DES Eisbrecher STEPHAN JANTZEN, das Ende eines Dramas!!!

Schiffsmodellbau, Buddelschiffe, Briefmarken und anderes :hämmern:

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


DES Eisbrecher STEPHAN JANTZEN, das Ende eines Dramas!!!

[1 / 3]

Beitragvon Fahr-maat » Mittwoch 8. August 2018, 20:28

N’ Abend Seemänner,
vielleicht ist es dem Einen oder Anderen aufgefallen, das ich mich in letzter Zeit kaum im Forum betätigt habe.
Ursache: keine Zeit, weil: viel Arbeit auf der „STEPHAN JANTZEN“.

Was ist der Hintergrund?
Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt gab es ja große Streitereien um den Besitz bzw. um die Nutzung des Eisbrechers. In Folge dieser Schwierigkeiten wurde das Schiff ca. 6 Jahre lang von den (sogenannten) Eignern nicht fachmännisch betreut und „gammelte“ vor sich hin.

Vor kurzer Zeit ist es der Stadt Rostock, nach Beschlagnahme und Zwangsversteigerung nun endlich gelungen in den Besitz des Schiffes zu kommen.
Um das Schiff wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen wurde unser Verein „Technische Flotte Rostock e.V.“ als eventueller zukünftiger Betreiber angesprochen.
Nach einigem Überlegen und einer eingehenden Besichtigung des Schiffes haben wir zugestimmt und einen entsprechenden Vorvertrag abgeschlossen.

Bei dieser Besichtigung hätte man „das Heulen“ kriegen können, in so einem schlechten Zustand war das Schiff.
Es war eingebrochen und randaliert worden.
Die vorhandenen Hand-Feuerlöscher waren zum Teil im Schiffsinneren ausgelöst worden.
In der Kombüse standen noch halbvolle Kochtöpfe und benutzte Kaffeetassen!?!?, alles total verschimmelt.
Die Kammern waren vollgemüllt und dreckig. Es sah schlimm aus.
Bei der Überprüfung der einzelnen Systeme wurden auch große Schäden bei der Energieversorgung und in den Rohrleitungssystemen festgestellt. Es brannte kaum Licht und wegen der zerfrorenen Rohrleitungen „regnete“ es an vielen Stellen.
Seit Anfang Juni haben wir, der Verein „Technische Flotte Rostock Rostock e.V.“ das Schiff nun übernommen und mit den ersten Instandsetzungsarbeiten begonnen.
Bis jetzt funktioniert die Beleuchtung schon wieder und bis zur Kombüse ist eine Trinkwasserleitung in Betrieb gegangen.
Die nächste große Aktion wird das Heizungssystem sein.
Gleichzeitig ist das ganze Schiff „entmüllt“ worden, 1 ½ große Container wurden abtransportiert. Es war eine S… -Arbeit!!!

Zielstellung war, das Schiff zum Hansetag (21. – 24.06.2018) für die Öffentlichkeit begehbar zu machen.
Ziel erreicht!!!!!

Der Besucherandrang war enorm.
Wir hatten versucht zu zählen, bei 200 sind wir dann durcheinander gekommen und haben aufgegeben.
Die Besichtigungen erfolgten in kleinen Gruppen unter „Führung“ eines Vereinsmitgliedes mit den entsprechenden Erläuterungen zu den einzelnen Bereichen des Schiffes.
Dabei „mussten“ die Kinder immer die Treppenstufen zählen.
Ergebnis: vom Maschinenraum bis zur Kommandobrücke sind es 59 Stufen.

Auf jeden Fall waren es vier schöne Tage.
Die Gäste zeigten viel Interesse am Schiff und an seiner Geschichte.
Uns hatt es auch sehr viel Spaß gemacht, mit dem Zusatz, dass nach der vielen Treppensteigerei die Füße ganz schön weh getan haben.
Auch unsere Spendenkiste hat sich sehr über die vielen, gebefreundlichen Besucher gefreut!!!
Jeder Euro wird gebraucht!!!

Und nun beginnt die Hansesail in Rostock und unser Verein ist zum ersten mal mit ZWEI Schiffen dabei.
1. Mit der WEGA sind tägliche Ausfahrten geplant, es haben sich auch schon viele "Mitfahrer" angemeldet
(Wer interesse hat, ein paar Plätze sind noch frei, einfach mal anrufen bzw. mal vorbeikommen und nachfragen).
2. Der Eisbrecher liegt für Besichtigungen bereit, Gäste sind jederzeit willkommen.

Also, wer sich auf den Weg in den Rostocker Stadthafen machen will kann auch gerne mal bei uns reinschauen!

Gruß Jürgen

Nähere Informationen zum Verein findet ihr auf unserer Homepage https://www.technische-flotte-rostock.de/ oder bei Faceboog https://www.facebook.com/TechnischeFlotte/.



Link:
BBcode:


Offline   Fahr-maat


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 120
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:30
Wohnort: Warnemünde
Online: 3d 14h 37m 27s
Einheit: Krake 241;244;S12/13
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Fahrmaat V-1-1
Dienstzeit: 1968 - 1972
Resizeit: keine

Re: DES Eisbrecher STEPHAN JANTZEN, das Ende eines Dramas!!!

[2 / 3]

Beitragvon Hummsel » Donnerstag 9. August 2018, 20:55

Hallo Fahr - Maat , Hut ab vor Eurer Arbeit , weiter so ,beim nächsten HRO Besuch bin ich selbstverständlich im Hafen .
Armee1036.jpg


Grüße aus dem Thüringer Wald von hummsel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Link:
BBcode:


Offline   Hummsel


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 68
Bilder: 0
Registriert: Samstag 12. November 2016, 14:35
Wohnort: Langewiesen/Thür.
Online: 2d 22h 36m 11s
Einheit: MLR / Laschi
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Seem.-Arie
Dienstzeit: 10/65 - 10/68
Resizeit: keine

Re: DES Eisbrecher STEPHAN JANTZEN, das Ende eines Dramas!!!

[3 / 3]

Beitragvon Bootsmann 53 » Freitag 10. August 2018, 19:00

Respekt :genau: den Mitgliedern des Technische Flotte Rostock e.V. :danke01: Es wird ja auch Zeit das sich die Hansestadt Rostock endlich zu ihrer Hafengeschichte bekennt und die lange erwartete „Alte Hafenmeile“ wieder mit Maritimer Tradition ganzjährig belegt wird. Ich finde es traurig das eine Hanse Stadt so viele Jahre braucht um sich seiner Maritimen Traditionen zu besinnen. Eurem Verein Fahr- Maat wünsche ich alles Gute und viele Besucher. Werde mal vorbeischauen, bin doch öfter mal im Stadthafen zum Genießen.

HG
Rainer
:mecklenburg-vorpommern:
Nicht alles was Hand und Fuß hat, hat automatisch auch Herz und Hirn!



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 53


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 282
Bilder: 37
Registriert: Montag 1. Dezember 2014, 15:09
Online: 9d 18h 11m 30s
Einheit: 2. GSA
Dienstgrad: Stabsoberfähnrich
Dienststellung: Sperrtn.Bootsmann
Dienstzeit: 11/71 - 08/90


0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Hobby-Seite

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste