Dienstgrad Stabsmatrose

hier können die verschiedenen Laufbahnen ihre Fachthemen abhandeln

4 Bewertungen - Ø 3.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Dienstgrad Stabsmatrose

[1 / 28]

Beitragvon joern » Donnerstag 29. September 2016, 12:53

Hallo,
ich habe in einer alten Zeitschrift (1956) die Dienstgradabzeichen der Seestreitkräfte gefunden. Der Dienstgrad "Stabsmatrose" fehlt. Weiss jemand wann dieser Dienstgrad eingeführt wurde?
Grüße Joern
Dienstgrad.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   joern


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 23:00
Wohnort: Strausberg
Online: 37d 17h 50m 51s
Einheit: 1.Flott. Landung
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Ari 57mm
Dienstzeit: 11/69-10/72
Resizeit: 10/84-11/84

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[2 / 28]

Beitragvon Torpedomechaniker » Donnerstag 29. September 2016, 16:12

:ahoi: Jörn,
wenn meine Adleraugen mich nicht täuschen,dann fehlt
in der Aufstellung auch der Stabsobermeister. :grübel: :grübel: :grübel:



Link:
BBcode:


  Torpedomechaniker





 

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[3 / 28]

Beitragvon joern » Donnerstag 29. September 2016, 16:20

Die Frage ist ja ob es damals den Stabsmatr. und Stabsobermeister noch nicht gab oder ob diese Dienstgrade in der Aufstellung einfach vergessen worden sind.
Grüße Joern

Bei den Landstreitkräften ist der Stabsgefreite aufgeführt , der Stabsfeldwebel dagegen nicht.



Link:
BBcode:


Offline   joern


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 23:00
Wohnort: Strausberg
Online: 37d 17h 50m 51s
Einheit: 1.Flott. Landung
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Ari 57mm
Dienstzeit: 11/69-10/72
Resizeit: 10/84-11/84

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[4 / 28]

Beitragvon Kulle » Donnerstag 29. September 2016, 17:28

joern hat geschrieben:Hallo,
ich habe in einer alten Zeitschrift (1956) die Dienstgradabzeichen der Seestreitkräfte gefunden. Der Dienstgrad "Stabsmatrose" fehlt. Weiss jemand wann dieser Dienstgrad eingeführt wurde?
Grüße Joern


Hallo Joern,
habe auch mal recherchiert, aber leider nichts Konkretes dazu gefunden.
In der persönlichen Homepage vom Forenmitglied "Parow" (Forum -Gertfritz-) unter "Dienstgrade der Seestreitkräfte"steht u.a. dass die Bildung der Seestreitkäfte bis zum 01.07.1956 erfolgen sollte. Ferner sind auf den beigefügten 3 Fotos vom 26.02.1957 bereits der Dienstgrad eines Stabsmatrosen, sowie, sicher noch ein alter Dienstgrad- Obermaat der VP-See (3 Streifen) zu erkennen. Ich bin der Meinung, dass der Dienstgrad Stabsmatrose mit der Umbenennung in "Seestreitkräfte" 1956 (genaues Datum unbekannt) eingeführt wurde. Bei den 3 Fotos vom 26.02.1957 handelt es sich m.E. noch um Trageweisen der alten und neuen Dienstgradabzeichen in der Übergangsphase, also in der Zeit von 1956 bis 1957.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus"



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 283
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2010, 14:46
Online: 25d 20h 51m 41s
Einheit: MLR-Habicht 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot-Gast
Dienstzeit: 07/1959-12/1962
Resizeit: entfällt

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[5 / 28]

Beitragvon Eddy » Donnerstag 29. September 2016, 17:49

joern hat geschrieben:Die Frage ist ja ob es damals den Stabsmatr. und Stabsobermeister noch nicht gab oder ob diese Dienstgrade in der Aufstellung einfach vergessen worden sind. ....
Bei den Landstreitkräften ist der Stabsgefreite aufgeführt , der Stabsfeldwebel dagegen nicht.


Hallo Jörn,
was Du so alles ausgräbst. Die Aufstellung ist aber korrekt, wenn das Jahr des Erscheinens 1956 ist. Im "Geschichtlichen Abriss" (Forum Kommando) wirst Du unter dem Marinejahr 1956 ein Dokument finden, das die Abbildungen bestätigt. Beide Dienstgrade gab es noch nicht bei den Seestreitkräften.
1956 Beschluß Uniformen%2C Effekten NVA.doc

Ich hatte erst den Hauptfeld als Drei-Sterner in Verdacht aber denkste, jeder konnte Hauptfeld sein, trug nur die Kolbenringe an den Ärmeln.
Eddy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4440
Bilder: 199
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 74d 1h 6m 15s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[6 / 28]

Beitragvon wozan » Donnerstag 29. September 2016, 22:15

joern hat geschrieben:... ich habe in einer alten Zeitschrift (1956) die Dienstgradabzeichen der Seestreitkräfte gefunden. Der Dienstgrad "Stabsmatrose" fehlt. Weiss jemand wann dieser Dienstgrad eingeführt wurde?
Die Frage ist ja ob es damals den Stabsmatr. und Stabsobermeister noch nicht gab oder ob diese Dienstgrade in der Aufstellung einfach vergessen worden sind.

Hallo Jörn,
wann der Dienstgrad Stabsmatrose tatsächlich eingeführt wurde, weiß ich nicht genau. Aber höchstwahrscheinlich erst mit Gründung der Seestreitkräfte ab März 1956. Jedenfalls werden in "Militärische Uniformen in der DDR 1949-1990" für den Stabsmatrosen der Seestreitkräfte bereits Schulterklappen mit den zwei Balken gezeigt.
Und dass du in der Aufstellung weder den Stabsmatrosen noch den Stabsobermeister finden konntest, liegt nicht daran, dass man die vergessen hätte, sondern einfach daran, dass es diese Dienstgrade bei der Seepolizei und der Volkspolizei-See wirklich (noch) nicht gab.
Mit Befehl des Ministers des Inneren wurden im August 1952 die militärischen Dienstgrade eingeführt und durch den Chef der VP-See im September 1952 die Polizeidienstgrade in militärische Dienstgrade gewandelt. So wurden die VP-Wachtmeister beispielsweise Obermatrosen, sowie die Oberwachtmeister (nächst höherer VP-Dienstgrad) Unteroffiziere bzw. Maate. Während die Meister der VP-See zu Obermeistern, bzw. meistenteils sogar zum Unterleutnant ernannt wurden, wurde der Dienstgrad Obermaat zusätzlich und nur im Flottendienst eingeführt. Für die Stabsmatrosen und Stabsobermeister gab es bei der Volkspolizei-See einfach keine vergleichbaren, also gleichzusetzenden Dienstgrade. So wurde der Stabsmatrose erst bei den Seestreitkräften ab März 1956 und er Stabsobermeister, soweit mir bekannt ist, erst in den Jahren 1960/61 eingeführt.
Bis bald mal wieder
Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Fähnrich
Fähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1151
Bilder: 3
Registriert: Mittwoch 11. November 2009, 00:00
Online: 116d 12h 15m 9s
Einheit: RIGA-KSS 142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[7 / 28]

Beitragvon joern » Freitag 30. September 2016, 08:48

Danke für alle Antworten. Somit ist jetzt wohl klar , dass der Dienstgrad "Stabsmatrose" im Laufe des Jahres 1956 eingeführt wurde. Die Zeitschrift (siehe Foto) , aus der ich die Aufstellung entnommen habe, ist von 1/1956.Da gab es diesen Dienstgrad tatsächlich noch nicht. Der Dienstgrad "Stabsobermeister" wurde laut Parow-info am 1.5.1960 eingeführt.
Grüße Joern
Heim001a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   joern


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 23:00
Wohnort: Strausberg
Online: 37d 17h 50m 51s
Einheit: 1.Flott. Landung
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Ari 57mm
Dienstzeit: 11/69-10/72
Resizeit: 10/84-11/84

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[8 / 28]

Beitragvon Eddy » Freitag 30. September 2016, 13:59

wozan hat geschrieben:... So wurde der Stabsmatrose erst bei den Seestreitkräften ab März 1956 und er Stabsobermeister, soweit mir bekannt ist, erst in den Jahren 1960/61 eingeführt.


Ich möchte das noch einmal bestätigen, was Wolfgang geschrieben hat. Wobei laut unseren Nachschlagewerken zu Effekten kein Monat für 1956 zum Stabsmatrosen angeben wird aber 1956 stimmt. Beim Stabsobermeister ist 1960 richtig.
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4440
Bilder: 199
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 74d 1h 6m 15s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[9 / 28]

Beitragvon Kennedy » Freitag 30. September 2016, 19:02

Ja, so ist es. Den Dienstgrad Stabsmatrose gab es beim Vorläufer der Seestreitkräfte nicht und fehlte auf den allerersten Darstellungen. Er kam aber nach dem 1.3.1956. Bei den anderen Waffengattungen dann entsprechend der Stabsgefreite. Stabsobermeister wir bereits angemerkt wurde dann später auch eingeführt.
Die Landstreitkräfte trugen anfänglich auch beim damaligen Kampfanzug noch die Drillichanzüge der KVP auf. In unserer RSB gab es Obermaate, die trugen noch den spitzen Winkel für (ich glaube) über 5jährige Dienstzeit; es gabe auch zwei für eine noch größere Zahl von Dienstjahren. Diese Winkel wurden dann ja bekanntlich durch die hinlänglich bekannten abgelöst.

Grüße

Kennedy



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 659
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 7d 13h 57m 32s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[10 / 28]

Beitragvon Kulle » Samstag 1. Oktober 2016, 10:54

Hallo Kennedy,
den "spitzen Winkel" habe ich noch selbst bis zu meiner Entlassung 12/1962 getragen. Wir mussten wegen der Kuba-Krise über unsere Verpflichtungszeit von 3 Jahren noch ein halbes Jahr länger dienen.
Den "spitzen Winkel" erhielt man also nach 3 Dienstjahren und den "doppel Spitzwinkel" für eine Dienstzeit nach 5 Jahren, allerdings nur dann, wenn man sich anfangs für nur 3 Jahre verpflichtet hat. Ab einer Verpflichtungszeit zum Maaten oder länger, galt diese Regel jedoch nicht, da man sich sowieso, anfangs als Maat für 6 Jahre und später für nur 4 Jahre, verpflichten musste.
Landgang Rostock2.jpg

(ich rechts im Bild beim Landgang in Rostock mit dem sogenannten "Längerdienwinkel")
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus"



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 283
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2010, 14:46
Online: 25d 20h 51m 41s
Einheit: MLR-Habicht 780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot-Gast
Dienstzeit: 07/1959-12/1962
Resizeit: entfällt

Nächste

4 Bewertungen - Ø 3.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu seemännische Fachsimpelei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erasmus und 0 Gäste