:
BBcode:


Offline   Horst A.


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 851
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:42
Online: 21d 4h 33m 16s
Einheit: RS-Brigade/KVM
Dienstgrad: St.Fähnrich
Dienststellung: Bootsm./Wachtm.
Dienstzeit: 1962-1987
Resizeit: keine

Re: Admiral Dr. Wilhelm Ehm

[12 / 16]

Beitragvon Thommy206 » Samstag 13. November 2010, 12:35

Hallo Horst.

Dafür siehst Du ohne "Geländehut" auf Deinem Avatar um so besser aus !!!
mit kameradschaftlichem Gruß
___________________________
Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -


11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1066
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:06
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 45d 12h 54m 49s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Admiral Dr. Wilhelm Ehm

[13 / 16]

Beitragvon Eddy » Freitag 14. Januar 2011, 20:08

Hallo Männer,
da ist er unser langjähriger Chef, allerdings noch in jungen Jahren.
Eddy
W. Ehm.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5028
Bilder: 207
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 86d 6h 51m 45s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Admiral Dr. Wilhelm Ehm

[14 / 16]

Beitragvon puster831 » Dienstag 20. September 2011, 11:36

An unseren "Bockwurstwilli" kann ich mich gut erinnern. Wir waren anläßlich einer Parade zum 7. Oktober im Magerviehhof Berlin untergebracht.
Mit zwei weiteren Innendienstkranken spielte ich Skat, als die Tür aufging und Willi Ehm dort stand. Nach einer Runde Mitspielens wurde ein Kamerad aufgefordert Bockwurst u holen: "3 für Euch, - und...na bring mal 6 Stück!"
Kurz vor meiner Entlassung hatte ich noch das Vergnügen, seine Unterschrift auf der Dienstflagge zu erhalten. :dafür: DANKE!!!
Puster 831



Link:
BBcode:


Offline   puster831


Obermatrose
Obermatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 37
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 14:43
Wohnort: Magdeburg
Online: 1d 22h 8m 54s
Einheit: TS 831
Dienstgrad: Meister d.R.
Dienststellung: Abteilungsfunkmaat
Dienstzeit: 10/73 - 10/77
Resizeit: keine da VP

Re: Admiral Dr. Wilhelm Ehm

[15 / 16]

Beitragvon Dietrich Lücke » Dienstag 12. Mai 2015, 21:00

Diese Geschichte steht schon als 146 in "Geschichte der RTA 6". Durch den Link im Artikel "VOLKSMARINE III und W. Ehm" zum falschen Sterbedatum von Admiral Ehm bin ich auf dieses Thema zu seiner Person gestoßen. Da der Artikel hier gut passt, habe ich ihn hier noch mal eingestellt.
Der Beitrag ist speziell für "Brotteröder".
Hallo Peter,
Du hast mehrfach gefragt, wer denn der höchste Dienstgrad war, der jemals die RTA 16 bzw. 6 besucht hat. Inoffiziell war das jedenfalls (bis April 1976) Admiral Wilhelm Ehm. Unser höchster Chef hatte doch hinter unserem Objekt sein Jagdrevier. Er kam immer mit einem lichtblauen Trabbi-Kombi zur Jagd gefahren. Natürlich hatte er keine Uniform an. Er war immer mit einem grünen Filzhut, Jacke bzw. Lodenmantel und Knickerbockern, Wollstrümpfen und derben Schuhwerk bekleidet. Sein Gewehr lag immer frei einsichtbar auf der Rückbank. Es hieß, dass seine Schwester in Bergen wohnte, die er dabei besuchte und wohl auch bei ihr übernachtete.
Auf den Admiral wurden wir, die wir auf dem KfZ-Park, am KdP und in der technischen Zone Wache schieben mussten, mehrfach bei Vergatterungen hingewiesen. Bei Ehm war das so, dass er erwartete ordentlich kontrolliert zu werden, wenn er am KdP den Schlagbaum zum Weg Richtung Zone passieren wollte. Das hat auch immer gut funktioniert. Einmal wurde diese Kontrolle aber ein Desaster. Es war im November 1975. Ich hatte Dienst als GOvP und erwartete in etwa 3 Stunden die Wachablösung. Da es ein schöner Tag war, habe ich vor dem Wachhäuschen des Parks gesessen. Von dort aus hatte man einen prima Überblick über unser Objekt und konnte auch die Straße nach Bergen einsehen. Und da kam er wieder angerollt, der himmelblau Kombi. Mein nächster Blick zum KdP - wer steht draußen als Posten - Scheiße!! Rein in unser Häuschen - Telefon greifen und KdP anrufen. Der Aufführende dort, geistig auch schon vor der Wachablösung angekommen, muste sich erst einmal richtig anziehen und kam zu spät. Der Experte vor dem Tor hat den Admiral nach seinen Papieren gefragt. Die wurden ihm auch gezeigt. Bis hierhin war auch alles in Ordnung. Dann hat aber dieser Drops von Wachknüppel sich die Papiere geschnappt und bemerkt: "Sie wollen Admiral Ehm sein. Das kann ja jeder behaupten." und zog mit den Papieren von dannen. Inzwischen steckte der Aufführende auch in vorschriftsmäßiger Kleidung und eilte nach draußen, kollidierte mit seinem Wachposten und dem hinterhersausenden Admiral. Danach verschwand der Admiral noch beim diensthabenden OvD. Nach etwa zwei Stunden verließ er dann das Objekt in Richtung Jagdrevier.



Link:
BBcode:


Offline   Dietrich Lücke


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 840
Registriert: Freitag 21. November 2014, 12:36
Online: 69d 2h 3m 19s
Einheit: RTA 16
Dienstgrad: Leutnant d.R.
Dienststellung: Kraftfahrer
Dienstzeit: 10/74-04/76
Resizeit: 09/77

Re: Admiral Dr. Wilhelm Ehm

[16 / 16]

Beitragvon Thommy206 » Sonntag 9. September 2018, 14:08

in memoria - Zum 100. Geburtstag

Am 30. August 2018 wäre der Dienstälteste Chef einer Teilstreitkraft der Nationalen Volksarmee, der Chef der Volksmarine Admiral Dr. Ehm, 100 Jahre alt geworden.
Ehm hat die Volksmarine geprägt wie kaum ein anderer Offizier, hat viele Generationen Volksmarineangehöriger miterzogen und auf ihren militärischen Situationen begleitet.
Admiral Ehm war von 1950 bis 1951 Offizier für Nachrichtenwesen bei der Hauptverwaltung Seepolizei. Von 1954 bis 1957 war er stellvertretender Chef des Stabes und Leiter der Abteilung Organisation der Volkspolizei See.
Dem schloss sich der Dienst als stellvertretender Chef der Seestreitkräfte an. In dieser Funktion war Ehm von 1958 bis 1959 für die Rückwärtigen Dienste verantwortlich.
Mit seiner Ernennung zum Konteradmiral am 1. August 1959 übernahm er die Führung der Seestreitkräfte/Volksmarine. Diese Funktion übte er bis zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand am 30. November 1987 aus.
Unterbrochen wurde die Tätigkeit nur durch sein Studium an der Seekriegsakademie der Sowjetunion von 1961 bis 1963.
Neben seinem Dienst als Chef der Volksmarine wurde Wilhelm Ehm ab 1972 mit der Funktion eines stellvertretenden Ministers für Nationale Verteidigung betraut.
Zum 28. Jahrestag der Gründung der DDR 1977 wurde "unser Willi" Wilhelm Ehm, der seit dem 1. März 1964 Vizeadmiral war, zum Admiral befördert.
Von 1981 bis 1989 gehörte Wilhelm Ehm dem ZK der SED an.
Wilhelm Ehm hatte neben seinem Abschluss als Diplom-Militärwissenschaftler auch den Grad eines Dr. phil.

credit to: wikipedia

1986 Admiral Ehm.jpg

[Beitrag moderiert, -Foto eingefügt Eddy]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit kameradschaftlichem Gruß
___________________________
Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -


11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1066
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:06
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 45d 12h 54m 49s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Vorherige

23 Bewertungen - Ø 2.91 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu stille See

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast