RS 733 im Modell

Plattform für die Konstrukteure und Arbeiter der Bastelwerften

4 Bewertungen - Ø 4.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: RS 733 im Modell

[81 / 86]

Beitragvon Thommy206 » Freitag 24. Oktober 2014, 08:05

elagtric hat geschrieben:...wenn ein augenzwinkernder kommentar [...] gestattet sei : die rückwand des transportbehälters sollte B wie backbord, nicht R wie rechts beschriftet sein. soviel erbsenzählerei muss schon erlaubt sein...


Ironiemodus an Und ich habe bisher immer gedacht, dass R wie Rückwand (oder hinten) bei der Marine A wie "achtern" heißen täte Ironiemodus aus - :scheinheilig: :scheinheilig:
mit kameradschaftlichem Gruß
___________________________
Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -


11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1018
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:06
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 43d 20h 58m 52s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: RS 733 im Modell

[82 / 86]

Beitragvon Sachse » Freitag 24. Oktober 2014, 20:27

Hallo Ihr zwei,
meine Oma hat mir gelehrt, rechts ist da, wo der Daumen links ist. Daran hatte ich mich immer gehalten. Dann kam die Marine. Hier fing das Dilemma an. Backen und Banken, Backbord, Steuerbord, achtern u. n. v. m.. Verrückt wurde es noch als einer "Wahrschau" rief.
Und jetzt weiß ich nicht mehr was oben und unten ist.

Macht’s gut, bis bald.
Gert


[Beitrag editiert - wozan]



Link:
BBcode:


Offline   Sachse


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 265
Registriert: Freitag 26. November 2010, 22:59
Online: 10d 1h 44m 48s
Einheit: 3.Raketenschnellboot
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Waffenleitgast
Dienstzeit: 05/64-05/67

Re: RS 733 im Modell

[83 / 86]

Beitragvon adular » Freitag 24. Oktober 2014, 21:11

Sachse hat geschrieben:... Dann kam die Marine. Hier fing das Dilemma an. Backen und Banken, Backbord, Steuerbord, achtern u. n. v. m.. Verrückt wurde es noch als einer Warschau rief.

Wahrschau hat nichts mit Warschau (Polen) zu tun. Also Wahrschau mit "H".
Mal bei Google eingeben ist ganz interessant.
Nur als kleiner Hinweis und nicht böse gemeint.

Gruß Andreas

[... hab´s korrigiert - wozan]



Link:
BBcode:


Offline   adular


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 387
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 22:35
Online: 101d 18h 36m 37s
Einheit: 3.RTSB
Dienstgrad: Fähnrich
Dienstzeit: 11/77-11/87

Re: RS 733 im Modell

[84 / 86]

Beitragvon Bootsmann H-91 » Freitag 24. Oktober 2014, 23:16

Hallo und :ahoi: lieber Gert,

Meinen herzlichsten Glückwünsch zur Fertigstellung desOSA-1 Modells der 733. Auf das Ergebnis kannst Du wirklich stolz sein, denn es ist ein Modell geworden, das Du selbst nach Deinen RISSEN UND PLÄNEN zu 100% vorbildgerecht angefertigt hast so, das man sagen kann : "Hier stimmt wirklich alles!" Man merkt sofort, das hier ein Modellbauer tätig war, der selbst einmal auf dem Originalboot gefahren ist.
Lieber Gert, ich möchte Dir gleichzeitig noch dafür danken, das Du mir damals mit den OSA-1 Rissen und Plänen eigentlich die Anregung zum Bau dnes Modells der 712 ("Picardie") gegeben hast und Du mir den kompletten Satz der Pläne zur Verfügung gestellt hast. Zum Glück ist dieses Modell gerade noch rechtzeitig fertig geworden. Mein Schlaganfall kam am 03.Juli leider dazwischen, aber das fertige Modell konnte ja nun auch am 03.Oktober der Bordkamerdschsft der 712 übergeben werden. Siggi ((@"Sierann")hat darüber ja an anderer Stelle schon ausführlich berichtet. Also hast auch DU einen großen Anteil daran, das dieses Modell heute als das Erkennungszeichen der Bordkameradschaft aer 712 (Picardie) gilt!Als Modellbauer spreche ich Dir meine absolute Hochachtung aus! Gert mach weiter so! Wir hatten vor längerer Zeit doch schon mal darüber gesprochen, mal das 62 -er Wohnschiff nach Deiner Methode zu "zerlegen". Das wäre dochwas, oder? Fred (@"torpedomechaniker") und ich, wir wären mit Begeisterung dabei und wir würden Dich mit Rat und Tat auch unterstützen.
Was meinst Du dazu, Gert? Einfach ist dieses Vorhaben zwar nicht zu realisieren, unmöglich ist es meiner Meinung nach aber auch nicht. Vielleicht versuchst Du einfach mal am Computer aus dem Gedächtnis heraus (D)eine Matrosenkammer mal nachzubauen, damit wäre schon mal ein Anfang gemacht. Meine Bootsmannskammer auf H-91 existiert schon als Modell (M 1:20) und steht z.Z. in meiner Schrankwand.
Es grüßt Hans-Peter aus :berlin:
05/1969 - 03/1970 Flottenschule Parow (1.Lehrg.,U113, Signal)
07.10.1969 Teilnahme an Ehrenparade NVA zum 20.Jahrestag der DDR
03/1970 - 04/1979 6.Flottille, 1.RSA/1.RTSB,
Schw.Stpkt. H-91, Oberbootsmann,
Fähnrich d.Res.
05/1979-05/1991 Kriminalpolizei, Kriminalhauptkommissar
01/1993-03/2013 Wachschutz,
04/2013 Rentner



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann H-91


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 272
Registriert: Samstag 16. Oktober 2010, 20:29
Wohnort: 16321 Bernau b.Berlin
Online: 30d 3h 46s
Einheit: 1.RSA/1.RTSB/H-91
Dienstgrad: Fähnrich d.R.
Dienststellung: Oberbootsmann
Dienstzeit: 05/69 - 04/79

Re: RS 733 im Modell

[85 / 86]

Beitragvon elagtric » Samstag 25. Oktober 2014, 17:22

Sachse hat geschrieben:Hallo Ihr zwei,
meine Oma hat mir gelehrt, rechts ist da, wo der Daumen links ist. Daran hatte ich mich immer gehalten. Dann kam die Marine. Hier fing das Dilemma an. Backen und Banken, Backbord, Steuerbord, achtern u. n. v. m.. Verrückt wurde es noch als einer "Wahrschau" rief.
Und jetzt weiß ich nicht mehr was oben und unten ist.


schön (am anfang schwer einzuordnen ) waren auch bootsmanns kommandos zu vorpik oder achterlast, aber oben & unten ist doch leicht geklärt :

A wie aufwärts oder
A wie abwärts :lol1:

ich hab mir nur gemerkt, dass mein funkraum backbords lag. sonst wüsste ich wohl heute noch nicht, wo back- oder steuerbord ist :)
mfg, thomas rohnfeld (eLAGtric)



Link:
BBcode:


Offline   elagtric


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 248
Bilder: 154
Registriert: Samstag 26. November 2011, 18:02
Wohnort: Neuhaus/Rwg (Thüringen)
Online: 12d 15h 17m 25s
Einheit: 575 / 571 / P 6166
Dienstgrad: OMt
Dienststellung: 4-11-21 ... oder so
Dienstzeit: feb. 89 bis ende

Re: RS 733 im Modell

[86 / 86]

Beitragvon Sachse » Dienstag 6. Januar 2015, 22:40

Hallo allesamt,
Habe mir einmal Gedanken darüber gemacht, was mit den Modell einmal werden soll.
Der erste Gedanke war, wie Hans-Peter, das Modell dem Museum als Dauerleigabe dem Museum in Dranske zur Verfügung zu stellen.
Dann kam mein Urlaub auf der Insel.
Ein Besuch im Museum war für uns Pflicht, doch war die Freude getrübt, da Eddy mir gesagt hatte, dass er nicht anwesend ist. Um so Erfreuter war ich, als Holger ein Treffen mit Eddy organisierte.
Das brachte zwar den Plan meiner Frau durcheinander, aber das war mir egal.
Wir hatten das Museum trotzt Baustelle und Holger seinen Routen Plan schnell gefunden. Mit dabei, die 733. Ein letztes Ein- und Auslaufen, zwar nicht im ehemaligen Stützpunkt, aber in Dranske.
Nach einen Museumsrundgang kam auch Eddy, Holger und noch ein Mitglied, den Namen habe ich vergessen. Habe auch ein Paar Bilder geschossen, aber vor Aufregung vergessen, uns zu Fotographieren. Das Boot war ausgepackt und Eddy „Quittierte“ den Aufenthalt des Bootes.
Eddy.jpg

Die Zeit war viel zu kurz, aber das wird wiederholt.
Wir haben noch das U-Boot in Sassnitz und den Kollos von Prora mit Eisenbahnmuseum besucht.
Am letzten Tag haben wir uns noch einmal mit Holger getroffen und den Termin der Besichtigung auf der Beimler besprochen.
Am nächsten Tag (12.09.2014) gegen Mittag erreichten wir in Peenemünde. Nach einigen Irrfahrten kamen wir zum Boot. Mit dabei mein Modell.
Gemeinsam mit Holger begannen wir die Besichtigung. Es gesellten sich noch ein Paar Urlauber dazu.
So eine Chance bekommt man nicht alle Tage. Es dauerte ca. 2 Stunden. Ich selber war von den Boot (unser Nachfolger) sehr beeindruckt. Habe viele Bilder geschossen (viel zu wenig). Meine Frau kapitulierte schon nach der Hälfte und knaute, dass ich zum Schluss mit meinen „krummen
Knochen“ noch die Achterlast enterte. Erst hier bemerkte ich, wie die Zeit verstrich. Wir wollten ja noch zum Treffen nach Berlin.
SDC10053a.JPG
SDC10054a.JPG

Wir verabschiedeten uns, und Holger „Quitierte“ ebenfalls den Aufenthalt in Peenemünde.
H_Beimler.jpg

Schon auf der Fahrt nach Berlin, erinnerte ich mich auf unsere letzte Unterhaltung in der Manschaftsmesse des Bootes, und kam auf die Idee, dort einen Abriss Über die Entwicklung der Raketenschnellboote zu schaffen. Hier kann man mit geringen Mitteln über die Geschichte der RS-Boote in der Volksmarine informieren. Es sind ja nur 3 Projekte. Hier möchte ich das Modell stationieren. Bei mir zu Hause kommt es irgendwann unter den Hammer, da alle Beziehungen fehlen.

MFG Gert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Sachse


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 265
Registriert: Freitag 26. November 2010, 22:59
Online: 10d 1h 44m 48s
Einheit: 3.Raketenschnellboot
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Waffenleitgast
Dienstzeit: 05/64-05/67

Vorherige

4 Bewertungen - Ø 4.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Modellbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron