Das Leben

Platz für alles mögliche...

4 Bewertungen - Ø 2.25 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Das Leben

[1 / 50]

Beitragvon Schwarzhals-Fred » Dienstag 21. Januar 2014, 10:51

Hei Leute :marine:

Was kann ich erzählen wenn ich Alt bin.
Habe hier etwas gefunden was man sich ansehen kann.

Gruß Fred :hello:


http://kaithrun.de/fundstuecke/mut-ist- ... on-glueck/



Link:
BBcode:


Offline   Schwarzhals-Fred


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 744
Bilder: 43
Registriert: Montag 30. August 2010, 21:53
Wohnort: Wadgassen
Online: 12d 4h 37m 22s
Einheit: 712
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Pumpengast
Dienstzeit: 10/76-10/79

Re: Das Leben

[2 / 50]

Beitragvon Eddy » Dienstag 21. Januar 2014, 11:03

Super,
das ist doch ein Anstoß zum Anfangen, oder?
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5011
Bilder: 207
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 85d 23h 47m 1s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Das Leben

[3 / 50]

Beitragvon ManneTS » Dienstag 21. Januar 2014, 14:27

Das kann man sich nicht nur, das muss man sich ansehen und anhören was das Mädel da von sich gibt, einfach toll !!!
Und wo finde ich mich da wieder - eher im letzten Teil , fangen wir an zu erzählen !

Gruß ManneTS



Link:
BBcode:


Offline   ManneTS


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 433
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 15. Januar 2012, 18:48
Online: 37d 7h 46m 12s
Einheit: 5.RTSB Boot 852
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Funkmessgast
Dienstzeit: 11/72 - 11/75
Resizeit: keine

Re: Das Leben

[4 / 50]

Beitragvon mechaniker » Dienstag 21. Januar 2014, 17:57

.....nicht das da gleich wieder der erhobene Zeigefinger kommt -was hat das mit Marine zu tun ????
Ich denke mal, fast jeder hier im Forum darf auf eine gewisse Lebensleistung zurückblicken und kann demzufolge auch seine Lebenserfahrung weitergeben. Wenn man denn das Talent hätte, würde wohl auch fast jeder den Stoff für ein Buch über sein bisheriges Leben zusammenbekommen. Eigentlich sind wir hier im Forum doch schon mittendrin mit der Erzählung über einen Teil unseres Lebens. Ob man nun immer das realisieren konnte was man sich so vorgestellt/gewünscht hatte, hing von unzähligen Faktoren ab. Auch heute kommt man nicht umhin, um zwischen Wollen und Können erst mal die eigene Lage zu definieren. Keinesfalls will ich den Beitrag der Studentin schmälern, er ist zumindest gut vorgetragen. Ich habe den Eindruck, sie stammt aus einem 'sozial-stabilen' Umfeld. Da kann man natürlich auch etwas leichter philosophieren.
Alles was ein Loch hat, muss nicht unbedingt kaputt sein.



Link:
BBcode:


Offline   mechaniker


Obermeister
Obermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 667
Bilder: 18
Registriert: Dienstag 24. Januar 2012, 19:26
Wohnort: Stralsund
Online: 13d 13h 18m 52s
Einheit: I-Basis 18/MHG-18
Dienstgrad: ZB
Dienststellung: keine
Dienstzeit: 10/73-03/93
Resizeit: keine

Re: Das Leben

[5 / 50]

Beitragvon SchikoBAT » Freitag 24. Januar 2014, 23:31

Hailo allerseits,

lebe jeden Tag so als wenn es Dein letzter wäre!

Wenn ich heute zurück blicke (auch auf die Zeit bei den Mollys) würde ich auch manchmal sagen "hätte ich bloß mal das und das gemacht..."! :prost: :marine: Aber: Es war eine andere Zeit mit anderen Möglichkeiten, Technik usw. Und ja, hätte, hätte Fahrradkette. Selbst in meinem jungen Alter habe ich bereits eine Menge erlebt und kann viel erzählen. Aber jeder lebt sein Leben so wie er/sie es sich selbst gestaltet. :genau: :yes:

Ansonsten sehr schön anzuschauen.

Bis denne :autofahren:

Axel



Link:
BBcode:


Offline   SchikoBAT


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 20:05
Online: 6d 8h 54m 24s
Einheit: MPiZ6
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: Bat-Fahrer
Dienstzeit: 1982-1985

Re: Das Leben

[6 / 50]

Beitragvon Obermaat Loeckelt » Mittwoch 19. Februar 2014, 10:46

Zuerst kam mir der Gedanke an die Winterdepression.
Zur dunklen Jahreszeit denkt/grübelt man [ich] mehr über Vergangenes und Zukünftiges nach.
Das mit dem Buch ist keine schlechte Idee. Doch das ist auch inflationär, wenn man sieht wer alles seine Memoarien verfasst.

Werde das Thema mal dazu nutzen hier ein kleine Geschichte zu erzählen. --> hat teilweise auch mit Marine zutun.

Zum 01.11.1978 bekam ich meine Einberufung zur NVA. TUS in Prora.
Ankunft am 01.11., sammeln in der Sporthalle. Dort standen ca. 15 Kartenstände mit einem Schild auf dem eine Zahl stand.
Dann wurden unsere Namen verlesen und wir sollte uns unter/bei dem jeweiligen Kartenständer mit der für uns genannten Zahl einfinden. Für mich eine 4 = 4. Kompanie.
Dann Abmarsch und die Straße nahm kein Ende. Letzter Treppenaufgang bevor der Durchgang zum Strand kam.
Nach bezug der Stube und der Einkleidung in der BA - Kammer wurde uns mitgeteilt das wir hier in der Nachrichtenkompanie sind und zum Funkobermachaniker ausgebildet werden, dieses dauert ein Jahr.
Das Jahr mehr oder weniger gut [ausser Winter 78/79] erlebt und überlebt. Prüfungen bestanden und zum Unteroffizier ernannt.
Ende Oktober 79 antreten der Kompanie zum verlesen der Marschbefehle.
Für mich lautete die Ansage vom Hauptfeldwebel: " Unteroffizier Löckelt, 6. Flotille, 9. LTSB in Bug - Dranske".
Jetzt war ich erschreckt, Marine und keine Ahnung. Wo liegt Dranske. Noch weiter weg von Zuhause.
Nach dem Wegtreten, wurde mir aufgetragen, bis auf die Ausgangsuniform, Unterwäsche und Sportzeug alle BA Gegenstände ab zu geben.
Positiv Versetzung nur mit kleinen Gepäck.
Zwei Tage später dann die Abholung.
Exessierplatz wir waren Drei Mann --> B 1000 mit einem Marineangehörigen und einem Schild "6. Flot.", kurze Zeit später wusste ich es war ein Stabsmatrose.
Abfahrt mit Insel Rügenführung :autofahren: [war super] und dann die Ankunft. Entschuldigt die Formulierung "Am Arsch der Welt". :heee: Dranske zu ende. KDL -> Wald -> Flotille Einer durfte hier aussteigen. Dann weiter fahrt in den Hafen.
Halt an einem Pier. Heute weiss ich, es war Pier 4. Viereckiger Blechkasten mit 2 Decks sollte meine Einheit sein. Na Danke. :augenzuhalt:
Ankunft Freitag 16:45 Uhr. Der Matrose auf dem Pier, rief den Bootsmann der Wache, dieser brachte mich zum OvD. Was mache ich mit Ihnen bis Montag? War seine Frage, sicher mehr eine Feststellung. Dann der Ruf " DDS" zu mir.
Dieser erschien nach ca. 5 Minuten und wurde beauftrag mir eine Koje bis Montag zu zuweisen und dafür zu sorgen das ich am Essen teilnehmen kann.
Nun könnt Ihr Euch vielleicht vorstellen, wie schnell es sich verbreitet hat. Ein Landser an Bord und der bleibt auch noch da. Die Besatzung hatte über das Wochenende viel Spaß und ich hab eine Menge in kurzer Zeit gelernt.
Backen und Banken. Niedergang. Last. Koje. Und Dienstgrade etc.Nicht zuvergessen, Poller richten, Kielschwein füttern, bei Gewitter Wohnschiff erden haha. :totlach: Hatte ab Samstag die Genehmigung nach dem Frühstück bis Montag zur Morgenmusterung im Trainingsanzug am Bordleben teilzunehmen, damit keiner der Besatzungsmitglieder von der Landseruniform Augenkrebs bekommt [original Ton OvD - Stabsoberfähnrich der Name ist mir leider entfallen, jedenfalls ein Original wie ich im laufe der Zeit mit bekommen habe].
So jetzt also Marine und immer an Bord für den Rest der 3 Jahre Dienstzeit.
Montag, die Morgenmusterung. Kommandant des Schwimmenden Stützpunktes KK Kupfer begrüßte mich, mit der Frage welche Ausbildung ich hätte. Nach dem ich Auskunft gegeben habe nur seine Bemerkung diese Technik gibt es hier nicht, nach der Müsterung melden Sie sich in meiner Kammer.
Also in seine Kammer, 1. Offizier und Bootsmann, sowie der Kommandant vom GA 4 waren auch anwesend. Was machen wir mit Ihnen. Wir entlassen 4 Maate in die reserve und bekommen eine Unteroffizier ohne Marineausbildung na danke. Obermeister Sass GA 4, brauchen sie noch einen Maat? -> Nein mein GA ist voll.
Nun dann werden wir uns was überlegen müssen, doch zuerst muss Er erstmal eine vernünftige Uniform bekommen, das kann man sich ja nicht lange ansehen. BA Maat zu mir. Kurze Zeit später tauchte der Obermaat Köster auf.
Nehmen Sie diesen Landser und lassen Sie Ihn vernünftig Einkleiden. Ja so fing mein Marineleben :steuermann: :reinschiff: an. War eine Superzeit, die ich nicht missen möchte, tolle Freunde und Kammeraden gefunden. :yes:
Welches wurde meine Aufgaben? seemännisch/technischer Maat; chemisch/technischer Maat; Waffenkammer und Kopflastverwalter und ab Frühjahr 80 auch noch BA Maat. Habe nach einer Schulung den Bordsanitäter Obermaat Winkelhaus vertreten. War also immer gut beschäftigt. Was sich mit der frühzeitigen Beförderung zum Obermaat ausgezahlt hat.
Denn Entschluss meine Verpflichtung nicht zuverlängern, habe ich nicht bereut, da auf dieser erfreuliche Zeit, 30 Jahre in Berlin folgten, die mich bis heute sehr geprägt haben.
Nun bin ich seid 2 Jahren wieder in der Heimat. So schließt sich ein Kreis aus Lebenssituationen positiv wie negativ. Doch wie heist es so schön wer vertanen Chancen nachtrauert, erlebt keine Zukunft.
Später erzähle ich vielleicht noch andere Lebensepisoden.
Schöne Grüße aus Schwerin
Roland

FC Hansa für immer mein Verein des Herzen.
gespielt bei der ISG Schwerin - Süd [Jugend und Junioren]
01.11.78 - 30.09.79 TUS in Prora [Funkmechanikerausbildung - mittlere Leistung bis 1 KW]
01.10.79 - 31.10.81 6. Flotille 9. LTSB - H 98 als Obermaat der Reserve ausgeschieden.
01.11.81 - 31.12.90 Flughafen Berlin Schönefeld, als Meister der Volkspolizei ausgeschieden.
Ab diesem Zeitpunkt im Privaten Sicherheitsgewerbe tätig.



Link:
BBcode:


Offline   Obermaat Loeckelt


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 190
Bilder: 147
Registriert: Montag 28. Januar 2013, 01:08
Wohnort: Schwerin
Online: 6d 17h 7m 48s
Einheit: 9.[L]KTSB H 98
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Funkobermechaniker
Dienstzeit: 11/78 - 10/81
Resizeit: keine

Re: Das Leben

[7 / 50]

Beitragvon Hannes53 » Mittwoch 19. Februar 2014, 11:21

Hallo Roland,
bin auf Deine nächsten Beiträge gespannt. Das Leben muß so angenommen werden, wie es kommt. Wir können durch unser eigenes Handeln die Art und Weise bestimmen, wie wir das empfinden. Passiv sein ist das schlimmst, was einen Menschen passieren kann.
Bin gerade aus einer Reha zurück, die mir wieder Schwung für die letzten Jahre im Arbeitsleben verpasst hat. Habe zum dritten Mal das Problem, daß die Medikamente für meinen leider ererbten und auch etwas selber geförderten extremen Bluthochdruck die Wirkung eingestellt hatten. Nach 12 Monaten des Suchens hat es nun hoffentlich geklappt und ich kann auch dank guter Ärzte, die nicht nur auf Geräte geschaut haben, wieder voll Gas geben. Geholfen hat dabei aber auch eine einmalige Konstellation von Menschen, die mit unterschiedlichen Beschwerden und teilweise recht schwierigen Lebenswegen sich gegenseitig immer wieder motiviert hat, nach vorn zu schauen. Hätte nie geglaubt, daß es so etwas heute noch gibt.
Auch hier im Forum kann man das spüren. Für uns kann es immer nur vorwärts gehen! Wir waren (sind) schließlich bei den Stosskräften !
Anbei Rehagruppe Sonnenschein!
Reha Sonnenschein.jpg


Gruß aus dem Süden!
Hannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Hannes53


Meister
Meister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 525
Registriert: Sonntag 6. März 2011, 19:14
Wohnort: Ludwigsburg
Online: 44d 2h 20m 31s
Einheit: 5. TSA / TuB NFTD
Dienstgrad: Fregattenkapitän
Dienststellung: 1.WO / Kommandant
Dienstzeit: 09/72 - 10/91

Re: Das Leben

[8 / 50]

Beitragvon Bootsmann 49 » Mittwoch 19. Februar 2014, 17:52

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, aber
Jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Ja man sollte jeden Tag im Leben gnießen und das beste daraus machen und sich an den schönen Dingen erfreun.
Das Leben ist viel zu kurz um schlechte Laune zu verbreiten oder Trübsal zu blasen.

Hallo Roland ein sehr schöner Beitrag den Du hier über Deinen militärischen Lebensabschnitt von 1978 /81
eingestellt hast, läßt sich lesen wie ein Roman. Bin auf das 2 Kapitel gespannt.
Noch eine schöne Restwoche und Grüße aus Thüringen
Bootsmann 49
Bis demnächst
grüßt Hugo Bootsmann 49



Wenn du Heute aufgibst, wirst du nie wissen
ob du es Morgen geschafft hättest



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 49


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 449
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 08:27
Wohnort: Struth-Helmershof
Online: 25d 15h 37m 56s
Einheit: Kmd. Wohnschiff H-02
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 5/68-4/72
Resizeit: keine

Re: Das Leben

[9 / 50]

Beitragvon E-Mix 925 » Samstag 22. Februar 2014, 10:25

Hallo Roland,

habe heute Deinen Artikel heute gelesen. !! Super !! :genau:
Ich war zwar zu dieser auch an Bord ( 04/78 - 10/80 als E-Mix auf Boot 925 ) kann mich
zwar an Dich, nicht aber an diese Geschichte mit Deiner " Uniform " erinnern.
Auch mit Obermaat Köster war immer gut auskommen.
Anbei noch Beweisfotos vom gemeinsamen Aufenthalt an Bord von meinem EK-Tuch.
Leider sind die Farben mit der Zeit etwas blass geworden.
Sollte sich noch jemand darauf finden dann gebt einfach Bescheid.

Herzliche Grüße und Glück Auf aus dem Erzgebirge von

Uwe / E-Mix 925
heute 001.jpg
heute 004.jpg
heute 005.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   E-Mix 925


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: Samstag 27. August 2011, 09:25
Wohnort: Zschorlau/OT Albernau im Erzgebirge
Online: 26d 16h 56m 20s
Einheit: 9.LTS / Boot 925
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: E.Mix
Dienstzeit: 11/77-10/80

Re: Das Leben

[10 / 50]

Beitragvon Obermaat Loeckelt » Sonntag 23. Februar 2014, 20:09

Danke für die Blumen. :danke:
Werde mich bemühen, weitere Erzählungen, Eindrücke hier einzustellen.
@ E - Mix 925, danke für die Fotos. So kommen mir immer mehr Namen in Erinnerung, die schon verblast waren.
Schöne Grüße aus Schwerin
Roland

FC Hansa für immer mein Verein des Herzen.
gespielt bei der ISG Schwerin - Süd [Jugend und Junioren]
01.11.78 - 30.09.79 TUS in Prora [Funkmechanikerausbildung - mittlere Leistung bis 1 KW]
01.10.79 - 31.10.81 6. Flotille 9. LTSB - H 98 als Obermaat der Reserve ausgeschieden.
01.11.81 - 31.12.90 Flughafen Berlin Schönefeld, als Meister der Volkspolizei ausgeschieden.
Ab diesem Zeitpunkt im Privaten Sicherheitsgewerbe tätig.



Link:
BBcode:


Offline   Obermaat Loeckelt


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 190
Bilder: 147
Registriert: Montag 28. Januar 2013, 01:08
Wohnort: Schwerin
Online: 6d 17h 7m 48s
Einheit: 9.[L]KTSB H 98
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Funkobermechaniker
Dienstzeit: 11/78 - 10/81
Resizeit: keine

Nächste

4 Bewertungen - Ø 2.25 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Klatsch und Tratsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast