205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

33 Bewertungen - Ø 2.88 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[31 / 50]

Beitragvon Signäler75 » Mittwoch 10. August 2011, 12:26

Na Hallöchen erst einmal !!!
Ich glaube schon, daß es ein Führerboot der Flottille gab, schon aus dem Grund,
weil der Funker und ich als Signäler Maaten waren. Auf den anderen Booten
waren dies "nur" Matrosen, so ist es mir in Erinnerung. Kann mich da aber auch
irren, ist ja auch schon über 35 Jahre her. Oder bevorzugte der Stab bei Übungen
fast nur uns, weil der Kommandant so beliebt war? Wer weiß.
Gruß Berndt



Link:
BBcode:


Offline   Signäler75


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 21:17
Wohnort: Demitz-Thumitz
Online: 38d 23h 8m 25s
Einheit: 711
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 11/71 - 10/75

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[32 / 50]

Beitragvon Hannes53 » Mittwoch 10. August 2011, 12:59

Hallo 7cy6,

auf den Führerbooten der Abteilungen waren der Signäler immer der Signalmaat der Abteilung. Ich glaube mit dem Steuermannsmaat verhielt es sich ähnlich, er hatte eine Berufssoldatenstelle.
Ob beim Funkmeßmaat und FuMWL-Maat es sich ebenso verhielt ist wahrscheinlich.
Hannes53



Link:
BBcode:


Offline   Hannes53


Meister
Meister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 528
Registriert: Sonntag 6. März 2011, 19:14
Wohnort: Ludwigsburg
Online: 44d 8h 7m 59s
Einheit: 5. TSA / TuB NFTD
Dienstgrad: Fregattenkapitän
Dienststellung: 1.WO / Kommandant
Dienstzeit: 09/72 - 10/91

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[33 / 50]

Beitragvon Eddy » Mittwoch 10. August 2011, 14:07

Männer,
es gab kein Führerboot der Flottille. Nehmen wir das Beispiel der 711. Es war das Führerboot der 1. RSB-Abteilung und bei Brigadeaufgaben das Führerboot der 1. RTSB-Brigade. Die Planstellen waren, wie auch auf den anderen Führerbooten, etwas anders, so z.B. der Signalmaat und Funkmaat. Wenn der Stab der Flottille einstieg, dann immer auf dem Führerboot, dass für die Seefahrt als solches festgelegt wurde. Ich kann mich an meine Zeit in der 1. RTSB-Brigade erinnern, da war die 711 sehr oft im Einsatz, eben auch als Führerboot.
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5099
Bilder: 207
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 88d 20m 6s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[34 / 50]

Beitragvon Signäler75 » Mittwoch 10. August 2011, 15:15

Na Hallöchen erst einmal !!!
Danke Eddy, werde es wohl jetzt kapiert haben. Damit können wir das Thema "Führerboot" abschließen
und uns einer anderen Sache widmen. Meine Aufgabe war unter anderem die Hege und Pflege der
Schiffsglocke. Einmal eine Woche nichts gemacht, war sie matt und blaß. Sie dann wieder auf Hochglanz
zu bringen war ein Graus.
img033.jpg

Gruß Berndt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Signäler75


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 21:17
Wohnort: Demitz-Thumitz
Online: 38d 23h 8m 25s
Einheit: 711
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 11/71 - 10/75

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[35 / 50]

Beitragvon Bootsmann H-91 » Freitag 8. Juni 2012, 16:31

Hallo Berndt,

ich kann Dir noch zwei Namen zu dem Bild der -> -> -> Besatzung Heinrich Dorrenbach - 711 von 1975 sagen.

- Der 1. von links ist euer damaliger Kommandant Rainer Scheffler (genannt "Admi") Er ging kurz darauf von Bord der 711 und wurde dann als Stellvertreter des ACH für RD und Wohnschiffskommandant (H-91) eingesetzt. War also dann mein "Chef". Der Grund dieses Wechsels ist mir nicht bekannt, er ist mir heute noch etwas unerklärlich, weil Scheffler ja jahrelang als Vorzeigekommandant in der 6.Flottille gehandelt wurde. Deiner Charakterisierung mit "klein und giftig" kann ich im Vollsten zustimmen! Ich habe mit ihm damals auch so manchen Strauß ausgefochten, aber man konnte trotzdem mit ihm gut auskommen, er akzeptierte auch andere Meinungen und Vorschläge.

- der 3. von Links ist "Helmut" seinerzeit LM auf Eurem Boot. Ist aber auch auf der 712 gefahren. Helmut war ein prima Kumpel, wir haben öfters mal auf meiner Kammer einen gehoben, mein LM Burkhard Beise (vom Wohnschiff) wohnte mit auf meiner Kammer und da haben wir dann öfters ganz schön einen "Goldbrand" vernichtet.

- Mit dabei in dieser Runde war meist auch der 4. von Links - es handelt sich hier um Richard Engel.
Welche Bordfunktion er bei Euch damals hatte, weiß ich heute auch nicht mehr. Ich weiß aber ganz genau, dass ich an Richard Engel im März 1979 meine Funktion als Oberbootsmann von H-91 übergeben habe und dann bis zu meiner Entlassung Ende April 1979 nur noch nebenher lief. "Admi" Scheffler hat da seine Hände mit im Spiel gehabt, er wollte wohl einen erfahrenen Mann auf meiner Planstelle haben, da hat er sich dann Richard Engel als Oberbootsmann aufs Wohnschiff geholt.
An einige andere Gesichter auf dem Foto kann ich mich auch noch erinnern, aber an die Namen kann ich mich leider nicht mehr erinnern, ist ja inzwischen wirklich schon fast 40 Jahre her! Ich hoffe, ich habe trotzdem ein wenig geholfen bei der Aufklärung des Besatzungsfotos von 1975. Du selbst bist mir natürlich auch noch in Erinnerung, jetzt im Forum freue ich mich über jeden Beitrag von Dir. Bin ja damals so wie Du als Signalmaat ausgebildet worden, habe dann aber die Stelle des Oberbootsmannes auf dem Wohnschiff bekommen.

Das soll es zunächst mal gewesen sein, viele Grüsse aus :berlin:

von Bootsmann H-91

[Beitrag moderiert, Foto verlinkt - wozan]
05/1969 - 03/1970 Flottenschule Parow (1.Lehrg.,U113, Signal)
07.10.1969 Teilnahme an Ehrenparade NVA zum 20.Jahrestag der DDR
03/1970 - 04/1979 6.Flottille, 1.RSA/1.RTSB,
Schw.Stpkt. H-91, Oberbootsmann,
Fähnrich d.Res.
05/1979-05/1991 Kriminalpolizei, Kriminalhauptkommissar
01/1993-03/2013 Wachschutz,
04/2013 Rentner



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann H-91


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 296
Registriert: Samstag 16. Oktober 2010, 20:29
Wohnort: 16321 Bernau b.Berlin
Online: 34d 9h 29m
Einheit: 1.RSA/1.RTSB/H-91
Dienstgrad: Fähnrich d.R.
Dienststellung: Oberbootsmann
Dienstzeit: 05/69 - 04/79

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[36 / 50]

Beitragvon Signäler75 » Montag 11. Juni 2012, 22:30

Na Hallöchen erst einmal !!!
Hans-Peter, danke für die Informationen. Richard Engel war bei uns verantwortlich für die
Hangargasten. Mit Uwe Wallwitz, Navi-Maat, habe ich vor kurzem telefoniert. Mit Helmut
Filary, LM, habe ich auch Kontakt aufgenommen. Er ist Feuerwehrchef im Südharz. Hier
noch ein "Sauffoto" mit Helmut und mir.
img142.jpg

Gruß Berndt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Signäler75


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 21:17
Wohnort: Demitz-Thumitz
Online: 38d 23h 8m 25s
Einheit: 711
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 11/71 - 10/75

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[37 / 50]

Beitragvon Thommy206 » Dienstag 12. Juni 2012, 10:13

Signäler75 hat geschrieben:...Hier noch ein "Sauffoto" mit :zensur: und mir...


Na, ich für meinen Teil habe die hie gezeigte Art von "Druckbetankung" während der Armeezeit immer abgelehnt :scheinheilig:
Nötigt mir aber Respekt ab, denn die hier gezeigte Flasche Weinbrand der Marke "Sanssouci", 38% Vol.
kostete damals immerhin 22,- M/DDR pro 0,7ltr. :frechgrins:
mit kameradschaftlichem Gruß
___________________________
Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -


11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1085
Bilder: 1
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:06
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 45d 22h 56m 6s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[38 / 50]

Beitragvon Bootsmann H-91 » Mittwoch 13. Juni 2012, 15:53

Thommy206 hat geschrieben:
Signäler75 hat geschrieben:...Hier noch ein "Sauffoto" mit :zensur: und mir...


Na, ich für meinen Teil habe die hie gezeigte Art von "Druckbetankung" während der Armeezeit immer abgelehnt :scheinheilig:
Nötigt mir aber Respekt ab, denn die hier gezeigte Flasche Weinbrand der Marke "Sanssouci", 38% Vol.
kostete damals immerhin 22,- M/DDR pro 0,7ltr. :frechgrins:


Na ja, Thommy, wenigstens in dieser Hinsicht war das Beste nicht gut genug! Man mußte natürlich entsprechende Quellen und Verbindungen haben, um an solche schöngeistigen Dinge heranzukommen. Da gab es z.B. die Möglichkeit über die Reedeschlepper-Kapitäne und -bootsleute (Zivilbeschäftigte) an solch "feine" prozenthaltige Ware heran zu kommen. Wenn die Schlepper ein Boot oder einen SSP in die Werft überführten, dann wurde aus ganz bestimmten Gründen immer die 3-Meilen-Zone verlassen! Damit konnte dann die Kiste mit unverzollter Ware geöffnet werden und man kam billiger an Zigaretten und hochprozentiges heran. Vorraussetzung war natürlich, das man sich mit den Schlepperbesatzungen gut stand. Hier mal eine kleine Anekdote dazu:
Für mich war es damals der Bootsman von A-72, der mir mal die eine oder andere Buddel rüberreichte. So kam er eines Tages mal in meine Kammer. Mir fiel zwar auf,
daß er eine recht dicke Wattejacke an hatte, dachte mir aber nichts dabei. Ich saß an der Back und unser Schlepper-Bootsmann stellte sich dicht neben meinen Stuhl.
Ich wußte in diesem Moment wirklich nicht, was das sollte und was er wollte - ich schaute ihn an, in diesem Moment lüftete er seinen linken Arm etwas an - und unter seiner Wattejacke rutschte eine große Flasche "Goldbrand" direkt neben mir auf den Fußboden! Ehe ich zugreifen konnte gab es schon einen Knall und die goldige hochprozentige Flüssigkeit verteilte sich auf dem Fußboden.Ich konnte ja nicht ahnen, das er mir eine Flasche "Goldi" mitgebracht hatte und er diese in der Achselhöhle unter seiner Wattejacke eingeklemmt trug.
Es war ein absolutes Desaster! Mein Kammerfußboden war gerade in der Werft mit einem roten Sisalteppich ausgelegt worden! Der verhinderte aber nicht, das die Flasche auf dem Fußboden regelrecht auseinander platzte. Die schöne goldgelbe Flüssigkeit wurde sofort vom Teppich aufgesogen und in der Kammer stank es wie in einer Destille. Wir schauten uns beide ganz bedröppelt an und waren natürlich erst einmal stinksauer. Es bestand ja nun auch die Gefahr, das mein Kommandant oder irgendein Offizier oder ein Besatzungsmitglied zu mir in die Kammer kommt und dann natürlich sofort den charakteristischen Alk-Geruch bemerkt hätte.
Ich mußte den neuen Teppich sofort aus der Kammer entfernen und in die Farbenlast bringen, denn dort konnte man den Alkoholdunst nicht mehr riechen. Dann habe ich selbst die Kammer aufgewischt und gelüftet. Mein LM (wohnte mit in der Kammer) wunderte sich nur, wo denn der Teppich hin sei und warum ich plötzlich selbst Großreinschiff in der Kammer gemacht habe. Zur Ehre des Bootsmanns von A-72 sei gesagt, das er mir etwas später eine neue Flasche vorbei gebracht hat, sie mir diesmal aber ohne den "Achseltrick" gab.
Ja, ja, solche Dinge passieren auch mal, ich habe das über die Jahre nicht vergessen! Sehe uns immer noch ganz entgeistert auf den Fußboden mit der zerplatzten "Goldi"-Flasche starren und das Wort "Sch....." gab es ja damals auch schon!

So, das war's mal wieder

Es grüßt Euch Bootsmann H-91
05/1969 - 03/1970 Flottenschule Parow (1.Lehrg.,U113, Signal)
07.10.1969 Teilnahme an Ehrenparade NVA zum 20.Jahrestag der DDR
03/1970 - 04/1979 6.Flottille, 1.RSA/1.RTSB,
Schw.Stpkt. H-91, Oberbootsmann,
Fähnrich d.Res.
05/1979-05/1991 Kriminalpolizei, Kriminalhauptkommissar
01/1993-03/2013 Wachschutz,
04/2013 Rentner



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann H-91


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 296
Registriert: Samstag 16. Oktober 2010, 20:29
Wohnort: 16321 Bernau b.Berlin
Online: 34d 9h 29m
Einheit: 1.RSA/1.RTSB/H-91
Dienstgrad: Fähnrich d.R.
Dienststellung: Oberbootsmann
Dienstzeit: 05/69 - 04/79

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[39 / 50]

Beitragvon Signäler75 » Donnerstag 6. September 2012, 15:29

Na Hallöchen erst einmal !!!
Habe hier noch einen Artikel in meinen alten Briefen von 1972 gefunden.
Vieleicht interessant für Eddy. Da war ich noch ganz frisch auf dem Boot.
img149.jpg

Gruß Berndt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Signäler75


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 21:17
Wohnort: Demitz-Thumitz
Online: 38d 23h 8m 25s
Einheit: 711
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 11/71 - 10/75

Re: 205/13 711 "Heinrich Dorrenbach"

[40 / 50]

Beitragvon Eddy » Donnerstag 6. September 2012, 20:52

Hallo Namensvetter,
danke für diesen Artikel. Mal sehen was wir drauß machen können. Es ist immer wieder gut, wenn hier alte Dokumente eingestellt werden. Damit können zumindest wir in unserem Museum viele Zusammenhänge darstellen. Für alle anderen ist es einfach Erinnerung oder Anstoss zum Nachdenken.
:salut: Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5099
Bilder: 207
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 88d 20m 6s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

VorherigeNächste

33 Bewertungen - Ø 2.88 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu 1. Raketenschnellbootabteilung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast