Dienstgrad Stabsmatrose

Basecaps, T-Shirts, Effekten & Co.

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Dienstgrad Stabsmatrose

[1 / 47]

Beitragvon wozan » Freitag 9. Juli 2021, 12:17

Im Forum DDR-Binnenschifffahrt bin ich schon vor längerer Zeit mal über die Aussagen gestolpert, dass es bei
den Bootskompanien den "Dienstgrad Stabsmatrosen ab 1986 nur noch bei Degradierungen" gab, bzw. dieser
Dienstgrad bei der Volksmarine "seit 1986 kein Beförderungdienstgrad" mehr war.
Da zu diesen Aussagen bisher aber nirgendwo irgendwelche Erklärungen und/oder Bestätigungen gefunden
werden konnten, wurde dieser "Hinweis" bisher als Humbug, also einfach als unsinnig abgetan und unkommentiert
stehen gelassen.
Kürzlich bin ich aber in einem anderen Forum auf einen Thread gestoßen, welcher möglicherweise wenigstens so
ein bisschen erklären könnte, wie diese irrige Ansicht, dass es bei der Volksmarine seit 1986 keinen Dienstgrad
Stabsmatrose mehr, beziehungsweise es diesen nur noch nach Degradierungen gegeben habe sollte, überhaupt
entstanden sein könnte. So wurde in diesem Forum unter anderem davon gesprochen, dass es Stabsgefreite bei
den Grundwehrdienst leistenden Mannschaften der Landstreitkräfte eigentlich nur noch in besonderen Fällen oder
bei den Reservisten gab.
Bei der VM, wenigstens bei den fahrenden Einheiten, gab es aber gar keine Grundwehrdienstleistenden, sondern
nur längerdienende Mannschaften, also Matrosen mit dreijähriger und Unteroffiziere mit vierjähriger Verpflichtung
oder Berufssoldaten. Somit möchte ich ausschließen, dass es auch bei der Volksmarine den dem Stabsgefreiten
gleichzusetzenden "Dienstgrad Stabsmatrosen ab 1986 nur noch bei Degradierungen" gegeben haben, bzw.
dieser Dienstgrad Stabsmatrose "seit 1986 kein Beförderungsdienstgrad" mehr gewesen sein sollte.
Wie es sich mit den Dienstgrad Stabsmatrose bei den Bootskompanien der Grenztruppen verhielt, welche ja
ebenfalls Marineuniformen und dementsprechende Marinedienstgrade trugen, kann ich nun nicht definitiv aussagen.

Wer könnte sich zu diesem Sachverhalt erklärend äußern ???
Bis bald mal wieder Wolfgang :sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6386
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Gröditz
Online: 334d 14h 57m 42s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[2 / 47]

Beitragvon Kulle » Freitag 9. Juli 2021, 14:15

:ahoi: Wolfgang,

ganz interessantes Thema was Du uns zur Diskussion gestellt hast.
Allerdings hab ich davon (Abschaffung des Dienstgrades "Stabsmatrose" bei der VM als Beförderungsdienstgrad oder nur noch bei Degradierungen ab 1986) noch nie gehört.

Deine Gedankengänge ( Abschaffung, warum und weshalb?) erscheinen mir ebenfalls sehr logisch, denn wie Du richtig
schreibst: "...gab es bei der VM mit Einführung der Wehrpflicht, wenigstens bei den fahrenden Einheiten gar keine
Grundwehrdienstleistenden, sondern nur längerdienende Mannschaften, also Matrosen mit dreijähriger und Unteroffiziere mit vierjähriger Verpflichtung oder Berufssoldaten..."
Warum sollte ein Matrose mit einer dreijährigen freiwilligen Verpflichtung zu Wehrpflichtzeiten nicht innerhalb der
3 Jahre zum Stabsmatrosen befördert werden können?
Deshalb bin ich der Auffassung, dass die Abschaffung des Beförderungsdienstgrades Stabsgefreiter bei den Landstreitkräften oder bei den nicht fahrenden Einheiten der VM, nur zutreffend für Grundwehrdienstpflichtige
(18 Monate) war.

Ob meine Aussage nun erklärend für den Sachverhalt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Online   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1265
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 49d 2h 10m 55s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[3 / 47]

Beitragvon SteuermannV382 » Freitag 9. Juli 2021, 17:46

:ahoi: Ahoi Freunde,
ja mich gibt es auch noch. :hehehe:
Ich habe gerade meine Fotos durchgeschaut, besonders die von 1987.
In dem Jahr sind mein Steuermannsgast (leider ist sein Dienstgrad nicht zu sehen)
und der 2. Mot.-Gast zum Stabsmatrosen befördert worden.
Bis zu meiner Entlassung 1987/II kann ich sagen, dass es Beförderungen zum SM gab.

Gruß Jens


1987.07 - Bordfest 15 Jahre Genthin GA-I.jpg
1987.07 - Bordfest 15 Jahre Genthin GA-V.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Meister
Meister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 594
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 26d 6h 30m 40s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[4 / 47]

Beitragvon welsumer1 » Freitag 9. Juli 2021, 18:34

:hello: Ihr alten Säcke!
Nun gebe ich meinen Senf dazu,vom Grundsatz läßt sich der Dienstgrad
Stabsmatrose von der Dienstzeit ableiten.
-Beförderungen erfolgten in der Regel nach einjähriger Dienstzeit,egal ob
bei den Landstreitkräften oder der Volksmarine.
-Der Grundwehrdienst betrug 18 Monate für alle Einheiten so das in der Regel
der max.Dienstgrad Gefreiter bzw.Obermatrose erreicht werden konnte.
- Wer sich länger als den Grundwehrdienst verpflichtete kam zu den fahrenden Einheiten
an Bord.Bei einer Verpflichtung von 3Jahren wurde er in der Regel nach 2Jahren zum St.Matrosen
befördert.
es grüßt Christian
ein blindes Huhn findet auch ein Korn



Link:
BBcode:


Offline   welsumer1


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1863
Bilder: 15
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:14
Wohnort: Brieskow-Finkenheerd
Online: 159d 8h 44m
Einheit: Schiff 311 / 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 07/59 -11/62
Resizeit: keine

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[5 / 47]

Beitragvon wozan » Freitag 9. Juli 2021, 21:08

Kulle hat geschrieben:... ganz interessantes Thema was Du uns zur Diskussion gestellt hast.
Allerdings hab ich davon (Abschaffung des Dienstgrades "Stabsmatrose" bei der VM als Beförderungsdienstgrad oder nur noch bei Degradierungen ab 1986) noch nie gehört.
(...) Deshalb bin ich der Auffassung, dass die Abschaffung des Beförderungsdienstgrades Stabsgefreiter bei den Landstreitkräften oder bei den nicht fahrenden Einheiten der VM, nur zutreffend für Grundwehrdienstpflichtige
(18 Monate) war. ...

Hallo Lutz,
weil ich ebenso noch nie etwas von der Abschaffung des Dienstgrades Stabsmatrose bei der VM gehört, sondern dies
nur auf der Website "DDR Binnenschifffahrt" gelesen habe und niemals so richtig glauben konnte, habe ich das mit
der angeblichen Abschaffung des Dienstgrades "Stabsmatrose" bei der VM in unserem Forum auf´s Tapet bringen
wollen. Denn wenn nicht hier, wo sonst könnte man diese irrige Ansicht aus eigenem Erleben widerlegen?!
Und so kann man allein schon auf Jens seinen Fotos erkennen, dass es auch noch im Jahr 1987 nicht wenige
Stabsmatrosen bei der VM gegeben hatte.
Allerdings wäre nun noch interessant zu wissen, in wieweit es bei den Bootskompanien der Grenztruppen noch
Stabsmatrosen gab, oder ob es dort tatsächlich nur noch wehrpflichtige Obermatrosen mit 18 monatiger Dienstzeit gegeben hatte.
Bis bald mal wieder Wolfgang :sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6386
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Gröditz
Online: 334d 14h 57m 42s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[6 / 47]

Beitragvon hogo » Freitag 9. Juli 2021, 23:28

Also das wäre jetzt völlig neu. Bei mir an Bord gab es bis 1989 Stabsmatrosen(da bin ich von Bord gegangen), und auch noch bis 1990 in der Flotte.



Link:
BBcode:


Offline   hogo


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 6. September 2010, 08:05
Wohnort: sassnitz
Online: 7d 14h 17m 10s
Einheit: 7.RS-Brigade
Dienstgrad: Korvettenkapitän
Dienststellung: Kommandant
Dienstzeit: 1976-1990

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[7 / 47]

Beitragvon WoRy » Freitag 9. Juli 2021, 23:31

welsumer1 hat geschrieben::Bei einer Verpflichtung von 3Jahren wurde er in der Regel nach 2Jahren zum St.Matrosen
befördert.

Also ich wurde nach 18 Monaten zum Stabser befördert und ebenso alle Kameraden, die zu meiner Zeit an Bord gedient haben. Allerdings war ich, im Januar 1979, bei der Resi-Ausbildung während des Studiums, ein Exot als Stabsgefreiter.
Gruß Wolfgang
11/74 - 04/75 Parow, Maschine Mot
05/75 - 10/77 Peenemünde, 1. MSR-Abteilung, Schiff 314 "Zeitz", Bau-Nr. 89.247 als Mot-Gast



Link:
BBcode:


Offline   WoRy


Obermatrose
Obermatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 17:59
Online: 3d 3h 44m

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[8 / 47]

Beitragvon wozan » Samstag 10. Juli 2021, 08:00

WoRy hat geschrieben:... ich wurde nach 18 Monaten zum Stabser befördert und ebenso alle Kameraden, die zu meiner Zeit an Bord gedient haben. Allerdings war ich, im Januar 1979, bei der Resi-Ausbildung während des Studiums, ein Exot als Stabsgefreiter.

Moin Namensvetter,
danke erst einmal für deine Antwort, für diese Darstellung. Denn wenn du während der Reservistenausbildung
als Stabser der Exot warst, heißt dies ja vielleicht, dass du sicherlich auch einer der wenigen, um nicht zu sagen
der einzige ex-Mariner und Zeitsoldat gewesen bist.
Bis bald mal wieder Wolfgang :sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6386
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Gröditz
Online: 334d 14h 57m 42s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[9 / 47]

Beitragvon 14725 » Samstag 10. Juli 2021, 10:54

Stabsmatrose wurde eigentlich jeder der an Bord war . Und auch im Jahr 1990 gab es noch Beförderungen vom Obermatrosen zum Stabsmatrosen.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1488
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 36d 4h 46m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[10 / 47]

Beitragvon wozan » Samstag 10. Juli 2021, 18:10

14725 hat geschrieben:Stabsmatrose wurde eigentlich jeder der an Bord war . Und auch im Jahr 1990 gab es noch Beförderungen vom Obermatrosen zum Stabsmatrosen.

Jawohl, Silvio, genauso sehe ich es auch. Und genauso wurde es in den hier zuletzt eingestellten Beiträgen
von allen Ehemaligen der VM aus eigenen Erfahrungen und Erleben - und ganz im Gegensatz zu @UGI seinen
Aussagen - auch bestätigt.
Aber wie mag dies nun bei den Bootskompanien der Grenztruppen gewesen sein? Gab es dort, wie bei der VM
auch Zeitsoldaten, also Stabsmatrosen mit dreijähriger und Unteroffiziere (Maate) mit vierjähriger Dienstzeit ?
Wenn, dann wäre es ja ebenfalls unverständlich, weshalb es bei den Bootskompanien seit 1986 Stabsmatrosen
nur noch nach Degradierungen gegeben haben sollte.
Bis bald mal wieder Wolfgang :sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6386
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Gröditz
Online: 334d 14h 57m 42s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[11 / 47]

Beitragvon WoRy » Samstag 10. Juli 2021, 23:20

WoRy hat geschrieben:... ich wurde nach 18 Monaten zum Stabser befördert und ebenso alle Kameraden, die zu meiner Zeit an Bord gedient haben. Allerdings war ich, im Januar 1979, bei der Resi-Ausbildung während des Studiums, ein Exot als Stabsgefreiter.
wozan hat geschrieben:... wenn du während der Reservistenausbildung als Stabser der Exot warst, heißt dies ja wohl, dass du sicherlich
auch einer der wenigen, um nicht zu sagen der einzige ex-Mariner und Zeitsoldat gewesen bist.

Ich habe auch während der 4wöchigen keinen weiteren Stabsgefreiten gesehen. In der BA-Kammer hatten sie nicht mal Schulterstücke für mich. Ich habe mir damals auf die Gefreiten-Schulterstücke noch einen Blech-Balken befestigen müssen.
Aber da diese Resi-Aubildung für alle Studenten Pflicht war, ist das sicher noch mehr Stabsmatrosen der Reserve so gegangen.

Gruß Wolfgang
11/74 - 04/75 Parow, Maschine Mot
05/75 - 10/77 Peenemünde, 1. MSR-Abteilung, Schiff 314 "Zeitz", Bau-Nr. 89.247 als Mot-Gast



Link:
BBcode:


Offline   WoRy


Obermatrose
Obermatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 17:59
Online: 3d 3h 44m

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[12 / 47]

Beitragvon 14725 » Sonntag 11. Juli 2021, 11:03

WoRy hat geschrieben:
WoRy hat geschrieben:In der BA-Kammer hatten sie nicht mal Schulterstücke für mich. Ich habe mir damals auf die Gefreiten-Schulterstücke noch einen Blech-Balken befestigen müssen.


Es gab auch keine vorgefertigten Schulterstücke für Obermatrosen oder Stabsmatrosen. Bei der Beförderung vom Matrosen zum Obermatrosen bzw. vom Ober- zum Stabsmatrosen gab es die Blechbalken in die Hand gedrückt.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1488
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 36d 4h 46m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[13 / 47]

Beitragvon wozan » Sonntag 11. Juli 2021, 11:21

14725 hat geschrieben:Es gab auch keine vorgefertigten Schulterstücke für Obermatrosen oder Stabsmatrosen. Bei der Beförderung vom Matrosen zum Obermatrosen bzw. vom Ober- zum Stabsmatrosen gab es die Blechbalken in die Hand gedrückt.

Hallo Silvio,
so war´s zu deiner Zeit ... Aber unbestreitbar gab es in den Jahren zuvor für Ober- und Stabsmatrosen auch
"vorgefertigte Schulterklappen", da gab es nämlich noch Schulterklappen mit gewebten (gestickten?) Balken.

Schulterklappe.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis bald mal wieder Wolfgang :sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6386
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Gröditz
Online: 334d 14h 57m 42s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[14 / 47]

Beitragvon Kulle » Sonntag 11. Juli 2021, 11:39

WoRy hat geschrieben:
welsumer1 hat geschrieben::Bei einer Verpflichtung von 3Jahren wurde er in der Regel nach 2Jahren zum St.Matrosen
befördert.

Also ich wurde nach 18 Monaten zum Stabser befördert und ebenso alle Kameraden, die zu meiner Zeit an Bord gedient haben. Allerdings war ich, im Januar 1979, bei der Resi-Ausbildung während des Studiums, ein Exot als Stabsgefreiter.
Gruß Wolfgang


So wie "welsumer1", richtig schrieb, gab es zu unserer "freiwilligen Dienstzeit" (07/1959 - 12/1962) keine vorzeitige Beförderung zum Stabsmatrose, wie in etwa zur Wehrpflichtzeit, sondern frühestens nach 24 Monate und immer nur am 7. Oktober und 1. März.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Online   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1265
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 49d 2h 10m 55s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[15 / 47]

Beitragvon Kulle » Sonntag 11. Juli 2021, 11:46

wozan hat geschrieben:Hallo Silvio,
so war´s zu deiner Zeit ... Aber unbestreitbar gab es in den Jahren zuvor für Ober- und Stabsmatrosen auch
"vorgefertigte Schulterklappen", da gab es nämlich noch Schulterklappen mit gewebten (gestickten?) Balken.


:genau:, so war es zu unser Zeit auch!
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Online   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1265
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 49d 2h 10m 55s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[16 / 47]

Beitragvon kurt adamik » Sonntag 11. Juli 2021, 12:29

:ahoi: und Hallo,
als ich befördert wurde habe ich die Schulterklappen gleich in die Hand bekommen.(Obermatrose,Stabsmatrose und Maat)
Gruß Kurt
Juli 1957 - Sept.1957 Flottenschule
Okt.1957 - Nov. 1960 1.Flottille Peenemünde E-Mixer/E-Maat
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr. 6-16, 253, 211
Aug.1964 - Sept. 1964 Reservist - 1.Flottille Peenemünde
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr.231
letzter Dienstgrad Ob.-Maat



Link:
BBcode:


Offline   kurt adamik


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 154
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 11:54
Wohnort: Rüdersdorf b. Bln
Online: 24d 16h 51m 27s
Einheit: 1.Flottille, Habicht
Dienstgrad: Ob.Maat
Dienststellung: E.-Technik
Dienstzeit: 07.57 - 11.60
Resizeit: 08.64 - 09.64

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[17 / 47]

Beitragvon 14725 » Sonntag 11. Juli 2021, 13:54

wozan hat geschrieben:Aber unbestreitbar gab es in den Jahren zuvor für Ober- und Stabsmatrosen auch
"vorgefertigte Schulterklappen", da gab es nämlich noch Schulterklappen mit gewebten (gestickten?) Balken.


Stimmt natürlich. Daran habe ich nicht gedacht.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1488
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 36d 4h 46m 36s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[18 / 47]

Beitragvon WoRy » Sonntag 11. Juli 2021, 23:26

kurt adamik hat geschrieben:... als ich befördert wurde habe ich die Schulterklappen gleich in die Hand bekommen.(Obermatrose,Stabsmatrose und Maat)

So war es bei mir auch. Ich musste mir aber die Balken für die Bordpäckchen sowie die erste und zweite Geige und den Kolani kaufen und mich dann beim LI mit neuem Dienstgrad melden.

Gruß Wolfgang
11/74 - 04/75 Parow, Maschine Mot
05/75 - 10/77 Peenemünde, 1. MSR-Abteilung, Schiff 314 "Zeitz", Bau-Nr. 89.247 als Mot-Gast



Link:
BBcode:


Offline   WoRy


Obermatrose
Obermatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 17:59
Online: 3d 3h 44m

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[19 / 47]

Beitragvon wozan » Dienstag 13. Juli 2021, 10:13

wozan hat geschrieben:Im Forum DDR-Binnenschifffahrt bin ich schon vor längerer Zeit mal über die Aussagen gestolpert, dass es bei
den Bootskompanien den "Dienstgrad Stabsmatrosen ab 1986 nur noch bei Degradierungen" gab, bzw. dieser
Dienstgrad bei der Volksmarine "seit 1986 kein Beförderungdienstgrad" mehr war.
Da zu diesen Aussagen bisher aber nirgendwo irgendwelche Erklärungen und/oder Bestätigungen gefunden
werden konnten, wurde dieser "Hinweis" bisher als Humbug, also einfach als unsinnig abgetan und unkommentiert
stehen gelassen. (...)
Wie es sich mit den Dienstgrad Stabsmatrose bei den Bootskompanien der Grenztruppen verhielt, welche ja ebenfalls
Marineuniformen und dementsprechende Marinedienstgrade trugen, kann ich nun nicht definitiv aussagen.


Um zum Dienstgrad Stabsmatrose und zu den Dienstverhältnissen bei den Bootskompanien vielleicht
mal eine klare Aussage erhalten zu können, habe ich mich soeben im Grenzer-Forum angemeldet.
Nun heißt es erst einmal bis zur Freischaltung abwarten und Tee trinken ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :sachsen:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6386
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Gröditz
Online: 334d 14h 57m 42s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Dienstgrad Stabsmatrose

[20 / 47]

Beitragvon welsumer1 » Dienstag 13. Juli 2021, 10:54

:genau: :hello:
WoRy hat geschrieben:
kurt adamik hat geschrieben:... als ich befördert wurde habe ich die Schulterklappen gleich in die Hand bekommen.(Obermatrose,Stabsmatrose und Maat)

So war es bei mir auch. Ich musste mir aber die Balken für die Bordpäckchen sowie die erste und zweite Geige und den Kolani kaufen und mich dann beim LI mit neuem Dienstgrad melden.

:hello: Alte Säcke!
Verstehe ich hier etwas nicht richtig oder was? Der Dienstgrad war an den Bordpäckchen
blau und weiß nicht erforderlich und ist demzufolge auch entfallen. :genauso:
es grüßt Christian
ein blindes Huhn findet auch ein Korn



Link:
BBcode:


Offline   welsumer1


Stabsoberfähnrich
Stabsoberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1863
Bilder: 15
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:14
Wohnort: Brieskow-Finkenheerd
Online: 159d 8h 44m
Einheit: Schiff 311 / 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 07/59 -11/62
Resizeit: keine

Nächste

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Neues aus der B/A-Kammer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kulle, Nico und 1 Gast