Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

Smutjes Reich

12 Bewertungen - Ø 3.17 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[91 / 107]

Beitragvon Puster62-65 » Montag 21. November 2011, 23:20

Thommy206 hat geschrieben:Geräucherter Bodden-Zander auf Kartoffelsalat............

Hallo Tommy und andere Feinschmecker,
ich bin ja lernfähig, dank der "Labskausdiskussion", deshalb heute und hier zum Thema "Maritime Genüsse", ohne Lokalitäten oder Preise zu nennen, meinen Kurzkommentar.
Thommy, dein Rezeptvorschlag hängt seit einer Minute ausgedruckt an unserm Kühlschrank. Lange, lange keinen Zander mehr gegessen. Es wird Zeit und nur noch eine Frage des Angebotes auf dem Wochenmarkt sein!

zanderrezept.JPG

Das war der Letzte, nicht sehr groß und lange her, aber eigenhändig gefangen. Übrigens links im Bild der Hecht zu dem Kopf auch (gut ein Meter lang).
Beide haben bestens geschmeckt. Nur geräuchert kenne ich Zander eben noch nicht. Dachte immer der sei zu trocken, aber mit Butter...., mhhh .
Materialliste bereits abgehakt, bis auf das Tier an sich und Limonenöl. Denke mal, frisch gepresster Zitronensaft tut es ohne Abstriche auch, fällt ja bei der Weihnachtsbäckerei an.
Noch ein Wort zum Kartoffelsalat. Ich kenne ihn auch so, aber -->! Großmutters Geheimtipp, weil die junge Generation nicht so auf stückige Zwiebeln steht. Die Bollen mit ein wenig kochendem Wasser übergießen und bis zur Unkenntlichkeit zermatschen. Dann unter die Kartoffelscheiben mischen und mit Essig, Öl usw. ziehen lassen. Ich erinnere mich nicht an Brühe, bekommt der Salat da nicht nasse Füße? Übrigens, so essen wir ihn auch zu "Halberstädter Würstchen". Oh Schiet, lieber Eberhard, jetzt habe ich schon wieder Reklame gemacht. Sollte heißen: "Heines Würstchen", die gibt es ja schon lange nicht mehr und schmeckten noch besser!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ahoi, Richard
11/62 Parow, Funk
3/63 Warnem. --> Peenem., MLR Habicht "Neubrandenburg", Funker
11/64 bis 10/65 Peenem., Stabsfunkstelle, Funker


Takt. Nummern der Neubrandenburg (s.u.) in der 1. Flottille P-münde

BildBildBildBild



Link:
BBcode:


Offline   Puster62-65


Oberpuster
Oberpuster



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 37
Bilder: 0
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 16:24
Online: 20d 22h 48m 16s
Einheit: MLR,Stabsfunkst.1.Fl
Dienstgrad: Stabsmatr.
Dienststellung: Funkgast
Dienstzeit: Nov. 62 - Okt. 65
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[92 / 107]

Beitragvon Thommy206 » Dienstag 22. November 2011, 07:51

Puster62-65 hat geschrieben:Thommy, dein Rezeptvorschlag hängt seit einer Minute ausgedruckt an unserm Kühlschrank. Lange, lange keinen Zander mehr gegessen. Es wird Zeit und nur noch eine Frage des Angebotes auf dem Wochenmarkt sein!

:dafür: Applaus, Applaus !!!

...Noch ein Wort zum Kartoffelsalat. Ich kenne ihn auch so, aber -->! Großmutters Geheimtipp, weil die junge Generation nicht so auf stückige Zwiebeln steht. Die Bollen mit ein wenig kochendem Wasser übergießen und bis zur Unkenntlichkeit zermatschen. Dann unter die Kartoffelscheiben mischen und mit Essig, Öl usw. ziehen lassen...

Den Tipp nenne ich mal echt gelungen. Das wird in der Rezeptur sofort korrigiert - meine beiden Mädels zu Hause waren nämlich immer am Meckern ob der Stücken. - Danke !!! :dasnemma:
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3080
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 12h 25m 7s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[93 / 107]

Beitragvon Thommy206 » Freitag 23. Dezember 2011, 10:35

Moin Männers,
heute mal aus gegebenem Anlaß ein kleines schnelles Dessert nach dem "Hauptgang":

Selbstgemachtes Tiramisu mit getrockneten Kirschen und Sherry

Zutaten für 4 Personen
100 g Zucker
100 ml Wasser
100 g getrocknete Sauerkirschen
3 sehr frische Eier
4 EL Zucker
250 g Mascarpone
2 EL Naturjoghurt

Aus dem Zucker und dem Wasser kochst Du einen Sirup. Dieser wird dann über die getrockneten Kirschen gegossen damit diese einweichen können.
Dann die Eier trennen. Die Eigelbe mit zwei Esslöffeln Zucker vermischen und mit dem Schneebesen so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine helle Creme entstanden ist.
Mascarpone mit dem Joghurt und der Sahne vermischen und mit Schneebesen oder Handrührgerät geschmeidig schlagen.
Die Masse dann vorsichtig!!! unter die Eicreme ziehen.
Die Eiweiße ganz steif schlagen (das geht wirklich nur mit einem absolut sauberen Schneebesen!!!) und dabei die restlichen zwei Esslöffel Zucker einrieseln lassen. Die steife Eiweißmasse vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.
Die eingeweichten Kirschen dann bitte durch ein Sieb abgießen und den Sirup dabei auffangen. Etwa 50 Milliliter des Sirups mit dem Sherry vermischen.
Die Löffelbiskuits halbieren und großzügig mit dem Kirsch-Sherry-Mix tränken, aber nicht so viel davon essen!!!
Serviere das Tiramisu am besten in Tassen - so brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, ob das Tiramisu gut steht.
Mascarponecreme, getränkte Löffelbiskuits und abgetropfte Kirschen nacheinander in die Tassen schichten, dabei soll(te) jede Schicht zwei Mal vorkommen.
Die restliche Mascarponecreme in einen Spritzbeutel füllen und das Tiramisu damit dekorieren. Zum Abschluss drapierst Du in der Mitte ein Stückchen Kirsche. Wer mag, stäubt noch etwas Kakaopulver darüber. Das Tiramisu muss nicht mehr durchziehen, sondern kann sofort serviert werden.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3080
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 12h 25m 7s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[94 / 107]

Beitragvon eddy » Sonntag 25. Dezember 2011, 18:19

Was auf unserem Weihnachtstisch abends nicht fehlen darf:
Ölhering nach Mutters Art

2 Päckchen Matjesfilets in Öl
drei große oder sechs kleinere Zwiebeln
viel Thymian
eine Flasche Sonnenblumenöl

Am 23.12. früh gegen 10:00 Uhr werden zwei Päckchen Matjesfiltes in Öl aufgeschnitten. Die Filtes werden einzeln in ein großes Sieb gegeben, damit das Öl abtropft. In der Zwischenzeit werden drei große Zwiebeln oder sechs kleinere in Ringe geschnitten. Eine Tüte Thymian bereit gelegt. Nun schneidet man aus den Filets kleine Häppchen und schichtet diese in eine Glasform oder ähnliches. Dabei immer im Wechsel Fisch, Zwiebelringe (nicht sparen) und dann gut Thymian drüber, nächste Schicht genauso bis alles verarbeitet ist. Nun gießt man zum Schluß die Flasche Sonnenblumenöl darüber, das alles gut bedeckt ist. Nun Deckel drauf und bis zum Abendessen am Heiligabend ziehen lassen, kühl natürlich. Man kann dazu alles essen, am besten schmeckt natürlich einen Butterbemme oder Pellkartoffel.
Guten Appetit!
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   eddy


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 949
Bilder: 43
Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 10:06
Wohnort: Dranske
Online: 16d 7h 51m 24s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Fregattenkapitän
Dienststellung: Stab/Politabteilung
Dienstzeit: 08/69 - 09/90
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[95 / 107]

Beitragvon Foxderringer » Sonntag 25. Dezember 2011, 20:33

Hallo Eddy ! Ich kenne dieses Rezept noch aus meiner Jugendzeit.es gab natürlich keine Matjesfilets sondern nur Salzheringe " Harte Seesalzung " diese wurden von meiner Mutter filetiert und 2 Tage gewässert ,ansonsten wurde genauso verfahren. Deine Herkunft,siehe Butterbemme lässt sich nicht verleugnen . Gruß :salut: :berlin:Ich kann mich noch erinnern,das wir alle mit der Butterbemme in der Hand und mit einer Gabel in der großen Schüssel herumstocherten.
Wenn sie dich ins Grab legen,wurdest du zum letzten Mal hereingelegt.



Link:
BBcode:


Offline   Foxderringer


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 17. April 2011, 22:24
Wohnort: Berlin
Online: 8d 4h 36m 3s
Einheit: TSB 4. TSA
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: GA 3
Dienstzeit: 11/65-10/68
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[96 / 107]

Beitragvon Thommy206 » Freitag 6. Januar 2012, 19:06

Fisch aus dem Schaalsee auf buntem Gartensalat

Zutaten: (jeweils für 4 Personen gerechnet)
Fisch:
4 Hechtkotelett oder –filet, 8 kleine Maränen, 4 Saiblingsfilets
Öl, Mehl, Liebstöckel, frischer Meerrettich, etwas geriebener Apfel

an Salatzutaten, je nach Geschmack und Variation:
Rote Bete, Eisbergsalat, Rauke, schwarzer Rettich, Blüten vom Borretsch, Pfefferminze, Möhren, 1 Tasse Buttermilch, 1 Tasse Sahne, 1 Tasse Sauerrahm, 1 EL Zucker, ½ TL Salz, etwas gemörster Pfeffer, etwas gemörster Chili, je nach Geschmack Zitronensaft oder Essig, Kümmel oder Kreuzkümmel, Öl

Hechtkoteletts, ganze Maränen und die Saiblingsfilets waschen, trockentupfen, salzen und leicht mit Mehl bestreuen. Öl in eine Pfanne geben. Den Fisch darin nach und nach anbraten - zuerst den Hecht, weil er nämlich die längste Garzeit hat.
Am Ende der Garzeit nach Geschmack vielleicht etwas Liebstöckel dazugeben, anschließend zum Warmhalten in den Backofen stellen und den restlichen Fisch zubereiten.
Meerrettich fein reiben, nach Geschmack mit geriebenem Apfel vermischen und zum Fisch servieren.
Dazu passen Salz- oder Bratkartoffeln.
Salat und Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. Aus Buttermilch, Sauerrahm und Sahne eine Salatsoße zubereiten. Je nach Geschmack Zitronensaft oder Essig dazugeben. Zum Schluss mit den Gewürzen abschmecken. Das Dressing zum Salat servieren. Ein Tipp von mir: Rote Bete vorher kochen, auskühlen lassen, pellen und in Stücke schneiden und dann mit Kreuzkümmel oder Kümmel, Essig und Öl marinieren.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3080
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 12h 25m 7s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[97 / 107]

Beitragvon Thommy206 » Dienstag 7. Mai 2013, 08:22

DDR Rezept für 4 Portionen Wurstgulasch ( WUGULA )

(mit Kartoffeln):
2 EL Fett
2-3 Zwiebel, fein gewürfelt
2-3 Paprikaschoten, in Streifen geschnitten
500 g Kartoffel, geschält, gewürfelt
1/2 TL Worcestersauce
Majoran
Rosmarin
Salz&Pfeffer
1/4 L Fleischbrühe (auch von Brühpulver oder Brühpaste)
evt. Paprikapulver, edelsüß
evt. 1 Lorbeerblatt
300 g Jagdwurst (od Fleischwurst), gewürfelt
200 g Bockwürste, gewürfelt

ZUBEREITUNG:
Die Zwiebeln und Paprikaschoten in heißem Fett andünsten. Kartoffel zufügen. Alles mit Worcestersauce, Majoran, Rosmarin, Salz&Pfeffer abschmecken und mit Brühe aufgießen. Frei nach Wahl etwas Delikatesspaprikapulver und das Lorbeerblatt zufügen.
Zugedeckt auf kleiner Flamme ca 20 Min garen.
Die Wurst beigeben. Alles kurz noch einmal aufkochen und sofort servieren.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3080
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 12h 25m 7s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[98 / 107]

Beitragvon eddy » Dienstag 7. Mai 2013, 19:14

Thommy206 hat geschrieben:DDR Rezept für 4 Portionen Wurstgulasch ( WUGULA )

(mit Kartoffeln): ...


Hallo Thommy,
ich kenne dieses Angebot von Bord nur unter ETW, WUGU und TOSO.
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   eddy


Stabsobermeister
Stabsobermeister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 949
Bilder: 43
Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 10:06
Wohnort: Dranske
Online: 16d 7h 51m 24s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Fregattenkapitän
Dienststellung: Stab/Politabteilung
Dienstzeit: 08/69 - 09/90
Resizeit: keine

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[99 / 107]

Beitragvon Paul-Richard » Sonntag 12. Mai 2013, 00:31

:ahoi: HalloKameraden,bin hier in eine spalte gerutscht ! Bockwurst ist eine un indentivirziirte Mischung von Materialen die man nicht immer von
anderen Ehemaligen Lebewesen erkennt. Vorscchlag -Kängaruh-Bockwurst ----Partie - Treffer ? Spaß !!
Grüße PAUL-Ricchard Habe schon Alle EXoten in Australien gegessen,!



Link:
BBcode:


Offline   Paul-Richard


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 795
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 11:32
Wohnort: Schwedt/Oder
Online: 35d 13h 34m 31s
Einheit: MLR624/F16Wolgast
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Bootssteuermann
Dienstzeit: 01/54-10/56
Resizeit: keine-dafür Kampfgru

Re: Speisekarte u. Rezepte aus der Boulettenschmiede

[100 / 107]

Beitragvon epilog » Sonntag 12. Mai 2013, 05:32

... ich bin wieder mal begeistert ...



Link:
BBcode:


  epilog





 

VorherigeNächste

12 Bewertungen - Ø 3.17 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Boulettenschmiede

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast