Seite 10 von 10

Re: 205/15 712 / 753 "Josef Schares"

BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Mai 2020, 09:55
von Zahlmeister
Sag ich doch ! In den 70ern. ! :genau:

LG
Zahlmeister :niedersachsen:

Re: 205/15 712 / 753 "Josef Schares"

BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Mai 2020, 17:03
von STOM 53
Und später war dann die Martha Rafael mit dem Armeefilmstudio noch mal auf der 753 und hat da Filmaufnahmen auf See gemacht. Von da stammt das Foto auf dem
Umschlag vom Buch : Volksmarine auf Wacht.

Re: 205/15 712 / 753 "Josef Schares"

BeitragVerfasst: Sonntag 10. Mai 2020, 17:42
von Käptn Graubart
Hallo Kameraden,
zum Zeitraum des Besuchs von KE Schnitzler und seiner Frau kann ich ein klein wenig weiterhelfen. Im Frühjahr/Sommer 1972 war ich als OS im Praktikum in der 7.LTSB. Es gab einen Gefechtsalarm und alarmmäßiges Auslaufen. Ich war als Funkmesser bei meinem Ausbildungskommandanten OL Dieter Manowski (+) an Bord eingesetzt. Rauhe See, unsichtiges Wetter. Ziel trotzdem ausgemacht TS Proj. 206. Beim imitierten Torpedoschuß hat mich ein Wellenhopser aus dem offenen Luk bis unter den Sitz befördert, Knie etwas eingeklemmt am Sockel der TSR 222. Da hatte ich die Sicherungskappe vom Sternsignal schon abgeschraubt. Zum Glück die Reißleine nicht durchgezogen, sonst hätten wir aus der Kanzel aussteigen müssen. Einige blaue Flecke, aber Übung erfolgreich absolviert. Nach dem Einlaufen haben wir dann erfahren, das die Aktion für KE gefahren wurde.
Herzliche Grüße aus Waren vom Graubart