Seite 1 von 1

der Schutz personenbezogener Daten im Internet

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. April 2016, 09:35
von Thommy206
Wahrschau + + + Borddurchsage der Adminralität + + + Wahrschau


Betrifft: der Schutz personenbezogener Daten in Themen und Beiträgen der vm-foren

Der juristische Begriff der „personenbezogenen“ Daten umfasst alle Informationen, die über eine Bezugsperson etwas aussagen oder mit ihr in Verbindung zu bringen sind, dazu zählt auch der vollständige Name einer natürlichen Person.
Betroffene Personen haben einen Anspruch auf Unterlassung der Veröffentlichung ihres Namens in Internetforen aus §35 Abs. 2 S.2 Nr. 1 BDSG.
„Eine natürliche Person muss es nicht dulden, das ihr Name in einem Internetforum vollständig genannt wird…“
Urteil vom 28.2.2011 – Az 2C 57/10 Amtsgericht Verden

Bei Nichtbeachtung kann durchaus auch ein Bußgeld nach dem BundesDatenSchutzGesetz (BDSG) oder aber auch eine anwaltliche Schadensersatzforderung durch den Kläger auf den Forenbetreiber zukommen.

Folgende Regelung tritt daher ab sofort in Kraft:

Die volle Nennung von Namen natürlicher Personen ist weder in öffentlichen Themen/Beiträgen noch im geschlossenen Mitgliederbereich der volksmarine-foren gestattet.
Die Moderatoren sind angewiesen und ermächtigt, in ihren jeweiligen Flottillen Beiträge mit der vollständigen Namensnennung natürlicher Personen zu moderieren, auf die Einhaltung dieser Regelung hinzuweisen oder bei Missachtung kommentarlos zu entfernen.

Alle Besatzungsmitglieder sind aufgefordert, diesen Hinweis bei ihren eigenen Beiträgen zu beachten und damit in gewohnter kameradschaftlicher Weise auch ein Stückweit für die Sicherheit des Nebenmannes im Internet zu sorgen.

mit kameradschaftlichem Gruß

die Adminralität