Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

Chefs, Struktur und anderes

11 Bewertungen - Ø 2.64 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[1 / 53]

Beitragvon Preusse » Dienstag 18. Januar 2011, 18:24

Das Stabsorgan Operativ
Das Stabsorgan Operativ war das wichtigste Stabsorgan, das alle Aufgaben über die Lage, den Zustand und die Aufgaben der eigenen Kräfte, die grundlegenden Angaben über den Gegner und andere Angaben zu sammeln und zu bearbeiten hatte.

Das Stabsorgan Operativ hatte insbesondere
- die organisatorischen Grundlagen der Gefechtsbereitschaft der Kräfte auszuarbeiten
- alle Angaben über die Lage ununterbrochen zu sammeln, zu bearbeiten und zu analysieren
- die operativ-taktischen Berechnungen der Gefechtsmöglichkeiten der Kräfte vorzunehmen und die Vorschläge an den Kommandeur über den Einsatz der Kräfte und Mittel vorzubereiten
- die Kampfhandlungen zu planen und die Organisation des Zusammenwirkens vorzubereiten
- die Gefechtsdokumente auszuarbeiten
- alle Arten der Sicherstellung, insbesondere die Luft-, Minen-, U-Boot-, Schnellboot- und Landungsabwehr sowie den Schutz vor Massenvernichtungsmitteln mit den Leitern der anderen Stabsoragne, der Dienste und selbstständigen Abteilungen vorzubereiten
- das Zusammenwirken mit den Landstreiträften sowie den Luftstreitkräften und der Luftverteidigung vorzubereiten und mit den in Küstenrichtung handelnden Truppen der Luftverteidigung des Landes und der Front abzustimmen
- die vom Kommandeur und vom Stabschef gestellten Aufagben den unterstellten Verbänden zu übermitteln und den Nachweis der Direktiven, Befehle und Anordnungen zu führen
- die exakte und rechtzeitige Ausführung der Befehle und Anordnungen des Kommandeurs und des Stabschefs zu kontrollieren
- die im Verteidigungszustand notwendigen Zivilschiffe und die benötigte Technik, ihre Einsatzprinzipien und Umrüstungen festzulegen sowie die Nutzung von Einrichtungen der See- und Hafenwirtschaft und anderer Organe für die Landesverteidigung zu planen und diese Objekte vorzubereiten
- die Rückführung, den Schutz, die Dezentralisierung und den Einsatz der Zivilschiffe vorzubereiten sowie den Geleitdienst zu organisieren
- die Führungsstellen, ihre Verlegung, Sicherung und Verteidigung zu planen
- die operative Tarnung, die Desinformation und Bekämpfung der gegnerischen Aufklärung zu planen
- die Ausarbeitung der Dokumente für die gedeckte Truppenführung anzuleiten
- die periodischen Berichte und Meldungen an den übergeordneten Stab vorzubereiten
- die nachgeordneten und zusammenwirkenden Stäbe und Nachbarn über die Lage zu informieren
- die operative Ausbildung vorzubereiten
- den Dienst der Diensthabenden in den Führungsstellen zu organisieren und die Diensthabenden der Führungsstellen der nachgeordneten Verbände zu kontrollieren
- die Kampferfahrungen auszuwerten, zu verallgemeinern und den Verbänden zu übermitteln
- die Führung des Kriegs- oder Gefechtstagebuches anzuleiten und zu kontrollieren sowie die erforderlichen Karten zu führen
- den Nachweis über die Folgen gegnerischer Schläge mit Einsatz von Massenvernichtungsmitteln zu führen.

Der Leiter des Stabsorgans Operativ war der Stellvertreter des Stabschefs Er war persönlich verantwortlich für die Ausarbeitung der wichtigsten Dokumente, für die Planung, Organisation und Sicherstellung der Kampfhandlungen und hatte ständig bereit zu sein, Auskunft zu erteilen über die Lage, über den Zustand und die Gefechtsmöglichkeiten der eigenen Kräfte, über das Gebiet der Kampfhandlungen, über die meteorologischen und anderen Bedingungen, die die Erfüllung der Aufgaben beeinflussten.
Der Leiter des Stabsorgans Operativ hatte die Standorte der Gefechtsstände und Führungspunkte der unterstellten Verbände, des übergeordneten Stabes sowie der Nachbarn und den Inhalt der wichtigsten Befehle und Anordnungen des Kommandeurs und des Stabschefs zu kennen.



Link:
BBcode:


Offline   Preusse


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 18:39
Online: 5h 11m 2s
Dienstzeit: 1990-2002

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[2 / 53]

Beitragvon Preusse » Dienstag 18. Januar 2011, 18:48

Das Stabsorgan Funkelektronischer Kampf

Das Stabsorgan Funkelektronischer Kampf hatte alle Angaben über die funkelektronische Lage zu sammeln und auszuwerten sowie in Abstimmung mit dem Stabsorgan Opertaiv den funkelektronischen Kampf vorzubereiten und seine Durchführung zu kontrollieren.

Das Stabsorgan Funkelektronischer Kampf hatte
- das Führungssystem und die funkelektronischen Mittel des Gegners zu beurteilen und Schlussfolgerungen für den funkelektronischen Kampf abzuleiten
- die niederzuhaltenden Objekte und die empfindlichen Stellen in den funkelektronischen Systemen und Führungsstellen des Gegners zu ermitteln
- die Berechnungen für den Einsatz der Kräfte und Mittel zur Aufklärung und Niederhaltung der funkelektronischen Mittel des Gegners vorzunehmen und die erforderlichen Gefechtsdokumente zu erarbeiten
- die Aufgaben den Kräften zu übermitteln, die zur Bekämpfung der funkelektronischen Mittel herangezogen wurden, ihre Handlungen abzustimmen und das Zusammenwirken mit der Funk- und funktechnischen Aufklärung zu organisieren
- die Tätigkeit der nachgeordneten Stäbe zur Bekämpfung der funkelektronischen Mittel des Gegners zu koordinieren
- die Handlungen der Kräfte und Mittel des funkelektronischen Kampfes der Volksmarine mit den anderen Teilen der NVA und den verbündeten Flotten abzustimmen
- die Niederhaltung und Bekämpfung der funkelektronischen Mittel des Gegners sowie die Effektivität dieser Maßnahmen zu koordinieren
- die Gefechtsausbildung der Kräfte des funkelektronischen Kampfes anzuleiten sowie ihre Auffüllung und Gefechtsbereitschaft zu kontrollieren
- die Erfahrungen des Kampfes mit funkelektronischen Mitteln des Gegners zu studieren und zu verallgemeinern sowie sie den Verbänden zu übermitteln
- die Karten und Nachweise zu führen

Der Leiter des Stabsorgans Funkelektronischer Kampf hatte auf der Grundlage des Entschlusses des Befehlshabers der Flotte den Plan des funkelektronischen Kampfes zu erarbeiten. Er hatte weiterhin an der Ausarbeitung des Planes der operativen Tarnung und der Maßnahmen zur Funktäuschung teilzunehmen sowie die Vorbereitung des Schutzes der eigenen funkelektronischen Mittel zu organisieren und musste bereit sein, den Plan des funkelektronischen Kampfes zu melden.



Link:
BBcode:


Offline   Preusse


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 18:39
Online: 5h 11m 2s
Dienstzeit: 1990-2002

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[3 / 53]

Beitragvon Preusse » Dienstag 18. Januar 2011, 19:24

Das Stabsorgan Aufklärung

Das Stabsorgan Aufklärung hatte die Aufklärung vorzubereiten und Angaben über den Gegner, seinen Bestand und die Standorte der Kräfte sowie über sein Vorhaben und das Gebiet der Kampfhandlungen zu sammeln und auszuwerten. Das Stabsorgan Aufklärung hatte seine Arbeit in Abstimmung mit dem Stabsorgan Operativ zu organisieren.

Das Stabsorgan Aufklärung hatte insbesondere
- die Aufklärung zu planen
- den Ausführenden die Aufgaben zu übermitteln und die Erfüllung zu kontrollieren
- die Handlungen der unterstellten und zugeteilten Aufklärungskräfte vorzubereiten, sicherzustellen und anzuleiten
- die Aufklärungsangaben, die durch die Aufklärungskräfte und -mittel beschafft wurden oder vom übergeordneten Stab und von den Nachbarn eingegangen waren, auszuwerten und sofort dem Stabschef oder dem Kommandeur zu melden
- die Angaben über die Organisation der Kräfte des Gegners, seine Bewaffnung, Kampftechnik und seine Methoden zur Führung der Kampfhandlungen den anderen Stabsorganen, den nachgeordneten Stäben und Nachbarn zu übermitteln
- an der Vorbereitung der Tarnung der eigenen Kräfte und Handlungen, der Bekämpfung und Täuschung der gegnerischen Aufklärung sowie des funkelektronischen Kampfes teilzunehmen
- die Luftbildaufnahmen und die Angaben der Funk- und funkelektronischen Aufklärung auszuwerten
- die Gefangenen und Überläufer zu verhören
- die örtliche Bevölkerung zu befragen
- erbeutete Dokumente und unbekannte Kampftechnik des Gegners zu erfassen, sicherzustellen und auszuwerten
- die Aufklärungsmeldungen, -analysen und -berichte zu erarbeiten
- die Gefechtsausbildung der Aufklärungskräfte anzuleiten sowie deren Auffüllung und Gefechtsbereitschaft zu kontrollieren
- die Vermittlung der Kenntnisse über den Gegner zu organisieren und zu kontrollieren
- die Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung der Aufklärung auszuwerten und zu verallgemeinern
- die Aufklärungstagebücher, -karten und -nachweise zu führen.

Im Stab des Truppenteils der Marinehubschrauberkräfte hatte das Stabsorgan Aufklärung außerdem
- die Organisation und den Verlauf der Aufklärungsausbildung in den Einheiten und die Erfüllung der Aufklärungsaufgaben zu überprüfen
- die Auswertung der Luftbildaufnahmen und die Arbeit des Fotolabors anzuleiten und zu kontrollieren
- die Ausbildung der Hubschrauberbesatzungen in der Luftaufklärung zu kontrollieren
- auf der Grundlage des Entschlusses des Kommandeurs die Plantabelle der Aufklärungsflüge auszuarbeiten
- die Vorbereitung der Hubschrauberbesatzungen auf die Erfüllung der Aufklärungsaufgaben und die Befragung der Besatzungen nach der Rückkehr vom Flug zu organisieren.

Der Leiter des Stabsorgans Aufklärung war für die Planung und Durchführung der ununterbrochenen Aufklärung verantwortlich. Er hatte ständig die Lage zu kennen und bereit zu sein, dem Stabschef und dem Kommandeur den Bestand und Zustand des Gegners und seiner Gruppierungen, das Vorhandensein von Kernwaffen und die Möglichkeiten ihres Einsatzes, seine starken und schwachen Seiten sowie die wahrscheinlichen Vorhaben und Richtungen seiner Handlungen, die Einrichtung des Gebietes der Kampfhandlungen durch den Gegner sowie den Zustand der eigenen Mittel und Kräfte der Aufklärung, ihre grundlegenden Aufgaben in der sich ergebenden Lage und die Reihenfolge der Erfüllung der Aufgaben zu melden.



Link:
BBcode:


Offline   Preusse


Matrose
Matrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 18:39
Online: 5h 11m 2s
Dienstzeit: 1990-2002

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[4 / 53]

Beitragvon Thommy206 » Samstag 22. Januar 2011, 18:05

Preusse hat geschrieben:Das Stabsorgan Aufklärung

Das Stabsorgan Aufklärung hatte die Aufklärung vorzubereiten und Angaben über den Gegner, seinen Bestand und die Standorte der Kräfte sowie über sein Vorhaben und das Gebiet der Kampfhandlungen zu sammeln und auszuwerten. Das Stabsorgan Aufklärung hatte seine Arbeit in Abstimmung mit dem Stabsorgan Operativ zu organisieren.


Hallo Remo. Wenn Du vom "Stabsorgan Aufklärung" schreibst, meinst Du ja hier sicher im speziellen das der VM.
Kannst Du denn da auch etwas konkreter werden???
Kommandostruktur(en), Kommandeur(e), Bezeichnung(en) der Einheit(en) etc !!
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3169
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 85d 7h 29m 33s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[5 / 53]

Beitragvon Thommy206 » Dienstag 17. Januar 2012, 11:08

Nummerungssystem für Dienstvorschriften, Anordnungen und Richtlinien
Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik
Ministerium für Nationale Verteidigung



Um mal etwas Klarheit in die sicher bei den meisten Kameraden vorherrschende Unkenntnis über die „Lesart“ von hier im Forum genannten diversen DV’s, Katalogen, Schußtafeln, Anleitungen etc. zu bringen, habe ich mal versucht, die stabsmässige Struktur dieses so genannten Nummerungssystems
darzustellen und am Beispiel zu erläutern.

Nummerungssystem in der NVA.jpg

Ergo: alle zusammen üben wie folgt:
DV 246 / 0 / 008 gehört also zu einer:
Kennbuchstabe Dienstvorschrift (DV) mit der Kennzahl (0 =4.Stelle) des Kdo.VM (Führungsorgan (2 =1.Stelle) Sachgebiet Operativ(46=2. & 3.Stelle) Zählnummer (008=5.-7.Stelle)

= DV 246 / 0 / 008 (Dienstvorschrift zum Gefechtseinsatz der mittleren Landungsschiffe der Volksmarine)


A 253 / 1 / 106 gehört dann zu einer:
Anleitung (Kennzahl 1) des Kdo.VM (2) Sachgebiet Chem. Dienste (53) Zählnummer 106 = 253 1 106

DV 010 / 0 / 008 gehört dann zu einer:
Dienstvorschrift (Kennzahl 0) des MfNV (0) Sachgebiet NVA allg. (10) Zählnummer 008 = 010 0 008


Quelle: DV 010/0/008 – Organisation der Stabsarbeit unter Garnisonsbedingungen
VVS-Nr.: A 372 763, 26.10.1989
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3169
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 85d 7h 29m 33s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[6 / 53]

Beitragvon Staurohr » Freitag 20. Januar 2012, 17:15

Hallo Thommy,

was mich noch mal interessiert, wäre die Kennzeichnung der Petschaften. Ist daraus die Dienststelle zu entnehmen usw.??
O.K. ,es liegt neben dem eigentlichen Thema aber event. ......



Link:
BBcode:


Offline   Staurohr


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 313
Bilder: 61
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 21:18
Wohnort: 18435 Stralsund
Online: 5d 17h 49m 16s
Einheit: MHG-18/I-Basis 18
Dienstgrad: kein
Dienstzeit: 11/67-3/94
Resizeit: keine

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[7 / 53]

Beitragvon Paul-Richard » Samstag 21. Januar 2012, 01:33

:ahoi: Hallo Rudolf,Grüße Dich, so weit ich es in Erinnerung habe,wurden Wechselne Nummern in den Kitt geprägt !
Uns bei Kontrollen - wärend der Wachzeit, lag es nur an zu kontrollieren,ob die schnur oder die Knete beschädigt wurden
Ich meinte damit Versiegelte Räume,keine Außen Posten.! Da müssen Sie ja damals etliche Pet-schaften gehabt haben !
Was wussten wir denn davon ? Wenn ein Kukuk da war,schnur ganz dann OK !Wir waren ja schon Unterwandert !
Grüße Paul-Richard :brandenburg:



Link:
BBcode:


  Paul-Richard





 

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[8 / 53]

Beitragvon Paul-Richard » Samstag 21. Januar 2012, 02:06

:ahoi: Nachtrag,es stimmt,daß der Oberste Bevollmächtige eine Eigenene Petschaft hatte,die durfte Nicht gebrochen
werden! Welche Räume ???? ist auch alles Geschichte.
Hatte mal einen schönen Posten ! Waffenkammer gegenüber unserer Unterkunft in der Vorder-Front vom Objekt-eingang
links für Stabs angehörige F16 !Wolgast.Wir ware 3 ,türen offen und konnte Pennen,Ab und zu bin ich mal mit
geglappertem Bajonett den Flur entlang gelaufen,und Parol gerufen.Bis jetzt hat sich Keinen gemeldet !
Wir hatten noch den Russencarabiner mit Bajonett,besser wie der Deutsche K98 .!
Unter Laden-gesichert-bei bedarf-von der rechten schulter herab,ein Finger klic.entsichert-Penng wenn notwendig !
Grüße Paul-Richard :brandenburg: :frechgrins:

Danke für die Geburtstags Grüße :welle:



Link:
BBcode:


  Paul-Richard





 

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[9 / 53]

Beitragvon Staurohr » Samstag 21. Januar 2012, 19:31

ich will ja das gestellte Thema nicht stören. Bei der Erklärung wie die DV's gegliedert sind, kam mir der Gedanke mit den Petschaften.
Die Gedienten wissen aus eigenem Erleben, was alles so petschiert wurde und wer dazu berechtigt war, bzw. wer überhaupt in den Besitz einer Petschaft gelangte.
Ich stelle mir vor, dass es innerhalb der NVA extra ein System dafür gab, woraus man den Besitzstand der jeweiligen Petschaft schließen konnte.
Interessant z. B. : Werkzeugsätze bei allen "Fliegenden Einheiten" waren codiert. Kam mir also ein lausiger Maulschlüssel 8x10 weg, konnte man Anhand dieser Codierung den Truppenteil bis zum Werkzeugsatz des einzelnen Mechanikers rückverfolgen. Deshalb erste Amtshandlung vor Dienstantritt: Werkzeugkontrolle (mit Nachweisbuch gegen Unterschrift), letzte Amtshandlung nach Dienst dito !!!!



Link:
BBcode:


Offline   Staurohr


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 313
Bilder: 61
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 21:18
Wohnort: 18435 Stralsund
Online: 5d 17h 49m 16s
Einheit: MHG-18/I-Basis 18
Dienstgrad: kein
Dienstzeit: 11/67-3/94
Resizeit: keine

Re: Die Stabsorgane und ihre Aufgaben

[10 / 53]

Beitragvon Sani » Sonntag 22. Januar 2012, 10:46

:ahoi: Thema Petschaften wird in der 6. Flottlille abgehalten ist sehr informativ.
Eddy hat da gute Beiträge dazu eingestellt.Natürlich aber auch andere Kameraden zB.Kommandant 924.
es grüßt, der Sani aus :sachsen:
Mai 1974 Grundausbildung Schiffstammabteilung 18 Dänholm
Med. Dienst
U-Schule Med.Dienst Schiffstammabteilung
Praktikum Lazarett der VM Stralsund Chirugie
Teilnehmer Manöver VAL 74
09.Dez.74- April 77 6.GBK 3.GK

Meister d.R. im Sanitätsdienst

WENN ICH NICHT VERLIERE KANN DER ANDERE NICHT GEWINNEN



Link:
BBcode:


Offline   Sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 368
Bilder: 69
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 22:54
Online: 15d 22h 10m 31s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: sani
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 05/74-o4/77

Nächste

11 Bewertungen - Ø 2.64 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu KVM allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast