Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

die ultimative Community der Schnellsten der Ostsee

3 Bewertungen - Ø 3.33 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[1 / 25]

Beitragvon hage932 » Mittwoch 23. Januar 2019, 15:50

DSCN2490.JPG

Alle was bisher geschah rund um unser großes Männerspielzeug soll hier aufgeschrieben werden.
Wie so vieles im Leben, manchmal weis man nicht wie man beginnen soll.
Im Verlaufe der Jahre seit bestehen der KTS Kameradschaft ist viel geschehen, wir hatten viel Spaß, aber es gab auch bittere Stunden.

Leider gingen im Verlauf der Zeit 3 unserer Kameraden von Bord und traten ihre letzte Reise an.
Es sei gestattet, an dieser Stelle ihrer nochmals zu gedenken.
Die Flagge weht.jpg
Gründer.JPG

links Fred Kanitz - † 15.05.2018 Torpedomechaniker auf dem SSP H-97
mitte Ralph „Buschi“ Buschmann – † 03.07.2013 Taucher
rechts Klaus Hess – † 30.07.2017 erster Steuermann auf dem Boot 999
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[2 / 25]

Beitragvon hage932 » Mittwoch 23. Januar 2019, 17:07

Alles begann im Sommer 2011 hier im Forum der Schnellen der Ostsee.
Von einigen ehemaligen Angehörigen der &. Wurde die bitte geäußert, einen Rundgang auf unserem ehemaligen Stützpunkt zu organisieren.
Eddy griff diesen Wunsch auf, organisierte die erforderlichen Dinge, die zum Betreten des Objektes erforderlich waren.
Einschließlich eines hervorragenden Oktoberwetter, mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist.
Zur Erinnerung, der ehemalige Stützpunkt war zu diesem Zeitpunkt bzw. ist wohl noch in der Hand eines Privatinvestors.
Dann war es soweit, am 01.10.2011, 11:00 Uhr trafen wir uns am KdL.
Bugtermin - 01.10.11 (1).jpg

Nach dem wir uns alle begrüßt hatten, ging es mit den Fahrzeugen im Konvoi bis zur ehemaligen Feuerwehr.
Teilnehmer Bugtreff - 01.10.11 .JPG

Von dort aus ging es dann zu Fuß weiter, vorbei am ehemaligen Standort des Reichpietsch – Köbis Denkmals, auch scherzhafter weise „Max und Moritz“ genannt.
Es steht heute im Archiv des Militärhistorischen Museum Dresden.
Schließlich kamen wir in den Hafenbereich, viel ist davon nicht mehr geblieben.
Den Standort des Kranes kann man noch erahnen,
LTS - Halle.png
Kranstandort.JPG

auch den Standort der LTS – Halle.
Standort - LTS - Halle.JPG
KTS - Halle 2000_2.jpg

Bugtermin - 01.10.11 (18).jpg

Weiter ging es dann, vorbei am Anleger 3,
Anleger 3.JPG

dem Liegeplatz der 9. LTSB,
dem Slip 70
Slip 70 (S70).JPG

zur Pier IV.
HPIM2155.JPG

Hier erfolgte eine kurze Rast, Eddy „zauberte“ aus dem Gestrüpp am Fuß der Pier einen Kasten Bier, der Inhalt wurde in aller Ruhe geleert.
Auch für die durstigen Kehlen unserer Frauen war gesorgt.
Biertrinken.JPG

Natürlich wurde unterwegs eifrig Diskutiert, in Erinnerungen gekramt. Das ganze wurde seitens unseres „Wandergruppenleiters“ mit entsprechenden Erläuterungen untermauert.
Das setzte sich Abends im Hotel fort.
Diskusionsrunde.jpg

Einer guten Tradition folgend, legten wir einen Kranz am Gedenkstein für die Kameraden der "Willi Bänsch" nieder.
Gedenkstein.JPG

Der Tag endete mit einem Besuch im Museum, damals noch am alten Standort.
Museum-alter Standort.JPG

Angeregt durch diesen Tag, wurde von ehemaligen LTS - / KTS – Fahrern und Wohnschiffern die Idee geboren, wir könnten uns ja mal an einem der 4 Standorte eines KTS – Bootes treffen.
Bugtermin - 01.10.11 (44).JPG

Diese Idee ließ uns dann nicht mehr so richtig los, also ging es ans organisieren, es war nicht so einfach getan, wie gesagt.
Anschreiben 1. Treffen.jpg

Wie es jedoch letztendlich zum Treffen in Rechlin kam, ich vermag es heute nicht mehr zu sagen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[3 / 25]

Beitragvon hage932 » Sonntag 27. Januar 2019, 14:20

Nach einem Jahr Planung und Vorbereitung war es soweit, der Termin stand fest, das Wochenende vom

05.10.2012 – 07.10.2012


Zu unserem „Wohnschiff“, wurde das „Müritz - Strandhotel“ auserkoren.

DSCF2835.JPG
DSCF2832.JPG


Natürlich mit Dienstflagge, zwar nicht für Hilfsschiffe.

CIMG4997.JPG


Natürlich war die Freude groß, dass man sich nach so langer Zeit mal wiedersah.
Auch wenn wir zu unterschiedlichen Zeiten unseren Dienst in der 7. und 9. LTSB versahen, es spielte keine Rolle.
Schnell machten wir uns bekannt, na und dann ging es auch schon los in gemütlicher Runde.

CIMG4985.JPG
CIMG5000.JPG

@Kommandant 924 hatte sogar seinen Helm noch und eine DienstflaggeKTS, die war ja bekanntlich kleiner als die für die übrigen Kampfschiffe.
DSCI2286.JPG
DSCI2299.JPG


Das Wiedersehen fand seinen festlichen Höhepunkt am Abend in der „O – Messe“ unseres Wohnschiffes.

CIMG5001.JPG
CIMG5002.JPG
CIMG5006.JPG
CIMG5007.JPG


Es wurde Rees an Backbord gehalten, jeder hatte was zu erzählen, jeder hatte so seine Erinnerungen.
Auch unsere Frauen hatten an diesem Abend ihren Spaß.

Am nächsten Tag ging es dann in das Luftfahrtechnische Museum, dem Liegeplatz des Bootes.

DSCF0012.JPG
DSCF0014.JPG
10248134_x.jpg


Der Wetterorganisator hatte in der Vorbereitung etwas geschlafen, so mussten wir uns mit dem Wetterrestposten begnügen (Schietwedder).
Unbeschadet dessen, wir hatten unseren Spaß.
Das Luftfahrttechnische Museum Rechlin befindet sich im historischen Gebäudeensemble der Erprobungsstelle der Luftwaffe des III. Reiches - Gruppe Nord.
Diese Gebäude wurden nach 1945 von den sowjetischen Streitkräften in Deutschland genutzt und mit deren Abzug im März 1993 freigegeben.
Der Rundgang begann mit einem Vortrag, in dem wir einen Einblick in die Geschichte der Erprobungsstelle der Luftwaffe des III. Reiches – Gruppe Nord erhielten.

DSCF0017.JPG


Nun standen wir vor unserem Boot, nur rauf kamen wir nicht.

DSCF0024.JPG
Rechlin 2012 03.jpg


Da lief uns ein freundlicher Mitarbeiter des Museums über den Weg.
Nach einigen Überredungskünsten, kam er mit einer Leiter an und schon war der Weg an Bord frei.

DSCF0060.JPG
DSCF0061.JPG
9711400_x.jpg


Was sich keiner mehr so richtig vorstellen konnte, an unserem Boot wehte wieder eine Dienstflagge, die von @Kommandant 924.

9711257_x.jpg
dienstflaggeCIMG5077.JPG
DSCI0054.JPG


Gegen Mittag endete unser Besuch mit einem Eintrag in das Gästebuch des Museums.

DSCF0079.JPG


Den Nachmittag verbrachten wir gemeinsam an Bord der MS Sonnenschein, gemütlich mit Kaffee und Kuchen (auch anderen Getränken) bei einer kleinen Rundfahrt auf der Müritz, mit Anleger Röbel.

10708972_x.jpg
10708718_x.jpg
DSCF0084.JPG
DSCF2830.JPG



Er hatte den ganzen Tag ein breites Grinsen im Gesicht, der letzte Kommandant der "925".

9711613_x.jpg


Nach einem Stadtrundgang ging es dann zurück nach Rechlin und hielten bis in die späten Abendstunden noch Rees an Backbord.

DSCF2831.JPG
DSCF0001.JPG

Als Erinnerung an dieses gelungene Wochenende blieb die Bordzeitung.

DSCI0092.JPG
DSCI0095.JPG
DSCI0098.JPG


Einigkeit herrschte unter allen Anwesenden, dass der Zustand des Bootes verbessert werden muss.

rechlin namen.jpg

So wurde beschlossen, dass wir uns im nächsten Jahr hier wieder treffen werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[4 / 25]

Beitragvon hage932 » Montag 28. Januar 2019, 10:11

Ein Jahr Vorbereitung war wieder ins Land gegangen, diesmal fand das Treffen vom

30.05. bis 02.06.2013

statt.

Zielstellung war es, den farblichen Zustand des Bootes wesentlich zu verbessern.
Zwischenzeitlich wurde ein gutes Verhältnis zum Luftfahrttechnischen Museum Rechlin hergestellt.
Natürlich waren die dortigen Macher des Museum von unserem Vorhaben angetan, so wurde uns auch die entsprechende Unterstützung zu teil.
@E-Mix 925 packte seinen PKW mit Anhänger mit Materialien, Gerüst und Werkzeug voll, nahm aus dem Erzgebirge Kurs auf Rechlin.

1.001.jpg


Auch diesmal waren wir wieder in unserem Wohnschiff des Vorjahres untergebracht, so dass am Donnerstagabend insgesamt 12 ehemalige KTS – Fahrer, zum Teil mit Ehefrauen, aus allen Teilen Deutschlands angereist waren.
Noch am Anreisetag wurde mit vorbereitenden Arbeiten, wie dem errichten des Gerüstes an beiden Seiten des Bootes.

1.002.JPG


Am Freitag wurde dann ernst gemacht, es ging den Aufbauten und der Außenhaut mit Hochdruckreiniger, Spachtel und Schleifer zu Leibe.

2.002.JPG


Es wurden lose Farbe abgespachtelt bzw. geschliffen.
3.002.JPG
2.009.JPG


Am Freitagnachmittag wurde schon damit begonnen, das Boot von oben nach unten zu pönen, am Sonnabendabend war das gesamte Boot, mit Ausnahme des Oberdeckes, mit einem neuen Farbanstrich versehen.

2.008.JPG


Auch die Schiffspropeller (auch manchmal Schiffsschrauben genannt) wurden nach dem ziehen aus den Antriebswellen gereinigt, poliert und mit neuem Lack überzogen.

BILD0217.JPG
BuschimitabmontierterSchraube0216.JPG
CIMG6282.JPG



Hierbei wurde eine interessante Feststellung gemacht, die auf den Schrauben eingravierten Baunummern, stimmen nicht mit der Baunummer des Bootes überein.
(Dies wurde bereits hier im Forum diskutiert, konnte aber nicht abschließend geklärt werden.
Re: KTS - hier treffen sich die Besatzungen)

Am Sonnabend wurden noch fällige Restarbeiten erledigt, am späten Nachmittag waren diese dann erledigt.
Nun kann sich unser Boot der Öffentlichkeit in neuem Glanz zeigen.

3.001.JPG
3.003.JPG


Das Wetter war an allen Tagen gut und die Stimmung war bestens, einfach ein schönes Erlebnis mit geselligem Beisammensein nach getaner Arbeit.

2.005.JPG


Auf Wiedersehen bis zum nächsten Jahr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[5 / 25]

Beitragvon hage932 » Montag 25. Februar 2019, 15:16

Anno Domini 2015 - ein ganz besonderes Jahr

Das Jahr 2015 wurde zu einem besonderen Jahr, war es doch der 40. Jahrestag der Indienststellung des Bootes 131.410 - 999 / 925.
Banner 1.jpg

Nach bisherigen Recherchen und der hier allgemein anerkannten Lebensgrafik der KTS - Boote, wurde "unser Boot" am 23.09.1975 offiziell in Dienstgestellt.
Dies war für uns Anlaß genug, das Treffen vom

17.09.2015 bis 20.09.2015

zu legen und unserer Kampfblech Paradefähig zu machen.
Am diesjährigen Treffen konnten 20 Kameraden teilnehmen, die dem Geburtstagskind zu einem würdigen Outfit verhalfen.
Teilnehmer.jpg

Seitens des Museum war für dieses Wochenende ein Museumsfest geplant.

Zu den bisherigen alljährlichen Arbeiten wurden
- der Innenraum der Kanzel, der Machinenraum 2 und die Notunterkunft gereinigt
- in der Notunterkunft und Maschinenraum 2 eine Beleuchtung eingebaut
- der Torpedo samt Hänger wurden mit einem neuen Anstrich versehen
2.002.JPG
2.004.JPG
2.005.JPG

Alles verliefen reibungslos, so das zum Feierabend alle geplanten Arbeiten erledigt waren.

Der Samstag sollte für uns alle zum Highlihgt des Treffens werden.
Unmittelbar vor der Öffnung des Museums für die Besucher öffneten wir die Luken zum Maschinenraum 2,der Notunterkunft und zur Kanzel.
Bei schönstem Wetter wurde das Boot wurde von den Besucher regelrecht belagert, dies dauerte bis zum späten Nachmittag an.

Wir hatten die gesamte Zeit viele schöne Begegnungen und Gespräche mit den Besuchern und vor allem den ehemaligen Beschäftigten der Schiffswerft die am Bau dieser Bootskörper beteiligt waren und nun zum ersten Mal ein vollständiges Boot zu sehen bekamen.
Besucher.jpg
Boot 2.jpg
Boot 3.jpg
Boot1.jpg

(die Veröffentlichung der Bilder des LTM erfolgt mit ausdrücklicher Genehmigung)

Zum Abschluss des Museumstages konnte von allen eingeschätzt werden, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung war, die Mühen des Museums hatten sich gelohnt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[6 / 25]

Beitragvon hage932 » Montag 25. Februar 2019, 15:52

Ich möchte an dieser Stelle enden, nicht etwa weil die KTS - Kameradschaft mit Ihren Erlebnissen zu Ende ist, nein.
Wir hoffen, dass unsere Chronik noch viele seiten füllt.
Es ist einfach dem Umstand geschuldet, dass alle nachfolgenden Arbeitseinsätze und Treffen, bis einschließlich September 2018, dem vorerst letzten, hier bereits ausführlich nachgelesen werden können.

Re: KTS - hier treffen sich die Besatzungen)

Für das Jahr 2019 sei nur soviel verraten, wir werden unser "Kampfblech" weiterhin die erforderliche Pflege und Sorgfalt angedeihen lassen, die es benötigt.

So sind bereits im April 2 Kameraden einige Tage in Rechlin, um Arbeiten an des Minenrohren (Sandstrahlen und neue Farbgebung) zu erledigen, die dringend notwendig sind, und auf Grund verschiedenster Umstände seitens des Museum nicht erledigt werden konnten.

Über den Herrentag werden wir unser Boot einem Frühjahrsreinschiff unterziehen und am 02.06.2019 den ersten Tag des offenen Bootes 2019 veranstalten.
Die hierfür erforderlichen organisatorischen Dinge sind im wesentlichen getan.


Es ist an der Zeit, dem LTM Rechlin für seine bisherige Unterstützung aller unserer Arbeiten und Aktivitäten zu danken.
Ohne diese Unterstützung wäre das Boot nicht in dem Zustand, in dem es sich befindet.


In diesem Sinne, gebe ich diese Thema für die Öffentlichkeit frei.
Gehen wir in die Saison 2019, wir werden an dieser Stelle wieder regelmäßig berichten.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[7 / 25]

Beitragvon hage932 » Freitag 1. März 2019, 18:46

Ehre sei Gott auf dem Meere!
Er hat das Meer so weit bestellt als schönsten Teil der großen Welt.
Und tat damit seinen Willen kund, damit nicht jeder Lumpenhund,
mit denen die Erde so reichlich gesegnet,
dem fröhlichen Seemann da draußen begegnet.
Ehre sei Gott auf dem Meere!

HPIM2154 (2).JPG

Harald Zechel † 13.02.2019

Er war ein Gründungsmitglied der KTS Kameradschaft Boot 925.

Wir werden Dich in Erinnerung behalten.

Farewell Kamerad
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[8 / 25]

Beitragvon hage932 » Montag 25. März 2019, 14:47

Das Jahr 2019 ist nun schon wieder einige Tage alt, wird auch Zeit, dass man draußen wieder etwas machen kann. :genau:

So auch an Bord des KTS - Bootes; hier mal ein kurzer Auszug aus dem Arbeitsplan. :reinschiff:
- umfassende Restaurierung / Sanierung der Minenausstoßanlage
- komplette Erneuerung des Farbgebung an Oberdeck
- was uns sonst noch so unter die Finger kommt
- Unterstützung des LTM Rechlin an den Tagen des "Open Ship", insbesondere zum geplanten Museumsfest

Für die Restaurierung / Sanierung der Minenausstoßanlage wurden seitens des Museum bereits am 21.03.2019 entscheidende Vorarbeiten geleistet.

Minenausstoßanlagen des KTS Bootes werden restauriert.
Heute wurden beide Minenausstoßanlagen des KTS-Bootes demontiert und von Deck genommen.
Unser Gabelstapler erwies sich als zu schwach.
Dank der freundlichen Unterstützung einer ortsansässigen Firma (red. geändert) mit einem 4,5t Teleskopstapler ist es uns dann gelungen, beide Anlagen erfolgreich zu demontieren.
Einige der noch vorhandenen Verbolzungen waren jedoch nicht mehr zu retten; Farbe und Rost erforderten das Abflexen der Verbindungen.
Sie werden später durch neue ersetzt.
Demnächst werden beide Anlagen gesandstrahlt und neu gespritzt, wobei uns die KTS-Kameradschaft wieder tüchtig unterstützen wird.
Auch haben wir so die Grundlage für die ebenfalls im Frühjahr anstehende Decksüberholung geschaffen."

Quelle. faceboock LTM Rechlin; 21.03.2019


In der Zeit vom 11.04. - 13.04.19 sind 3 Kameraden von uns in Rechlin, um dem Museum bei den Arbeiten an der Minenausstoßanlage tatkräftig zur Hand zu gehen.

Ein weiterer größerer Arbeitseinsatz unserer Kameradschaft erfolgt in der Zeit vom 30.05. - 02.06.19; hier werden dann die Arbeiten der Farbgebung des Oberdeckes im Mittelpunkt stehen.

Natürlich werden wir auch wieder zu den Tagen des "Open Ship" in Rechlin anwesend sein, hier die vorerst noch unbestätigten Terminvorschläge zur Orientierung für Interessenten und Besucher:
:welcome: 22.06.; 13.07.; 03. oder 04.08; 14.09 oder 15.09.

Na und eins kann man sich ja wohl denken, sowie Bewegung an Oberdeck ist, werden die Museumsbesucher uns wohl mit Fragen Ironiemodus an nerven Ironiemodus aus .

Wir alle freuen uns schon mächtig auf die kommende Saison auf unserem Kampfblech, werden selbstverständlich an dieser Stelle darüber berichten.

Gruß
Gerald

PS (eingefügt 14.04.19 - hage932)
Hier mal ein paar Aufnahmen nachgereicht, wie unser Boot ohne Minenvariante aussieht, recht gewöhnungsbedürftig.

DSC_0001 - Kopie.JPG
DSC_0002 - Kopie.JPG
DSC_0003 - Kopie.JPG
DSC_0013 - Kopie.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[9 / 25]

Beitragvon hage932 » Sonntag 14. April 2019, 17:22

Wie im vorhergehenden Beitrag schon erwähnt, waren im Zeitraum vom 11.04. – 13.04.2019 3 Kameraden in Rechlin, um erste Arbeiten in diesem Jahr zu erledigen.
Es sei vorweg bemerkt, dass es bescheiden schönes Wetter war, so richtig Aprilmäßig, man kann es ein wenig erahnen.

DSC_0033.JPG


Zu anderen konnten wir nicht so arbeiten wie wir es wollten, dieser kleine Kerl, eine Maise, hatte was dagegen und schimpfte immer mächtig wenn wir an Bord waren, er hatte sein Nest im der Zugdeichsel des Torpedoanhängers.

DSC_0026.JPG


Doch das nur am Rande, Ziel der geplanten Arbeiten war es, die bereits demontierten Minenausstoßanlagen von alter Farbe zu befreien und mit einem neuen Anstrich, einschließlich Grundierung zu versehen.
Dazu wurden die Ausstoßrohre mit der vom Museum zur Verfügung gestellten Sandstahlanlage gestrahlt.

DSC_0015.JPG


Doch schon nach kurzer Zeit mussten wir feststellen, dass der farbanstrich nicht so wollte, wie wir es uns erhofft hatten, es ging nichts ab.
Nun mag der eine gleich einwerfen, der Druck war zu gering, es wurde mit ca. 8 Bar gestrahlt, als Strahlmittel wurde feinkörniger Sand verwendet, eigentlich erklärte Absicht, um nicht die Anlage zu beschädigen.
So erhielten wir, neben dem Wetter gleich einen weiteren Dämpfer.
Also haben wir die Finger von dem Vorhaben gelassen und gingen zum nächsten über.
Im Zeitraum vom 30.05. – 02.06.2019 erfolgt ein größerer Arbeitseinsatz an Bord unseres Kampfbleches.
Hier wollen wir dem Oberdeck zu Leibe rücken.
Betrachtet man die folgenden beiden Aufnahmen, so wird die Sache klar.

DSC_0042.JPG
DSC_0043.JPG


Also was lag näher, als sich schon mal mit dieser Sache zu beschäftigen.
Wir hatten einige Fächerscheiben verschiedener Körnung für einen Trennschleifer mitgebracht.
Wir suchten uns eine Stelle aus und los ging es mit den Fächerscheiben.
Auch hier mussten wir schnell feststellen, dass das gesteckte Ziel schnell in weite Ferne rückte; auch hier ging die Farbe nicht ab.
Es gelang uns zwar, die lose Farbe ein wenig abzuschleifen, aber mehr auch nicht.

DSC_0031.JPG
DSC_0032.JPG


So gelangten wir zu dem Schluss, solche Stellen so anzuschleifen, dass wir eine blanke Aluminiumfläche erhalten, diese entsprechend behandeln und dann mit geeigneten Materialien auszugleichen.
Letztlich werden wir wohl das Oberdeck lediglich komplett grün pönen, damit wenigstens die vorhanden Risse abgedeckt werden um so weitestgehend zu verhindern, dass weiteres Wasser eindringt und die Farbe des Oberdecks bei Frost auf – bzw. abplatzt.
Im Zusammenhang mit der Erneuerung der Farbgebung des Oberdecks ist es ja unumgänglich, die Decksnummer zu erneuern.
Seitens der Mitarbeiter des Museum wurde die vorhanden Bordnummern vermessen und uns eine Skizze übersandt.
Einer unserer Kameraden fertigte entsprechende Schablonen an, zum einen nach den Maßen und Formen der z.Zt. auf dem Deck aufgebrachten Nummer, zum anderen nach der „Bordnummern – Ordnung vom 02.08.1968“
Die Unterschiede sind doch recht beachtlich, wie man sehr deutlich sehen kann.

DSC_0040.JPG
DSC_0041.JPG
DSC_0039.JPG


Wir kamen zum Schluss, wohl die lt. Bordnummern – Ordnung vorgegebenen Nummer zu verwenden, dies kommt wohl auch dem Auslieferungszustand sehr nahe.

5.1.jpg


Alles andere ist dem Umstand geschuldet, dass beim neupönen in der Flottille keine Schablonen verwendet wurden und so die Zahlen immer runder wurden.
Nun soll keiner denken, wir haben in den Tagen nichts vollbracht.
Im Lager fanden wir die Laderolle wieder, funktionierte noch wie am ersten Tag.
Sie erhielt einen neuen Farbanstrich und sieht nun wieder aus wie neu.

DSC_0019.JPG
DSC_0020.JPG
DSC_0036.JPG
DSC_0037.JPG


Auch unser Flaggenkasten sieht wieder schick aus, er erhielt eine neue Persenning.

DSC_0027.JPG
DSC_0028.JPG
DSC_0029.JPG


Ja und zu guter letzt, unsere Anker, sehen die nicht wieder gut aus.
Wurden Sandgestrahlt und grundiert.

DSC_0021.JPG


Wenn man das mal so betrachtet, war die Farbe, welche verwendet wurde doch eine gute Qualität.
Nach so vielen Jahren, gerechnet vom 31.05.1990 dem Tag der Außerdienststellung der „925“ und somit dem Jahr der möglichen letzten Farbgebung recht beachtlich.
Alles in allem kamen wir zu der Erkenntnis, dass die Tage so umsonst gar nicht waren, haben wir doch einige Erkenntnisse gewonnen, die wir bei der Planung unsrer weiteren Arbeiten unbedingt berücksichtigen müssen.

Das hier dargestellte ist letztendlich nur eine gegenwärtige Momentaufnahme, ggf. ergeben sich noch neue Möglichkeiten, unser Ziel zu verwirklichen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Re: Chronik der KTS Kameradschaft Boot 925

[10 / 25]

Beitragvon hage932 » Sonntag 14. April 2019, 17:32

Termine der geplanten Arbeitseinsätze / Tag des offenen Bootes 2019

Wir hatten ja bereits die vorläufigen Termin für dieses Jahr veröffentlicht; hier nun die offiziellen.

30.05. - 02.06.2019 - Arbeitseinsatz der Kameradschaft

1. Tag des offenen Bootes - 22.06.19; ab 10:00 Uhr
2. Tag des offenen Bootes - 13.07.19; ab 10:00 Uhr
3. Tag des offenen Bootes / Museumsfest - 03.08. - 04.08.19; jeweils ab 10:00 Uhr
4. Tag des offenen Bootes - 15.09.19; ab 10:00 Uhr
03.11.1975 bis 01.10.1976
- Flottenschule "Walter Steffens"Stralsund/Parow, Laufbahnausbildung Navigation;
- Teilnahme an der Mai - Parade 1976 vor dem Palast der Republik,
02.10.1976 bis 29.10.1979
- 6. Flottille, 7. LTSB, Boot 932, Steuermann,
- Teilnahme an der Flottenparade zum 7. Oktober 1979 in Rostock / Kabutzenhof

private Website: http://www.gerald-halle.de



Link:
BBcode:


Offline   hage932


Obermaat d.R.
Obermaat d.R.




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1370
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 14:55
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Online: 39d 7h 23m 21s
Einheit: 7. LTSB; Boot 932;
Dienstgrad: Obermaat d. R.
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/75 - 10/79
Resizeit: anschließend DVP

Nächste

3 Bewertungen - Ø 3.33 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu KTS, allgemeine Diskussionsplattform

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron