Seite 1 von 1

Melde mich an Bord (4.VSA)

BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Dezember 2020, 09:46
von WLindemann
Hallo zusammen, melde mich (nach langer Zeit) an Bord. Kurze Vorstellung: Von 1974 bis 1984 fuhr ich auf Schiffen der 4.VSA - "Hydrograph" (II.WO, I.WO, Kmdt) und (kurzzeitig) "Meteor" (Kmdt). Danach war ich Oberoffizier Seeaufklärung in der Verwaltung Aufklärung.
Viele Beiträge, die die 4.VSA betreffen, habe ich seit längerer Zeit immer mal wieder gelesen. Bin aber noch nie dazu gekommen, selbst aktiv zu werden. Soll sich jetzt ändern. Mal sehen , wie genau , d.h. was ist , auch rechtlich, machbar (z.B. Fotos mit Besatzungsmitgliedern ?).
Z.Zt. arbeite ich mein "Archiv" auf. Betrifft vor allem Fotos von Schiffen und Flugzeugen aller Nationen , die im Ostsee- und Nordseeraum vor unsere fotografische Flinte gelaufen sind, sowie Besatzungsfotos und "Aktennotizen" verschiedener Ereignisse (Gefechtsdienst, besondere Erlebnisse etc.) Gipfeln soll das in einer WEB-Seite "Seeaufklärung", die hoffentlich nächstes Jahr an den Start gehen wird.
Soweit ein kurzes " Hallo".
Wünsche allen einen guten Rutsch

Re: Melde mich an Bord (4.VSA)

BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Dezember 2020, 21:14
von Thommy206
WLindemann hat geschrieben:...Hallo zusammen, melde mich (nach langer Zeit) an Bord. Kurze Vorstellung: Von 1974 bis 1984 fuhr ich auf Schiffen der 4.VSA - "Hydrograph" (II.WO, I.WO, Kmdt) und (kurzzeitig) "Meteor" (Kmdt). Danach war ich Oberoffizier Seeaufklärung in der Verwaltung Aufklärung.
Viele Beiträge, die die 4.VSA betreffen, habe ich seit längerer Zeit immer mal wieder gelesen. Bin aber noch nie dazu gekommen, selbst aktiv zu werden. Soll sich jetzt ändern. Mal sehen , wie genau , d.h. was ist , auch rechtlich, machbar (z.B. Fotos mit Besatzungsmitgliedern ?).
[...]

moin @WLindemann,
dann sei auch Du (nun endlich) herzlich :welcome: zurück im alten Heimathafen.
Falls Du Starthilfe irgendwo brauchen solltest, melde Dich einfach vorher per PN/eMail.
Zu rechtlichen Fragen ebenso.
Geheimnisverrat durch Offenlegung militärischer Erkenntnisse der Seeaufklärung der ehemaligen Volksmarine steht nicht mehr unter Strafe, der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 05. Februar 1993
festgestellt, dass: ...bezüglich der Tatsachen, die im Interesse der ehemaligen DDR und ihrer militärischen Organe als Geheimnis zu behandeln waren, für die Angehörigen der damaligen SaS- und Chiffrierdienste der NVA und ihrer Teilstreitkräfte sowie für andere Personen, die aufgrund besonderer Auftragsverhältnisse für die Staatsverwaltung V2000/MfS) tätig waren, ab dem 3. Oktober 1993 keine Schweigepflicht mehr besteht. Die Regelungen im Recht der DDR über eine solche Schweigepflicht sind durch den Einigungsvertrag nicht fortgeführt worden und damit gegenstandslos. :yes: :genau:


Ansonsten klick dich erstmal durch die doch recht zahlreichen und spannenden Themen und Beiträge und dann lass uns im nächsten Jahr auch an deiner erlebten Marinegeschichte teilhaben.

Re: Melde mich an Bord (4.VSA)

BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Dezember 2020, 11:59
von WLindemann
Thommy206 hat geschrieben: (...) Geheimnisverrat durch Offenlegung militärischer Erkenntnisse der Seeaufklärung der ehemaligen Volksmarine steht nicht mehr unter Strafe, der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 05. Februar 1993 festgestellt, dass: ...bezüglich der Tatsachen, die im Interesse der ehemaligen DDR und ihrer militärischen Organe als Geheimnis zu behandeln waren, für die Angehörigen der damaligen SaS- und Chiffrierdienste der NVA und ihrer Teilstreitkräfte sowie für andere Personen, die aufgrund besonderer Auftragsverhältnisse für die Staatsverwaltung V2000/MfS) tätig waren, ab dem 3. Oktober 1993 keine Schweigepflicht mehr besteht. Die Regelungen im Recht der DDR über eine solche Schweigepflicht sind durch den Einigungsvertrag nicht fortgeführt worden und damit gegenstandslos. :yes: :genau:


Moin, danke für die fundierte Info. Für alles, was mit der Aufklärung zu tun hat (Technik, Strukturen etc.) ist das klar. Wie sieht es mit den Persönlichkeitsrechten von Personen auf Fotos aus ? Im "normalen " Internet dürfen diese Fotos nur mit Einwilligung der abgebildeten Personen veröffentlicht werden. Gilt das auch für geschlossenen Foren (begrenzte Mitglieder) , wie z.B. dieses ?
Guten Rutsch .

Re: Melde mich an Bord (4.VSA)

BeitragVerfasst: Dienstag 9. Februar 2021, 11:08
von WLindemann
Moin,

die "Veröffentlichung" meines Archivs ging schneller als gedacht. Habe den Plan eine eigene WEB-Seite aufzumachen verworfen und das Material einer bereits existierenden Seite zur Verfügung gestellt. Grund dafür war die Tatsache, dass auf dieser Seite bereits sehr umfangreiche Angaben zum Schiff "Hydrograph" enthalten sind. Passte also besten.
Wer sich für das Schiff "Hydrograph" und/oder Ergebnisse der Seeaufklärung interessiert, kann sich die folgenden Links ja mal ansehen:
http://www.parow-info.de/f/fe/fea/Hydrogr.html
http://www.parow-info.de/f/fn/Aufklaerung.html
Grüße aus Berlin
WL