Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

:steuermann: Hier ist der Platz für Anekdoten (Begebenheiten) aus der aktiven Zeit bei der VM, die nicht in Vergessenheit geraten sollten

4 Bewertungen - Ø 5.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[31 / 43]

Beitragvon Silvio » Montag 9. März 2015, 17:44

Als ich 89 auf die 345 "delegiert" wurde war ich der einzige Neuzugang auf dem Blech.
Mein Signalgast ,damals Vize, wollte mich immer abkochen. Er war sich für gewisse Dienst und Pflichten als Vize zu Schade.
So zum Beispiel beim Ein- oder Auslaufen, da musste die GS-8 (Krähennest) immer besetzt sein . War klar die Aufgabe vom Signalgast . Beim ersten mal ließ ich mich noch einschüchtern da auch die "Alten" Meister und Obermaate den Jungmaat austesten wollten wie wei sie gehen können .
Spätestens nach der ersten Seeausbildung war der Drops gelutscht als ich dem "Vize" fachlich ausstechen konnte trotz seiner längeren Bordzeit .
Klar hatten die EKs gewisse "Rechte" . Beim Backen und Banken zum Beispiel , erst die EKs dann die Vize und dann der Rest . Hat sich schnell mal geändert als es "Karlis" gab (Karlsbaderschnitte) und die Kakerlaken unter den Käse flüchteten , was ihnen aber nichts nütze.
Naja der EKs bekamen das erste Blech serviert , und was der Smutje nicht ahnen konnte , mit den Kakis unterm Käse :totlach: . Ab dem Zeitpunkt durften die Jungschen als erstes Speisen .
Und beim Großreinschiff haben die Eks auch Vorzüge genossen . Vorschiff oder Waschräume haben die "Glatten" gemacht , die EKs den Messingputz .

Mein Fazit: Mit fachlicher Leistung konnte man recht schnell die Herzen der EKs erobern. Hattest du alles im Griff ließ man dich in Ruhe, hast du deine Leistung nicht gebracht brachten dich die EKs dazu .
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   Silvio


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 447
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 16:34
Online: 11d 4h 13m 26s
Einheit: MSR Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[32 / 43]

Beitragvon Harald » Dienstag 10. März 2015, 17:11

Silvio hat geschrieben:Als ich 89 auf die 345 "delegiert" wurde war ich der einzige Neuzugang auf dem Blech.
Mein Signalgast ,damals Vize, wollte mich immer abkochen. Er war sich für gewisse Dienst und Pflichten als Vize zu Schade.
So zum Beispiel beim Ein- oder Auslaufen, da musste die GS-8 (Krähennest) immer besetzt sein . War klar die Aufgabe vom Signalgast . Beim ersten mal ließ ich mich noch einschüchtern da auch die "Alten" Meister und Obermaate den Jungmaat austesten wollten wie wei sie gehen können .
Spätestens nach der ersten Seeausbildung war der Drops gelutscht als ich dem "Vize" fachlich ausstechen konnte trotz seiner längeren Bordzeit .
Klar hatten die EKs gewisse "Rechte" . Beim Backen und Banken zum Beispiel , erst die EKs dann die Vize und dann der Rest . Hat sich schnell mal geändert als es "Karlis" gab (Karlsbaderschnitte) und die Kakerlaken unter den Käse flüchteten , was ihnen aber nichts nütze.
Naja der EKs bekamen das erste Blech serviert , und was der Smutje nicht ahnen konnte , mit den Kakis unterm Käse :totlach: . Ab dem Zeitpunkt durften die Jungschen als erstes Speisen .
Und beim Großreinschiff haben die Eks auch Vorzüge genossen . Vorschiff oder Waschräume haben die "Glatten" gemacht , die EKs den Messingputz .

Mein Fazit: Mit fachlicher Leistung konnte man recht schnell die Herzen der EKs erobern. Hattest du alles im Griff ließ man dich in Ruhe, hast du deine Leistung nicht gebracht brachten dich die EKs dazu .


Hallo Silvio!

Die Kleinigkeiten der Bordinternen Organisation ist keine EK Bwegung = Widerstand gegen das System DDR -VM.

Mal ganz einfach gesagt: Als wir als junge Maaten an dem Wohnschiff / Pier 4 angekommen sind, da war kein roter Teppich, Seesack und Kammerzuteilung war angesagt;
Erste Aufgabe von mir und einem Teil meiner Kameraden, Barkasse Kartoffeln - nein nicht eine Barkasse - etwa 10 Barkassen. Es hat gestunken nach verfaulten Kartoffeln.

Damals 1973 gingen 10 Funkmesser und 10 LM an Bord von LTS Brigade.
Aber keiner von den älteren Kameraden hat mich oder einen anderen Kamaredan runter gemacht. Test war ja ok. Wir waren eine eingeschworene Gemeinschaft.

Ich meine,dass wir immer noch diese Gemeinschaft sind.

EK Bewegung ist bei uns LTS / KTS männern nicht bekannt!.

Es steht Dir und auch anderen Kameraden frei mich über Mail oder PN anzusprechen.

Ich antworte jedem! Jedem!

ja schdu :steuermann:



Link:
BBcode:


  Harald





 

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[33 / 43]

Beitragvon elagtric » Mittwoch 18. März 2015, 23:21

tommi_112 hat geschrieben:Bitte versteht mich nicht falsch gegen Spaß habe und hatte ich nichts. Anbaden und solche Sachen das gehört dazu aber persönliche Dienstleistungen wie Kaffee kochen,Essen holen etc. das ging mir einfach zu weit.

Gruß tommy_112 :berlin:


hmmm, gerade *das* fand ich halbwegs okay. Die Schikane am Anfang gehörte dazu, sich schnell zu integrieren. Aber hatte man erstmal eine Art Pate, hörten die Übertreibungen allerschleunigst auf. Freilich eine Art Unterwerfung, aber allemale besser, als sich *ständig* verarschen zu lassen. War ja nicht so, dass man nix zu sagen hatte. Man musste sich halt seine Achtung verdienen. Hatte man die erstmal, hatte man auch seine Ruhe. Solange das nicht auf Kosten anderer von Statten ging / geht, ... ha nu ja nu ... selbst in Zeiten sozialistischer Selbstverwirklichung konnte man nicht gänzlich auf überlieferte Rituale der Selbstinszenierung verzichten. Gab schon immer solche und solche ..


tausche EK-Bewegung gegen Hartz IV. Ernstgemeinte Angebote an :

grüße, Thomas
mfg, thomas rohnfeld (eLAGtric)



Link:
BBcode:


Offline   elagtric


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 248
Bilder: 154
Registriert: Samstag 26. November 2011, 18:02
Wohnort: Neuhaus/Rwg (Thüringen)
Online: 12d 15h 17m 25s
Einheit: 575 / 571 / P 6166
Dienstgrad: OMt
Dienststellung: 4-11-21 ... oder so
Dienstzeit: feb. 89 bis ende

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[34 / 43]

Beitragvon elagtric » Mittwoch 18. März 2015, 23:37

Harald hat geschrieben:Hallo Jungs,

iEK BEWEGUNG ließt sich bei mir etwa so: "Die EKs waren Widerstandskämpfer gegen das DDR Unrecht (Wehrpflicht)."

So!

Das ist meine Meinung zu diesem Thema.

Gruß an alle
Harald
:steuermann:


nein, das war in meinen Augen jugendlicher Überschwang.

Dieses ständige "DDR-Unrecht" ... es nervt ! Ich hatte eine schöne Jugend, meine Schwester erinnert sich auch lieber an Anekdoten, statt Repressalien zu notieren.

Machts besser !

mach mit, machs nach, machs ... mit ?

Es waren 40 Jahre Frieden, heuer wird ungeniert wieder mehr deutsches Engagement gefordert.

EK-Bewegung vs Deuschtümelei .... was ist schon heutiges Unrecht gegenüber den Auswüchsen der NVA ?
mfg, thomas rohnfeld (eLAGtric)



Link:
BBcode:


Offline   elagtric


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 248
Bilder: 154
Registriert: Samstag 26. November 2011, 18:02
Wohnort: Neuhaus/Rwg (Thüringen)
Online: 12d 15h 17m 25s
Einheit: 575 / 571 / P 6166
Dienstgrad: OMt
Dienststellung: 4-11-21 ... oder so
Dienstzeit: feb. 89 bis ende

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[35 / 43]

Beitragvon Foxderringer » Donnerstag 19. März 2015, 01:39

:ahoi: Seemänner ! Bei uns gab es keine EK, S wir sind 1966 an Bord gekommen und 1968 entlassen worden.Mir ist da wohl einiges " Gott sei Dank " entgangen. Ja so war es zu meiner Zeit bei den 183 igern. Obwohl ich immer noch nicht verstehe das diese Bewegung von den Offizieren geduldet wurde. Ich habe mich nicht verpflichtet für eine längere Dienstzeit um die Tage bis zu meiner Entlassung zu zählen.Eigentlich war ich nicht begeistert bei meiner Entlassung.Und eigentlich muss doch jeder der mit Leib und Seele bei der Volksmarine war diese Bewegung auch verachten und nicht noch verherrlichen.Bei allen die freiwillig länger gedient haben kann ich es nicht so richtig verstehen. Egal aus welchen Beweggründen. Es musste ja keiner. Mir wurde nach meinen Lehrabschluss ein Studienplatz in der Metallurgie angeboten ohne nach einer Armeeverpflichtung zu fragen. :salut: :berlin:Bei uns putzten auch die Stabsmatrosen die Toiletten und pellten Knollen und hatten sämtliche Dienste die so anfielen. :streichel:
11/65 - 04/66 Flottenschule Parow 05/66 -10/68 4.TSA GA 3 / Ich bin glücklich,das ich offen meine Meinung sagen darf.Aber welche Meinung darf ich haben ?



Link:
BBcode:


Offline   Foxderringer


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 898
Registriert: Montag 27. September 2010, 12:15
Wohnort: Berlin Mitte
Online: 132d 19h 20m 52s
Einheit: 4.TSA
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: GA 3
Dienstzeit: 11.65 -10.68
Resizeit: keine

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[36 / 43]

Beitragvon br.roebel » Donnerstag 19. März 2015, 07:30

mit der Darstellung und Verharmlosung der EK Bewegung durch @elagtric, bis hin zu Paten welche einen vor den anderen schützten und sich diese Patenschaft sicher auch zu Nutze machten widerspricht meiner Einstellung vom Umgang von Menschen miteinander.Respekt und Anerkennung haben wir uns durch fachliche Kompetenz und Persönlichkeit erworben.Ich habe meine Erfahrungen zu EK im Forum dargelegt und da gab es keine Schikanen, Repressalien und Paten. Beim lesen des Beiträge zu der EK-Bewegung fällt mir auf , dass zunehmend zum Ende der der NVA/VM die EK Bewegung in ihren Auswüchsen drastischer wurde. Vielleicht wäre mal eine Ursachendiskussion interessant.



Link:
BBcode:


  br.roebel





 

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[37 / 43]

Beitragvon Torpedomechaniker » Donnerstag 19. März 2015, 12:30

:ahoi: Kameraden,
eigentlich bin ich ja derjenige der diese Diskussion vom
Zaum gebrochen hat.Ich wollte ja nur wissen ob es in
anderen Einheiten der VM eine EK Bewegung gab mit allen
Schikanen wie bei den Landstreitkräften.So eine EK Bewegung
wäre doch auch unwürdig für Seeleute.
Aus diesem Grund würde ich vorschlagen,daß wir dieses Thema
beenden und die Admin´s dieses Thema sperren. :genauso:



Link:
BBcode:


  Torpedomechaniker





 

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[38 / 43]

Beitragvon Kennedy » Donnerstag 19. März 2015, 12:50

Einverstanden, denn wir haben vom Grundsatz her festgestellt, dass es bei der Volksmarine anders war als in den anderen Teilen der NVA.

Gruß

Kennedy



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 795
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 9d 18h 6m 1s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[39 / 43]

Beitragvon Brotteröder » Donnerstag 19. März 2015, 16:56

hallo Kameraden,

ich begreife nicht warum alles schön geredet wird. Bei uns in der RTA 16 - ich kann nur von meiner Zeit sprechen - gab es die EK Bewegung
und das nicht zu knapp. Es wurde niemand richtig schikaniert oder seiner Würde beraubt, aber einige Sachen waren schon heftig.

Wir hatte auch Parteimitglieder auf der Bude und auch diese zelebrierten bei jeder Gelegenheit ihr Bandmaß mit der Maßgabe wir sind Größten.
Ich will nicht alle über einen Kamm scheren - aber alle hatten mindest zwei, wenn nicht gar drei Bandmaße und der Wortschatz gegenüber den
noch nicht solange gedienten Kameraden war manchmal bemerkenswert.

bis dahin... :ahoi:
Grüße Peter v. d. 2. RTK - RTA 16,i maginato magis valet quam scientia, nam haec est finita ( Phantasie ist wichtiger als Wissen,
denn Wissen ist begrenzt )



Link:
BBcode:


Offline   Brotteröder


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 780
Bilder: 0
Registriert: Freitag 10. Dezember 2010, 09:40
Wohnort: 37445 Walkenried,
Online: 39d 18h 18m 13s
Einheit: RTA 6
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: 2.RTK-2.Zg.Autopilot
Dienstzeit: 10/72 - 11/75
Resizeit: keine

Re: EK-Bewegung und alles was dazu gehört

[40 / 43]

Beitragvon hewe541 » Donnerstag 19. März 2015, 20:15

19.3.2015
Noch mal zur EK-Bewegung mit Bandmaß 150cm = 150Tage zu dienen.
Wir waren alle Stabsmatrosen und EK’s. Obwohl wir die 1. Wehrpflichtigen und die ersten Soldaten auf Zeit waren und am 4.April 1962 eingezogen wurden, haben wir den Entlassungstag herbeigesehnt in der Annahme, daß wir erst am 30.April 1965 entlassen werden. Die letzten 3 Monate gehörten wir nicht mehr zu einer Bootsbesatzung und man ließ uns im Wesentlichen in Ruhe. Ich hatte noch als sogenannter „Brigadefotograf“ Paßbilder von Allen und die Verabschiedungsbilder für alle EK’s zu machen. Das Foto mit der Widmung des Brigadechefs und späteren Admiral Theo Hoffmann als Anlage. Als dann die Kunde die Runde machte, der Entlassungstag ist
Sonnabend, der 3.April 1965(Genau nach 3 vollen Jahren)
kam Freude auf und das Bandmaß im Spind ( nicht wo anders) wurde um 27 Tage kürzer.
Techtel / Mechtel anderer Art gab es in Sachen EK-Bewegung in den Anfangsjahren bei den RS-Booten in Peenemünde-Nord nicht!
1Verabschiedungsbild3818.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


  hewe541





 

VorherigeNächste

4 Bewertungen - Ø 5.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu ut de Marinetied

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast