Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

der Platz für Empfehlungen aus der maritimen Literatur

4 Bewertungen - Ø 3.25 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[31 / 41]

Beitragvon Sani » Dienstag 28. Februar 2012, 17:43

:ahoi: Kameraden,
Betreff Beitrag 16 / 30 von Staurohr.
Ich war zwar nicht in meiner Dienstzeit auf dem Dornbusch.Es macht aber für mich keinen Sinn mit dem Zaun,jedenFalles nicht als Sperrwerk der Grenze. Es ist eher der Zaun der Objektsicherung der TBK die auf dem Dornbusch stationiert war. Gelesen habe ich natürlich in einer Zeitschrift es soll sich um eine Laufgasse für die Diensthunde sein.Ist natürlich Quatsch.Die Diensthunde wurden aber nur als Streifenhunde mit zum Grenzdienst eingesetzt.Es gab viele Diensthunde in der 6.GBK.Wir hatten auch einen Schäferhund der in bestimmte Grenzstreifenabschnitte eingesetzt wurde.Meist wo es sehr viel dichtes Gestrüb gab.
Gruß Sani 3.GK der 6.GBK
es grüßt, der Sani aus :sachsen:
Mai 1974 Grundausbildung Schiffstammabteilung 18 Dänholm
Med. Dienst
U-Schule Med.Dienst Schiffstammabteilung
Praktikum Lazarett der VM Stralsund Chirugie
Teilnehmer Manöver VAL 74
09.Dez.74- April 77 6.GBK 3.GK

Meister d.R. im Sanitätsdienst

WENN ICH NICHT VERLIERE KANN DER ANDERE NICHT GEWINNEN



Link:
BBcode:


Offline   Sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 368
Bilder: 69
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 22:54
Online: 15d 22h 7m 52s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: sani
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 05/74-o4/77

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[32 / 41]

Beitragvon Staurohr » Dienstag 28. Februar 2012, 19:51

stimmt genau, sani !
Als 'Grenze' gab es eine derartige Zaunkonstruktion auf dem Dornbusch nicht. Auch die Darstellung, es wäre eine Hundetrasse, kann als absoluter Käse angesehen werden.
Übrigens, das Bild mit der vermeintlichen Grenze stammt nicht aus der 'AR', sondern nur der Beitrag mit FK Colmsee. Das Foto fand ich in einem Grenzer-Forum. Da haben sich schon andere Experten über die fachlich-unmögliche Darstellungsweise des Sachverhaltes geäußert. Leider kenne ich weder Bericht noch Quelle. Natürlich wird so etwas schnell aufgegriffen und entsprechend interpretiert.



Link:
BBcode:


Offline   Staurohr


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 311
Bilder: 61
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 21:18
Wohnort: 18435 Stralsund
Online: 5d 15h 53m 13s
Einheit: MHG-18/I-Basis 18
Dienstgrad: kein
Dienstzeit: 11/67-3/94
Resizeit: keine

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[33 / 41]

Beitragvon Thommy206 » Donnerstag 8. März 2012, 20:28

molli 65 hat geschrieben:...Die "Militärtechnik" war zur damaligen Zeit sehr informativ. Um aber über die eigene neue Technik informiert zu werden, mußte man, so man die richtigen Mittel und Wege fand, die "Defence" lesen.


Also, die Erstausgabe 1961, Heft 1 und ff.(2-6) ist noch nicht so richtig spannend - aber ich lese ja noch.

Militärtechnik Heft 1.jpg

Zumindest hat die Volksmarine ja jetzt Zugriff auf dieses kleine "Schätzchen" :hello: :dasnemma:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 8h 36m 48s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[34 / 41]

Beitragvon molli 65 » Donnerstag 8. März 2012, 21:54

ja, das sieht gut aus. Ärgerlich nur, das man damals vieles achtlos weggeschmissen hat.

Wer sich für so etwas interessiert, findet übrigens bei xpapers noch alte Ausgaben von der Militärtechnik,Armeerundschau, usw. Natürlich zu Liebhaberpreisen!!

www.xpapers.de/zs_info.php?titel=Milit%E4rtechnik
Bild



Link:
BBcode:


Offline   molli 65


Meister
Meister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 596
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 17:56
Wohnort: Karlshagen/Insel Usedom
Online: 16d 13h 29m 8s
Einheit: I-Basis 18
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienstzeit: 11/65-12/90

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[35 / 41]

Beitragvon Bootsmann 49 » Freitag 9. März 2012, 07:17

mz00003h3-deutscher-schaeferhund.jpg


Moin Pezi

Mir ist da noch eine Frage eingefallen , welche ich vor geraumer Zeit vergessen habe.
Zwar geht es um denn Einsatz der " Meute " bei den Grenztruppen. Ich habe den Einsatz einer Meute nur
ein paar Mal in Pretsch zu Trainingszwecken gesehen.
Gab es so etwas bei Euch und wurde sie dann auch eingesetzt ?

Für die anderen Kameraden des Forum zum besseren Verstehen.
Die Meute besteht aus einem sehr kräftigen wenn möglich großen und aggresieven Rüden und mehreren Hündinnen.
Der Meuten Führer lässt die Hündinnen meist in unübersichtlichen Gelände frei um den Gegner oder Straftäter aufzustöbern.
Ist dieses dann erfolgt umkreisen die Hunde die oder mehrere Personen. Erst dann kommt der Rüde zum Einsatz um den Gegner zu stellen.
Diese Meute gehörte damals zur Schule Pretsch und wurde in besonderen Fällen von dort angefordert und auch eingesetzt.

Allen Kameraden ein schönes Wochenende

Hugo Bootsmann 49
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schönen Tag
und Grüße sendet


Hugo Bootsmann 49

Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen;
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen.




05.1968 bis 03.1969 Flottenschule Parow - Laufbahn Signal
Oktober1970 Teilnahme am "Manöver Waffenbrüderschaft"
03.1969 bis 04.1972 Kmd. der VM - Bootsmann Wohnschiff H-02



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 49


Obermeister
Obermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 612
Bilder: 0
Registriert: Samstag 13. November 2010, 16:01
Wohnort: Struth-Helmershof
Online: 19d 20h 22m 22s
Einheit: Kmd. der VM H0 -2
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 5/68-4/72
Resizeit: keine

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[36 / 41]

Beitragvon peszi » Freitag 9. März 2012, 08:44

Moin,Moin Bootsmann,

Schön .........
ich meine die beiden auf dem von dir gesendeten Foto !!!!! Man kann schon wieder in schwärmen kommen ..... :genau:

Zu deiner Frage nach dem Einsatz, oder besser dem Vorhandensein einer Meute ..... In der GBK hatten wir keine. Dies war allein schon aus der Struktur und der Anzahl der Dhu nicht möglich. Man bedenke , mein Zwingermeister war ein UAZ ( 3 Jahre) und die meisten DHF waren Matrosen im GWD. Wer also hätte die Ausbildung dort durchführen sollen ??? Meines Wissens gab es in der GBK auch nur 2 Einheiten die eine Hundestaffel im Bestand hatten ( 1.GK Bansin - die Staffel war in Ahlbeck; Chef ein BU und die 8.GK Brook ) Auf den anderen Einheiten gab es Hunde aber nur in überschaubarer Anzahl.
Da der Chef der Hundestaffel in Ahlbeck in den Ruhestand ging wurde ich zur Hundeschule der GT geschickt ( mit einem GAKl aus dem GB 3 ) um dann die Ausbildung zu forcieren.

Hundemeuten im Einsatz habe ich leider nie live erlebt .... Ich meine aber an der grünen Grenze gab es in jedem GR eine solche Meute..... UM dazu aber näheres zu erfahren solltest du aber dort einmal nachfragen ...
http://www.nexusboard.net/shownew.php?siteid=8682

Ich denke da werden SIE GEHOLFEN ...... :genau:

Freue mich weiter von dir zu hören und zu sehen ( Fotos der Hunde ) und hoffe niemand erbost sich darüber .....
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: Das ist technisch unmöglich!
Sir P.Ustinov



Link:
BBcode:


Offline   peszi


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 28
Bilder: 5
Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 10:00
Online: 5d 7h 32m 48s
Einheit: 8.GK/ 6.GBK
Dienstgrad: Oltn.
Dienststellung: ZF-GAKl
Dienstzeit: 08/82-08/90

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[37 / 41]

Beitragvon Thommy206 » Freitag 9. März 2012, 19:25

peszi hat geschrieben:
...Hundemeuten im Einsatz habe ich leider nie live erlebt .... Ich meine aber an der grünen Grenze gab es in jedem GR eine solche Meute.....
Freue mich weiter von dir zu hören und zu sehen ( Fotos der Hunde ) und hoffe niemand erbost sich darüber .....


[Doch, ich :zzz:
Bitte bei all den schönen Erinnerungen das Thema "Bücherbord" im Auge behalten. Oder gibt es zum Thema "Hunde bei der GBK" auch Bücher ??? :scheinheilig:
Thommy206]


Sonst bitte hier im Forum -> -> -> 6.Grenzbrigade Küste weitermachen.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 8h 36m 48s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[38 / 41]

Beitragvon Bootsmann 49 » Samstag 10. März 2012, 10:03

:ahoi:

Hallo Peszi

erbost hat sich Niemand , aber einen Hinweis haben wir bekommen und da werden wir uns in
Zukunft daran halten müssen. Wir werden uns dann weiterhin über solche Probleme im Forum
" Bücherbord " bewegen.

Bis dahin
schönes Wochenende

Hugo Bootsmann 49
Schönen Tag
und Grüße sendet


Hugo Bootsmann 49

Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen;
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen.




05.1968 bis 03.1969 Flottenschule Parow - Laufbahn Signal
Oktober1970 Teilnahme am "Manöver Waffenbrüderschaft"
03.1969 bis 04.1972 Kmd. der VM - Bootsmann Wohnschiff H-02



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 49


Obermeister
Obermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 612
Bilder: 0
Registriert: Samstag 13. November 2010, 16:01
Wohnort: Struth-Helmershof
Online: 19d 20h 22m 22s
Einheit: Kmd. der VM H0 -2
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 5/68-4/72
Resizeit: keine

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[39 / 41]

Beitragvon peszi » Samstag 10. März 2012, 10:25

Habe schon versucht den Link anzunehmen, leider klappte es nicht da wir dann in der 4.Flottille sind....
Aber richtig ist es schon, unser Thema gehört nicht hierher..... da .. :falschesforum:
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: Das ist technisch unmöglich!
Sir P.Ustinov



Link:
BBcode:


Offline   peszi


Obermatrose
Obermatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 28
Bilder: 5
Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 10:00
Online: 5d 7h 32m 48s
Einheit: 8.GK/ 6.GBK
Dienstgrad: Oltn.
Dienststellung: ZF-GAKl
Dienstzeit: 08/82-08/90

Re: Grenzbrigade Küste - der seeseitige Schutz der DDR

[40 / 41]

Beitragvon Sani » Samstag 10. März 2012, 12:16

:hello: peszi ,
Das Thema Grenzbrigade Küste- der seeseitige Schutz der DDR ist schon richtig.
Das Thema hat Thommy 206 hier eröffnet .
Nur soll man nicht nur da über Hunde seine Gedanken austauschen.
Es ging ja um Gesetze und DV sowie Bücher der GBK.
es grüßt, der Sani aus :sachsen:
Mai 1974 Grundausbildung Schiffstammabteilung 18 Dänholm
Med. Dienst
U-Schule Med.Dienst Schiffstammabteilung
Praktikum Lazarett der VM Stralsund Chirugie
Teilnehmer Manöver VAL 74
09.Dez.74- April 77 6.GBK 3.GK

Meister d.R. im Sanitätsdienst

WENN ICH NICHT VERLIERE KANN DER ANDERE NICHT GEWINNEN



Link:
BBcode:


Offline   Sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 368
Bilder: 69
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 22:54
Online: 15d 22h 7m 52s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: sani
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 05/74-o4/77

VorherigeNächste

4 Bewertungen - Ø 3.25 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Bücherbord

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron