Nordhafen - Erinnerungen an den Beginn

17 Bewertungen - Ø 2.94 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Nordhafen - Erinnerungen an den Beginn

[1 / 105]

Beitragvon Horst A. » Donnerstag 4. Februar 2010, 21:32

Kameraden die im Nordhafen begonnen haben, für Euch zur Erinnerung wie "schön"
doch die Ankunft war.
Gruß Horst A.
Peene 1.JPG
Peene 2.JPG
Peene 3.JPG
Peene 4.JPG
Peene 5.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Horst A. am Freitag 5. Februar 2010, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
" Respice Finem" (Beachte das Ende) v.Bothmer



Link:
BBcode:


Offline   Horst A.


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 866
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:42
Online: 21d 16h 11m 59s
Einheit: RS-Brigade/KVM
Dienstgrad: St.Fähnrich
Dienststellung: Bootsm./Wachtm.
Dienstzeit: 1962-1987
Resizeit: keine

Re: Erinnerungen an den Beginn

[2 / 105]

Beitragvon Kennedy » Donnerstag 4. Februar 2010, 23:17

Danke, Ali!
Dass ich unseren alten KDP noch einmal sehen kann! Dort im Eisenbahnwagen (Wachlokal)hatten wir uns mal jede Menge Läuse geholt!
Lag wohl an den alten Decken. Damals mussten ja die Besatzungen auch noch den Wachdienst des Stützpunktes übernehmen.
Das Warnschild! Da kam ich einmal von einem dienstlichen Langang und sah einige junge Offiziere (wohl von Baku gekommen) mit Gepäck
vor solch einem Schild sitzen. Sie hatten sich nicht getraut weiter zu gehen.
Habe sie dann mitgenommen. Ja, und am KDP, da haben wir doch manchmal vom Brotauto die frischen Semmeln entgegengenommen. Dort mussten wir doch auch die grünen Sonderausweise bei Landgang abgeben und bekamen dafür eine Blechmarke.
Bei dienstl. Landgängen usw. haben wir die Sonderausweise m.W. mitgenommen.

Viele Grüße

Kennedy



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 859
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 10d 8h 14m 30s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: Erinnerungen an den Beginn

[3 / 105]

Beitragvon Horst A. » Freitag 22. Oktober 2010, 15:44

Für alle die im Nordhafen bei der RSB-Brigade gedient haben und in Zinnowitz oder Koserow an Land
gegangen sind.
Ich habe ein paar Tage Urlaub auf Usedom gemacht und versucht Erinnerungen aufzufrischen.
Wir sind ja in Zinnowitz sehr gern in das Gewerkschaftsheim "Glück auf" gegangen, dieses Haus gibt es noch,
aber heute heißt es "Preußenhof".
Wer in Koserow sehr gerne in die "Vineta-Bar" eingerückt ist, die gibt es nicht mehr dort befindet
sich heute eine Filiale der Sparkasse.

Gruß Horst A.
" Respice Finem" (Beachte das Ende) v.Bothmer



Link:
BBcode:


Offline   Horst A.


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 866
Bilder: 0
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:42
Online: 21d 16h 11m 59s
Einheit: RS-Brigade/KVM
Dienstgrad: St.Fähnrich
Dienststellung: Bootsm./Wachtm.
Dienstzeit: 1962-1987
Resizeit: keine

Re: Erinnerungen an den Beginn

[4 / 105]

Beitragvon Sachse » Sonntag 26. Dezember 2010, 21:36

Hallo Ali,
Ihr wart ja schon da. Aber ich möchte einmal etwas über die damalige Versorgung erzählen.
Als ich 1964 in Wolgast aufs Wohnschiff kam, zahlten alle neuen 10 DDR Mark in die Bordkantine ein.
Diese Summe diente als Stammkapital und und diente zum Einkauf der benötigten Ware.
Das waren Waren des täglichen Bedarfs, darunter auch Bier ( damals noch Grundnahrungsmittel ) bzw. Alkohol.
In Peenemünde wurde die Kantine aus dem Konsum vom Ort mit einen LO bzw. mit den Dingi von Kröslin oder Frest versorgt.
In Kröslin oder Frest liehen wir uns Fahrzeuge vom jeweiligen Wirt, um in den Hafen zu kommen.
Einmal passierte es, dass ein Kneiper kein Flaschenbier hatte. Wir rollten ein Faß, glaube
100 Liter? In den Hafen und weiter ins Dingi. Das entsprechende Zubehör lieh uns der Wirt.
Im Nordhafen angekommen fingen die Probleme an. Erst mal aufs Wohnschiff, dass war das kleinere Übel, aber kein Schott war groß genug. Da ging es durch den Klarmacherraum und dann über die Theke der Bordkantine. Das war noch nicht alles. Es Wurde nur ein Bierglas zum abfüllen gefunden. Was nun? Die Paulinen aus der Kantine kamen zum Einsatz und wurden mit den Glas abgefüllt, dass war wie Stiefeltrinken. Wir haben das Faß geschafft, aber nach jeden Landgang wurden Biergläser organisiert. Man kann eben nur aus Fehlern lernen.
Nach der Verlegung nach Dranske konnten wir die im Objekt vorhandene Kantine nutzen.
Während des Aufenthaltes in Tallin wurde das Alkoholverbot eingeführt. Bei der Rückreise hatte unser Kommandant über Funk ein oder zwei Kästen Bier organisiert.
Das war das letzte offizielle Bier in meiner Dienstzeit.
Hier auch ein Paar Bilder aus dieser Zeit. Der den Kasten aus dem Dingi reicht ist meine Person, die anderen habe ich vergessen, vielleicht erkennt sich einer.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Einen guten Rutsch wünscht allen

Gert



Link:
BBcode:


Offline   Sachse


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 26. November 2010, 22:59
Online: 10d 19h 2m 26s
Einheit: 3.Raketenschnellboot
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Waffenleitgast
Dienstzeit: 05/64-05/67

Re: Erinnerungen an den Beginn

[5 / 105]

Beitragvon cord594 » Sonntag 26. Dezember 2010, 22:00

Hallo Gert,

das sind doch mal klasse Fotos und ein super Beitrag.

Mal zu den Bildern. Ist doch kein Wunder, wenn ihr so viele Kästen hohlen musstet. Das waren doch bestimmt noch 0,33 l Flaschen. :prost:
Da findet sich bestimmt noch der Eine oder Andere von den Fotos. Ich drücke dir die Daumen.
Gruß René :brandenburg: Bild

8/87 - 8/89 OHS Stralsund Ausbildung ARI/Rakete AK 87/F
27.10.88 - 24.11.88 SStA- 18 "Paul Blechschmidt" - Dänholm 3/88 GF Praktikum
10.04.88 - 23.04.88 Bordpraktikum 3.RTSB Dranske
10.12.88 - ? Bordpraktikum 7.RSB Dranske
07.04.89 - 29.04.89 Bordpraktikum 616 Grimmen
9/89 - 11/90 GWT auf der 615 - Fähnrich - Kröslin



Link:
BBcode:


Offline   cord594


Oberfähnrich
Oberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1210
Registriert: Mittwoch 18. November 2009, 23:02
Wohnort: FOR/OVP/GR/CO
Online: 53d 8h 16m 17s
Einheit: 1.Flottille/615
Dienstgrad: Fähnrich
Dienststellung: GWT / BM
Dienstzeit: 8.87 - 12.90

Re: Erinnerungen an den Beginn

[6 / 105]

Beitragvon Torpedomechaniker » Sonntag 26. Dezember 2010, 23:02

Wenn ich mir so die Foto´s anschaue und die Geschichten von
damals lese,müssen das ja noch richtige wilde und
lockere Zeiten gewesen sein.Einfach Klasse.
Es kann auch sein,daß ich mich täusche oder?
Gruß Fred v.d.H97



Link:
BBcode:


  Torpedomechaniker





 

Re: Erinnerungen an den Beginn

[7 / 105]

Beitragvon Kennedy » Sonntag 26. Dezember 2010, 23:53


  1. Lieber Gert, neben Dir oben sehe ich unseren 1.E-Gast Dietrich Hoy aus Oelsnitz/E.
    Auf dem unteren Bild steht einer im hell geschrubbten Bordpäckchen und das war m.W. ein Mot-Gast (Name vergessen) vom Wohnschiff.
    ´
    Viele Grüße

    Hartmut


  2. von Kennedy » Sonntag 26. Dezember 2010, 23:55
    Wenn ich nicht irre, dann ist auf dem ersten Bild außer Diddi Hoy (l.) noch unser E-Nautiker Karheinz Wagner zu sehen (Kalle).

    Hartmut

[2 aufeinander folgende Beiträge zusammengeführt(Mariner-cb)]



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 859
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 10d 8h 14m 30s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: Erinnerungen an den Beginn

[8 / 105]

Beitragvon epilog » Montag 27. Dezember 2010, 07:55

... schöne Fotos auch deshalb, weil hier endlich mal eine MB 13 (Gehlsdorfer Typ) auch für Leute gut zu erkennen ist, die nicht so viel mit Barkassen am Hut hatten. Hier fehlt das Trennschott im Fahrstand nach achtern. Die MB 13 aus Berlin hatten nach achtern den Fahrstand geschlossen.



Link:
BBcode:


  epilog





 

Re: Erinnerungen an den Beginn

[9 / 105]

Beitragvon Kennedy » Montag 27. Dezember 2010, 21:26

Torpedomechaniker hat geschrieben:Wenn ich mir so die Foto´s anschaue und die Geschichten von
damals lese,müssen das ja noch richtige wilde und
lockere Zeiten gewesen sein.Einfach Klasse.
Es kann auch sein,daß ich mich täusche oder?
Gruß Fred v.d.H97


Du täuschst Dich nicht, so waren bei uns in Peenemünde-Nord die Bräuche und dennoch war klar: Bricht der Anker, dann hält der Mann.

Grüße

Hartmut



Link:
BBcode:


Offline   Kennedy


Stabsmatrose d.R.
Stabsmatrose d.R.



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 859
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 17:12
Wohnort: in Ostwestfalen
Online: 10d 8h 14m 30s
Einheit: 733 und 753(714)
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Steuermannsgast
Dienstzeit: 03.05.63-27.04.66
Resizeit: keine

Re: Erinnerungen an den Beginn

[10 / 105]

Beitragvon Sachse » Montag 27. Dezember 2010, 22:08

Hallo allesamt,
wenn ich so nachdenke, gab es schlimmere Zeiten bei der Marine, z.B. die Grundausbildung in Wolgast. Wenn wir zum Beispiel zum backen und banken (als Sachse musste ich erst lernen was das es war) einrücken mussten und einer hinterher trödelte, ging der Zirkus von vorne los. Aber das hatte wohl jeder, egal in welcher Einheit er diente, durchzustehen. Das schlechte vergisst man eben schneller, über die schönen Seiten erinnert man sich länger.
Wo ich die Broschüre Schiffe Menschen Schicksale „Raketenschnellboot 713“ gelesen habe, war ich eigentlich froh in meiner Zeit gedient zu haben.
Das Bierholen war eine Abwechselung, das trinken aber auch.
Zum Alltag gehörte auch die Wache.
Hier noch einige Bilder vom KDP. Hier hatte man in der Freiwache Zeit und Ruhe die Post zu erledigen.

1.JPG
2.JPG
5.JPG
6.JPG

In meiner Kramkiste fand ich auch noch ein Bild der Slipanlage. Auf der rechten Seite war m.W. der „Sportplatz“, ich glaube an der Rampe Stand „Treibe Sport oder bleibe gesund“, ich bin mir aber nicht sicher.
99.JPG

Guten Rutsch

Gruß Gert

__________________________________________________________________________________________________________
:sorry: Gert, ich habe deine etwas "überdimensionierten" Fotos verkleinert und in einer Tabelle angeordnet. Die Links zu den originalen Upload habe ich gesichert. - wozan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sachse am Mittwoch 5. Januar 2011, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.



Link:
BBcode:


Offline   Sachse


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 26. November 2010, 22:59
Online: 10d 19h 2m 26s
Einheit: 3.Raketenschnellboot
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Waffenleitgast
Dienstzeit: 05/64-05/67

Nächste

17 Bewertungen - Ø 2.94 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Schnellboote allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast