Schrottkommando

Anekdoten, lustige Begebenheiten die mal so passiert sind oder auch nicht............

22 Bewertungen - Ø 2.64 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Schrottkommando

[21 / 44]

Beitragvon letzter Kmdt » Samstag 10. Oktober 2009, 18:29

wozan hat geschrieben:... und für das Foto musst du dich nicht bei mir bedanken :peinlich: " ... ist ja alles gar nicht meines, das ist ja alles nur geklaut" würden Die Prinzen singen.


....ist nur Ausdruck meiner Freude über ein weiteres Foto der Riesa.....ist mir auch egal, wo Du´s her hast,...,jetzt hab ich´s jedenfalls :beer:
Grüße an ALLE
Reinhard


Volksmarine von 1981 - 1990
letzter Volksmarine-Kommandant der 322 "RIESA"



Link:
BBcode:


Offline   letzter Kmdt


Meister
Meister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 569
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 13:41
Wohnort: Altenburg/Thr
Online: 3d 11h 13m 18s
Einheit: 323 / 322
Dienstgrad: Oberleutnant z.S.
Dienststellung: II.WO, I.WO, Kdt
Dienstzeit: 1981 - 1990
Resizeit: a.D.

Re: Schrottkommando

[22 / 44]

Beitragvon letzter Kmdt » Montag 12. Oktober 2009, 10:39

wozan hat geschrieben:
letzter Kmdt hat geschrieben:Danke für das FOTO :entsch:

Übrigens, man sagte damals, daß der Schlepper Zingst 6.000,- DM gekosten haben soll - Grüchte :lol01:


Tja, der ging ja auch mit nur vier MSR nach Uruguay ... :PDT_01 da gab´s keinen Mengenrabatt, wie für 16 PARCHIM´s, 12 Landungs- und 9 MSR-Schiffe, sowie noch ein bisschen Bewaffnung und Munition ...

... und für das Foto musst du dich nicht bei mir bedanken :peinlich: " ... ist ja alles gar nicht meines, das ist ja alles nur geklaut" würden Die Prinzen singen.


Moin Wolfgang,
solltest Du mehr über die Riesa nach meiner Übergabe an die 1. Flottille herausfinden als das allgemein Bekannte, würde ich mich freuen wenn Du mir .... Du weißt schon.
Ich wüßte gar nicht wo ich da suchen sollte. Es sind schon interessante Fragen aufgetreten. Zum Beispiel ob sie sofort nach (Wieder)indienststellubng gleich als ROU 31 gelaufen ist. Du sprichst ja von einer M.... Bordnummer. Der einzige, der es wissen müßte ist Frank Pinther. Leider habe ich hier keine Kontakte mehr.(Ergibt sich vieleicht im kommenden Jahr.)
Grüße an ALLE
Reinhard


Volksmarine von 1981 - 1990
letzter Volksmarine-Kommandant der 322 "RIESA"



Link:
BBcode:


Offline   letzter Kmdt


Meister
Meister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 569
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 13:41
Wohnort: Altenburg/Thr
Online: 3d 11h 13m 18s
Einheit: 323 / 322
Dienstgrad: Oberleutnant z.S.
Dienststellung: II.WO, I.WO, Kdt
Dienstzeit: 1981 - 1990
Resizeit: a.D.

Re: Schrottkommando

[23 / 44]

Beitragvon wozan » Dienstag 19. Januar 2010, 23:20

wozan hat geschrieben:... Na, jedenfalls wissen wir nun, dass es keine Räumboote, sondern die russischen U-Jäger vom Projekt 201M waren. ...
Ja, irgendwie kann ich mich dunkel daran erinnern, dass da irgendwelche Schiffsrümpfe aufgebockt waren ... - aber was genaues weiß auch ich nicht mehr.

Habe jetzt auf den Binnenschiffahrts-Seiten von UGI ein Foto gefunden, welches einen U-Jäger 201M und ein Labo in Warnemünde zeigt.
Wahrscheinlich wurden beide Boote zum Verschrotten aufgeslipt.
Wer weiß zu diesen beiden Booten und /oder zu diesem Foto etwas zu sagen?

LABO 634.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6154
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 296d 10h 48m 37s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Schrottkommando

[24 / 44]

Beitragvon gerald » Samstag 30. Januar 2010, 08:43

wozan hat geschrieben:
wozan hat geschrieben:... Na, jedenfalls wissen wir nun, dass es keine Räumboote, sondern die russischen U-Jäger vom Projekt 201M waren. ...
Ja, irgendwie kann ich mich dunkel daran erinnern, dass da irgendwelche Schiffsrümpfe aufgebockt waren ... - aber was genaues weiß auch ich nicht mehr.

Habe jetzt auf den Binnenschiffahrts-Seiten von UGI ein Foto gefunden, welches einen U-Jäger 201M und ein Labo in Warnemünde zeigt.
Wahrscheinlich wurden beide Boote zum Verschrotten aufgeslipt.
Wer weiß zu diesen beiden Booten und /oder zu diesem Foto etwas zu sagen?

LABO 634.jpg


Moin Wolfgang
Zu meiner Zeit wurden nur die alten russischen U-Jäger verschrottet es kann sein das es Ende der 60.Jahre schon ein Schrottkommando gab aber das entzieht sich meiner Kenntnis.Wie lange in der 4ten noch Schiffe verschrottet wurden und welche würde mich auch mal interessieren und vor allem ab wann es das Schrottkommando gab.
Es ist aber auf dem Foto zweifelsfrei zu erkennen das es sich um die Slipanlage handelt und das alle zum zerschneiden auf Böcke gestellt wurden.
In dem Gebäude rechts im Bild war die Steuerung der Slipanlage untergebracht.
Zum Vergleich mein eingestelltes Bild von einem ehem. U-Jäger.
Wenn es sich hier um die Privatsammlung von unserem Freund Norbert Kaatz handelt,so kann er doch uns mal etwas dazu schreiben zum Beispiel wann das Foto entstanden ist usw. würde mich sehr interessieren.
Gruß Gerald
"Nicht was du bist, ist das
was dich ehrt, wie du bist,
bestimmt den Wert"!!!



Link:
BBcode:


Offline   gerald


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:47
Wohnort: Saalfeld/Saale
Online: 10d 23h 25m 13s
Einheit: MLR 224 K.-M.-Stadt
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Ari
Dienstzeit: 1971 - 1974
Resizeit: 1979 u. 1985

Re: Schrottkommando

[25 / 44]

Beitragvon Bernd » Montag 15. Februar 2010, 13:24

Moin Moin,

wie ich vor einiger Zeit in meinem Bericht geschrieben hatte, war ich von Mai 1974 bis zur Entlassung im Herbst, beim Schrottkommando eingesetzt.
Zu dieser Zeit wurden nur U-Jäger vom Typ 201 M, der Grenzbrigade verschrottet.
Es gab damals noch 12 U-Jäger.
Davon wurde 8 verschrottet und 4 (U-Jäger 421-424) verblieben in der Volksmarine.
Von einem MLR als Wohnschiff ist mir im Hafen Hohe Düne nichts bekannt.
Seit dieser Zeit kenne ich auch Gerald. Er hat den Schrott, den wir fabriziert haben, zu MAB Rostock gebracht. Ab und zu fuhr er auch mit einem von uns nach Bützow, um Sauerstoff zu holen.
Ich habe noch ein Bild von Allen, die zu meiner Zeit beim Schrottkommando waren. Unten rechts, mit der Brille das bin ich und unten in der Mitte, das ist Jimmi Schröder aus Strausberg. Die anderen Namen sind mir entfallen. Fähnrich Bäcker, der noch am Alten Strom wohnt, war unser Schrottfähnrich. Unser großer Vorgesetzter war ein Fregattenkapitän, dessen Namen ich auch vergessen habe.

Bis zum nächsten Mal, oder wenn einer eine Frage hat.

Bis dann Bernd
Schrottko 74 sw.jpg
Schrottko. 74 sw .jpg
Anmerkung wozan: Bernd, ich habe deine Fotos eingefügt, denke mal es "passt schon" ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Bernd am Dienstag 16. Februar 2010, 14:18, insgesamt 2-mal geändert.



Link:
BBcode:


Offline   Bernd


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 51
Registriert: Montag 28. Januar 2008, 16:54
Wohnort: Berlin
Online: 14h 59m 11s
Einheit: U-Jäger 421
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot-Gast
Dienstzeit: 11.71-10.74
Resizeit: 04.78-07.78

Re: Schrottkommando

[26 / 44]

Beitragvon wozan » Montag 15. Februar 2010, 14:03

Hallo Bernd,

prima, dass du dich mal wieder meldest. Über Gerald kenne ich dich auch so´n bisschen...
An deinem Foto vom Schrottkommando sind wir ganz sicher interessiert. :dasnemma:
Schau doch mal ->-> -> viewtopic.php?f=116&t=235&p=10436&hilit=Irfanview#p10436 wie man ein Foto kleiner machen kann. Wenn du wegen deinem akuten Zeitmangel aber nicht mit dem Hochladen über einen Webhoster oder auch mit IRFANVIEW nicht ins Geschicke kommst, schicke doch das "zu große Foto" einfach als Mailanhang an Gerald oder mich - wir bekommen es schon "zusammengepresst".
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6154
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 296d 10h 48m 37s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Schrottkommando

[27 / 44]

Beitragvon wozan » Montag 15. Februar 2010, 14:12

Bernd hat geschrieben:... wie ich ... geschrieben hatte, war ich von Mai 1974 bis zur Endlassung im Herbst, beim Schrottkommando eingesetzt.
Zu dieser Zeit wurden nur U-Jäger vom Typ 201 M, der Grenzbrigade verschrottet.

Hallo Hansi,

du warst ja schon bisschen eher beim "Verschrotten" dabei, deine "Abschiedsmelodie" erklang ja bereits im Frühjahr 1974 über die Hohe Düne...
Was habt ihr denn vor den U-Jägern auf der alten Slipanlage kurz und klein geschnitten und dabei Warnemünde, schlimmer als die KSS beim Seeklarmachen, in schwarzen Wolken gehüllt??? :verwirrte:
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6154
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 296d 10h 48m 37s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Schrottkommando

[28 / 44]

Beitragvon gerald » Dienstag 16. Februar 2010, 20:47

Moin Leute
Hier mal ein seltenes Dokument aus meiner Zeit im Schrottkomando.
Wie ich schon berichtete bin ich Sommer 73 von Krake abgestiegen und im Schrottkomando gelandet.
Ich fuhr damals einen G5 und hatte die Aufgabe den zerschnittenen Schrott der alten russischen U-Jäger auf den Schrottplatz bei Rostock zu fahren.
Bei der Rückfahrt zum Standort holte ich in Bützow Sauerstoffflaschen und natürlich auch Alkohol für unsere Männer mit in die Kaserne.
Ich wurde nie am Einlass kontrolliert aber vorsorglich hatte ich im LKW verschiedene Verstecke zum Beispiel gab es da Kästen für Chemischen Entgiftung usw.
die wurden eben kurzerhand umfunktioniert.
Gruß Gerald
"Nicht was du bist, ist das
was dich ehrt, wie du bist,
bestimmt den Wert"!!!



Link:
BBcode:


Offline   gerald


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:47
Wohnort: Saalfeld/Saale
Online: 10d 23h 25m 13s
Einheit: MLR 224 K.-M.-Stadt
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Ari
Dienstzeit: 1971 - 1974
Resizeit: 1979 u. 1985

Re: Schrottkommando

[29 / 44]

Beitragvon Steuermann56 » Mittwoch 17. Februar 2010, 19:35

Hallo Gerald,

kennst Du zufälliger weise jemand vom Schrottkomando der 8 Jahre nach Dir dort verschrottet hat. Ich hätte gerne gewußt, was mit dem "Taucher I" passiert ist. Wo das Steuerrad und die Schiffsglocke hingekommen sind?
Gruß Jörg

Bild
1975 -1976 Ausbildung in der Flottenschule Parow "seem. Laufbahn"
1976 Teilnehmer an der Maiparade in Berlin "Palast der Republik" 2. Marineblock 9. Rotte
1976 -1981 auf "Taucher I" K-19 (Steuermann)
04/1981-02/1982 als 1.WO auf A-14 und andere Schiffe der 1.HSBDA
02/1982 - 1985 VAL-1 (seem. techn. Ausrüstungslager)



Link:
BBcode:


Offline   Steuermann56


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 11. September 2009, 00:19
Online: 4d 11h 19m 17s
Einheit: Taucher I K-19/VAL
Dienstgrad: Ltn. d. R
Dienststellung: Steuermann (1.WO)
Dienstzeit: 11.75 - 11.85
Resizeit: keine/ VP bis 1990

Re: Schrottkommando

[30 / 44]

Beitragvon gerald » Mittwoch 17. Februar 2010, 19:48

Steuermann56 hat geschrieben:Hallo Gerald,

kennst Du zufälliger weise jemand vom Schrottkomando der 8 Jahre nach Dir dort verschrottet hat. Ich hätte gerne gewußt, was mit dem "Taucher I" passiert ist. Wo das Steuerrad und die Schiffsglocke hingekommen sind?

Moin Jörg
Da kann ich dir nicht helfen,aber vielleicht meldet sich ja mal jemand hier zu Wort der Auskunft geben kann.
Gruß Gerald
"Nicht was du bist, ist das
was dich ehrt, wie du bist,
bestimmt den Wert"!!!



Link:
BBcode:


Offline   gerald


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:47
Wohnort: Saalfeld/Saale
Online: 10d 23h 25m 13s
Einheit: MLR 224 K.-M.-Stadt
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Ari
Dienstzeit: 1971 - 1974
Resizeit: 1979 u. 1985

Re: Schrottkommando

[31 / 44]

Beitragvon Steuermann56 » Mittwoch 17. Februar 2010, 20:45

Danke Gerald,

vielleicht habe ich ja mal Glück. Aber Du kannst mir bestimmt sagen, was bei den Schiffen und Boote mit den Steuerrädern und Schiffsglocken geschehen ist. Sind die in der 4. Flottille geblieben bzw. abgegeben worden oder mit zum verschrotten weggegangen? Soviel ich weiß, ist ja die Schiffsflagge in dem jeweiligen Stab der Abteilung abgegeben worden.
Gruß Jörg

Bild
1975 -1976 Ausbildung in der Flottenschule Parow "seem. Laufbahn"
1976 Teilnehmer an der Maiparade in Berlin "Palast der Republik" 2. Marineblock 9. Rotte
1976 -1981 auf "Taucher I" K-19 (Steuermann)
04/1981-02/1982 als 1.WO auf A-14 und andere Schiffe der 1.HSBDA
02/1982 - 1985 VAL-1 (seem. techn. Ausrüstungslager)



Link:
BBcode:


Offline   Steuermann56


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 11. September 2009, 00:19
Online: 4d 11h 19m 17s
Einheit: Taucher I K-19/VAL
Dienstgrad: Ltn. d. R
Dienststellung: Steuermann (1.WO)
Dienstzeit: 11.75 - 11.85
Resizeit: keine/ VP bis 1990

Re: Schrottkommando

[32 / 44]

Beitragvon gerald » Mittwoch 17. Februar 2010, 20:51

Steuermann56 hat geschrieben:Danke Gerald,

vielleicht habe ich ja mal Glück. Aber Du kannst mir bestimmt sagen, was bei den Schiffen und Boote mit den Steuerrädern und Schiffsglocken geschehen ist. Sind die in der 4. Flottille geblieben bzw. abgegeben worden oder mit zum verschrotten weggegangen? Soviel ich weiß, ist ja die Schiffsflagge in dem jeweiligen Stab der Abteilung abgegeben worden.

Moin Jörg
Es tut mir Leid auch diese Frage kann ich dir nicht beantworten,ich hatte nur den Schrott abgefahren,aber die Kameraden die unmittelbar die Schiffe zerschnitten haben könnten es wissen.
Gruß Gerald
"Nicht was du bist, ist das
was dich ehrt, wie du bist,
bestimmt den Wert"!!!



Link:
BBcode:


Offline   gerald


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:47
Wohnort: Saalfeld/Saale
Online: 10d 23h 25m 13s
Einheit: MLR 224 K.-M.-Stadt
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Ari
Dienstzeit: 1971 - 1974
Resizeit: 1979 u. 1985

Re: Schrottkommando

[33 / 44]

Beitragvon cord594 » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:28

:ahoi: Jörg,

zur Zeit ist die 25 kg schwere Schiffsglocke der Fritz Heckert bei Ebay erhältlich.
Vielleicht hilft dir ja die ! :totlach:
Gruß René :brandenburg: Bild

8/87 - 8/89 OHS Stralsund Ausbildung ARI/Rakete AK 87/F
27.10.88 - 24.11.88 SStA- 18 "Paul Blechschmidt" - Dänholm 3/88 GF Praktikum
10.04.88 - 23.04.88 Bordpraktikum 3.RTSB Dranske
10.12.88 - ? . Bordpraktikum 7.RSB Dranske
07.04.89 - 29.04.89 Bordpraktikum 616 Grimmen
9/89 - 11/90 GWT auf der 615 - Fähnrich - Kröslin



Link:
BBcode:


Offline   cord594


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 821
Registriert: Freitag 6. November 2009, 15:43
Wohnort: FOR/OVP/GR/CO
Online: 49d 14h 51m 51s
Einheit: 1.Flottille 615
Dienstgrad: Fähnrich
Dienststellung: GWT / BM
Dienstzeit: 8.87 - 12.90

Re: Schrottkommando

[34 / 44]

Beitragvon motorenmeister » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:54

Hallo Bernd und Gerald,
mit Sicherheit sind während Eurer Zeit beim Schrottkommando nicht alle U-Jäger von der GBK "verschrottet worden. Es gab noch welche auf dem "Schrottplatz" im Wasser, wo auch die MLR lagen. Es war ja verboten dort hinüber zu rudern. Aber was sollte man tun, wenn man Ersatzteile brauchte? Also wurde hinüber gerudert bzw. gepaddelt, gesucht und ausgebaut, was man dringend brauchte. Hatte man das begehrte Ersatzteil unter Mühen geborgen machte die "sibirischer Heimarbeit" den Erfolg fast zu nichte. Das, was die sowjetischen Schiffbauer da auf einem Schiff(U-Jäger) angepasst und eingebaut hatten, musste nicht zwangsläufig auf einem anderen Schiff gleichen Typ an die Stelle passen, wo es hingehört. Also blieb nichts anderes übrig, als auch anzupassen.

Grüsse Günni

05/72 - 04/73 Flottenschule Parow Maatenlehrgang Maschine mot
04/73 - 08/73 2.MLRA 221 "Karl-Marx-Stadt" Fahrmaat Stb.-Maschine
08/73 - 10/75 2.U-Jagdabteilung 422 "Habicht" LM/Obermotorenmeister
10/75 - 04/76 4.MSRA 344 "Eilenburg" Motorenmeister



Link:
BBcode:


Offline   motorenmeister


Obermatrose
Obermatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 15. Februar 2009, 15:12
Online: 4d 3h 12m
Einheit: 221, 422, 344
Dienstgrad: Obermaat
Dienstzeit: 05.72 - 04.76

Re: Schrottkommando

[35 / 44]

Beitragvon Bernd » Freitag 19. Februar 2010, 10:52

Ja, Günni!

Das kann ich nur bestätigen, denn es gab auch einen Spruch bei uns. Dazu muss ich erst einmal sagen, dass ich eine Zeit auch als E-Mixer gefahren bin. Der Spruch lautete, die Russen haben erst die Kabel gelegt und dann das Schiff außenrumgebaut.
Als E-Mixer bin ich zu der Zeit auf dem U-Jäger gefahren, wie es zu den Festnahmen wegen versuchter Republikflucht kam. Lest dazu das Buch "Fahnenflucht zur See" von meinem LI, auf dem U-Jäger 421
Fregattenkapitän a.A, Dr. Ing. I. Pfeiffer geschrieben.
Zu der Frage, wo die Steuerräder, oder die Glocken geblieben sind, kann ich auch keine Auskunft geben. Die Schiffe waren schon ausgeräumt, als sie an die Verschrottungspier gekommen sind.
Wir hatten nur die Aufgabe, sie zu zerschneiden.

Dann bis zum nächsten Mal

Gruß an alle

Bernd



Link:
BBcode:


Offline   Bernd


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 51
Registriert: Montag 28. Januar 2008, 16:54
Wohnort: Berlin
Online: 14h 59m 11s
Einheit: U-Jäger 421
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot-Gast
Dienstzeit: 11.71-10.74
Resizeit: 04.78-07.78

Re: Schrottkommando

[36 / 44]

Beitragvon Steuermann56 » Sonntag 21. Februar 2010, 22:18

Hallo Seemänner des Schrottkommandos,

sind eigentlich in der 4.Flottille alle Marineschiffe die zum verschrotten gingen bei Euch gewesen und auseinander genommen worden, oder gab es noch eine andere Werft die das gemacht hat?
Gruß Jörg

Bild
1975 -1976 Ausbildung in der Flottenschule Parow "seem. Laufbahn"
1976 Teilnehmer an der Maiparade in Berlin "Palast der Republik" 2. Marineblock 9. Rotte
1976 -1981 auf "Taucher I" K-19 (Steuermann)
04/1981-02/1982 als 1.WO auf A-14 und andere Schiffe der 1.HSBDA
02/1982 - 1985 VAL-1 (seem. techn. Ausrüstungslager)



Link:
BBcode:


Offline   Steuermann56


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 11. September 2009, 00:19
Online: 4d 11h 19m 17s
Einheit: Taucher I K-19/VAL
Dienstgrad: Ltn. d. R
Dienststellung: Steuermann (1.WO)
Dienstzeit: 11.75 - 11.85
Resizeit: keine/ VP bis 1990

Re: Schrottkommando

[37 / 44]

Beitragvon gerald » Sonntag 21. Februar 2010, 22:24

Moin Jörg
Es gab keine andere Werft,jedenfalls nicht zu meiner Zeit die die Schiffe verschrottet haben.
Da ist mir nicht,s davon bekannt.
Gruß Gerald
"Nicht was du bist, ist das
was dich ehrt, wie du bist,
bestimmt den Wert"!!!



Link:
BBcode:


Offline   gerald


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:47
Wohnort: Saalfeld/Saale
Online: 10d 23h 25m 13s
Einheit: MLR 224 K.-M.-Stadt
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Ari
Dienstzeit: 1971 - 1974
Resizeit: 1979 u. 1985

Re: Schrottkommando

[38 / 44]

Beitragvon Steuermann56 » Sonntag 21. Februar 2010, 22:28

Hallo Gerald,

in welcher Größenordnung konnten Schiffe verschrottet werden, es waren ja nicht nur kleine Boote die verschrottet worden sind, haben die Slipanlagen auch für eine Größe wie der Typ "Robbe" ausgereicht?
Gruß Jörg

Bild
1975 -1976 Ausbildung in der Flottenschule Parow "seem. Laufbahn"
1976 Teilnehmer an der Maiparade in Berlin "Palast der Republik" 2. Marineblock 9. Rotte
1976 -1981 auf "Taucher I" K-19 (Steuermann)
04/1981-02/1982 als 1.WO auf A-14 und andere Schiffe der 1.HSBDA
02/1982 - 1985 VAL-1 (seem. techn. Ausrüstungslager)



Link:
BBcode:


Offline   Steuermann56


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 11. September 2009, 00:19
Online: 4d 11h 19m 17s
Einheit: Taucher I K-19/VAL
Dienstgrad: Ltn. d. R
Dienststellung: Steuermann (1.WO)
Dienstzeit: 11.75 - 11.85
Resizeit: keine/ VP bis 1990

Re: Schrottkommando

[39 / 44]

Beitragvon gerald » Sonntag 21. Februar 2010, 22:38

Steuermann56 hat geschrieben:Hallo Gerald,

in welcher Größenordnung konnten Schiffe verschrottet werden, es waren ja nicht nur kleine Boote die verschrottet worden sind, haben die Slipanlagen auch für eine Größe wie der Typ "Robbe" ausgereicht?

Die Schiffe,so kann ich mich erinnern wurden mit dem Kran gehoben es kam auch mal hin und wieder der "Goliat"zum Einsatz.
Aber wie die genauen Abläufe waren können nur Bernd und Hansi beantworten.
Gruß Gerald
"Nicht was du bist, ist das
was dich ehrt, wie du bist,
bestimmt den Wert"!!!



Link:
BBcode:


Offline   gerald


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:47
Wohnort: Saalfeld/Saale
Online: 10d 23h 25m 13s
Einheit: MLR 224 K.-M.-Stadt
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Ari
Dienstzeit: 1971 - 1974
Resizeit: 1979 u. 1985

Re: Schrottkommando

[40 / 44]

Beitragvon wozan » Sonntag 21. Februar 2010, 22:46

Hallo Jörg,
schau mal das bereits eingestellte Foto ->->-> U-Jäger und LABO

Das Schrottkommando in Warnemünde war wahrscheinlich nicht die einzigste Stelle, wo unsere Schiffe verschrottet wurden. Entsprechend einiger "Zeitzeugen" wurden ja beispielsweise die Räumboote vom Typ Schwalbe im Nordhafen abgeslipt und der Peenewerft zum Verschrotten zugeführt. Größere Schiffe wurden, so weit es von einem MSR lang bekannt ist, wohl auch verkauft und im Ausland abgebrochen.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6154
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 296d 10h 48m 37s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

VorherigeNächste

22 Bewertungen - Ø 2.64 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu hier klööön´ wi man sooon´ bedden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast