Struktur des ZChA-4

ZCHA-4

4 Bewertungen - Ø 3.75 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Struktur des ZChA-4

[1 / 6]

Beitragvon Thommy206 » Mittwoch 13. April 2011, 21:56

Zug Chemische Abwehr-4 ( ZChA-4 )
Standort: 2530 Rostock-Warnemünde (Hohe Düne)
Unterstellung: 4. Fl.
Postfachnummer: bis zum 02.10.1990 - 78039

Der ZCha-4 war m.W. außerhalb des Standortes der 4.Fl untergebracht und besaß einen eigenen Fuhrpark.
Dieser bestand unter anderem aus 2x UAZ zur chemischen Aufklärung, 1x LO/Robur?? mit einer Entaktivierungsanlage, 2x SiL zur Entgiftung und W-50 LA und anderen Kfz zu internen Transporten.
Ob auch schon W-50 LA/A/C bis zum Ende 1990 zum Einsatz gebracht wurden, kann ich im Moment nicht in Erfahrung bringen.
mit kameradschaftlichem Gruß
___________________________
Thommy206

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht.
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schön'rer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
Wanke nicht mein Vaterland.


11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1233
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:09
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 43d 2h 10m 34s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Struktur des ZChA-4

[2 / 6]

Beitragvon Bernd-le » Mittwoch 13. April 2011, 23:11

Thommy206 hat geschrieben:Zug Chemische Abwehr-4 ( ZChA-4 )
Standort: 2530 Rostock-Warnemünde (Hohe Düne)
Unterstellung: 4. Fl.
Postfachnummer: bis zum 02.10.1990 - 78039

Der ZCha-4 war m.W. außerhalb des Standortes der 4.Fl untergebracht und besaß einen eigenen Fuhrpark.
Dieser bestand unter anderem aus 2x UAZ zur chemischen Aufklärung, 1x LO/Robur?? mit einer Entaktivierungsanlage, 2x SiL zur Entgiftung und W-50 LA und anderen Kfz zu internen Transporten.
Ob auch schon W-50 LA/A/C bis zum Ende 1990 zum Einsatz gebracht wurden, kann ich im Moment nicht in Erfahrung bringen.


Habe mich gefreut, als ich das gelesen habe. Dachte dabei, dass ich einen ehemaligen Mitstreiter meines Zuges gefunden habe. Doch egal, was Tommy206 so schreibt stimmt im Großen Ganzen. Einer der beiden erwähnten UAZ zur chemischen Aufklärung war mein KFZ, den ich zuerst als Aufklärer, später dann als KFZ Führer besetzte. Alle anderen genannten KFZ waren zu meiner Dienstzeit im Einsatz. "Andere KFZ" zu internen Transporten gab es nach meines Wissens nicht. Jedenfalls nicht von 1979 - 1981. Der Wäschetausch wurde prinzipiell mit meinem UAZ realisiert. Personentransporte von Offizieren zum Kommando Volksmarine nach Rostock ebenfalls. Für größere Transporte diente unser W50.

Sollte sich jemand für weitere Infos über meinen Zug interessieren, stehe ich zur Verfügung. :salut: Bernd aus :sachsen:
11/79 - 12/79 Grundausbildung Stralsund - Dänholm
12/79 - 02/80 Ausbildung chemischer Aufklärer in ZChA-4, Hohe Düne Objekt 2
02/80 - 03/80 Fahrschule Stralsund - Dänholm, ELO
04/80 - 06/80 Ausbildung chemischer Aufklärer in ZChA-4, Hohe Düne Objekt 2
11/80 - Obermatrose
04/80 - 04/81 chemischer Aufklärer/ Kraftfahrer, UAZ 469
keine Reserve



--------------------------------------------------------------------



Link:
BBcode:


Offline   Bernd-le


ewiger Obermatrose
ewiger Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 23
Registriert: Montag 31. Januar 2011, 21:11
Wohnort: Leipzig
Online: 3d 2h 8m 11s
Einheit: ZChA-4
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: chemischer Aufklärer
Dienstzeit: 11/79 - 4/81

Re: Struktur des ZChA-4

[3 / 6]

Beitragvon Thommy206 » Mittwoch 13. April 2011, 23:17

Bernd-le hat geschrieben:Habe mich gefreut, als ich das gelesen habe.Doch egal, was Tommy206 so schreibt stimmt im Großen Ganzen.
Sollte sich jemand für weitere Infos über meinen Zug interessieren, stehe ich zur Verfügung.



ALLE, mein lieber Bernd-le. ALLE !!! :genau:
Also, ich bin gespannt, ob sich das Thema des Zuges chemische Abwehr der 4. Flottille mit Leben erfüllen lässt.
Geht ja am besten durch und mit den Errinnerungen der Kameraden, die dabei waren.
mit kameradschaftlichem Gruß
___________________________
Thommy206

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht.
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schön'rer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
Wanke nicht mein Vaterland.


11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1233
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:09
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 43d 2h 10m 34s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Struktur des ZChA-4

[4 / 6]

Beitragvon Gattorosso65 » Dienstag 21. August 2012, 18:20

Moin,

der ZChA-4 (bei uns auch "Zug chronischer Alkoholiker" genannt) lag Mitte der 80er im "Objekt II" (ca. in Höhe I-Basis/Großküche auf der anderen Straßenseite und mit eigenem Strand). Ebenfalls dort untergebracht war die Flak-Batterie (23-mm-Spatzenflak). Als Wache oder Maskottchen gab's dort mindestens einen Schäferhund, den ich auch mal in der Stärkemeldung habe auftauchen sehen ;-). Bei Badewetter war es gestattet, nach Dienst gruppenweise durch Tor II die Straße zu überqueren und im Objekt II baden zu gehen. für den Rest des Stützpunkts (bom Hako Darßer Ort mal abgesehen) war Objekt II Idylle pur...

VG Heiko



Link:
BBcode:


Offline   Gattorosso65


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 18. August 2012, 20:50
Online: 11h 20m 27s
Einheit: Hako/WK 4
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Gruppenführer
Dienstzeit: 11/84 - 10/87

Re: Struktur des ZChA-4

[5 / 6]

Beitragvon Bernd-le » Dienstag 21. August 2012, 20:47

Hallo Heiko,

Woher hast Du denn die Infos über Objekt 2? Da kommt mir ja einiges bekannt vor. Hinzufügen muss ich noch, welche Gattungen im Objekt 2 untergebracht waren. Du hast die Taucher und den Marine Pionierzug vergessen. Maskottchen und Wachhund war die "Hella". Von 12/1979 - 4/81 habe ich mich um sie gekümmert. Sie folgte mir auf jeden Schritt. Nachts kam sie mit der Wachablösung ins Objekt und legte sich prinzipiell vor meine Tür. Wollte ich auf die Toilette, kam Hella mit und legte sich mir zu Füßen. Ein Schließen der Klotür war nicht möglich. In der Stärkemeldung war sie bis 1/81 nicht. Die Backschafter klauten schon jahrelang das Futter für sie in der Küche. Bis mir eines Tages von einem wachhabenden Fähnrich in der Küche befohlen wurde, dass ich die 200 g Blutwurst, die ich mir gerade einpackte, wieder in die Auslagen zurücklege. Da ich die Wurst schon angefasst hatte, verneinte ich das und erklärte ihm, für welchen Zweck diese Portion Wurst war. Er ließ sich nicht von seinem Befehl abbringen. Als ich diesen verweigerte, wurde ich von zwei Matrosen der Wachkompanie abgeführt und kam in die Arrestzelle. Im Speiseraum wurden alle hellhörig und quittierten das Geschehen mit Buhh Rufen und dem Schlagen der flachen Hand auf dem Tisch. Dieses wurde dann lautstark ebenfalls von diesem Fähnrich beendet. Vor der Küche wurde dann der Fähnrich von mehreren älteren Reservierten (Objekt 2, Flak) angesprochen und es begann eine heiße Diskussion. Nach ein paar Stunden holte mich ein Maat der Entgifteraus der Arrestzelle wieder ab, ich musste eine Stellungname verfassen, danach folgte eine Aussprache mit Chef chemischer Dienst. Dieser begann mit den Worten .... Im Ernstfall müsste ich sie jetzt erschießen! Nach diesem Vorfall bekam dann Hella eine Kostenstelle und wurde durch die Flottille mit Futter versorgt. Das war aber von so schlechter Qualität, dass wir weiterhin das Futter aus der Küche mitbrachten. Im April 1981 wurde ich entlassen und ließ schweren Herzens meinen Schäferhund zurück. Bis August 82 soll Hella noch gelebt haben. Das Objekt 2, mit Blick auf die Mole und dem Leuchtturm und dem Anblick der täglich auslaufenden Fähre nach Gedser, war wirklich idyllisch gelegen, wir prägten oft den Satz, .... Komm ans Fenster, so einen Ausblick hast du in keinem FDGB Heim! :genau:
11/79 - 12/79 Grundausbildung Stralsund - Dänholm
12/79 - 02/80 Ausbildung chemischer Aufklärer in ZChA-4, Hohe Düne Objekt 2
02/80 - 03/80 Fahrschule Stralsund - Dänholm, ELO
04/80 - 06/80 Ausbildung chemischer Aufklärer in ZChA-4, Hohe Düne Objekt 2
11/80 - Obermatrose
04/80 - 04/81 chemischer Aufklärer/ Kraftfahrer, UAZ 469
keine Reserve



--------------------------------------------------------------------



Link:
BBcode:


Offline   Bernd-le


ewiger Obermatrose
ewiger Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 23
Registriert: Montag 31. Januar 2011, 21:11
Wohnort: Leipzig
Online: 3d 2h 8m 11s
Einheit: ZChA-4
Dienstgrad: Obermatrose
Dienststellung: chemischer Aufklärer
Dienstzeit: 11/79 - 4/81

Re: Struktur des ZChA-4

[6 / 6]

Beitragvon Gattorosso65 » Dienstag 21. August 2012, 21:00

Hallo, Bernd,

ich war von 1985 bis 1987 Gruppenführer der Hafenwache und hatte gelegentlich mit den Kameraden vom Objekt 2 zu tun, zumal die Geschützführer auf dem Dänholm im selben Lehrgang waren wie wir Wachknüppel. Ob die Objekthündin Hella hieß weiss ich nicht mehr, auf jeden Fall gab es eine Hündin und später noch einen Welpen als Maskottchen-Nachwuchs.

Beste Grüße

Heiko



Link:
BBcode:


Offline   Gattorosso65


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 18. August 2012, 20:50
Online: 11h 20m 27s
Einheit: Hako/WK 4
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Gruppenführer
Dienstzeit: 11/84 - 10/87


4 Bewertungen - Ø 3.75 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Chemischer Dienst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast