Netikette - Anstandsregeln für den Umgang miteinander


Netikette - Regeln für unsere Foren

» 1. Warum diese Regeln?
Wenn an einem Tisch alle durcheinander reden, kommt kein sinnvolles Gespräch zustande, viele sind bald verärgert und verlassen schnell wieder den ungastlichen Ort.
Auch am "virtuellen Tisch" unseres Forums kann es angenehm oder stressig zugehen, je nachdem, wie weit sich die Benutzer an einige Regeln der Netikette halten - Regeln,
von denen viele selbstverständlich sind und die sich einfach aus der Erfahrung ergeben haben.
Zusätzlich gibt es einige technisch bedingte Regeln, die Dir dabei helfen deine Personifikation im Forum anzupassen.
Wer diese Regeln nicht akzeptiert, muss und darf sich nicht bei uns anmelden, wir betreiben dieses Forum aus Spaß am Hobby und haben keine Lust,
uns über provozierende Themen und Beiträge "Einzelner" zu ärgern. Wir sind kein demokratischer Verein, wo jeder machen kann, was er will.
Aber wir sind eine nicht ganz kleine Gruppe von erwachsenen Menschen, die sich bestimmter Regeln bewusst sind und sich daran halten.
Dies ermöglicht ein geselliges Zusammensein, das auch gelegentlich über das virtuelle Leben hinaus geht.

Nach oben

» 2. Verfügbarkeit des "Portals der Volksmarine"
Die Nutzung dieses Forums ist ein Privileg und kein Recht!
Das Team, insbesondere die Adminralität behält sich jederzeit das Recht vor, das Portal ohne Angabe von Gründen zu schliessen.
Bedenke bitte, bevor Du emotional motivierte Beiträge verfasst, dass das Team der VM-Foren Deinen Zugang zum Portal
bei wiederholter Missachtung der aufgeführten Netikette-Regeln und bei genereller Störung des Forenbetriebes unterbinden wird.

Nach oben

» 3. Benutzerkonto (Benutzername, Avatar, Signatur oder Konto löschen)
  1. Benutzername
    Der Benutzername sollte sorgfältig gewählt werden, denn er ist deine Identität in diesem Forum,
    also der Name unter dem man Dich hier kennen lernt und mit dem man deine Beiträge und Meinungen in Verbindung bringt.
    Es sollen nur Buchstaben für den Benutzernamen genutzt werden und es wäre schön wenn er auch aussprechbar wäre.
    Accounts mit beleidigenden, provozierenden oder obszönen Benutzernamen werden gelöscht.
    Benutzernamen die Markenrechte verletzen oder nur der Werbung dienen werden ebenfalls gelöscht.
  2. Avatar
    Der Avatar ist das Bild, das neben den Beiträgen eines Benutzers angezeigt wird und ist nur für Mitglieder sichtbar.
    Das Benutzerbild (Avatar) darf maximal 200 Pixel breit, 200 Pixel hoch und eine Dateigröße von 59.00 KiB haben.
    Erlaubt sind die Dateiformate jpg, gif, png sowie animierte Avatare (Wechselbilder können mit spezielen Animationsprogrammen erstellt werden).
    Unerlaubte Dateien werden umgehend gelöscht.
  3. Signatur
    Der Text der Signatur ist beschränkt auf 500 Zeichen (inklusive Leerzeichen und BB-Code).
    Es können Links und Bilder eingefügt werden.
  4. Rang - Dienstgrad
    Wird durch das Schreiben von Beiträgen geregelt und hat nix mit dem erdienten Dienstgrad zu tun.
    Wenn ein bestimmter Dienstgrad erreicht ist kann auch ein Spezialrang, nach Anfrage, durch die Adminräle vergeben werden.
    Siehe auch >>> Rangliste.
  5. Konto löschen
    Das Benutzerkonto kann nicht selbst gelöscht werden.
    Möchtest Du Dein Benutzerkonto dauerhaft entfernen, wende Dich mit dieser Bitte an einen der >>> Adminräle.
    Die bislang verfassten Beiträge bleiben jedoch nach der Löschung des Kontos weiterhin bestehen.
    Ein Wiederherstellen des Accounts ist nicht ohne weiteres möglich.
    Der Benutzername kann nach einem Löschen wieder neu registriert werden, die alten Beiträge jedoch nicht wieder zugeordnet werden.

Nach oben

» 4. Verfassen von Beiträgen
  1. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!
    Wenn Du deinen Beitrag verfasst, bedenke bitte, dass die Nachrichten nicht von Computern gelesen werden, sondern von anderen Menschen.
    Deine Nachricht kann nicht nur von Leuten im deutschsprachigen Raum gelesen werden, sondern auf der ganzen Welt.
    Lass Dich also besser nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen.
    Eine einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was Du dem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.
  2. Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken - dann erst posten!
    Die Gefahr von Missverständnissen ist bei einem schriftlichen Medium besonders hoch.
    Vergewissere Dich mehrmals, dass der Autor des Beitrages, auf den Du antworten willst, auch das gemeint hat, was Du denkst.
    Insbesondere solltest Du darauf achten, ob nicht vielleicht Ironie, Sarkasmus oder eine ähnliche Variante des Humors benutzt wurde,
    ohne ihn mit dem Smiley-Symbol ":-)" zu kennzeichnen.
  3. Dein Beitrag spricht für Dich!
    Die meisten Leute im Netz kennen und beurteilen Dich nur aufgrund dessen, was Du im Netz, PN und Mail schreibst.
    Versuche daher, deinen Beitrag leicht verständlich und möglichst fehlerfrei zu verfassen.
    Ein Wörterbuch neben dem Rechner mag als Übertreibung erscheinen, andererseits wird ein möglichst fehlerfreier und gut formulierter Beitrag
    ernster genommen als ein vor Fehlern beinahe unleserlicher oder durch schlechte Wortwahl unverständlicher Beitrag.
    Achte darauf, dass dein Beitrag den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt.
  4. Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Beitrag schreibst!
    Einige Leute denken, es reiche aus, einen Beitrag in wenigen Minuten in den Rechner zu "hacken".
    Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich.
    Du solltest Dir Zeit nehmen, um einen Beitrag zu verfassen.
    Vergewissere Dich vor dem Schreiben, ob nicht bereits andere eine gleichwertige Antwort verfasst haben.
    Jeder Beitrag sollte vor dem endgültigen Abschicken mindestens einmal vollständig durchgelesen und gegebenenfalls überarbeitet werden.
    Manchmal empfiehlt es sich auch, den Beitrag noch einmal zu überschlafen.
    Oft stellt sich am nächsten Tag heraus, dass man zu impulsiv reagiert oder eine Beleidigung verfasst hat.
  5. Vernachlässige nicht die Aufmachung deines Beitrages!
    Durch Groß- und Kleinschreibung wird der Text leserlicher. Absätze dienen der Gliederung und lockern den Text auf.
    Darüber hinaus sollten Punkte und Kommas selbstverständlich sein.
    Eigener und zitierter Text sollten grundsätzlich durch eine Leerzeile getrennt werden.
    Du solltest die Breite der eigenen Zeilen unter etwa 70 Zeichen halten, damit auch nach mehrmaligem Zitieren von Text (Quoten)
    die Standardzeilenbreite von 80 Zeichen nicht überschritten wird.
    Zudem wissen professionelle Schreiberlinge längst, dass Zeilen mit mehr als etwa 70 Zeichen vom Menschen nur noch mit Anstrengung
    zu lesen sind (zählt doch einmal die Zeichen pro Zeile in einer Tageszeitung).
    Weitere grundlegende Hinweise zur Textgestaltung findest Du beispielsweise im Duden (Regeln für das Maschinenschreiben)
    oder in der entsprechenden DIN 5008 (Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung).
  6. Achte auf die Betreff-Zeile!
    Wenn Du einen Beitrag verfasst, achte bitte besonders auf den Inhalt der "Betreff:"-Zeile (umgangssprachlich auch "Thema" genannt).
    Hier sollte in kurzen Worten (möglichst unter 40 Zeichen) der Inhalt des Beitrages beschrieben werden, so dass ein Leser entscheiden kann,
    ob er von Interesse für ihn ist oder nicht. In länger dauernden Diskussionen kann es passieren, dass das Thema, über das debattiert wird,
    vom ursprünglichen "Betreff" abweicht.
  7. Denke immer an die Leserschaft!
    Überlegt euch vor dem Posten eines Beitrages, welche Leute Du mit deiner Nachricht erreichen willst.
    Ein Beitrag mit dem Titel "SM Signal im Forum!!!" ist in "an-Bord-Meldung!!" sicher wesentlich besser aufgehoben als in "Mitteilungen".
    Wählt das Forum bzw. Thema, in welchem Du schreiben möchtest, sorgfältig aus.
  8. Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus!
    Achte darauf, dass Du ironisch gemeinten Bemerkungen so kennzeichnest, dass keine Missverständnisse provoziert werden.
    Bedenke: In einem schriftlichen Medium kommt nichts von deiner Mimik und Gestik herüber, die Du bei persönlichen Gesprächen benutzen würdest.
    Im Netz gibt es für diesen Zweck eine Reihe von Symbolen, die man Smileys nennt; die gebräuchlichsten sind ":-)" und ":-(".
    Wenn Dir nicht sofort auffällt, was diese Smiley-Symbole bedeuten sollen, lege den Kopf doch einfach auf die linke Schulter und schau noch einmal ... :-)
    Für den Leser gilt: Erscheint Dir ein Text missverständlich oder unlogisch, ziehe in Betracht, dass er ironisch oder sarkastisch gemeint sein könnte.
    Bitte im Zweifelsfall den Autor per E-Mail oder PN um eine Erklärung, statt sofort ein Followup (Fortsetzung) zu posten.
  9. Kürze zitierten Text auf das notwendige Minimum!
    Es ist eine gute Angewohnheit, kurze Ausschnitte des Textes, auf den man sich bezieht, wörtlich zu zitieren und dem eigenen Text voranzustellen.
    Mache es Dir zur Angewohnheit, nur gerade so viel Original-Text stehen zu lassen, dass dem Leser der Zusammenhang nicht verloren geht.
    Zitierter Text (Quote) stellt nur eine grobe Gedankenstütze dar, viel wichtiger ist das, was Du an neuen, interessanten, eigenen Gedanken hinzuzufügen hast.
    Zitiere bereits zitierten Text nach Möglichkeit nicht erneut.
    Statt Text wortwörtlich zu zitieren, kann er auch durch eine kurze in eckige Klammern [] gesetzte Umschreibung ersetzt werden.
    Zitiere nur Text, auf den Du auch Bezug nimmst.
    Lass den Originaltext aber auch nicht ganz weg!
    Der Leser deines Beitrages hat den Beitrag, auf den Du Dich beziehst, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr exakt in Erinnerung und
    hat ohne eine Gedankenstütze große Mühe, den Sinn Deiner Ausführungen zu erkennen.

Nach oben

» 5. Verhalten unter den Benutzern
  1. Beschimpfungen,
    Beleidigungen, Diffamierung oder Kränkungen jedweder Art sowie das Massregeln anderer Mitglieder sind zu unterlassen.
    Sollte ein Mitglied gegen die Forenregeln verstossen, obliegt es einzig den Moderatoren und Administratoren des Forums, dieses Mitglied darauf hinzuweisen.
    Verstösse eines Mitglieds gegen die Forenregeln sind daher immer einem Moderator oder Administrator zu melden und nie eigenmächtig zu ahnden,
    hier zu stehen die Nachrichtenfunktion (PN) und der "Melden"-Knopf unter jedem Beitrag zur Verfügung.
    Das hier Geschriebene gilt auch für über die forumseigene Nachrichten (PN, private Nachrichten)- und/oder E-Mailfunktion verschickte Nachrichten.
  2. Benutze E-Mail oder PN, wenn es nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist!
    Wenn Du dem Autor eines Beitrages etwas mitteilen willst, überlege bitte, ob dies eine Bereicherung der laufenden Diskussion ist und
    auch andere interessieren könnte - oder ob nicht eine einfache E-Mail oder PN besser geeignet wäre.
    Auch Hinweise auf Rechtschreibfehler, technische Probleme, offensichtliche Irrtümer oder Netiketteverstöße tätigt man besser per E-Mail oder PN.
    Es ist normalerweise unhöflich, Antworten per E-Mail oder PN auch noch einmal zusätzlich öffentlich zu posten.
    Generell gilt: Wenn Du etwas mitteilen willst, was nur für eine Person bestimmt ist dann E-Mail oder PN.
  3. Keine Mail-Adressen, Telefonnummern und Adressen veröffentlichen!
    Du solltest keine persönliche Daten, wie Mail-Adressen, Wohnanschriften und Telefonnummer im öffentlichen Bereich einstellen.
    Im Netz gibt es Programme die nur solche Daten suchen und um Schadprogramme zu versenden oder Adressdaten an dubiose Firmen zu verkaufen (Telefonwerbung, Briefwerbung).
  4. In unseren Foren duzt man sich!
    Aus der Deutschsprachigkeit erwächst die Frage, ob man andere User "duzen" oder "siezen" sollte.
    Die meisten User duzen sich, unabhängig von ihrer gesellschaftlichen Stellung.
    Viele, die siezen, tun dies nur anfangs, weil sie noch nicht wussten, dass die meisten ein "Du" bevorzugen.
    In unseren Foren "duzt" man sich!
  5. Verhalten gegenüber Moderatoren und Administratoren!
    Bist Du mit einer Maßnahme oder Entscheidung nicht einverstanden, kontaktiere bitte das jeweilige Team-Mitglied per PN oder Mail,
    hier gilt es immer sachlich zu bleiben und den richtigen Ton zu wahren.
    Angriffe gegen Team-Mitglieder oder öffentliche Diskussionen über Entscheidungen werden und können wir nicht zulassen.

Nach oben

» 6. Urheberrecht
Achte darauf, dass Du mit deinem Beitrag keine Gesetze brichst.
Vorsichtig beim Zitieren aus urheberrechtlich geschützten Werken. Begehe keine Straftaten. Rufen nicht zu Straftaten auf.
Wenn Du unsicher bist, ob Sie die Rechte eines anderen vielleicht verletzen könntest, frage ihn vorher per E-Mail, was er von deiner Absicht hält.
Das Veröffentlichen von E-Mail ist - abgesehen von seinen möglichen rechtlichen Konsequenzen - unhöflich und sollte nicht ohne die explizite Einwilligung des Autors geschehen.
Beim Einbinden von Bildern ist jedwede Urheberrechtsverletzung zu unterlassen!
Dies gilt selbstverständlich auch bei einem Bildgebrauch innerhalb der Signatur, des Avatars, eines Beitrages oder jeder anderen Möglichkeit innerhalb des Forums.
Da deine Beiträge von einem Millionen-Publikum gelesen werden, sei zurückhaltend mit dem, was Du über andere sagst.
Das Kopieren von Beiträgen aus dem geschlossenen Mitgliederbereich heraus und die Weitergabe an Dritte ist untersagt.
Verstöße gegen das Urheberrecht können die sofortige Beendigung der Mitgliedschaft zur Folge haben.

Nach oben

» 7. Vorsicht mit Kommerziellem!
Ein gewisses Maß an kommerzieller Information wird im Netz durchaus geduldet.
Beispielsweise Adressen von Firmen, die ein bestimmtes Produkt anbieten, nach dem jemand gefragt hat.
Als unverschämt gilt dagegen die Verbreitung von reinen Werbeinformationen.
Insbesondere dann, wenn ein gewisses Volumen überschritten oder unaufgefordert gepostet wird.
Bedenkt: Dies ist ein nicht-kommerzielles Board, und niemand will die Übertragungskosten für unverlangte Werbung bezahlen.

Nach oben

» 8. Die Missachtung der Regeln!
Kann zu Ermahnungen, mehrmaliger Bestätigung der Forenregeln, Verwarnungen, einer zeitlich begrenzten Sperrung oder zum Ausschluss eines Mitglied aus dem Forum führen.
Betroffene Mitglieder können eine Begründung dieser Maßnahme per PN verlangen, sofern die Missachtung an Hand der Regeln oder Nutzungsbedingungen nicht offensichtlich ist.
Weder die Maßnahme selbst noch die Begründung sind jemals Gegenstand einer öffentlichen Diskussion.
Entsprechende Beiträge werden entfernt und archiviert.

Nach oben

Epilog - Ergänzendes zu den Regeln

» Regelvorbehalt
In Einzelfällen, die nicht von den hier vorliegenden Regeln erfasst sind, entscheidet die Adminralität (Forenbetreiber) auf Grundlage der vorliegenden Fakten.
Änderungen und Erweiterungen dieser Regeln behält sich die Adminralität vor - Änderungen sind jederzeit möglich.
Durch das Anlegen eines Accounts bzw. Posten von Beiträgen erkennst Du diese Regeln an.

Nach oben

» Sanktionen
Letztes Mittel um unser Hausrecht durchzusetzen:
  • Bestätigung der Forenregeln
  • Verwarnung
  • temporäre Sperre
  • Ausschluß aus den VM-Foren

Nach oben

» Schlusswort
Lieber Kamerad,
wir wünschen und erhoffen uns natürlich, dass wir Dich nie auf die Foren-Regeln aufmerksam machen müssen.
In diesem Sinne, auf ein umgängliches Miteinander und viel Spaß im Forum.

P.S: Wenn Du Kritik, Fragen oder Ergänzungen zu den Regeln oder dem Board hast,
zögere nicht und wende Dich an einen Adminral oder ein Team-Mitglied Deines Vertrauens.
Wir werden sie überdenken und entsprechend handeln.

Das VM-Foren-Team!

Nach oben

















cron