Sturmbahn / Anzugsordnung Bordpäckchen u.a.

für alles, vom Topplicht bis zum Anker

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Sturmbahn / Anzugsordnung Bordpäckchen u.a.

[1 / 69]

Beitragvon SteuermannV382 » Montag 4. März 2019, 07:50

Beitrag aus -> -> -> Werbemappe Volksmarine von 1988 dupliziert und neu thematisiert
_________________________________________________________________________________________________
:ahoi: Guten Morgen!
Heute gibt es mal wieder ein Bild aus der Mappe von 1988.

NVA Volksmarine 1988 Sturmbahn.jpg

Dieses Foto gibt mir Rätsel auf: Wo ist es entstanden?
In Wolgast hatten wir keine Sturmbahn und Ich habe schon bei Freunden nachgefragt, die in den Flottillen gedient haben. An eine Sturmbahn können die sich auch nicht erinnern. Auch waren Stiefel nicht üblich, wir hatten Bordschuhe zu Bordblau an. Stiefel (in meiner Erinnerung) nur zur Dienstuniform (Posten Pier, DdS).
Die einzige Sturmbahn, die uns einfiel, stand in Parow und dort hatten wir auch diese Holzattrappen - aber dort hatten wir "Ein-Strich-Kein-Strich" bei der militärischen Ausbildung an. Auch finde ich den Ex-Kragen ungewöhnlich für die Sturmbahn.

Vielleicht ist das Bild ja auch nur gestellt und ich mache mir zu viele Gedanken!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 20d 7h 40m 27s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Sturmbahn / Anzugsordnung Bordpäckchen u.a.

[2 / 69]

Beitragvon wozan » Montag 4. März 2019, 09:24

Moin Jens,
so wirklich kann ich dieses Foto auch nicht deuten, nach beinahe 49 Jahren sind eben viele unserer Erinnerungen ziemlich verblasst. Aber auf alle Fälle erkenne ich hier einen Uffz.-Schüler (Winkel am linken Oberarm) und nehme deshalb an, dass diese Aufnahme tatsächlich auf der Sturmbahn der Flottenschule gemacht wurde. Außerdem deutet die Anzugsordnung Bord-blau mit Ex-Kragen und Koppel, dazu Stahlhelm und Schutzmaske ziemlich deutlich auf eine Ausbildung auf der Sturmbahn, wenn nicht sogar auf den Härtetest hin.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6100
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 12h 20m 15s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[3 / 69]

Beitragvon SteuermannV382 » Montag 4. März 2019, 09:33

wozan hat geschrieben:... Aber auf alle Fälle erkenne ich hier einen Uffz.-Schüler (Winkel am linken Oberarm) und nehme deshalb an, dass diese Aufnahme tatsächlich auf der Sturmbahn der Flottenschule gemacht wurde. Außerdem deutet die Anzugsordnung Bord-blau mit Ex-Kragen und Koppel, dazu Stahlhelm und Schutzmaske ziemlich deutlich auf eine Ausbildung auf der Sturmbahn, wenn nicht sogar auf den Härtetest hin.

:hello: Wolfgang,
das war auch mein erster Gedanke. Jedoch glaube ich mich daran zu erinnern, dass wir in der Ausbildung (zumindest beim Wachdienst, Schießen, Exerzieren, ...) die Muckerkleidung mit blauen Schulterstücken trugen. Aber, wie Du schon sagtest, es ist seither viel Wasser die Saale runtergelaufen.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 20d 7h 40m 27s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[4 / 69]

Beitragvon wozan » Montag 4. März 2019, 12:40

SteuermannV382 hat geschrieben: ... das war auch mein erster Gedanke. Jedoch glaube ich mich daran zu erinnern, dass wir in der Ausbildung (zumindest beim Wachdienst, Schießen, Exerzieren, ...) die Muckerkleidung mit blauen Schulterstücken trugen ...

Hallo Jens,
was war dein erster Gedanke -Sturmbahntraining und/oder Härtetest ? In dem Fall hätte doch die Anzugsordnung Bord-blau recht wenig mit Wachdienst oder Schießen zu tun, denn da war mit Sicherheit die Felddienstuniform (Muckerkleidung / Ein Strich/kein Strich) befohlen. Übrigens quält sich der Uffz.Schüler auf der Sturmbahn mit einer "Holz-Mpi" herum, so dass dieses Foto wohl nicht einmal beim Härtetest gemacht wurde ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6100
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 12h 20m 15s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[5 / 69]

Beitragvon SteuermannV382 » Montag 4. März 2019, 12:56

Hallo Wolfgang,
mein Gedanke war tatsächlich das Sturmbahntraining in Parow - aber in Bordblau mit Ex-Kragen, dass passt nicht.
Ich glaube, dass wir auch auf der Sturmbahn in "Ein-Strich-Kein-Strich" angetreten sind.

Nehmen wir es einfach hin ...
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 20d 7h 40m 27s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[6 / 69]

Beitragvon Kulle » Montag 4. März 2019, 14:26

Hallo Männers,
während meiner Grundausbildung in Parow sind wir nur in Bordpäckchen "blau" (ohne Ex-Kragen) und Stahlhelm über die Sturmbahn (und das mehrmals täglich) gescheucht worden, d.h. solange, bis alle Zugmitglieder es auch über die Eskaladierwand und in der vorgegebenen Zeit es geschafft hatten. Das, wie im eingestellten Foto gezeigte "Klettergerüst" war ca. 8m hoch und nicht ohne!
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1144
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 43d 19h 35m 22s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[7 / 69]

Beitragvon 14725 » Montag 4. März 2019, 16:47

Sturmbahn und Härtetest wurde in Parow in Einstrich Keinstrich durchgeführt , zumindest zu meiner Zeit .
Und zu einer Sturmbahn gehört das Hindernis sicher auch nicht , zumindest ist mir die Metallvariante aus Parow nicht bekannt.
Die sah im Aufbau so , und alles aus Holz.
sturmbahn1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1434
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 14h 51m 33s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[8 / 69]

Beitragvon 14725 » Montag 4. März 2019, 16:52

Eventuell ist die Aufnahme an der seemännischen Sturmbahn in Parow, die war beim Leckwehrkabinett, entstanden.
Bin noch am grübeln, ob wir am Bord blau/weiß den "in Ausbildung" Winkel getragen haben.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1434
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 14h 51m 33s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[9 / 69]

Beitragvon Hein » Montag 4. März 2019, 17:39

Hallo Seemänner
14725 hat geschrieben: Und zu einer Sturmbahn gehört das Hindernis sicher auch nicht , zumindest ist mir die Metallvariante aus Parow nicht bekannt.
Die sah im Aufbau so , und alles aus Holz.

Zu meiner Grundausbildungszeit (1957) war die Sturmbahn, einschließlich Klettergerüst aus Holz. Es gab auch keine Häuserwand, sondern nur eine Eskaladierwand.
Beide Geräte waren bei unserem Spieß zur abendlichen "Freizeitgestaltung" äußerst beliebt. Ausbildung war in Bord blau mit Stiefel und Stahlhelm. Muckerkleidung kannten wir nicht.

Gerd Signäler aus_ :sachsen-anhalt: ___
Juli 57 bis Apr.58
Apr.58 bis Okt.58
Okt.58 bis Okt.59
Okt.59 bis Okt.60
-
-
-
-
GA, LA Signal
KBS Boltenhagen
4. Flottille - RPi 665
4. Flottille - RPi 565



Link:
BBcode:


Offline   Hein


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 262
Registriert: Montag 6. September 2010, 23:49
Wohnort: Bernburg
Online: 13d 1h 17m 41s
Einheit: RPi 665/565
Dienstgrad: Stb.Matr./ Maat d.R.
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 07/57 - 02/61
Resizeit: keine

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[10 / 69]

Beitragvon imodra » Montag 4. März 2019, 17:56

SteuermannV382 hat geschrieben:...Die einzige Sturmbahn, die uns einfiel, stand in Parow und dort hatten wir auch diese Holzattrappen - aber dort hatten wir "Ein-Strich-Kein-Strich" bei der militärischen Ausbildung an. Auch finde ich den Ex-Kragen ungewöhnlich für die Sturmbahn.
Vielleicht ist das Bild ja auch nur gestellt und ich mache mir zu viele Gedanken!

Moin moin,
an der OHS in Stralsund gab es auch eine Sturmbahn, allerdings sind wir dort auch nur in Stiefel und FDU - "ein Strich- kein Strich" unterwegs gewesen. So eine schöne Hintergrundbegrünung gabs dort auch nicht.
LG Thomas



Link:
BBcode:


Offline   imodra


Obermatrose
Obermatrose



 
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 07:59
Online: 2d 57m 52s
Einheit: OHS Stralsund
Dienstgrad: Maat d.R
Dienstzeit: 08/88-01/90

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[11 / 69]

Beitragvon wozan » Montag 4. März 2019, 17:58

14725 hat geschrieben: ... Bin noch am grübeln ob wir am Bord blau/weiß , den "in Ausbildung" Winkel getragen haben.

Hallo Silvio,

wurde denn mit der neuen Bekleidungsvorschrift vom Dezember 1988, also mit der Abschaffung des Uffz- Schülers der Dienstgrad "Obermatrose in Ausbildung zum Unteroffizier" an den Bordpäckchen überhaupt noch kenntlich gemacht ?
Ohne dass dann die BU´s Schulterklappen für´s Bordpäckchen bekommen hätten, wäre dies doch mit dem "stumpfen Winkel" nur noch bei den Zeitsoldaten möglich gewesen. Zu unserer Zeit hatte ja der Winkel an den Bordpäckchen wohl nur den Zweck, an der Flottenschule die Matrosen von den Unteroffiziersschülern unterscheiden zu können ...

Eventuell sind ja die veränderten Anzugsordnungen bei der Ex-Ausbildung, beim Schießen oder dem Härtetest auch nur den neuen Bekleidungsvorschriften zu eurer Zeit geschuldet ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6100
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 12h 20m 15s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[12 / 69]

Beitragvon 14725 » Montag 4. März 2019, 19:04

Soweit ich mich erinnere hatten wir weder am Bord Blau noch am Bord weiß den "in Ausbildung" Winkel oder den Obermatrosen Balken. Nur an der Ausgangsuniform waren diese.
Zur Unterscheidung an der Schule trugen die Unteroffiziersanwärter in der Freizeit oder auf Anordnung Bordhose
weiß und die blaue Ausgangsbluse. Dienstgradabzeichen kamen erst in der Flottille ans Bordpäckchen blau bzw weiss.

wozan hat geschrieben:Ohne dass dann die BU´s Schulterklappen für´s Bordpäckchen bekommen hätten, wäre dies doch mit dem "stumpfen
Winkel" nur noch bei den Zeitsoldaten möglich gewesen. Zu unserer Zeit hatte ja der Winkel an den Bordpäckchen
wohl nur den Zweck, an der Flottenschule die Matrosen von den Unteroffiziersschülern unterscheiden zu können

Der BU-Schüler hatte ja kein "normales" Bordpäckchen Blau wie die Matrosen und normalen Maate.
Die hatten ja eine zweiteilige Borduniform mit Hose und Jacke.
Auf der Jacke wurden die Schulterstücken getragen, der BU-Schüler war auch ein Obermatrose, Schulterstück
Obermatrose mit blauer Aufschiebeschlaufe und Laufbahnabzeichen aus Metall.
Zuletzt geändert von 14725 am Montag 4. März 2019, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1434
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 14h 51m 33s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[13 / 69]

Beitragvon wozan » Montag 4. März 2019, 21:44

14725 hat geschrieben:... Zur Unterscheidung an der Schule trugen die Unteroffiziersanwärter in der Freizeit oder auf Anordnung Bordhose weiß und die blaue Ausgangsbluse. Dienstgradabzeichen kamen erst in der Flottille ans Bordpäckchen blau.

Aha, das entsprach dann so auch der Anzugsordnung für Maate in den Flottillen, und Berufsunteroffiziere trugen ja auch an der Flottenschule sowieso schon die Meisteruniform mit Bluse und Schirmmütze ...
Tja, und an Dienstgradabzeichen, egal ob auf blauen oder weißen Bordpäckchen kann ich mich nicht so recht erinnern, die wurden meiner blassen Erinnerung nach, auf den KSS wohl nur auf der 1. bzw. 2.Geige und den Kulanis getragen. Kann mich allerdings auch täuschen ...

14725 hat geschrieben: Der BU-Schüler hatte ja kein "normales" Bordpäckchen Blau wie die Matrosen und normalen Maate.
Die hatten ja eine zweiteilige Borduniform mit Hose und Jacke.
Auf der Jacke wurden die Schulterstücken getragen ...

... das hatte ich momentan nicht so auf ´m Schirm. Na ja, verwundert auch wenig, da diese neue Bekleidungsvorschrift ja auch erst lange nach meiner Dienstzeit aufkam, so dass ich und sicherlich viele andere auch, erst hier in den Foren von diesen Veränderungen erfuhren.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6100
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 12h 20m 15s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[14 / 69]

Beitragvon Motor » Dienstag 5. März 2019, 08:29

Hallo Hein,
zur Sturmbahn kann ich dir nur voll zustimmen. Auch ich kannte keine andere als die in Parow. Was aber noch schöner war, ist der vom Spieß Grützmacher täglich durchgeführte "Maskenball ".
Antreten in der 1.Geige auf den Appellplatz vor der Unterkunft, wegtreten und umziehen in Bordpäckchen blau und runter zum Platz. Das ging solange bis der Spieß die Nase voll hatte. Danach konnten wir gut schlafen.
Möglicherweise war es in den anderen Kompanien nicht so, aber in der Mot.-Komp. war es fast täglich so.

Viele Grüße von Günter (Motor)



Link:
BBcode:


Offline   Motor


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 22
Registriert: Montag 7. Dezember 2015, 12:28
Online: 3d 8h 53m 32s
Einheit: Schlepper Wismar
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Maschinist
Dienstzeit: 4/58bis 11/61
Resizeit: keine

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[15 / 69]

Beitragvon SteuermannV382 » Dienstag 5. März 2019, 11:17

imodra hat geschrieben:… an der OHS in Stralsund gab es auch eine Sturmbahn, allerdings sind wir dort auch nur in Stiefel und FDU - "ein Strich- kein Strich" unterwegs gewesen. ...

14725 hat geschrieben:Sturmbahn und Härtetest wurde in Parow in Einstrich Keinstrich durchgeführt , zumindest zu meiner Zeit . ...

Das passt auch zu meinen Erinnerungen (war 11/83 - 10/84 in Parow).
Da die Mappe 1988 veröffentlich wurde, werden sicher auch die Bilder aus den 80er Jahren stammen. Ich zweifele nicht, dass früher auch diese Übungen in Bordblau durchgeführt wurden. Allerdings nehme ich nicht an, dass derart alte Fotos verwendet wurden.

Also kann man wohl davon ausgehen, dass das Bild "gestellt" wurde. Vermutlich um den maritimen Charakter hervorzuheben und eine Verwechslung mit den Muckern zu vermeiden.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 20d 7h 40m 27s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[16 / 69]

Beitragvon wozan » Dienstag 5. März 2019, 13:18

SteuermannV382 hat geschrieben:Da die Mappe 1988 veröffentlich wurde, werden sicher auch die Bilder aus den 80er Jahren stammen. Ich zweifele nicht, dass früher auch diese Übungen in Bordblau durchgeführt wurden. Allerdings nehme ich nicht an, dass derart alte Fotos verwendet wurden.
Also kann man wohl davon ausgehen, dass das Bild "gestellt" wurde. Vermutlich um den maritimen Charakter hervorzuheben und eine Verwechslung mit den Muckern zu vermeiden.

Hallo Jens,

dass das Bid "gestellt" sein könnte, wäre schon möglich. Aber allein wegen dem erkennbaren Uffz-Schüler-Winkel und nicht etwa, weil " früher diese Übungen in Bordblau durchgeführt wurden" würde ich den Zeitraum der Aufnahme doch schon eher auf Ende der 70er bis Anfang der 80er Jahre festlegen wollen ... Allerdings bin ich mir augenblicklich auch nicht völlig im Klaren darüber, ob dieser "Winkel" noch einer der aus meiner Zeit bekannten Uffz-Schüler-Winkel ist, oder doch schon die etwas kleiner und schmalere Ausführung (7mm breit, 5cm Schenkellänge) der neuen Bekleidungsvorschrift ab 1988.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6100
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 12h 20m 15s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[17 / 69]

Beitragvon 14725 » Dienstag 5. März 2019, 17:02

wozan hat geschrieben: Aber allein wegen dem erkennbaren Uffz-Schüler-Winkel und nicht etwa, weil " früher diese Übungen in Bordblau durchgeführt wurden" würde ich den Zeitraum der Aufnahme doch schon eher auf Ende der 70er bis Anfang der 80er Jahre festlegen wollen ... Allerdings bin ich mir augenblicklich auch nicht völlig im Klaren darüber, ob dieser "Winkel" noch einer der aus meiner Zeit bekannten Uffz-Schüler-Winkel ist, oder doch schon die etwas kleiner und schmalere Ausführung (7mm breit, 5cm Schenkellänge) der neuen Bekleidungsvorschrift ab 1988.


Ich denke mal schon das es der "neuere" Uffz-Schüler-Winkel ist . Die Größe scheint mit dem WInkel auf meiner Uniform übereinzustimmen.
Da ja bis 1988 SaZ und UaZ alle mit dem Dienstgrad Matrose einberufen wurden sind wird dieser Winkel zur "Unterscheidung" getragen wurden sein.
Ich wurde ja bereits als Obermatrose einberufen , die angehenden Matrosenspezialisten mit dem Dienstgrad Matrose. Deswegen trugen wir in der "Freizeit" die blaue Bluse denn die war ja "vollständig" benäht.
Deswegen glaube ich das wir auf dem Bordpäckchen blau bzw. weiss keine Aufnäher hatten. Ebenso bin ich der Meinung das wir in Parow keine Bordschuhe getragen haben sondern Stiefel.

2.jpg
3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1434
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 14h 51m 33s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[18 / 69]

Beitragvon 14725 » Dienstag 5. März 2019, 19:46

Nach Sichtung einiger Videos zur Ausbildung in der Flottenschule habe ich etwas gefunden was ein paar unserer Fragen beantworten sollte.

Ex-Kragen zu Bordpäckchen blau ?? Ja, wurde zur Ausbildung getragen in Verbindung mit dem schwarzen Lederkoppel ,ebenso beim Bordpäckchen weiss.
Bordpäckchen blau ohne Ex-Kragen = Koppel grau
Kielerkragen.jpg
Lederkoppel.jpg

Winkel der Unteroffiziersanwärter auf Bordpäckchen blau bzw. weiß ?? Ja , es war der kleine Winkel , wahrscheinlich getragen bis Ende 1987. Danach wurden Unteroffiziersschüler bereits als Obermatrose eingezogen.
Winkel weiss.jpg

Was wurde getragen ?? Stiefel oder Bordschuhe ?? Es wurden Stiefel getragen.
Stiefel Bordblau.jpg
Stiefel KzS.jpg


Das Video stammt aus dem Jahr 1979 und trägt den Titel "Signal vor"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1434
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 14h 51m 33s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[19 / 69]

Beitragvon 14725 » Dienstag 5. März 2019, 20:17

Hier noch ein Bild "Matrosen bei der Ausbildung im Funkkabinett " von der Seite von Peter Kieschnick
Stiefel Ausbildung.jpg
Man achte auf das Schuhwerk, es sind Stiefel

Exerzierausbildung wurde auch im Bordpäckchen blau und Ex-Kragen mit Koppel schwarz und Stiefel durchgeführt. Bord blau mit Ex-Kragen und schwarzen Koppel wurde als Anzugsordnung befohlen.
Ebenso wurde schwarzes Koppel zu Bord weiss befohlen.
Ansonsten war Bordpäckchen blau oder weiss mit Koppel grau angesagt.
Pumpen.jpg
Bildquelle: http://www.parow-info.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von 14725 am Dienstag 5. März 2019, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1434
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 14h 51m 33s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Sturmbahn und Anzugsordnung

[20 / 69]

Beitragvon wozan » Dienstag 5. März 2019, 21:11

14725 hat geschrieben:Nach Sichtung einiger Videos zur Ausbildung in der Flottenschule habe ich etwas gefunden was ein paar unserer Fragen beantworten sollte.
Ex-Kragen zu Bordpäckchen blau ?? Ja, wurde zur Ausbildung getragen in Verbindung mit dem schwarzen Lederkoppeln ...
Winkel der Unteroffiziersanwärter auf Bordpäckchen blau bzw. weiß ?? Ja , es war der kleine Winkel , wahrscheinlich getragen bis Ende 1987. Danach wurden Unteroffiziersschüler bereits als Obermatrose eingezogen.
Was wurde getragen ?? Stiefel oder Bordschuhe ?? Es wurden Stiefel getragen.

Na, endlich `ne klare Aussage ... :daumen_2:
... und wenn man das Foto nun unter diesem Aspekt betrachtet, sind wohl auch alle bisher aufgeworfenen Fragen beantwortet. Denn dann wurde also nach Einführung der neuen Bekleidungsvorschrift Exerzierausbildung und somit beispielsweise auch das Sturmbahntraining in Bord blau mit Ex-Kragen und Stiefeln durchgeführt, und dieses Foto ist nicht einmal "gestellt".

Aber dennoch mal `ne Fage, Silvio. Was verstehst du darunter, dass "Unteroffiziersschüler bereits als Obermatrose eingezogen" wurden ? Ich glaube da eher an einen falschen Zungenschlag, denn eingezogen wurde man ja sowieso als Zivilist und während der Grundausbildung waren wohl alle nur Matrosen. Oder liege ich da mit meiner Ansicht wirklich so sehr daneben ?
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6100
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 286d 12h 20m 15s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Nächste

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu seemännische Fachsimpelei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron