maritime Bücher

maritime Bücher und Kalender ...

11 Bewertungen - Ø 3.09 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: maritime Bücher

[101 / 113]

Beitragvon bitti62 » Samstag 16. August 2014, 19:49

Vom sicher bei vielen bekannten Kapitän Gerd Peters ist ein neues Buch auf dem Markt.

"Ich wollte zur See"

https://www.hinstorff.de/maritimes/32/i ... 18233.html

Einem Bericht im Ostsee-Anzeiger zufolge geht er dabei auf seinen Weg in den Seestreitkräften der DDR ein. Denn dort hat er seinen maritimen Weg bezüglich der Seefahrt ja eigentlich begonnen, mit der Ausbildung zum Offizier.

0813-oa-hp-rss-03-03.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.marinemuseum-daenholm.de



Link:
BBcode:


Offline   bitti62


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:13
Online: 2d 8h 45m 4s
Einheit: I-Basis/RTT-Basis18
Dienstgrad: Oberleutnant
Dienststellung: ZIK/Offz.ID
Dienstzeit: 1980-1990

Re: GB-4 Tarnewitz

[102 / 113]

Beitragvon tghecht » Donnerstag 20. November 2014, 13:05

Hallo, ich habe da ein sehr interessantes Buch gefunden: Angelika Rätzke: Mythos Tarnewitz – Geheimnisse einer Halbinsel, Boltenhagen Verlag, ISBN 3-937723-00-5.
Auszug aus Wikipedia:
Nachdem sich mehrere Jahre niemand um die Halbinsel kümmerte, wurde diese 1952 von der See-Polizei übernommen. Später wurde das Objekt der 4. Flottille der Volksmarine zugeordnet, die auf dem Gelände einen Stützpunkt errichtete. 1963 nahm die Grenzbrigade Küste das Gebiet in Besitz, die Tarnewitz bis zur Auflösung der NVA 1990 unter Kontrolle hielt. In dieser Zeit wurden der Hafen erneuert sowie zahlreiche neue Gebäude und Anlagen errichtet. Die Bundeswehr übernahm das Objekt 1990, zog sich aber bald wieder zurück. Mittlerweile wurden Teile der Halbinsel, das heutige Gelände der Weißen Wiek, zu einer Marina mit angrenzender Hotelanlage und Badestrand ausgebaut. Dazu wurden sämtliche von der NVA errichteten Gebäude und Anlagen abgerissen.
Gruß Thomas
11/1977-10/1978 Flottenschule Parow, 8.LG Masch.E-Spezial
10/1978-10/1981 4.Flottille, 4.MSRA, Schiff 342 MSR ´Jüterbog`als E-Maat
1988 als Resi auf einem Schiff vom Typ Parchim in der 4.Flottille ´zu Gast`,
letzter Dienstgrad Fähnrich d.R.



Link:
BBcode:


Offline   tghecht


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 12. April 2008, 16:39
Wohnort: Berlin
Online: 2d 26m 42s
Einheit: 342, MSR Jüterborg
Dienstgrad: Fähnrich d.R.
Dienststellung: E-Maat
Dienstzeit: 11.77-10.81
Resizeit: 1988

Re: KSS Projekt 50

[103 / 113]

Beitragvon Ambrosius » Dienstag 24. März 2015, 10:30

in dem russischen Forum bin ich auch auf den Namen Hartwig Jürgen N. gestoßen, dessen Bilder dort gezeigt wurden. Er war wohl einer der ersten Kesselgasten auf 1-61.

Darüber hat er ein Buch veröffentlicht: "3 Jahre als Kesselgast auf dem Küstenschutzschiff 1-61"

ein wenig drin stöbern kann man hier:

https://books.google.de/books?id=lDIvt2 ... CC4Q6AEwAg

ich hoffe, keine Eulen nach Athen zu tragen.

[die Eule wohnt schon seit Februar 2013 in Athen, äh, hier in der Bücherlast. Thommy206] :scheinheilig:
II/79 - I/80 Uffz-Schule Frankfurt/Oder
I/80 - II/82 GA4 auf MSS "Wilhelm Pieck" S-61



Link:
BBcode:


Offline   Ambrosius


Leutnant
Leutnant




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2183
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 5. April 2009, 06:20
Wohnort: Großmonra
Online: 68d 15h 43m 4s
Einheit: S-61
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Chiffreur
Dienstzeit: 11/79 - 10/82

Re: KSS Projekt 50

[104 / 113]

Beitragvon hogo » Dienstag 24. März 2015, 10:45

Da hast Du recht, das Buch hatte ich Alex geschenkt. Wir sind seit Jahren befreundet. Er diente in der sowjetischen U-Jagdabteilung in Sassnitz.



Link:
BBcode:


Offline   hogo


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 92
Registriert: Montag 6. September 2010, 08:05
Wohnort: sassnitz
Online: 6d 9h 37m 34s
Einheit: 7.RS-Brigade
Dienstgrad: Korvettenkapitän
Dienststellung: Kommandant
Dienstzeit: 1976-1990

Re: maritime Bücher / KSS Projekt 50

[105 / 113]

Beitragvon wozan » Mittwoch 25. März 2015, 20:00

Ambrosius hat geschrieben:... Darüber hat er ein Buch veröffentlicht: "3 Jahre als Kesselgast auf dem Küstenschutzschiff 1-61"
ein wenig drin stöbern kann man hier: https://books.google.de/books?id=lDIvt2 ... CC4Q6AEwAg

Hallo Roland,

auch wenn im "Literatursalon" schon einmal vorgestellt, habe ich deinen erneuten Verweis auf das Buch
im KSS-Thema abgetrennt und hierher verschoben. Und selbst wenn nun scheinbar doppelt, können wir uns jetzt aber wenigstens auszugsweise eine Leseprobe zu Gemüte führen ... - danke also!
Die wenigen Seiten waren für mich ziemlich interessant; so wurden nicht nur einige Erinnerungen aufgefrischt, sondern es tauchten auch bekannte, längst vergessen geglaubte Namen wieder auf.
Aber auch das Wirrwarr zwischen den russischen Namen «СОБОЛЬ», «ТУР», «ОЛЕНЬ» und den Baunummern 111, 118 und 120 wird wieder einmal "aufgerührt" ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6096
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 30m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: maritime Bücher

[106 / 113]

Beitragvon Popeye » Dienstag 20. Oktober 2015, 19:55

Hallo Fahrensleute der Grauen – hier im Angebot der deutsche Marinekalender und dann der Marinekalender der DDR. Habe abzugeben von 1965 bis 1990, wer Interesse haben sollte, einfach melden (...nur Versandkosten oder abholen). Bin beim Aufräumen und brauche daher Baufreiheit! Gruß Popeye!
Marinekalender-65.jpg

Marinekalender-90.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
carpe diem
Popeye



Link:
BBcode:


Offline   Popeye


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 11:16
Online: 2d 1h 20m 1s
Einheit: SM-Boot Schütze-Klas
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: U-Jagd
Dienstzeit: 01/65 - 01/69

Re: maritime Bücher

[107 / 113]

Beitragvon wozan » Sonntag 20. Dezember 2015, 15:24

In der letzten Ausgabe der Zeitschrift „Leinen los“ des DMB, erschien wie bereits im September 2015 im
-> -> -> NORDKURIER, der Beitrag „Das letzte Kampfschiff der DDR-Volksmarine“.

Neben dem unbestritten interessanten Bericht über das Peenemünder Museumsschiff, die 575 „Hans Beimler“, kann man auch Folgendes lesen:
Das genaue Schicksal der bis Ende September 1990 noch in Dienst gestandenen 192 Schiffe und Boote der Volksmarine ist bislang nur lückenhaft bekannt. Der ostdeutsche Marinehistoriker und Fregattenkapitän a.D. Ingo Pfeiffer arbeitet derzeit an einer möglichst kompletten Übersicht, die er 2016 vorstellen will. Lediglich 18% aller Schiffe und Boote seien zeitweilig von der Deutschen Marine noch in Dienst gehalten worden. Die meisten Fahrzeuge wurden demilitarisiert, weltweit verkauft oder verschrottet. Unter anderem wurden Raketenschnellboote an Lettland, Küstenschutzschiffe und Versorger an Indonesien, Minensuch- und Räumschiffe sowie Torpedo-Schnellboote an Tunesien, Malta und Estland sowie Seezeichenkontrollboote an die Niederlande veräußert. Sogar Singapur, Belize, Suriname und die Kap Verden profitierten vom Marineerbe der DDR ...

Weiß denn schon jemand mehr über diese Publikation, Näheres zu deren voraussichtliches Erscheinen oder zum Titel ?

Na, jedenfalls darf man bei 192 Schiffen und Booten, welche Ende September 1990 noch in Dienst gestanden haben sollen, selbst wenn wir da alle Grenzkontrollboote und Barkassen einschließen würden, wirklich auf einige wohl bisher unbekannt gebliebene Schiffe und Boote sowie deren Verbleib gespannt sein ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6096
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 30m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: maritime Bücher

[108 / 113]

Beitragvon 14725 » Mittwoch 23. Dezember 2015, 09:14

... Fregattenkapitän a.D. Ingo Pfeiffer arbeitet derzeit an einer möglichst kompletten Übersicht, die er 2016 vorstellen will. Sogar Singapur, Belize, Suriname und die Kap Verden profitierten vom Marineerbe der DDR ...


wobei ja bekannt ist, dass die "KÜHLUNGSBORN" (VIGILANTE) auf Kap Verden war
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1431
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 13h 13m
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: maritime Bücher

[109 / 113]

Beitragvon wozan » Mittwoch 23. Dezember 2015, 09:38

14725 hat geschrieben:
... Fregattenkapitän a.D. Ingo Pfeiffer arbeitet derzeit an einer möglichst kompletten Übersicht, die er 2016 vorstellen will. Sogar Singapur, Belize, Suriname und die Kap Verden profitierten vom Marineerbe der DDR ...

wobei ja bekannt ist, dass die "KÜHLUNGSBORN" (VIGILANTE) auf Kap Verden war

:genau: Silvio,
die P 521 VIGILANTE der kapverdischen Inseln ist bekannt. Und wenn auch mit gewissen Einschränkungen, könnte man ebenso Suriname und Belize noch akzeptieren. Denn der Schlepper HAI (Prj.414), welcher als T-001 in Paramaribo/Surinam liegt, wurde weder bei der VM, noch bei der Bundesmarine in Dienst gestellt, sondern nach Fertigstellung verkauft. Und der Tanker HIDDENSEE gelangte erst nach jahrelanger Fahrzeit als ANETTE J in den Niederlanden zu Trans American Trad. Ltd. in Belize.

Doch welches Schiff, oder welche Barkassen sollten denn in Singapur gelandet sein ... ???
Meinen bisherigen Recherchen nach gab es im August 1991 nur die Anfrage des Botschafters von Singapur nach "verschiedenen Schiffen, wie z.B. Fähren oder Landungsboote", wobei bekanntlicherweise weder Landungsboote noch Landungsschiffe geliefert wurden.
Also bleiben wir weiterhin schön neugierig, was sich hinter den 192 Schiffen und Booten, welche Ende September 1990 noch in Dienst gestandenen haben sollen, noch so verborgen hat.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6096
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 30m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: maritime Bücher

[110 / 113]

Beitragvon Oberbayer » Samstag 23. Januar 2016, 12:23

Über das Deutsche Schiffahrtsmuseum bin ich auf ein besonderes Buch gestoßen.

„Im Kielwasser der Gorch Fock“ von Hans Freiherr von Stackelberg.

Überarbeitete Zweitauflage von 2014. ISBN 978-3-86927-011-1
Preis 29,90 € erhältlich über jeden Buchhandel.

Ich habe selten ein so tolles Buch über die Geschichte unserer Marine gelesen.
Den alten Hasen von uns ist der Name Stackelberg bestimmt ein Begriff. Er fuhr 13 Jahre auf der „Gorch Fock“ davon 6 Jahre als Kommandant.
Man merkt in dem Buch seine Liebe zur Marine uns seinem Schiff. Faszinierend beschreibt er seine Reisen und was sich so noch alles an Bord abgespielt hat. Auch als Kommandant hat er nie die Verbindung zu seinen Jungs verloren.
Das Buch ist durch Fotos und Zeichnungen eines ehemaligen Besatzungsmitgliedes aufgelockert. Ferner findet man wundervolle Gedichte und auch Ausdrücke, die einem wieder ins Gedächtnis zurückkehren.
Im Anhang wird das Thema „Bordunfälle und ihre Folgen“ beschrieben. Ferner werden alle Kommandanten vorgestellt.
Der Oceanum Verlag aus Wiefelstedt hat mir freundlicherweise Das Titelblatt des Buches zur Verfügung gestellt.
Glaubt mir, ihr werdet von dem Buch begeistert sein.
Stackelberg-Im-Kielwasser-der-Gorch-Fock-Umschlag_COVER.jpg


PS:
Kapitän Stackelberg hat über den Verlag erfahren, dass ich sein Buch im Internet vorstelle.
Gestern hat er mich angerufen und wir hatten eine tolle Unterhaltung.
Zu dem Thema kommt in nächster Zeit bestimmt noch etwas.
Gruß Hans :bayern:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Geschichte verstehen,
die Gegenwart begreifen,
für die Zukunft lernen.


navigare vivere est

Erst der Mensch, dann der Seemann und zuletzt der Soldat!
(Kmdt. 5. Minensuch Geschwader)



Link:
BBcode:


Offline   Oberbayer


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 909
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 20:19
Wohnort: Bremerhaven
Online: 9d 23h 52m 24s
Einheit: FGS Niedersachsen
Dienstgrad: Stabsbootsmann
Dienststellung: I E-Meister
Dienstzeit: 2.1.67-31.7.02

Re: maritime Bücher

[111 / 113]

Beitragvon Ambrosius » Freitag 12. August 2016, 17:03

Kennt jemand den Inhalt?
Es ist kein Buch, nur ein Kapitel in einem Stasi-Buch.

Dieter Görsdorf: "Von der Volksmarine zur Bundesmarine"
II/79 - I/80 Uffz-Schule Frankfurt/Oder
I/80 - II/82 GA4 auf MSS "Wilhelm Pieck" S-61



Link:
BBcode:


Offline   Ambrosius


Leutnant
Leutnant




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2183
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 5. April 2009, 06:20
Wohnort: Großmonra
Online: 68d 15h 43m 4s
Einheit: S-61
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Chiffreur
Dienstzeit: 11/79 - 10/82

Re: maritime Bücher

[112 / 113]

Beitragvon wozan » Samstag 13. August 2016, 22:12

Ambrosius hat geschrieben:Kennt jemand den Inhalt?
Es ist kein Buch, nur ein Kapitel in einem Stasi-Buch.
Dieter Görsdorf: "Von der Volksmarine zur Bundesmarine"

Nööö Roland, kennt wohl niemand. Hab auch mal versucht, etwas mehr zu erfahren, aber mehr als dass es ein 15 Seiten umfassendes Kapitel in dem von Klaus Eichner und Gotthold Schramm herausgegebenen "Kundschafter im Westen" (spätere Ausgabe:" Top-Spione im Westen") erschienenen Buch war, ist leider nicht zu erfahren. Aber eventuell hat sich jemand dieses Buch zugelegt und könnte somit etwas näheres über den Inhalt dieses Kapitels berichten.
Interessant wäre es allemal ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6096
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 30m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: maritime Bücher

[113 / 113]

Beitragvon Ambrosius » Montag 11. September 2017, 16:29

neeeiiiin - kein neues Buch.


Was historisches, ein Zufallsfund - auch als PDF downloadbar:

Die Marine : unter Berücksichtigung der Fortschritte der Gegenwart und unter Hinzufügung der in Österreich gebräuchlichen italienischen Terminologie
Autor / Hrsg.: Bromme, Karl Rudolf ; Littrow, Heinrich von
Verlagsort: Berlin | Erscheinungsjahr: 1865 

http://reader.digitale-sammlungen.de/de ... 00302.html

und es gibt in der Bibo noch andere Marine-Bücher, nichts jedoch zur Volksmarine. Trotzdem viel Spass :yes:
II/79 - I/80 Uffz-Schule Frankfurt/Oder
I/80 - II/82 GA4 auf MSS "Wilhelm Pieck" S-61



Link:
BBcode:


Offline   Ambrosius


Leutnant
Leutnant




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2183
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 5. April 2009, 06:20
Wohnort: Großmonra
Online: 68d 15h 43m 4s
Einheit: S-61
Dienstgrad: Meister d. R.
Dienststellung: Chiffreur
Dienstzeit: 11/79 - 10/82

Vorherige

11 Bewertungen - Ø 3.09 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Literatursalon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron