Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

der Platz für Empfehlungen aus der maritimen Literatur

3 Bewertungen - Ø 3.67 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

[1 / 6]

Beitragvon Thommy206 » Montag 26. Juni 2017, 12:42

Auszug aus der Produktbeschreibung:

Zitatanfang
"Die Ausbildungsfahrt 1981 des Schulschiffes Wilhelm Pieck nach Sewastopol, die vom Bergungs- und Taucherschiff Otto von Guericke begleitet wurde, führte durch die sprichwörtlichen Sieben Meere: Ostsee, Nordsee, Atlantik, Mittelmeer, Marmarameer und schließlich Schwarzes Meer. Da jedoch fast nur an feindlichen Ufern entlanggeschippert wurde, ging es erst in Sewastopol an Land.
Auf unterhaltsame Weise schildert Fregattenkapitän a. D. und Schifffahrtsjournalist Dieter Flohr den nicht ganz einfachen Alltag an Bord während der Fahrt, zeigt nie gesehene Bilder und erzählt von historischen Seekriegsereignissen in den durchschifften Gebieten.
Kommen Sie mit auf eine außergewöhnliche Abenteuerreise zur See in Zeiten des Kalten Krieges und tauchen Sie ein in ein einzigartiges Kapitel deutscher Seefahrtsgeschichte!"
Zitatende

Buchtitel NVA.jpg

Autor: Dieter Flohr
Verlag: Edition Berolina
ISBN / EAN: 9783958410619
Bindung: Taschenbuch
Anzahl Seiten: 192
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 10h 55m 48s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

[2 / 6]

Beitragvon Ambrosius » Mittwoch 28. Juni 2017, 09:22

sind ein paar Fotos von mir mit drin :yes:



Link:
BBcode:


Offline   Ambrosius


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 16. April 2013, 17:22
Online: 6d 7h 20m 52s
Einheit: S61
Dienstgrad: Mstr. d. R.
Dienststellung: Chiffreur
Dienstzeit: 11/79-10/82

Re: Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

[3 / 6]

Beitragvon Thommy206 » Mittwoch 28. Juni 2017, 09:33

Ambrosius hat geschrieben:sind ein paar Fotos von mir mit drin :yes:


Moin @Ambrosius,
ich hoffe mal, Du bist als Zeitzeuge in dieser Angelegenheit auch von Herrn F. "mit ins Boot" geholt worden, damit die Dinge und Erlebnisse auch "so wahr wie möglich" rüberkommen, oder ??
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

"wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist".
- Henry Ford -



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 83d 10h 55m 48s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

[4 / 6]

Beitragvon Ambrosius » Donnerstag 29. Juni 2017, 12:08

Ich habe den Ablauf der Fahrt, d. h. Datums, Uhrzeiten, Kurse, sm, Positionen und entsprechende Ereignisse "spendiert" und ein paar Fotos.

Am sonstigen Inhalt, also Text usw. habe ich keine Aktie. Hat mir zum "Abnicken" auch nicht vorgelegen. Außer eine Passage zur Begegnung mit der Bundesmarine, die mich wegen der Wortwahl zu sehr an den kalten Krieg erinnerte und ich somit eine Entschärfung empfohlen habe. Aber das waren nur 5 - 10 Zeilen.

Gruß
Ambrosius



Link:
BBcode:


Offline   Ambrosius


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 16. April 2013, 17:22
Online: 6d 7h 20m 52s
Einheit: S61
Dienstgrad: Mstr. d. R.
Dienststellung: Chiffreur
Dienstzeit: 11/79-10/82

Re: Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

[5 / 6]

Beitragvon Horchpuster » Sonntag 22. Dezember 2019, 14:00

Das mit den "feindlichen" Gewässern ist aber auch anderen fahrenden Einheiten passiert!
Das hatte dann aber eher mit Fehlern in der Schiffsführung zu tun.
Dass die Hydrograph auch schon mal in die 2-Meilen-Zone eingedrungen ist, hatte ich ja auch schon mal erwähnt.
Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, ob es auf der Komet oder Meteor passiert ist. Während der Kommandant noch mit dem Nautiker über den richtigen Kurs stritt, melde der Ausguck Tonne voraus.
Es war bereits die erste Ansteuerungstonne von Kiel-Holtenau! Darauf wurde dann schleunigst kehr gemacht!



Link:
BBcode:


Offline   Horchpuster


Matrose
Matrose



 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2019, 15:29
Online: 4h 18s
Einheit: Funkdienst 18
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Horchfunker
Dienstzeit: 05/76 - 04/80

Re: Mit der "Wilhelm Pieck" in feindlichen Gewässern

[6 / 6]

Beitragvon Kulle » Montag 23. Dezember 2019, 13:50

Horchpuster hat geschrieben:Das mit den "feindlichen" Gewässern ist aber auch anderen fahrenden Einheiten passiert


:genau: , das kann ich auch bestätigen!

Uns ist es mal während einer Vorpostenfahrt, vor der Insel Fehmarn so passiert. Wir ankerten dort und nachts kam plötzlich Sturm und hoher Seegang auf, so dass die gesteckte Ankerkette 240 Meter (?) nicht mehr ausreichte (kein Halt mehr für den Anker) und wir immer mehr in Richtung Land/BRD abdrifteten. Von Land aus wurden wir daraufhin mit Blinklicht aufgefordert, das See,- bzw. Sperrgebiet unverzüglich zu verlassen, worauf wir sofort auch reagierten und "Anker-auf" gingen.
Gruß Lutz
Bild
07/1959 bis 12/1962 Seestreitkräfte/Volksmarine - als Mot-Gast und Schiffstaucher -
10/1959 bis 12/1959 auf MLR Krake (Name u. Nr. nicht mehr bekannt)
12/1959 bis 12/1962 auf MLR Habicht 780/Schiff "Cottbus", Baunummer 2006; 4. Flottille/Warnemünde



Link:
BBcode:


Offline   Kulle


Stabsmatrose
Stabsmatrose




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 14:14
Online: 5d 21h 50m 28s
Einheit: 4.Fl.
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Maschine/Mot.-Gast
Dienstzeit: 07/59 - 12/62
Resizeit: keine


3 Bewertungen - Ø 3.67 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Bücherbord

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron