... ein bisschen praktische Arbeit

Anekdoten, lustige Begebenheiten die mal so passiert sind oder auch nicht............

5 Bewertungen - Ø 4.60 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


... ein bisschen praktische Arbeit

[1 / 33]

Beitragvon Signalmaat346 » Montag 26. Januar 2015, 21:04

Hallo Zusammen!
So und nun ein bisschen praktische Arbeit.
Ich hatte das "Glück" das in See, eines dieser da ganz ganz Oben im Mast befindlichen Lichten seinen Geist aufgegeben hat.
Regenwetter, Wind und dann schön fest, gut Farbe drauf auf dem Lampenring ! Einfach "prima" um eine Birne zu wechseln. Lustig fand ich das nicht,aber es gab ja keinen weiter der, das gemacht hätte. War zu diesem Zeitpunkt allein als Signalpersonal an Bord! Hab es aber dann im zweitem Anlauf gepackt.
War ganz froh darüber und hoffte das nie wieder machen zu müssen! Hatte Glück bis zum Ende meiner Zeit an Bord.
Gruß Uwe



Link:
BBcode:


Offline   Signalmaat346


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 128
Bilder: 44
Registriert: Dienstag 22. September 2009, 20:37
Wohnort: Magdeburg
Online: 8d 17h 36m 5s
Einheit: 4.MSR
Dienstgrad: OB.MAAT
Dienststellung: SM
Dienstzeit: 5/78-4/82

Re: Lichterführung, Lichtsignalanlage ...

[2 / 33]

Beitragvon SignalmeisterN » Mittwoch 28. Januar 2015, 13:24

Signalmaat346 hat geschrieben:... Ich hatte das "Glück" das in See, eines dieser da ganz ganz Oben im Mast befindlichen Lichten seinen Geist aufgegeben hat.
Regenwetter, Wind und dann schön fest, gut Farbe drauf auf dem Lampenring ! Einfach "prima" um eine Birne zu wechseln. Lustig fand ich das nicht,aber es gab ja keinen weiter der, das gemacht hätte. War zu diesem Zeitpunkt allein als Signalpersonal an Bord! ...

solche Arbeiten im Mast habe ich von Anfang an konsequent verweigert - dafür hatte ich im Zweifelsfalle einen Signalgast !
da war es mir auch Schnuppe ob dieser Vize oder EK oder sonstwie hieß - ich hatte einfach Muffensausen auf die dünnen Rohre im Top zu kriechen und da trotz Sicherheitsgurt eventuell abzuschmieren !!! ich bin maximal bis auf die Salinge gegangen wenn mal die Flaggenleinen oder Blöcke zu tauschen waren - alles Andere - Signalgastjob !



Link:
BBcode:


Offline   SignalmeisterN


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 112
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 12:58
Wohnort: Rostock
Online: 4d 2h 32m 1s
Einheit: 322"Riesa"
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 05/86-02/90

Re: Lichterführung, Lichtsignalanlage ...

[3 / 33]

Beitragvon Bootsmann 49 » Donnerstag 29. Januar 2015, 07:25

Moin @ SignalmeisterN

Du hast geschrieben:

solche Arbeiten im Mast habe ich von Anfang an konsequent verweigert - dafür hatte ich im Zweifelsfalle einen Signalgast !

Da kann ich nur sagen: " Hart aber herzlich "

Ich habe es immer als Vorgesetzter so gehalten dass das was ich von ich meinen Seemännern
verlangt habe auch sebst machen konnte bzw. gemacht habe.
Es soll auch kein Vorwurf an Deine Person sein denn jeder Mensch ist anders.
Bis dahin
Bootsmann 49



Das Leben ist viel zu kurz
um schlecht gelaunt zu sein



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 49


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 219
Registriert: Montag 12. März 2012, 14:21
Online: 11d 6h 30m 22s
Einheit: Kommando H-02
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 05/68 - 04/72
Resizeit: keine

Re: Lichterführung, Lichtsignalanlage ...

[4 / 33]

Beitragvon SignalmeisterN » Donnerstag 29. Januar 2015, 12:17

habe ich eigentlich ansonsten auch so gehalten mit dem "Vormachen" aber alles hat halt seine Grenzen - bin auch nie zum Räumen aufs Achterdeck gewesen- hat mich damals nicht sonderlich interessiert - war ja auch ne Plackerei mit dem ganzen schweren Gedöns -und außerdem hab ich dann ja schließlich wieder meinen Siggi an den GA3 abgetreten -dem hat das auch noch Spaß gemacht -und ich hatte dann genug zu tun auf der Brücke !!! egal ob mit Flaggen, LSA, morsen oder winken !!!



Link:
BBcode:


Offline   SignalmeisterN


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 112
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 12:58
Wohnort: Rostock
Online: 4d 2h 32m 1s
Einheit: 322"Riesa"
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 05/86-02/90

Re: Lichterführung, Lichtsignalanlage ...

[5 / 33]

Beitragvon oldhenry » Donnerstag 29. Januar 2015, 12:51

Hallo Männer!
Bei uns galt:" eine Hand für's Schiff - eine Hand für dich!"
CCF29012015_00001.jpg

Mit besten Grüßen vom Heiner aus L. in :sachsen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude...



Link:
BBcode:


Offline   oldhenry


Fregattenkapitän
Fregattenkapitän



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3010
Bilder: 36
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 04:05
Wohnort: Leipzig
Online: 147d 18h 21m 1s
Einheit: Hako,F-21,740,U-04
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Rudergänger,Bootsman
Dienstzeit: 06/59 - 11/62
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen prakt. Arbeit

[6 / 33]

Beitragvon matze gs1/3/1 » Donnerstag 29. Januar 2015, 18:00

:ahoi: Seeleute!
Auf der "Halle" war die Lichterführung Sache des GA 1. Damit fiel die Wartung bzw Reparatur den E-Nautikern zu. Wie soll es auch anders sein, war das obere Toplicht sehr störanfällig. Die russichen Laternen waren federnd gelagert. Durch irgendwelche Vibrationen lockerte sich regelmäßig die Fassung. Ich habe doch sehr oft die"Halle" von oben gesehen!
Auf der " Rostock" trat dieses Problem nicht mehr auf, weil die ganze Anlage in der Werft getauscht wurde. (Posi-Lampen aus DDR-Produktion) :genau:
Gruß Mathias



Link:
BBcode:


Offline   matze gs1/3/1


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 368
Bilder: 9
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 18:54
Online: 16d 2h 48m 57s
Einheit: kss 141, 143
Dienstgrad: obermaat
Dienststellung: e-navigation
Dienstzeit: 09/89-03/91

Re: ... ein bisschen prakt. Arbeit

[7 / 33]

Beitragvon 14725 » Donnerstag 29. Januar 2015, 21:46

matze gs1/3/1 hat geschrieben:Auf der "Halle" war die Lichterführung Sache des GA 1.


NIcht nur bei euch . Aber für die NSA war in der W 3 der Signalmaat zuständig auf dem MSR .
Für die Toppmorseanlage war der Signalgast verantwortlich .


SignalmeisterN hat geschrieben:solche Arbeiten im Mast habe ich von Anfang an konsequent verweigert - dafür hatte ich im Zweifelsfalle einen Signalgast !


du hast alles richtig gemacht denn der Signalgast war in der W 3 für die Toppmorseanlage verantwortlich.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Oberfähnrich
Oberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1320
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 31d 12h 15m 43s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[8 / 33]

Beitragvon Hein » Freitag 30. Januar 2015, 10:33

Moin @All, :ahoi:
da bin ich aber froh, dass ich "nur" Signäler auf einem RPi war.
Wenn Ausfälle an den Signalanlagen-/ geräten auftraten, konnte ich mit niemanden diskutieren, ob er wollte, konnte, müsste, dürfte oder sich "verweigerte".
Es war ja kein anderer da, auf den ich es (lt. Rolle) abdelegieren konnte.
Da galt nur: "Bereitschaft herstellen- Ausführen".

Gerd Signäler aus_ :sachsen-anhalt: ___
Juli 57 bis Apr.58
Apr.58 bis Okt.58
Okt.58 bis Okt.59
Okt.59 bis Okt.60
-
-
-
-
GA, LA Signal
KBS Boltenhagen
4. Flottille - RPi 665
4. Flottille - RPi 565



Link:
BBcode:


Offline   Hein


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 237
Registriert: Montag 6. September 2010, 23:49
Wohnort: Bernburg
Online: 10d 20h 7m 37s
Einheit: RPi 665/565
Dienstgrad: Stb.Matr./ Maat d.R.
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 07/57 - 02/61
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[9 / 33]

Beitragvon Manfred7-44 » Freitag 30. Januar 2015, 12:50


Hallo Hein,
für die Instandhaltung der elektrischen Signalanlagen war bei uns
der E-Mixer zuständig. Bin bei ziemlich starken Seegang im Mast
gewesen und habe Glühlampen gewechselt, der Alte war zwar nicht
immer einer Meinung mit mir,mir hat es aber Spaß gemacht.
Gruß Manne

-- Minenräumer sind Gott am Nächsten--

Dienstzeit: März 1955 - Mai 1958
Borddienst:Mitte Juli 1956 - Mai 1958
E-Mixer RPi 7-44 / 4.Flottille Wm



Link:
BBcode:


Offline   Manfred7-44


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 441
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:03
Wohnort: Masseneistr.55
Online: 16d 5h 44m 42s
Einheit: 4.Flott. RPi 7-44
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: E-Mixer
Dienstzeit: 03.1955 - 05.1958
Resizeit: ZV

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[10 / 33]

Beitragvon Bootsmann 53 » Sonntag 1. Februar 2015, 17:08

Hallo Seefahrer, :ahoi:
wie Heiner schon geschrieben hat, an Bord galt immer „Eine Hand fürs Schiff und eine Hand für Sich“. Bei uns auf Projekt 89.1 oder MSR Kurz sprich G423 mussten wir in See alles selber machen. Hatten ja keinen Service der raus auf See kam. Also haben sich alle, vom GAI bis GAV bemüht, die Dinge in See in den Griff zu bekommen. Als Bootsmann an Bord hatte ich ja auch eine gewisse Vorbildrolle. Das heißt, ich musste nicht nur erklären sondern wen nötig die Dinge selber in die Hand nehmen und vormachen. Schließlich hatte ich es mit Menschen zu tun und nicht nur mit Befehlsempfängern. Die Verantwortung gegenüber den jüngeren Besatzungsmitgliedern war groß. Habe ich aber gern gemacht. Vom Schiffsanstreichen (Mastspitze zur Wasserlinie) über das Ausbildungsprogramm Minenräumen (GAIII) bis hin zum Rost-Klopfen an Bord (siehe Foto). War schon eine interessante Zeit. Durch diese enge Zusammenarbeit an Bord habe ich auch viel fürs Leben gelernt.
1976 Rost klopfen an Oberdeck.jpg


Gruß Rainer
:mecklenburg-vorpommern:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht alles was Hand und Fuß hat, hat automatisch auch Herz und Hirn!



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 53


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 282
Bilder: 37
Registriert: Montag 1. Dezember 2014, 15:09
Online: 9d 16h 23m 38s
Einheit: 2. GSA
Dienstgrad: Stabsoberfähnrich
Dienststellung: Sperrtn.Bootsmann
Dienstzeit: 11/71 - 08/90

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[11 / 33]

Beitragvon Skipper » Montag 2. Februar 2015, 09:47

Guten Morgen,
Rostklopfen ohne Schutzbrille? Oh, oh. Wo ist die Vorbildwirkung?



Link:
BBcode:


Offline   Skipper


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 4. März 2011, 16:23
Online: 8d 13h 22m 48s
Einheit: viele Einheiten
Dienstgrad: viele Dienstgrade
Dienstzeit: 05.1968-12.2014

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[12 / 33]

Beitragvon Sualk » Montag 2. Februar 2015, 09:55

Moin,Moin -er macht es doch mit links!



Link:
BBcode:


  Sualk





 

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[13 / 33]

Beitragvon Bootsmann 53 » Montag 2. Februar 2015, 20:14

Bei der Mangelwirtschaft damals musste manchmal auch Improvisiert werden und manchmal war die Zeit etwas knapp um eine zu holen.. Im Grundsatz wurde aber immer eine Schutzbrille getragen, wegen der Vorbildwirkung. Ja, so ist das Leben.
:genau:

Gruß Rainer
:mecklenburg-vorpommern:
Nicht alles was Hand und Fuß hat, hat automatisch auch Herz und Hirn!



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 53


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 282
Bilder: 37
Registriert: Montag 1. Dezember 2014, 15:09
Online: 9d 16h 23m 38s
Einheit: 2. GSA
Dienstgrad: Stabsoberfähnrich
Dienststellung: Sperrtn.Bootsmann
Dienstzeit: 11/71 - 08/90

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[14 / 33]

Beitragvon Kulle » Dienstag 3. Februar 2015, 11:47

Zu meiner Zeit gab es für die Seemänner bzw. "Rostklopper" noch keine Schutzbrillen! Nur in der Werft beim Unterwasseranstrich zum Abschleifen der Rostschicht mit einer beweglichen Welle.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1088
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 40d 3h 22m 14s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[15 / 33]

Beitragvon Hein » Dienstag 3. Februar 2015, 13:47

:ahoi: Doch, doch Lutz,
gegeben hat es die Dinger auch schon bei uns, aber oftmals war das Aufsetzen zu unbequem und störend. :*q:,
Noch dazu, wenn es sich bloß um kleine Ausbesserungen handelte.
Ich kann mich noch gut erinnern, dass wir beim " Rostkloppen" während einer kurzen Liegezeit in Gehlsdorf sogar pneumatisch betriebene
Geräte hatten.

Gerd Signäler aus_ :sachsen-anhalt: ___
Juli 57 bis Apr.58
Apr.58 bis Okt.58
Okt.58 bis Okt.59
Okt.59 bis Okt.60
-
-
-
-
GA, LA Signal
KBS Boltenhagen
4. Flottille - RPi 665
4. Flottille - RPi 565



Link:
BBcode:


Offline   Hein


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 237
Registriert: Montag 6. September 2010, 23:49
Wohnort: Bernburg
Online: 10d 20h 7m 37s
Einheit: RPi 665/565
Dienstgrad: Stb.Matr./ Maat d.R.
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 07/57 - 02/61
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[16 / 33]

Beitragvon manpank » Dienstag 3. Februar 2015, 16:02

Das Bißchen hat der Bootsmann mit links und ohne Brille gemacht.
Gruß manpank.
    Die Einheiten meiner Dienstzeit!
  • 07/59-11/59 Grundausbildung Masch.-Mot in Parow
  • 11/59-06/60 Wachkompanie Warnemünde
  • 06/60-09/60 Krake 263
  • 09/60-11/60 Wachkompanie Warnemünde
  • 11/60-10/61 Hilfsschiffabteilung Schlepper A-24 u.Feuerlöschboot F-21
  • 10/61-11/62 Habicht 720



Link:
BBcode:


Offline   manpank


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 209
Bilder: 0
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 11:38
Wohnort: Schönefeld
Online: 19d 7h 30s
Einheit: 7/59-11/62
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: Mot-Gast
Dienstzeit: 7/59-12/62
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[17 / 33]

Beitragvon Habicht » Dienstag 3. Februar 2015, 16:17

:ahoi: Frete
da ich gerade deinen Beitrag lese,habe in meiner Backskiste deinen Schlepper gefunden,weiß aber nicht ob das Foto in Wolgast oder in Rostock gemacht wurde.Egal in welcher Werft und auch auf See, Rost wurde bei uns immer geklopft und viel gepönt.

VM 1_0002.jpg


Beste Grüsse
Hubertus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Habicht


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 916
Bilder: 30
Registriert: Montag 8. August 2011, 17:16
Online: 33d 15h 41m 10s
Einheit: Schiff 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Geschützführer
Dienstzeit: 07/59 - 11 / 62
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[18 / 33]

Beitragvon manpank » Dienstag 3. Februar 2015, 17:07

Hallo Hubertus, zu meiner Zeit war der Schlepper noch so gut wie neu da brauchte noch kein Rost geklopft werden, wir waren nur 1 mal in Rostock zum Unterwasserschiff streichen und das hat die Werft gemacht. Mein Schlepper war die A 24. Mit der Nr.A 23 kann es sicher noch bei Wozan Probleme geben, wobei ich auch nicht sagen könnte das es ein Warnemünder Schlepper sein könnte wenn ja dann nach meiner Zeit aber wenn es Dein Bild ist, steht die 23 für Warnemünde.
Gruß manpank/Frete
    Die Einheiten meiner Dienstzeit!
  • 07/59-11/59 Grundausbildung Masch.-Mot in Parow
  • 11/59-06/60 Wachkompanie Warnemünde
  • 06/60-09/60 Krake 263
  • 09/60-11/60 Wachkompanie Warnemünde
  • 11/60-10/61 Hilfsschiffabteilung Schlepper A-24 u.Feuerlöschboot F-21
  • 10/61-11/62 Habicht 720



Link:
BBcode:


Offline   manpank


Maat
Maat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 209
Bilder: 0
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 11:38
Wohnort: Schönefeld
Online: 19d 7h 30s
Einheit: 7/59-11/62
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: Mot-Gast
Dienstzeit: 7/59-12/62
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[19 / 33]

Beitragvon Habicht » Dienstag 3. Februar 2015, 17:42

:ahoi: Frete
weil du in deinem Beitrag den Unterwasseranstrich ansprichst,habe ich aber doch noch einige andere Erinnerungen im Kopf.
ImTrockendock lagen wir nicht nur zum Unterwasseranstrich es wurde auch das Sonar eingebaut zum Teil auch etwas Außenhaut erneuert.
Richtig ist,daß die Werft den Anstrich ausführte,aber die Vorarbeiten zum Anstrich also Farbe kratzen und Rost beseitigen ging auf unsere Kappe.
Wir "Oberdecksleute"wurden vom Bootsmann jeden Tag am Schiffsrumpf eingeteilt und wir bekamen dann pro Mann die zu kratzenden Quadratmeter aufgebrummt!
Unser Werkzeug dazu waren Flachfeilen mit breitem Schlag und vorn wie ein Flachschaber angeschliffen.
Es war eine ganz schöne Schinderei! :genau:

Bis bald mal wieder
Hubertus



Link:
BBcode:


Offline   Habicht


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 916
Bilder: 30
Registriert: Montag 8. August 2011, 17:16
Online: 33d 15h 41m 10s
Einheit: Schiff 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Geschützführer
Dienstzeit: 07/59 - 11 / 62
Resizeit: keine

Re: ... ein bisschen praktische Arbeit

[20 / 33]

Beitragvon wozan » Dienstag 3. Februar 2015, 17:59

manpank hat geschrieben:... Mein Schlepper war die A 24. Mit der Nr.A 23 kann es sicher noch bei Wozan Probleme geben, wobei ich auch nicht sagen könnte das es ein Warnemünder Schlepper sein könnte ...

Na hoppla, mein alter Freund Frete,

sind denn in, um und bei Berlin heute alle "auf Sturm gebürstet", oder warum sollte ich schon wieder Probleme haben ?? :thumbsup: :lol01:

Jedenfalls kann ich den Schlepper, auch als A 23, ziemlich eindeutig den Warnemünder Schleppern zuordnen.
Der Schlepper (Prj. 270/04) trug anfangs mal die A 23, später die A 44 und zum Ende der VM-Zeit die Kennung A 443. Nach kurzzeitiger Übernahme durch die BuMa wurde ihm zuerst der Name ELBE und später ZINGST verpasst ... Seitdem dieser Schlepper mit den vier MSR nach Uruguay verkauft wurde, läuft er dort als 27 BANCO ORTIZ. :10:
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5669
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 247d 18h 45m 30s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Nächste

5 Bewertungen - Ø 4.60 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu hier klööön´ wi man sooon´ bedden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast