Seite 1 von 1

30 Jahre deutsche Einheit

BeitragVerfasst: Samstag 3. Oktober 2020, 10:10
von 14725
02.10.1990

Den ganzen Tag über wurde auf den "großen Tag" hin gearbeitet. Großreinschiff war angesagt, für mich als Signäler hieß es den großen Flaggenschmuck zusammen zustellen und über Toppen zu flaggen. War immer ein heiden Aufwand. aber nun gut, es wurde angeordnet das alle Schiffe die noch aktiv waren dies zu machen haben.
16:00 Uhr dann das letzte "große Antreten" auf dem Ex-Platz der 4.Flottille . Viele Armeeangehörige waren es ja nicht mehr. Ein Großteil ist ja bereits im Juni/Juli gegangen.
Kptn.z.See Hans-Joachim Fechner verlaß den letzten Tagesbefehl , dankte allen Zivilangestellten und Marineangehörigen und entband uns vom geleistet Fahneneid und allen damit verbundenen Verpflichtungen.
Das war es dann . Sang und Klanglos , still und leise "verabschiedeten" wir uns.
Als Obermaat der Volksmarine eingeschlafen und als Maat der Bundesmarine aufgewacht.
Auf jeden Fall möchte ich meine Zeiten bei der Volksmarine und bei der Bundesmarine nicht missen.