Flottenschule Parow

Hohe Düne, Darßer Ort usw.

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Flottenschule Parow

[1 / 27]

Beitragvon SteuermannV382 » Freitag 11. Oktober 2019, 10:35

:ahoi: Ahoi Kameraden,

im Urlaub besuchte ich auch das Museum auf dem Dänholm und ich konnte sofort erkennen, wer ein "Ehemaliger" und wer eine Landratte war.
Für letztere waren die großen Objekte (LTS, KTS, MiG) interessant, die ex.-VM-Angehörigen standen vor den Fotos.
So gab es einige Luftbildaufnahmen von Parow und ich musste feststellen, dass meine Erinnerung schon etwas getrübt ist.
Ich dachte immer, dass der 1. Block genau gegenüber des Speisesaals war. Uns wurde auch erzählt, dort hätte seinerzeit Heinz Rühmann sein Dienstzimmer gehabt.
Stimmt das oder war das nur Seemannsgarn? :hehehe:

20190918_124757 - Kopie (1).jpg

Quelle: Marinemuseum Dänholm/Bildsammlung

Ich war von 11/1983 bis 10/1984 in Parow (die letzte Einberufung mit 1 Jahr Uffz.-Schule).
Wir waren im 4. Block untergebracht - 1. + 2. Kompanie - Uffz.-Schüler der GA I - III
im 1. Block - 3. Kompanie - Matrosen der GA I - III

Dann hört es bei mir schon auf. Hinter uns (5. Block) wohl Maschine (7./8. Kompanie = ???) und vor uns (3. Block) glaube ich Funk und Signal (6. Kompanie = ???).
Vielleicht könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen? Vielleicht bekommen wir sogar die Änderungen im Laufe der Zeit zusammen.

Viele Grüße
Jens
Hoffentlich begehe ich mit dem Foto keine Urheberrechtsverletzung. :streichel: [jetzt nicht mehr! :daumen_2: Thommy206]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 21d 50m 25s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow - 1983/84

[2 / 27]

Beitragvon 14725 » Freitag 11. Oktober 2019, 11:58

SteuermannV382 hat geschrieben:Ich dachte immer, dass der 1. Block genau gegenüber des Speisesaals war.


Da stand und steht auch immer noch der erste Block .
Zu meiner Zeit wurden da die GA-1 er drin.
Volksmarine von 03/89 bis zum Bitteren Ende.
4.Flottille ,
MSR 344 "Eilenburg" ,
Signalmaat IV-8-2

ab 10/90 Bundesmarine
Minensucher "Eilenburg " M 2674
bis 10/91

ab 02/92 Heer
RakArtBtl 702 / 132 , VU-S4 und MatNachw.Uffz
03/96 DZE



Link:
BBcode:


Offline   14725


Stabsfähnrich
Stabsfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1437
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 21:30
Wohnort: Kleinfurra
Online: 34d 17h 48m 37s
Einheit: 344 Eilenburg
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Signalmaat
Dienstzeit: 03.89 - bis Ende

Re: Flottenschule Parow - 1983/84

[3 / 27]

Beitragvon Kulle » Freitag 11. Oktober 2019, 14:15

Hallo SteuermannV382,

was sollen wir, die "Alten Säcke" erst sagen?
Meine Zeit in Parow war vom Juli 1959 bis Ende Oktober 1959, da gibt es nur noch Erinnerungen an den Drill und dass wir Mot.-Gasten/"Maschine" im Block 5A oder 7A untergebracht waren.
Die Luftbildaufnahme sagt mir so gut wie gar nichts mehr.
Auf dem Weg zum Speisesaal befand sich links irgendwo ein dreckiger Ex-Platz, wo wir fast täglich wegen "Ungleichschritt" in Stellung gehen mussten ..."Panzer von links, Panzer von recht, hinten oder von vorn, ja sogar von oben"... All diese Zeit ging uns von der Tischzeit verloren, so dass wir das heiße Essen zum Frühstück (Mehl,- oder doch schon Puddingsuppe?) nur noch schnell hinterschlucken konnten/mussten.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1144
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 43d 21h 19m 57s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Flottenschule Parow - 1983/84

[4 / 27]

Beitragvon welsumer1 » Freitag 11. Oktober 2019, 15:51

:hello: Jens und Lutz!
Ich muß Lutz in einigen Anmerkungen beipflichten,die Luftbildaufnahme ist von uns
alten Säcken nur schwer zu erklären :#*:
Jedoch kommen mir einige Details doch noch sehr bekannt vor, es handelt sich z.B. um
den Flachbau zwischen den beiden Giebelblöcken. Wenn mich meine grauen Zellen noch
nicht vollkommen in Stich gelassen haben, war es der Block 7a, hier waren die Motgasten
untergebracht.In dem Giebelblock links hatten die Ringer, :boxen: Boxer und Judokas ihr
Domiziel, u.a.Ulli,Wegner. In dem Giebelblock rechts waren die E-Mixer und Maschine
Dampf untergebracht.Der freie Platz vor diesen Gebäuden war der Ex-Platz. Etwas links
dahinter der Sportplatz und das lange Gebäude dahinter das Kultuhaus mit Sporthalle.
Na ja, es sind ja auch schon 60 Jahre vergangen, ich lasse mich überraschen,welche
Korrekturen von wesentlich jüngeren Kampfgefährten vorgenommen werden. Natürlich
wäre es für uns alten Säcke von Vorteil,wenn auf der Luftbildaufnahme die einzelnen
Gebäude mit einer Nummer versehen wären.
es grüßt Christian



Link:
BBcode:


Offline   welsumer1


Oberfähnrich
Oberfähnrich




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1297
Bilder: 15
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:14
Wohnort: Brieskow-Finkenheerd
Online: 129d 16h 9m 27s
Einheit: Schiff 311 / 720
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Fahrmaat
Dienstzeit: 07/59 -11/62
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow - 1983/84

[5 / 27]

Beitragvon SteuermannV382 » Freitag 11. Oktober 2019, 17:05

14725 hat geschrieben:
SteuermannV382 hat geschrieben:Ich dachte immer, dass der 1. Block genau gegenüber des Speisesaals war.


Da stand und steht auch immer noch der erste Block .
Zu meiner Zeit wurden da die GA-1 er drin.

Da habe ich mich wohl blöd ausgedrückt.
Ich meinte genau gegenüber, aber der Block und die Speisehalle sind etwas versetzt.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 21d 50m 25s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow

[6 / 27]

Beitragvon wozan » Freitag 11. Oktober 2019, 20:38

SteuermannV382 hat geschrieben:... So gab es einige Luftbildaufnahmen von Parow und ich musste feststellen, dass meine Erinnerung schon etwas getrübt ist.
Ich dachte immer, dass der 1. Block genau gegenüber des Speisesaals war. (...)
Ich war von 11/1983 bis 10/1984 in Parow ...
Wir waren im 4. Block untergebracht - 1. + 2. Kompanie - Uffz.-Schüler der GA I - III
im 1. Block - 3. Kompanie - Matrosen der GA I - III
... Hinter uns (5. Block) wohl Maschine (7./8. Kompanie = ???) und vor uns (3. Block)
glaube ich Funk und Signal (6. Kompanie = ???).

Hallo Jens,
ich denke mal, dass wir, allein ohne einen Lageplan der "Blöcke" zu haben und ohne konkrete zeitliche Zuordnung unserer Erinnerungen unweigerlich aneinander vorbeireden werden. Denn bei einer Diskussion
gilt wohl, nicht nur die jeweiligen Belegungs- bzw. baulichen Veränderungen, sondern ebenso die
Zeiträume unserer Ausbildung zu beachten.
Denn allein zwischen meiner Zeit (Mai 1970 bis- April 1971) und 1984, dem Ende deiner Ausbildungszeit, hat
sich an der Flottenschule wohl so einiges verändert. So sind in den Jahren neue Gebäude hinzugekommen,
fanden wohl auch Umbelegungen statt und wurden im Jahr 1984 aus den Lehrgängen und Zügen meiner
Zeit, die jeweiligen Kompanien der Unteroffiziers- bzw. Matrosenausbildung ...
Und so entstehen bereits bei deiner Aussage, dass der "1. Block genau gegenüber des Speisesaals" stand, einige Unklarheiten ... Zu meiner Zeit befand sich nämlich im ersten der fünf hintereinanderstehenden "Blöcken" der Stab, während im fünften und letzten Block, also im vierten Lehrgangsgebäude, die
Uffz.Schüler der Mot-Ausbildung untergebracht waren. Und dieser fünfte Block stand vor der
Schwarzküche, neben der sich (meiner Erinnerung nach) der Küchentrakt und der Speisesaal befand.
Neben dem Gebäude mit dem Speisesaal befand sich dann der Exerzierplatz und dahinter dann zwei
weitere Lehrgangsgebäude und dazwischen das Gebäude, wo sich der Friseur, die MHO, eine Bibliothek
und ein Buchladen, sowie auch Mary´s Cola-Bar befand. In einem dieser Blöcke waren übrigens die
Matrosen der Mot-Ausbildung untergebracht ...
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6113
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 289d 3h 5m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Flottenschule Parow

[7 / 27]

Beitragvon Motor » Samstag 12. Oktober 2019, 08:16

Hallo Kulle ,
die von Dir beschriebene Situation war bei mir 1958 die Gleiche.Mein "bester Freund" war und bleibt der Spieß Grützmacher.Seine Methoden hat er bestimmt ausFilmen des 3.Reiches umgesetzt.
Ansonsten war aber alles erträglich-ich war in der Sportkompanie und durfte zu den Armeemeisterschaften nach Leipzig mitfahren.( Armeespartakiade 1958 )
LG von Motor



Link:
BBcode:


Offline   Motor


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 23
Registriert: Montag 7. Dezember 2015, 12:28
Online: 3d 9h 43m 55s
Einheit: Schlepper Wismar
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Maschinist
Dienstzeit: 4/58bis 11/61
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow

[8 / 27]

Beitragvon SteuermannV382 » Samstag 12. Oktober 2019, 09:28

:hello: Hallo Freunde,
ich habe mal einige "Eckpunkte" in das Bild eingetragen, vielleicht hilft das bei der Orientierung.

20190918_124757 - Kopie (1).jpg
Alles zu erkennen?

Gruß Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 21d 50m 25s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow - 1983/84

[9 / 27]

Beitragvon Kulle » Samstag 12. Oktober 2019, 15:03

welsumer1 hat geschrieben:Jedoch kommen mir einige Details doch noch sehr bekannt vor, es handelt sich z.B. um
den Flachbau zwischen den beiden Giebelblöcken. Wenn mich meine grauen Zellen noch
nicht vollkommen in Stich gelassen haben, war es der Block 7a, hier waren die Motgasten
untergebracht.
In dem Giebelblock links hatten die Ringer, :boxen: Boxer und Judokas ihr
Domiziel, u.a.Ulli,Wegner. In dem Giebelblock rechts waren die E-Mixer und Maschine
Dampf untergebracht.Der freie Platz vor diesen Gebäuden war der Ex-Platz. Etwas links
dahinter der Sportplatz und das lange Gebäude dahinter das Kultuhaus mit Sporthalle.

Hallo Christian,
Deine "grauen Zellen" haben Dich nicht in Stich gelassen, im Gegenteil, sie sind immer noch ganz OK!
Mir dagegen war nicht mehr 100%ig klar, dass wir (Mot.-Gasten) im Flachbau Block 7a (ja) untergebracht waren. Ich war immer der Ansicht, dass unser Block 7a ebenfalls aus roten Klinkersteinen bestand/gebaut war und farblich mit den anderen beiden Giebelblöcken (rechts und links) identisch aussahen. Ja so kann man sich nach 60 Jahren irren.
Alle anderen Angaben stimmen mit meinen Erinnerungen überein, d.h. die ASK-Sportler im linken und die E-Mixer und Masch.-Dampf im rechten Giebelblock lt. Luftbildaufnahme. Dass zu unserer Zeit damals u.a. auch Ulli Wegner bei den SSK war, ist mir nicht mehr bekannt.
Gut in Erinnerung habe ich noch unseren 1 Anreisetag in Parow, wo wir in der Sporthalle oder im Kulturhaus zum Duschen ("Entlausen") antreten mussten. Kaum waren wir nass und schon ertönte ne Pfeife - Duschen beenden -! Und so wurden wir die gesamte Ausbildungszeit in Trapp gehalten. Die Kantine befand sich doch links vom TKP, oder?
Gruß Lutz
Bild
07/1959 - 12/62 Seestreitkräfte/Volksmarine; 4. Flottille/Warnemünde.
10/1959 - 12/59 als Mot.-Gast auf MLR - Krake-(Nr. nicht mehr bekannt).
12/1959 - 12/62 als Mot.-Gast u. Schiffstaucher auf MLR-Habicht 780, Schiff "Cottbus".



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose der Reserve
Stabsmatrose der Reserve




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1144
Bilder: 26
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 17:07
Wohnort: Berlin
Online: 43d 21h 19m 57s
Einheit: MLR-Cottbus-780
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 bis 12/62
Resizeit: entfällt

Re: Flottenschule Parow

[10 / 27]

Beitragvon wozan » Samstag 12. Oktober 2019, 18:17

SteuermannV382 hat geschrieben:... Ich war von 11/1983 bis 10/1984 in Parow (die letzte Einberufung mit 1 Jahr Uffz.-Schule).
Wir waren im 4. Block untergebracht - 1. + 2. Kompanie - Uffz.-Schüler der GA I - III
im 1. Block - 3. Kompanie - Matrosen der GA I - III
Dann hört es bei mir schon auf. Hinter uns (5. Block) wohl Maschine (7./8. Kompanie = ???) und vor uns (3. Block) glaube ich Funk und Signal (6. Kompanie = ???)....


Hallo Jens,
irgendwie komme ich mit deiner "Blockaufteilung" und deren Belegung nicht recht klar.
Jedenfalls ergeben sich Unstimmigkeiten, wenn man deine Angaben mit denen der
Parow info-Website vergleicht.
So wurde bis April 1984 der 5.Block zwar tatsächlich von der maschinen-technischen
Laufbahn belegt, allerdings niemals von der 7. und einer imaginären 8.Kompanie,
sondern bis Mai 1984 von den 7. und 8. Lehrgängen der Unteroffiziersausbildung Motoren/
E-Maschine, während der Matrosenlehrgang Motoren/E-Maschine (9.Lehrgang) in einem
der beiden Gebäude rechts oder links der MHO und Cola-Bar untergebracht war.
Ab Mai 1984 wurden dann die 9 Lehrgängen in 7 Kompanien umgewandelt, so dass dann
die maschinentechnischen Matrosen- und Unteroffizierslehrgänge, die 6. und 7. Kompanie
gemeinsam in einem der beiden Blöcke am Ex-Platz untergebracht waren.
Der ehemals zur Unterbringung Uffz-Schüler Mot/E-Maschine (oder waren das bereits
Obermatrosen in Ausbildung ?) genutzte 5. Block, sowie die Blöcke 3 und 4 waren
ab Mai 1984 dann der 3., 4. und 5.Kompanie der Unteroffiziers- und Matrosenausbildung
der Funk- und funktechnischen Laufbahn vorbehalten. Die ersten zwei Blöcke gehörten
währenddessen zu den seemänischen und waffentechnischen Laufbahnen [Fachgruppen
(bzw. GA) I bis III].

Wenn man sich nun auf den (deinen)Zeitraum Nov. 83 bis Okt. 84 bezieht, erscheinen deine
Angaben allerdings in einem ganz anderem Licht ... Denn genau in der Mitte dieses Zeitraums,
nämlich ab Mai 1984 wurden wie bereits angemerkt aus den ehemals 9 Lehrgängen
7 Kompanien. So bezieht sich die Nummerierung "deiner Kompanien" scheinbar auf die nicht
mehr gebräuchliche Lehrgangsnummerierung, wobei sich allerdings die "Blockbelegung"
(bsplw. 1. Block - 3. Kompanie - Matrosen der GA I - III oder 4. Block - 1. + 2. Kompanie -
Uffz.-Schüler der GA I - III) immer noch nicht recht mit den Angaben auf Parow-Info in Einklang
bringen lassen. So müssten nämlich nach Mai 1984 der 1.Block durch die Uffz.-Schüler, sowie der
2.Block durch die Matrosen der seemännischen und waffentechnischen Laufbahnen und die
Blöcke 3 bis 5 dagegen durch die Funk und funktechnische Laufbahn belegt gewesen sein.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6113
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 289d 3h 5m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Flottenschule Parow

[11 / 27]

Beitragvon kurt adamik » Samstag 12. Oktober 2019, 18:58

:ahoi: und Hallo ehem.Parower,
in diesem Gebäude(7a) habe ich von Juli 1957 - Oktober 1957 mein Grundausbildung mit allen Höhen und Tiefen erhalten. MHO und und Kantine war noch am Eingang TKP.
Juli 1957 - Sept.1957 Flottenschule
Okt.1957 - Nov. 1960 1.Flottille Peenemünde E-Mixer/E-Maat
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr. 6-16, 253, 211
Aug.1964 - Sept. 1964 Reservist - 1.Flottille Peenemünde
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr.231
letzter Dienstgrad Ob.-Maat



Link:
BBcode:


Offline   kurt adamik


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 137
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 11:54
Wohnort: Rüdersdorf b. Bln
Online: 20d 20h 4m 11s
Einheit: 1.Flottille, Habicht
Dienstgrad: Ob.Maat
Dienststellung: E.-Technik
Dienstzeit: 07.57 - 11.60
Resizeit: 08.64 - 09.64

Re: Flottenschule Parow

[12 / 27]

Beitragvon SteuermannV382 » Samstag 12. Oktober 2019, 19:27

wozan hat geschrieben:… So wurde bis April 1984 der 5.Block zwar tatsächlich von der maschinen-technischen
Laufbahn belegt, allerdings niemals von der 7. und einer imaginären 8.Kompanie,
sondern bis Mai 1984 von den 7. und 8. Lehrgängen der Unteroffiziersausbildung Motoren/
E-Maschine, während der Matrosenlehrgang Motoren/E-Maschine (9.Lehrgang) in einem
der beiden Gebäude rechts oder links der MHO und Cola-Bar untergebracht war.
Ab Mai 1984 wurden dann die 9 Lehrgängen in 7 Kompanien umgewandelt, so dass dann
die maschinentechnischen Matrosen- und Unteroffizierslehrgänge, die 6. und 7. Kompanie
gemeinsam in einem der beiden Blöcke am Ex-Platz untergebracht waren.
Der ehemals zur Unterbringung Uffz-Schüler Mot/E-Maschine (oder waren das bereits
Obermatrosen in Ausbildung ?) genutzte 5. Block, sowie die Blöcke 3 und 4 waren
ab Mai 1984 dann der 3., 4. und 5.Kompanie der Unteroffiziers- und Matrosenausbildung
der Funk- und funktechnischen Laufbahn vorbehalten. Die ersten zwei Blöcke gehörten
währenddessen zu den seemänischen und waffentechnischen Laufbahnen [Fachgruppen
(bzw. GA) I bis III].

Wenn man sich nun auf den (deinen)Zeitraum Nov. 83 bis Okt. 84 bezieht, erscheinen deine
Angaben allerdings in einem ganz anderem Licht ... Denn genau in der Mitte dieses Zeitraums,
nämlich ab Mai 1984 wurden wie bereits angemerkt aus den ehemals 9 Lehrgängen
7 Kompanien. So bezieht sich die Nummerierungt "deiner Kompanien" scheinbar auf die nicht
mehr gebräuchliche Lehrgangsnummerierung, wobei sich allerdings die "Blockbelegung"
(bsplw. 1. Block - 3. Kompanie - Matrosen der GA I - III oder 4. Block - 1. + 2. Kompanie -
Uffz.-Schüler der GA I - III) immer noch nicht recht mit den Angaben auf Parow-Info in Einklang
bringen lassen. So müssten nämlich nach Mai 1984 der 1.Block durch die Uffz.-Schüler, sowie der
2.Block durch die Matrosen der seemännischen und waffentechnischen Laufbahnen und die
Blöcke 3 bis 5 dagegen durch die Funk und funktechnische Laufbahn belegt gewesen sein.


Hallo Wolfgang,

gar nicht so einfach, dieses jetzt auseinander-zu-dröseln.
Setzten wir zuerst einmal die Begriffe "Lehrgang" aus Deiner Zeit mit den "Kompanien" aus meiner Zeit gleich.

Es gab zu meiner Zeit 9 Ausbildungskompanien:
1. + 2. Kompanie - Uffz. GA I - III (je eine Frühjahrs- und Herbsteinberufung, 1 Jahr Ausbildung)
3. Kompanie - Matrosen GA I - III (immer nur 1/2 Jahr Ausbildung)
4. + 5. Kompanie - Uffz. GA IV (je eine Frühjahrs- und Herbsteinberufung, 1 Jahr Ausbildung)
6. Kompanie - Matrosen GA IV (immer nur 1/2 Jahr Ausbildung)
7. + 8. Kompanie - Uffz. GA V (je eine Frühjahrs- und Herbsteinberufung, 1 Jahr Ausbildung)
9. Kompanie - Matrosen GA V (immer nur 1/2 Jahr Ausbildung)

Es ist richtig, dass die Einberufung im Mai 1984 nur noch 1/2 Jahr in der Ausbildung war.
Aber wir (die "alten" Uffz-Schüler) waren auch noch da!!!
Somit gab es auch im Sommer 1984 noch 9 Ausbildungskompanien:
3 x Matrosen
3 x Uffz-Schüler mit verkürzter Ausbildung
3 x Uffz-Schüler der Novembereinberufung
Erst danach, also ab November 1984, konnte die Zahl der Ausbildungskompanien gesenkt werden.

Auf PAROW-INFO steht korrekt, dass ab Mai 84 die Ausbildung verkürzt wurde und die Reduzierung der Ausbildungskompanien wird auch erwähnt,
aber das ging doch erst, nachdem wir im Oktober auf die Schiffe verteilt waren.

Viele Grüße
Jens
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 21d 50m 25s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow

[13 / 27]

Beitragvon wozan » Samstag 12. Oktober 2019, 19:39

kurt adamik hat geschrieben:... in diesem Gebäude(7a) habe ich von Juli 1957 - Oktober 1957 mein Grundausbildung mit allen Höhen und Tiefen erhalten. MHO und und Kantine war noch am Eingang TKP.

Hallo Kurt,
war dieses Gebäude 7a nun wie die anderen Unterkunftsblöcke ein Klinkerbau oder doch, wie
ich´s irgendwie in Erinnerung habe, eher ein angeputzter Ziegelbau?
Zu meiner Zeit, also Anfang der siebziger Jahre befand sich in diesem Gebäude die MHO, eine
Bibliothek sowie ein Buchladen und die Cola-Bar.
In der Nähe des TKP dagegen, eigentlich an der Objektstraße und gegenüber des 1.Gebäude, wo
sich der Stab der Flottenschule befand, war eine Poststelle, wohl auch soetwas ähnliches wie eine
Zweigstelle der Sparkasse. Unmittelbar in diesem Bereich erinnere ich mich auch schemenhaft an
ein bungalowähnliche Baracke mit größeren Fenstern bzw. einer verglasten Vorderfront.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6113
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 289d 3h 5m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Flottenschule Parow

[14 / 27]

Beitragvon kurt adamik » Samstag 12. Oktober 2019, 19:56

ein angeputzter Ziegelbau.Parterre und 1.Etage.
Juli 1957 - Sept.1957 Flottenschule
Okt.1957 - Nov. 1960 1.Flottille Peenemünde E-Mixer/E-Maat
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr. 6-16, 253, 211
Aug.1964 - Sept. 1964 Reservist - 1.Flottille Peenemünde
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr.231
letzter Dienstgrad Ob.-Maat



Link:
BBcode:


Offline   kurt adamik


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 137
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 11:54
Wohnort: Rüdersdorf b. Bln
Online: 20d 20h 4m 11s
Einheit: 1.Flottille, Habicht
Dienstgrad: Ob.Maat
Dienststellung: E.-Technik
Dienstzeit: 07.57 - 11.60
Resizeit: 08.64 - 09.64

Re: Flottenschule Parow

[15 / 27]

Beitragvon Hein » Sonntag 13. Oktober 2019, 17:40

Moin @all,
die Ausführungen von Kurt Adamik kann ich bestätigen.
Ich habe zur glechen Zeit wie Kurt meine Grundausbildung in Parow mit allen Höhen und Tiefen, meist mehr Tiefen als Höhen, absolviert.
Ich war in der 1. Etage des Blocks 7a. In meiner Erinnerung waren wir ca. 40 Mann in dem Schlafraum. Gute Erinnerungen, insbesondere an die Vorgesetzten (Unterführer) habe ich überhaupt nicht. Ich kann mich nur noch an Drill und Schikane erinnern. Positive Erinnerungen habe ich noch an den Ko-Chef Ltn. Galster oä. Ich hatte in der vergangenen Zeit schon einmal über die Schikanen berichtet, die in späterer Zeit undenkbar wären. (Toiletten mit Zahnbürsten, Türschwellen mit Fensterglas abziehen, Wache auf Toiletten mit Zählen der Benutzer usw.)

Gerd Signäler aus_ :sachsen-anhalt: ___
Juli 57 bis Apr.58
Apr.58 bis Okt.58
Okt.58 bis Okt.59
Okt.59 bis Okt.60
-
-
-
-
GA, LA Signal
KBS Boltenhagen
4. Flottille - RPi 665
4. Flottille - RPi 565



Link:
BBcode:


Offline   Hein


Maat
Maat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 262
Registriert: Montag 6. September 2010, 23:49
Wohnort: Bernburg
Online: 13d 3h 51m 35s
Einheit: RPi 665/565
Dienstgrad: Stb.Matr./ Maat d.R.
Dienststellung: Signäler
Dienstzeit: 07/57 - 02/61
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow

[16 / 27]

Beitragvon kurt adamik » Sonntag 13. Oktober 2019, 19:56

:ahoi: und Hallo Gerd,
wie Du schreibst hast Du Deine Grundausbildung im gleichen Block erlebt wie ich. mein Komp.Chef war Ltn.Rogge. Ein Mann groß und kräftig. Mein Schlafraum war unten. Auch wir waren ca.40 Personen in einem Raum. Unser Gruppenführer war ein Matrose der sicherlich auch gerade die Grundausbildung hinter sich hatte.Ich kann allerdings von Chikanen nicht berichten.Mir hat zwar auch vieles nicht gefallen,aber man hat es überstanden.Ich hatte ja das Glück,auf Grund meines Berufes(Elektromonteur)wurde ich kurz nach der Grundausbildung nach Peenemünde versetzt. Die MLR-Boote waren ja zu unserer Grundausbildungszeit in Parow stationiert. Mein Boot hatte die Nr.6-74 in Peenemünde hatte es die Nr. 6-16. Leider habe ich bis zum heutigen Tage keinen gefunden, mit dem ich in Parow meine Ausbildung erleben durfte. Mein bestes Erlebniss in Parow war die Abschlußfeier in der Kantine.Es kam einer auf die Idee unser Bier aus einem Stiefel zu trinken. Leider hat derjenige vergessen zu sagen daß er Einlagen in diesem Stiefel hatte.Sicherlich kannst Du Dir vorstellen was da passierte. Es war aber trotzdem sehr lustig :totlach:
Schön einen aus unserer Zeit gefunden zu haben.
MfG Kurt aus Rüdersdorf
Juli 1957 - Sept.1957 Flottenschule
Okt.1957 - Nov. 1960 1.Flottille Peenemünde E-Mixer/E-Maat
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr. 6-16, 253, 211
Aug.1964 - Sept. 1964 Reservist - 1.Flottille Peenemünde
Habicht Bau-Nr. 2011 B.Nr.231
letzter Dienstgrad Ob.-Maat



Link:
BBcode:


Offline   kurt adamik


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 137
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 11:54
Wohnort: Rüdersdorf b. Bln
Online: 20d 20h 4m 11s
Einheit: 1.Flottille, Habicht
Dienstgrad: Ob.Maat
Dienststellung: E.-Technik
Dienstzeit: 07.57 - 11.60
Resizeit: 08.64 - 09.64

Re: Flottenschule Parow

[17 / 27]

Beitragvon wozan » Sonntag 13. Oktober 2019, 20:15

SteuermannV382 hat geschrieben:... gar nicht so einfach, dieses jetzt auseinander-zu-dröseln.
Setzten wir zuerst einmal die Begriffe "Lehrgang" aus Deiner Zeit mit den "Kompanien" aus meiner Zeit gleich.
Es gab zu meiner Zeit 9 Ausbildungskompanien:
1. + 2. Kompanie - Uffz. GA I - III (je eine Frühjahrs- und Herbsteinberufung, 1 Jahr Ausbildung)
3. Kompanie - Matrosen GA I - III (immer nur 1/2 Jahr Ausbildung)
4. + 5. Kompanie - Uffz. GA IV (je eine Frühjahrs- und Herbsteinberufung, 1 Jahr Ausbildung)
6. Kompanie - Matrosen GA IV (immer nur 1/2 Jahr Ausbildung)
7. + 8. Kompanie - Uffz. GA V (je eine Frühjahrs- und Herbsteinberufung, 1 Jahr Ausbildung)
9. Kompanie - Matrosen GA V (immer nur 1/2 Jahr Ausbildung)
Es ist richtig, dass die Einberufung im Mai 1984 nur noch 1/2 Jahr in der Ausbildung war. Aber wir (die "alten" Uffz-Schüler) waren auch noch da!!!
Somit gab es auch im Sommer 1984 noch 9 Ausbildungskompanien:
3 x Matrosen
3 x Uffz-Schüler mit verkürzter Ausbildung
3 x Uffz-Schüler der Novembereinberufung
Erst danach, also ab November 1984, konnte die Zahl der Ausbildungskompanien gesenkt werden.

Hallo Jens,
so bedingungslos und vor allem ohne den Zeitraum auf Mai bis Oktober 1984 einzugrenzen, kann man
eigentlich die "Lehrgänge" gar nicht mit den "Kompanien" gleichsetzen. Denn auch diese Gleichsetzung,
wie du sie aufgeschlüsselt hast, würde ja nur für die Übergangszeit zwischen Mai 1984 und der
Einberufung Oktober 1984 zutreffen. Denn tatsächlich bestand bis Oktober 1984 jede Fachrichtung aus
einem Matrosenlehrgang und zwei Uffz.Schüler-Lehrgängen, bzw. zwischen Mai und Oktober 84 aus
einer Kompanie zur Matrosen- und zwei Kompanien [zwei "Einberufungen" (Frühjahrs- und Herbst)] zur
Unteroffiziersausbildung. Und erst nachdem die Einberufung II/83 (also deine Einberufung) sowie die
Einberufung I/84 zum Maat ernannt wurde, gab es für die seemännisch-technische und die Laufbahn
Motoren/E-Technik nur noch je eine Kompanie für die Matrosenausbildung und eine Kompanie für die
Unteroffiziersausbildung. Nur in der Funk- und funktechnischen Laufbahn gab es nach den drei
Lehrgängen auch weiterhin drei Kompanien, allerdings nicht mehr zwei Kompanien für die Unteroffiziersausbildung und eine Kompanie für die Matrosenausbildung, sondern jeweils eine Unteroffiziers- und eine Matrosenkompanie der Funk- und funktechnischen Laufbahn und dazu eine
zweite "Matrosenkompanie", nämlich die 5.Kompanie speziell für die Funkausbildung. So dass erst
dann aus den ehemals neun Lehrgängen, zuerst und übergangsweise 9 und letztendlich ab November
1984 nur noch 7 Kompanien wurden. Allerdings müsste nach Oktober 1984 dann auch noch einmal die
Nummerierung der Kompanien von 9 auf 7 Kompanien geändert worden sein. Und dies wäre dann wohl auch der Zeitpunkt, wo auf PAROW-INFO davon gesprochen wird, dass die Ausbildung verkürzt und
die Reduzierung der Ausbildungskompanien auch erwähnt wurde.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6113
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 289d 3h 5m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Re: Flottenschule Parow

[18 / 27]

Beitragvon Hummsel » Sonntag 13. Oktober 2019, 21:02

Hallo
Wenn ich die Beiträge betr.Parow so lese dann kann ich nur davon ausgehen das wir im Okt. 65 wohl die Superglückspilse waren.Wir wurden direkt auf MLR Habicht in Peenemünde eingestellt (Abends 22.00 Uhr) und waren ab da Hängemattenschläfer .Wir haben unsere Grundausbildung auf der Pier absolviert,unsere Ausbilder waren die jeweiligen Ari.-Sperr u Navimaate der Schiffe.Die Ausbildung ging ziemlich kameradschaftlich über die Bühne, wir wollten ja schlieslich keine milit.(Rindviecher )werden sondern soviel wie möglich von der Seefahr lernen, was danach auch von der Besatzung recht gut gemacht wurde. ( Kielschweinfüttern und Pollerrichten war auch im Lehrplan enthalten) Oberbootsmann Eike Tauchel war ein sehr guter Lehrmeister. Ich hatte besonderes Glück,da ich vom damaligen Bezirk Suhl kam und dazu damals noch in Suhl wohnte blieb ich auf der 213 "Suhl"bis zu deren AD -Stellung im Nov 67.
Grüße Hummsel



Link:
BBcode:


Offline   Hummsel


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 78
Bilder: 0
Registriert: Samstag 12. November 2016, 14:35
Wohnort: Langewiesen/Thür.
Online: 3d 14h 8m 16s
Einheit: MLR / Laschi
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Seem.-Arie
Dienstzeit: 10/65 - 10/68
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow

[19 / 27]

Beitragvon SteuermannV382 » Sonntag 13. Oktober 2019, 21:28

Hallo Wolfgang,

im Grunde hast Du (mit vielen Worten) bestätigt, was ich schon geschrieben habe - oder habe ich etwas überlesen?
Nur in einem Punkt irrst Du Dich (oder lässt Dich zu sehr von den Aussagen bei PAROW-INFO leiten).
Die Umstellung auf Kompanien erfolgte nicht erst mit der Umstrukturierung im Zuge der verkürzten Uffz-Ausbildung.
Wir waren von Anfang an (also schon im November 1983) in Kompanien eingeteilt.
In unserer Grundausbildung waren die Gruppenführer aus der Kompanie über uns - das sogar wörtlich.
Ich war als Herbsteinberufung in der 2. Kompanie (Block 4, EG), die Einstellung Mai 1983 war die 1. Kompanie (Block 4, OG).
Im Mai 1984 behielten wir die Bezeichnung 2. Kompanie und die Neueinstellung "füllte" die 1. wieder auf.
Die Matrosen waren jeweils die 3. Kompanie.
Das gleiche galt für Funk/Signal in den Kompanien 4 - 6 und Maschine in den Kompanien 7 - 9.

Viele Grüße
Jens

PS.: Die danach erfolgte Reduzierung ist eine logische Konsequenz aus der verkürzten Uffz-Ausbildung und wird nicht angezweifelt.
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Euer SteuermannV382



Link:
BBcode:


Offline   SteuermannV382


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 491
Registriert: Samstag 17. Februar 2018, 18:40
Wohnort: Gangkofen
Online: 21d 50m 25s
Einheit: Genthin V382
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Steuermann
Dienstzeit: 11/83 - 10/87
Resizeit: keine

Re: Flottenschule Parow

[20 / 27]

Beitragvon wozan » Montag 14. Oktober 2019, 12:48

SteuermannV382 hat geschrieben:im Grunde hast Du (mit vielen Worten) bestätigt, was ich schon geschrieben habe - oder habe ich etwas überlesen?
Nur in einem Punkt irrst Du Dich (oder lässt Dich zu sehr von den Aussagen bei PAROW-INFO leiten).
Die Umstellung auf Kompanien erfolgte nicht erst mit der Umstrukturierung im Zuge der verkürzten Uffz-Ausbildung.(...)

Hallo Jens,
ist tatsächlich so, dass ich deine Aussagen nur mit viel mehr Worten und anderen Definitionen
erneut wiedergegeben habe. Aber sorry, anfänglich sollte es auch ein Widerspruch zu den 9 Ausbildungskompanien und jeweils "3 x Uffz-Schülern" werden, bis ich dann wirklich geschnallt
hatte, wie dies von dir gemeint war. Jetzt aber liegen wir wohl grundsätzlich auf einer Wellenlänge,
so dass eigentlich nur noch die Bestätigung für erneute Umnummerierung nach der Reduzierung von
ehemals 9 auf 7 Kompanien ausstehen würde.
Tja, und dass ich mich zu sehr an den Aussagen auf PAROW-INFO festgeklammert habe, deshalb bei den Jahreszahlen und datierten Veränderungen bei der Blockbelegung wohl einem Trugschluss aufgesessen
bin, hab ich jetzt auch begriffen. Steht allerdings auch ziemlich eindeutig da, dass die Änderung von
9 Lehrgängen auf 7 Kompanien im Mai 1984 gewesen war, während die Blockbelegung -warum auch
immer !?- erst auf das Jahr 1988 datiert wurde.
Bis bald mal wieder Wolfgang :brandenburg:
________________________________________
Mai 1970 - März 1971- Flottenschule Parow
April 1971 - April 1974 - KSS "Karl Marx" (122/142)
Obermaat GA-V / Pumpenmeister

__________________________________________________________________________
Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern
Rabindranath Tagore



Link:
BBcode:


Offline   wozan


Flottenadmiral
Flottenadmiral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6113
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 21:52
Wohnort: Röderland / OT Reichenhain
Online: 289d 3h 5m 14s
Einheit: RIGA-KSS 122/142
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Pumpenmeister V-2-1
Dienstzeit: 05/1970 - 04/1974

Nächste

0 Bewertungen - Ø 0.00 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu unsere ehemaligen Standorte heute

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste