Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

Anekdoten, lustige Begebenheiten die mal so passiert sind oder auch nicht............

3 Bewertungen - Ø 4.33 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[1 / 16]

Beitragvon Oberbayer » Samstag 21. November 2015, 12:27

Bestimmt hochinteressant.

NDR III Freitag den 27.11. 2015 20:15h bis 21:15 h

Die Orkanfahrt von U 31

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 47848.html


[dupliziert, neu thematisiert u. aus Fernsehtipps abgetrennt - wozan]
Geschichte verstehen,
die Gegenwart begreifen,
für die Zukunft lernen.


navigare vivere est

Erst der Mensch, dann der Seemann und zuletzt der Soldat!
(Kmdt. 5. Minensuch Geschwader)



Link:
BBcode:


Offline   Oberbayer


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 909
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 20:19
Wohnort: Bremerhaven
Online: 9d 23h 52m 24s
Einheit: FGS Niedersachsen
Dienstgrad: Stabsbootsmann
Dienststellung: I E-Meister
Dienstzeit: 2.1.67-31.7.02

Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[2 / 16]

Beitragvon Kulle » Samstag 28. November 2015, 13:13

Hallo Hans,
vielen Dank für den tollen Fernsehtipp!
Habe mir die "Orkanfahrt von U 31" gestern angesehen, war sehr interessant.
Verstanden hab ich nur nicht, warum bei einem neuen Boot der Signalmast abbrechen konnte und vorher das Boot noch nie bei Orkanstärken seitens der Werft getestet wurde.
Verwundert war ich u.a. auch darüber, dass auf ein so neues und sehr modernes U - Boot kein sicheres Proviantlager zur Verstauung der Verpflegung zur Verfügung steht und deshalb die Verpflegungskisten bei Seegang derartigen Chaos verursachten konnten.
Ansonsten ein sehr schönes Boot.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1155
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 44d 13h 50m 41s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[3 / 16]

Beitragvon Bootsmann 53 » Sonntag 29. November 2015, 12:14

Hallo Hans, :matrose_2:
der Beitrag über die Orkanfahrt von U 31 war sehr interessant. Hat mich an alte Zeiten erinnert als wir auf der Ostsee so manchen Sturm erlebt haben. War nicht immer schön. So musste unser Smutje mal einen ganzen 20l Topf mit Schmalz wieder vom Kombüsenboden aufräumen, da er die Sicherungshalterung für Kochtöpfe auf dem E-Herd vergessen hatte.
Ansonsten war der Beitrag sehr gut und hat mal dem „Otto Normalverbraucher“ gezeigt was für Entbehrungen so die Marineangehörigen auf See auf sich nehmen müssen. Und zu Hans, naja bei dieser Orkanstärke kann auch mal ein Signalmast brechen. Bei ca. 8 -12m hohen Wellen entsteht eine ungeheure Krafteinwirkung auf diesen. Mit dem Proviantlager gebe ich dir recht. Hier wäre aus der Erfahrung der vergangenen Zeiten mehr möglich gewesen.
Gruß Rainer :mecklenburg-vorpommern:
Nicht alles was Hand und Fuß hat, hat automatisch auch Herz und Hirn!



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 53


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 311
Bilder: 43
Registriert: Montag 1. Dezember 2014, 15:09
Online: 10d 14h 38m 19s
Einheit: 2. GSA
Dienstgrad: Stabsoberfähnrich
Dienststellung: Sperrtn.Bootsmann
Dienstzeit: 11/71 - 08/90

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[4 / 16]

Beitragvon Kulle » Sonntag 29. November 2015, 14:43

Hallo Rainer,
bei uns auf MLR-Habicht gab es noch keine E-Herde. Bei uns wurde noch mit einem Dieselbrenner unter Zugabe von Pressluft eine ca. 20mm dicke Eisenplatte zum Kochen und Braten rotglühend erhitzt.
Ja, und als Vorpostenschiffe haben wir ähnliche Orkanstärken des Öfteren miterlebt, denn für uns galt es bei jedem Wetter draußen auf See zu bleiben. Andere Schiffe der VM dagegen mussten ab Seegang 4 einen Hafen anlaufen, so die damaligen Festlegungen/Anweisungen.
Dass ein Signalmast bricht, darf auch bei derartigen Windstärken nicht passieren, meine Meinung!
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1155
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 44d 13h 50m 41s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[5 / 16]

Beitragvon welsumer1 » Sonntag 29. November 2015, 15:53

:hello: Ihr Seebären
Bei diesen Beiträgen werden wieder einmal meine Erinnerungen an unsere Orkanfahrt auf Vorposten vor Fehmarn im Februar 1962 ins Gedächtnis zurück geholt. Wir waren zu 100% dem Wellenspiel des Orkanes am 17.Februar ausgeliefert, da keine Manöver "Anker auf"wegen rutschendem Spillkopf ausgeführt werden konnten. Ich habe diesbezüglich schon einmal an anderer Stelle hier im Forum berichtet.

Einen schönen 1.Advent
008.JPG
wünscht Euch Christian aus :brandenburg:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
es grüßt Christian
ein blindes Huhn findet auch ein Korn



Link:
BBcode:


Offline   welsumer1


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1430
Bilder: 15
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:14
Wohnort: Brieskow-Finkenheerd
Online: 136d 22h 17m 22s
Einheit: Schiff 311 / 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 07/59 -11/62
Resizeit: keine

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[6 / 16]

Beitragvon Oberbayer » Montag 30. November 2015, 19:17

Kulle hat geschrieben:Hallo Hans,
vielen Dank für den tollen Fernsehtipp!
Habe mir die "Orkanfahrt von U 31" gestern angesehen, war sehr interessant.
Verstanden hab ich nur nicht, warum bei einem neuen Boot der Signalmast abbrechen konnte und vorher das Boot noch nie bei Orkanstärken seitens der Werft getestet wurde.
Verwundert war ich u.a. auch darüber, dass auf ein so neues und sehr modernes U - Boot kein sicheres Proviantlager zur Verstauung der Verpflegung zur Verfügung steht und deshalb die Verpflegungskisten bei Seegang derartigen Chaos verursachten konnten.
Ansonsten ein sehr schönes Boot.

Hallo Lutz,
ich fand den Bericht auch sehr interessant, man merkte, dass ein Team von einer öffentlich/rechtliche Fernseh-Anstalt an Bord war. Da hatte man wirklich Glück ausgerechnet bei dieser stürmischen Überfahrt.
Ich habe im Verhalten der Besatzung, und dem ruhigen Auftreten keinen Unterschied zu meiner Zeit feststellen können. Auf die seekranken ist man nicht weiter eingegangen. Neu für mich war, dass das U-Boot eine Wassertiefe von 50m benötigt, damit es ruhig unter Wasser fahren kann. Ferne war mir auch nicht bekannt, dass sie nur auf Befehl von „oben“ tauchen dürfen.
Das mit dem Signalmast kann schon passieren, wenn ich zurück denke sind manche Bauteile über Bord gegangen. Man wird wohl aus diesem Vorfall lernen. Mich hat nur gewundert, dass der Mast nicht über Bord gegangen ist. Das mit dem Proviant fand ich auch sehr lustig, fliegenden Bananen im U-Boot. Das sind die Kleinigkeiten an den es halt mal hapert.
Im Internet findet man auch Diskussionen über den Film, da gehe ich aber nicht weiter ein, denn da liest man Kommentare, die zeigen wieviel dumme Menschen im Orbit unterwegs sind.
Gruß Hans
Geschichte verstehen,
die Gegenwart begreifen,
für die Zukunft lernen.


navigare vivere est

Erst der Mensch, dann der Seemann und zuletzt der Soldat!
(Kmdt. 5. Minensuch Geschwader)



Link:
BBcode:


Offline   Oberbayer


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 909
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 20:19
Wohnort: Bremerhaven
Online: 9d 23h 52m 24s
Einheit: FGS Niedersachsen
Dienstgrad: Stabsbootsmann
Dienststellung: I E-Meister
Dienstzeit: 2.1.67-31.7.02

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[7 / 16]

Beitragvon Oberbayer » Montag 30. November 2015, 19:31

Bootsmann 53 hat geschrieben:Hallo Hans, :matrose_2:
der Beitrag über die Orkanfahrt von U 31 war sehr interessant. Hat mich an alte Zeiten erinnert als wir auf der Ostsee so manchen Sturm erlebt haben. War nicht immer schön. So musste unser Smutje mal einen ganzen 20l Topf mit Schmalz wieder vom Kombüsenboden aufräumen, da er die Sicherungshalterung für Kochtöpfe auf dem E-Herd vergessen hatte.
Ansonsten war der Beitrag sehr gut und hat mal dem „Otto Normalverbraucher“ gezeigt was für Entbehrungen so die Marineangehörigen auf See auf sich nehmen müssen. Und zu Hans, naja bei dieser Orkanstärke kann auch mal ein Signalmast brechen. Bei ca. 8 -12m hohen Wellen entsteht eine ungeheure Krafteinwirkung auf diesen. Mit dem Proviantlager gebe ich dir recht. Hier wäre aus der Erfahrung der vergangenen Zeiten mehr möglich gewesen.
Gruß Rainer :mecklenburg-vorpommern:


Moin Rainer,
so manche Sturmfahrt in der Ostsee habe ich auch erlebt. Einmal bei der taktischen Nahaufklärung 1968 mussten wir eine Woche durchfahren, ankern unmöglich.
Auf der „Widder“ war ich Versorgungsbeauftragter und da gab es bei Seegang nur Essen aus Dosen.
Es gab sogar mal einen Zerstörer, der hat im Ärmelkanal ein Geschütz verloren. Auf der „Niedersachsen“ hatten wir im Geschütz auf der Back einen Riss. Das Wasser hat eine unheimliche Gewalt.
Das mit dem Proviant fand ich auch sehr eigentümlich, aber vielleicht waren die Torpedorohre voll????
Gruß Hans :bayern:
Geschichte verstehen,
die Gegenwart begreifen,
für die Zukunft lernen.


navigare vivere est

Erst der Mensch, dann der Seemann und zuletzt der Soldat!
(Kmdt. 5. Minensuch Geschwader)



Link:
BBcode:


Offline   Oberbayer


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 909
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 20:19
Wohnort: Bremerhaven
Online: 9d 23h 52m 24s
Einheit: FGS Niedersachsen
Dienstgrad: Stabsbootsmann
Dienststellung: I E-Meister
Dienstzeit: 2.1.67-31.7.02

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[8 / 16]

Beitragvon 14725 » Dienstag 1. Dezember 2015, 13:12

Oberbayer hat geschrieben: Ferne war mir auch nicht bekannt, dass sie nur auf Befehl von „oben“ tauchen dürfen.


Ich meine mich zu erinnern das nur in Tauchgebieten getaucht werden durfte . Auf den offiziellen Schiffahrtswegen/Verkehrstrennungsgebieten durfte/darf nur aufgetaucht gefahren werden .
Stellt euch doch mal vor in der Kadetrinne mit ihren max. 30m würden die getaucht fahren .
Genauso ist es auf den anderen offiziellen Schifffahrtswegen . Wie soll denn ein "normaler" Dampfer bemerken das ein U-Boot vor ihm getaucht agiert .
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1446
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 35d 3h 49m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[9 / 16]

Beitragvon Kulle » Dienstag 1. Dezember 2015, 15:12

Hallo Ihr Seebären mit Borderfahrung!
Das, was sich bei Hans in der FS-Dokumentation über U-Bootfahrten am Beispiel von U 31 für ihn als neu oder unbekannt darstellte, empfand ich in ähnlicher Weise.
Hier gebe ich Silvio ("14725") aus logischer Sicht natürlich Recht, dass in öffentliche und internationale Fahrgewässer/Schifffahrtswege (zu Friedenszeiten) derartige "Tauchmanöver" wegen Kollidierungsgefahr verboten sind. Andererseits stellt sich für mich die Frage, ob U 31 bei der gesamten Überfahrt sich ausschließlich nur auf offizielle Fahrwege befand, zumal U 31 kurz nach seiner Ausfahrt auf Tauchkurs ging, also sich in offizielle Fahrgewässer befand.
Selbst von Kiel aus, habe ich auslaufende und abtauchende U-Boote in Fernsehbeiträgen schon gesehen.
Das ein Mast mal brechen kann, ist zwar möglich, darf aber aus heutiger technischer Sicht nicht sein oder zur Regel werden.
Ja, die aufgehängten Bananen erinnerten mich sofort an alte Filme im U-Bootkrieg des II. Weltkrieges. Hier fehlten nur noch hängende Würste, Wäsche in den Decks und auf den Gängen usw. Ansonsten ein sehr schönes und modernes U-Boot und guter Beitrag über ein funktionierendes U - Bootteam, so dass alte Erinnerungen unserer früheren Fahrenszeit erneut geweckt wurden.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1155
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 44d 13h 50m 41s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[10 / 16]

Beitragvon 14725 » Dienstag 1. Dezember 2015, 15:51

[quote="Kulle" zumal U 31 kurz nach seiner Ausfahrt auf Tauchkurs ging, also sich in offizielle Fahrgewässer befand.
Selbst von Kiel aus, habe ich auslaufende und abtauchende U-Boote in Fernsehbeiträgen schon gesehen.
[/quote]

Wer sagt das das Tauchmanöver im Fahrwasser durchgeführt wurde ?? Ich glaube nicht das dies im Fahrwasser statt gefunden hat .
In TV Beiträgen wird gerne der Sachverhalt anders dargestellt als es war .
Zuletzt geändert von 14725 am Dienstag 1. Dezember 2015, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1446
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 35d 3h 49m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[11 / 16]

Beitragvon 14725 » Dienstag 1. Dezember 2015, 16:07

Wie gesagt , mir ist/war nur bekannt das in den ausgewiesenen Tauchgebieten getaucht werden darf.
Das Tauchen ausserhalb der offiziellen Schifffahrtsrouten/Schifffahrtsgebiete dürfte wohl dagegen zulässig sein wenn das von oben genehmigt wird .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1446
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 35d 3h 49m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[12 / 16]

Beitragvon Kulle » Dienstag 1. Dezember 2015, 17:00

14725 hat geschrieben:Wie gesagt , mir ist/war nur bekannt das in den ausgewiesenen Tauchgebieten getaucht werden darf.
Das Tauchen ausserhalb der offiziellen Schifffahrtsrouten/Schifffahrtsgebiete dürfte wohl dagegen zulässig sein wenn das von oben genehmigt wird .


Hiemit stimme ich Dir voll zu, ähnlich wie es früher bei der VM auch festgelegte Schießübungsgebiete auf See gab. Aber eine Ausfahrt mit einem U-Boot aus Kiel mit sichtbarem Tauchvorgang und wo noch Land in Sicht ist, ist doch immer eine Ausfahrt/Seestraße, oder irre ich da?
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1155
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 44d 13h 50m 41s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[13 / 16]

Beitragvon 14725 » Dienstag 1. Dezember 2015, 17:12

Kulle hat geschrieben: Aber eine Ausfahrt mit einem U-Boot aus Kiel mit sichtbarem Tauchvorgang und wo noch Land in Sicht ist, ist doch immer eine Ausfahrt/Seestraße, oder irre ich da?


Wie gesagt , wir wissen nicht ob es ein Tauchvorgang im Fahrwasser war . Da die Ansteuerung Eckernförde eine max. Tiefe von ca. 24 Meter hat wird das bei einer Schiffshöhe der Klasse 212A von 11,50m über Turm ziemlich eng . Laut Film 4 Meter Wasser unterm Kiel . Da können über Wasser nur 5-6 Meter Wasser sein .
Eventuell wurde da im Sperrbereich Aschau getaucht . Wir haben 1990/91 mit unserem Minenräumgeräten beim WTD 71 Mess- und Erprobungsfahrten gemacht .
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1446
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 35d 3h 49m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[14 / 16]

Beitragvon jambo » Dienstag 1. Dezember 2015, 18:29

Oberbayer hat geschrieben:... Es gab sogar mal einen Zerstörer, der hat im Ärmelkanal ein Geschütz verloren. ...

Soweit ich das in Erinnerung habe, war das der Zerstörer "Bayern".



Link:
BBcode:


Offline   jambo


Obermeister
Obermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 628
Bilder: 22
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 21:48
Online: 12d 6h 24m 17s
Einheit: Zerstörer Rommel
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Seemännischer Dienst
Dienstzeit: 01.10.70 - 30.09.74
Resizeit: 1977 & 1983

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[15 / 16]

Beitragvon 14725 » Dienstag 1. Dezember 2015, 18:35

Oberbayer hat geschrieben:Das mit dem Proviant fand ich auch sehr eigentümlich, aber vielleicht waren die Torpedorohre voll????


Ja waren sie . Da waren die zivilen Sachen der Besatzung verstaut .
Warum sollte den da das Proviant gelagert werden ?? Völlig unlogisch . Da kommt keine Luft rein also schimmelt der Spaß dir weg. Dann lieber in den Gängen lagern .
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1446
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 35d 3h 49m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Orkanfahrt / abgetrennt aus Fernsehtipps

[16 / 16]

Beitragvon Oberbayer » Dienstag 1. Dezember 2015, 19:42

Vielen Dank für die Ausführungen.
Als auf dem Wasser fahrenden ist es einem nie so bekannt, was unter Wasser passiert.
Bei den Torpedorohren habe ich an meine "Hermes" gedacht, da kam Luft ran, den sie standen an Oberdeck.
Bei der Durchsage "Warschau Luftschuß" konnte man manchmal merken, dass die Rohre als Proviantlager verwendet wurden.
Jambo, es war die "Bayern"
Gruß Hans :bayern:
Geschichte verstehen,
die Gegenwart begreifen,
für die Zukunft lernen.


navigare vivere est

Erst der Mensch, dann der Seemann und zuletzt der Soldat!
(Kmdt. 5. Minensuch Geschwader)



Link:
BBcode:


Offline   Oberbayer


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 909
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 20:19
Wohnort: Bremerhaven
Online: 9d 23h 52m 24s
Einheit: FGS Niedersachsen
Dienstgrad: Stabsbootsmann
Dienststellung: I E-Meister
Dienstzeit: 2.1.67-31.7.02


3 Bewertungen - Ø 4.33 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu hier klööön´ wi man sooon´ bedden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron