IV. TURN UND SPORTFEST 1963 LEIPZIG

:steuermann: Hier ist der Platz für Anekdoten (Begebenheiten) aus der aktiven Zeit bei der VM, die nicht in Vergessenheit geraten sollten

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


IV. TURN UND SPORTFEST 1963 LEIPZIG

[1 / 3]

Beitragvon Helmut42 » Montag 12. August 2019, 10:45

ICH WAR DABEI!

Nach der Absolvierung des Maaten Lehrgangs an der Flottenschule
Paarow erfolgte meine Versetzung zu einer Sportkompanie. Sie befand sich im gleichen Stützpunkt. Die hier stationierten Matrosen sollten auf eine mögliche Teilnahme am Sportfest in Leipzig vorbereitet werden. Die Sportoffiziere forderten von uns gnadenlos ein hohes Pensum an Ausdauer, und Krafttraining und testeten bei uns tägliches Leistungsvermögen. Die mögliche Teilnahme am großen Sportfest war von uns ein festes Ziel. Als ehemaliger Leistungssportler waren für mich die permanent steigenden Anforderungen kein Problem.
Nach Wochen dieser Maßnahmen kam es zur Nominierung des Personenkreises für Leipzig.
Bei diesem besonderen Handeln war auch der Leiter der Sportorganisation Kap.Ltn. W. Winkler anwesend.
Er wünschte uns viel Erfolg und motivierte uns zu noch höheren Leistungen.
Ab März 1963 erfolgte nun im Gelände von Paarow und der Schwedenschanze, vordergründig Elementenübung aus der Sportschau sowie Wurf-Sprung und Hebeelemente.
Anfang Juli 1663 erfolgte die Verlegung nach Leipzig.
Wir wurden untergebracht in einer Zeltstadt in der Nähe des Zentralstadions. Das Training erfolgte nun in der unmittelbaren Umgebung der Festwiese. Bereits bei vollbesetztem Stadion, mit hunderttausend Zuschauern erfolgte die Generalrobe.
Eine große Herausforderung war, wenn bei Trommelwirbel zu Beginn der Schau im Sprinttempo der Ausgangspunkt im Areal von jeden einzelnen gefunden werden musste. Auch die große Sportschau am 03.August 1963 klappte hervorragend.
Fast wehmütig schaue ich mir noch heute nach 56 Jahren die DVD von diesem schönen Sportevent an. Als aktiver Teilnehmer korrigiere ich gern jene die heute behaupten das dieses herrliche Fest eine populistische Propagandaveranstaltung der damaligen DDR war.

Helmut42



Link:
BBcode:


Offline   Helmut42


Obermatrose
Obermatrose



 
Beiträge: 16
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 10. März 2019, 12:27
Online: 4d 6h 56m 34s
Einheit: 6.Flotille Penemünde
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 04/62-04/66

Re: IV. TURN UND SPORTFEST 1963 LEIPZIG

[2 / 3]

Beitragvon Kennedy » Montag 12. August 2019, 11:31

Das Zeltlager der NVA befand sich auf den sogenannten "Baronwiesen" zwischen den Ortsteilen Kleinzschocher und Schleußig. Vorauskommandos hatten die Zelte beizeiten aufgebaut, die von einem Wachzug bis zur Belegung bewacht worden sind. Das Marschieren wurde gern auf der zur Taborkirche führenden Windorfer Straße eingeübt, die war wenig befahren; stets war ganz schnell ein großes Publikum zur Stelle.


Grüße

Kennedy



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 693
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 8d 18h 13m 20s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: IV. TURN UND SPORTFEST 1963 LEIPZIG

[3 / 3]

Beitragvon Horst A. » Dienstag 13. August 2019, 17:16

Auch ich habe an einem Turn und Sportfest teilgenommen und zwar 1977. Ich war zwar "nur" ein Fahnenträger von Hunderten aber auch wir haben viel trainiert und es
wurden allerhand Leistungen abverlangt und nicht vergessen immer die Fahne mitschleppen.
Ein paar schöne Höhepunkte sind mir in Erinnerung geblieben so z.B. das es an jeder Ecke in Leipzig Pfirsiche in Hülle und Fülle gab, das ich im Zentralstadion saß als
Sparwasser vor fast 100000 tausend den Siegtreffer gegen die UdSSR geschossen hat und ich habe bei der Generalprobe große Teile der Sport- und Musikschau sehen können.
Leider verblassen so langsam weitere Erinnerungen.
Gruß Horst A.
]"Die Verachtung der Natur ist ein Irrtum unserer Vernunft (Clapiers)



Link:
BBcode:


Offline   Horst A.


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 799
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:42
Online: 19d 8h 17m 39s
Einheit: RS-Brigade/KVM
Dienstgrad: St.Fähnrich
Dienststellung: Bootsm./Wachtm.
Dienstzeit: 1962-1987


0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu ut de Marinetied

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erasmus und 1 Gast