60. Jahrestag Namensverleihung Volksmarine

der Platz für die Auswertung von organisierten Treffen als auch individuelle Begegnungen

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


60. Jahrestag Namensverleihung Volksmarine

[1 / 2]

Beitragvon hogo » Freitag 19. Juni 2020, 10:17

Hallo,
ich stelle die Einladung zur Festveranstaltung "60. Jahrestag Namensverleihung Volksmarine" ein. Wer teilnehmen möchte, kann sich anmelden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   hogo


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 99
Registriert: Montag 6. September 2010, 08:05
Wohnort: sassnitz
Online: 6d 20h 34m 21s
Einheit: 7.RS-Brigade
Dienstgrad: Korvettenkapitän
Dienststellung: Kommandant
Dienstzeit: 1976-1990

Re: 60. Jahrestag Namensverleihung Volksmarine

[2 / 2]

Beitragvon jelena » Samstag 20. Juni 2020, 17:11

Hallo Hogo und alle anderen Kameraden,

ich werde auf jeden Fall daran teilnehmen, denn neben meiner Dienstzeit bei der VM / 6. GBK -fahrende Einheit - verbindet mich mit dem 4. November 1960 noch ein ganz persönliches Erlebnis.
Ich wohne am Greifswalder Bodden- im schönen Seebad Lubmin- und damals, am 4. November ca. 500 m vom Strand entfernt.
Bereits am 3. November abends hörte ich laute Geräusche vom Bodden her. Am Strand angekommen, sah ich einige Schiffe auf dem Wasser vor Anker liegen. Diese hatten wohl ihre Jockel an zwecks Stromversorgung ( den Begriff " Jockel kannte ich damals noch nicht).
Über Nacht- ich schlief bei offenen Fenster- wurden die Geräusche immer lauter, so daß man kaum schlafen konnte.
Am Morgen bin ich dann nochmals zum Strand und habe dann sehr viele Schiffe- wesentlich mehr als am Abend davor- vor Anker liegen sehen. Es waren graue Schiffe mit DDR Flagge, mit Waffen an Bord, Antennen usw.
Zur damaligen Zeit als kleiner Junge von knapp 11 Jahre konnte ich dies nicht einordnen und die Bedeutung dieser Schiffsparade nicht verstehen.
Da der Wind recht günstig war, konnte ich einige Lautsprecherdurchsagen und Marschmusik hören. Auch das Hurra der Matrosen haben ich vernommen.
Irgendwann am Nachmittag fuhren dann die letzten Schiffe wieder ab und es wurde ruhig auf unserem Greifswalder Bodden.

Viele Jahre später als Matrosenspezialist in Parow wurde auch im Unterricht über die Gründung der Volksmarine gesprochen und da konnte ich mich erinnern und dann natürlich auch die ganze Zeremonie einordnen.

Übrigens gibt es im Internet einen kurzen Film über dieses Ereignis.

Gruß Joachim



Link:
BBcode:


Offline   jelena


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 89
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 19:41
Online: 3d 22h 17m 46s
Einheit: 6.GBK / 4.GSA
Dienstgrad: Ob. Maat
Dienststellung: Funker
Dienstzeit: 05/70-04/73
Resizeit: 03/80-04/80


0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Kameradentreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste