Seite 1 von 2

Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Freitag 6. Februar 2015, 14:40
von Eddy
Hallo Männer,
ich habe da ein Foto von einer "Fachtagung" oder "Fachkonferenz" der technischen Offiziere der Volksmarine. Die Zeit dürfte in etwa um 1970 gewesen sein. Wir können einige der Teilnehmer namentlich benennen und zwar die der 6. Flottille. Wer kann helfen? Es geht um Maschinenoffiziere der Flottillen und Brigaden. Vielleicht bekommen wir gemeinsam die Teilnehmer heraus.
Danke.
Eddy
Fachtagung VM ca. 1970.jpg

4 = FK Sembritzki (Kdo VM)
11 = KK Mehl (Flottillen-Ing. 6.)
14 = KK Habel (Ing. TS-Brig. 6.)
22 = KK Barth (Kdo VM)
24 = KK Garten (RS-Brig. 6.)
26 = OL Giede (HiSchi-Ing. 6.)
27 = OL Itzegehl (LTS-Brig. 6.)

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Freitag 6. Februar 2015, 15:58
von fuß822
Hallo Eddy,

nach längerem betrachten des Bildes bin ich immer bei der Nr. 3 hängengeblieben. Er sieht aus wie mein ehemaliger LI auf der 822(206 Fritz Behn) Obl. Thieme. Es könnte mit der Zeit auch hinkommen, denn als wir 1971 zur Schulbootsbrigade gegangen sind ist er auch von der 822 abgestiegen und wie ich gehört habe ist er zum Stab.

Gruß

Reinhard

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Freitag 6. Februar 2015, 17:53
von E-mix863
fuß822 hat geschrieben:Hallo Eddy,

nach längerem betrachten des Bildes bin ich immer bei der Nr. 3 hängengeblieben. Er sieht aus wie mein ehemaliger LI auf der 822(206 Fritz Behn) Obl. Thieme. Es könnte mit der Zeit auch hinkommen, denn als wir 1971 zur Schulbootsbrigade gegangen sind ist er auch von der 822 abgestiegen und wie ich gehört habe ist er zum Stab.

Gruß

Reinhard



nee nee Reinhard das ist kein Oltn. Thieme,der war bis zu meiner Entlassung (04.72) noch LI auf der 851 und Kltn.

Gruß Stefan

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Freitag 6. Februar 2015, 18:05
von Eddy
fuß822 hat geschrieben:...
nach längerem betrachten des Bildes bin ich immer bei der Nr. 3 hängengeblieben. Er sieht aus wie mein ehemaliger LI auf der 822(206 Fritz Behn) Obl. Thieme. Es könnte mit der Zeit auch hinkommen, denn als wir 1971 zur Schulbootsbrigade gegangen sind ist er auch von der 822 abgestiegen und wie ich gehört habe ist er zum Stab. ...

Hallo Reinhard,
ich denke von der 6. Flottille ist da schon alles benamst, was möglich war. Flottillening., die Brigadeing.´s der RS-, TS- und LTS-Brigade sowie der HiSchi-Ing. Mehr geht eigentlich nicht, da hier offensichtlich keine LI´s von Bord gefragt waren.
Eddy

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Freitag 6. Februar 2015, 22:36
von rolfstralsund
Von Rolfstralsund

Seit einem guten halben Jahr beschäftige ich mich damit, die in der Chronik der TS-Brigade unvollständigen bzw. unrichtigen Aufstellung der Bordoffiziere der 183er in der 2.TS-Abteilung von 1964 bis 1970 zu ergänzen.
Dabei habe ich unzählige Telefon- und persönliche Gespräche mit den damaligen Kommandanten, ACH und LI,s geführt. Mit Hilfe der Chronik und der Hilfe vieler Helfer wie LI Rainer Großmann habe wir die Baunummern und die Bootsnummern von 1957 bis zur Außerdienststellung zusammen bekommen.
Wenn es bei dem LI um Arnim Thieme geht, war er von 1964 an LI auf Boot (183/25) 822 Anton Saefkow, ab 1966 auf Boot(183/1) 822 Julius Adler unter Kmdt. Jochen Beckmann. (Tel. Nr. nach Rückfrage.)
Bei dem LI auf dem Bild Nr. 20 handelt es sich um unseren LI auf Boot (183/5) 825 Bruno Kühn Paul( jetzt Peter) Höster. Er ging 1966 zu RS und wurde oft als Dolmetscher eingesetzt. (Tel. Nr. nach Rückfrage)

CCI20072014_0004 (Medium).jpg

Viele Grüße an alle Schnellbootfahrer
Rolfstralsund.

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Samstag 7. Februar 2015, 12:40
von Eddy
rolfstralsund hat geschrieben:...
Wenn es bei dem LI um Arnim Thieme geht, war er von 1964 an LI auf Boot (183/25) 822 Anton Saefkow, ab 1966 auf Boot(183/1) 822 Julius Adler unter Kmdt. Jochen Beckmann.

Hallo Rolf und Reinhard,
bei dem LI Ltn. / Ob.Ltn. Thieme, Arnim handelt es sich um "Gustav" Thieme, einem späteren Politoffizier, den ich sehr gut kenne. Hat mich mit seiner Frau vor zwei Jahren in Dranske besucht. Denn diesen Vornamen gibt es nicht sehr oft und gleich garnicht in der 6. Flottille. Der ist auf alle Fälle nicht auf dem Foto.

rolfstralsund hat geschrieben:Bei dem LI auf dem Bild Nr. 20 handelt es sich um unseren LI auf Boot (183/5) 825 Bruno Kühn Paul( jetzt Peter) Höster. Er ging 1966 zu RS und wurde oft als Dolmetscher eingesetzt. (Tel. Nr. nach Rückfrage) ...


Rolf,
wenn das wirklich Ob.Ltn. Höster sein soll, was von der Ähnlichkeit her durchaus möglich ist, dann muss er ja bei RS eine höhere Ing.-Planstelle inne gehabt haben. Hast Du eventuell eine Email-Adresse von Rainer Großmann, die Du mir per PN mal zuschickst. Mit ihm war ich 1974-1975 in Berlin auf der MPHS.
Schönes Wochenende
Eddy

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Samstag 7. Februar 2015, 15:30
von rainertheo
Hallo Eddy,
das Bild mit den techn.Offz. muß frühestens 1973 entstanden sein, da OL Giese aus meinem OL 1967 stammt!
rt

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Samstag 7. Februar 2015, 18:22
von Eddy
rainertheo hat geschrieben:...
das Bild mit den techn.Offz. muß frühestens 1973 entstanden sein, da OL Giese aus meinem OL 1967 stammt!

Danke für den Hinweis Rainer,
da könntest Du recht haben. Damit wäre Itze auch KL und Giede, Georg OL. Wie kommst Du auf Giese? Dann fehlt aber logischer Weise ein Ing. aus der 6. Flottille. Denn Mehl war Flottillening., Eberhard Garten in der 5. RTS-B., Hagen Habel in der 3. RTS-B. oder 1. RTS-B. Da würde noch einer fehlen, der entweder in der 1. oder 3. Ing. war. Koch, Helmar war auch in der TS-Brigade BI. So ist das, wenn die Ing.´s, die keine Stellvertreter waren, nicht in den personellen Nachweisen geführt wurden. Ohne sie hätte sich kein Zahnrad gedreht, na ja Schnee von gestern.
Schönes Wochenende
Eddy

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Sonntag 8. Februar 2015, 10:19
von fuß822
Hallo Eddy und E-Mix 851,
danke für die Aussagen, es hätte ja sein können. Man klammert sich immer an irgendetwas um etwas zu erfahren. Hat jemand eine Ahnung was KL Thieme gemacht hat ? Mich interessiert auch auf welchem Boot er bei den 183zigern war und wo er heute ist.

Gruß

Reinhard

Re: Ing.-Offiziere der Volksmarine

BeitragVerfasst: Sonntag 8. Februar 2015, 13:13
von rainertheo
Hallo Eddy, - natürlich meine ich Giede und nicht Giese! rt