alles, was Recht ist (war!)

:steuermann: Hier ist der Platz für Anekdoten (Begebenheiten) aus der aktiven Zeit bei der VM, die nicht in Vergessenheit geraten sollten und auch für Besonderheiten der Standorte

3 Bewertungen - Ø 1.67 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: alles, was Recht ist (war!)

[11 / 30]

Beitragvon Thommy206 » Samstag 14. April 2012, 08:45

Ich lag 10 Tage in einem zivilen Krankenhaus. Bekomme ich für diese Zeit das Verpflegungsgeld nachgezahlt ???
OMtr. Stephan K.;

"Nein. Sie haben zwar nicht an der Truppen-, dafür aber an einer anderen Gemeinschaftsverpflegung teilgenommen.
Damit entfällt der Anspruch auf die Zahlung von Verpflegungsgeld".


-------------------------------


Muß ich nach dem Grundwehrdienst wieder in meinem alten Betrieb anfangen oder kann ich mir eine andere Arbeitsstelle suchen ???
Matrose E. Walter W.;

"Während des GWD ruht ihr Arbeitsverhältnis und darf nicht gekündigt werden. Bevor Sie eine neue Arbeitsstelle annehmen, müssen Sie mit
Ihrem alten Betrieb einen Aufhebungsvertrag abschließen".



-------------------------------


Bekomme ich bei meiner eigenen Eheschließung vom Truppenteil ein Hochzeitsgeschenk ???
KK Martin D.; Peenemünde

"Das ist prinzipiell möglich. Der Kommandeur kann dafür aus Prämienmitteln bis zu 250-,M bereitstellen.
Dieses stellt eine Art von Auszeichnung oder Belobigung dar. Eine rechtmäßige Verpflichtung gibt es jedoch nicht".


Quellen:
Die Redaktion der Armeerundschau, Hefte 3;6 und 2/1976
Militärverlag der DDR, Berlin
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht.
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schön'rer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
Wanke nicht mein Vaterland.



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2966
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 81d 12h 47m 43s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: alles, was Recht ist (war!)

[12 / 30]

Beitragvon buschi » Samstag 14. April 2012, 18:39

Hallo Thommy,
Duese Beiträge sind das Salz in der Suppe bitte mehr davon, einige Sachen regen sehr zum Schmunzeln an.
Gruß Buschi



Link:
BBcode:


Offline   buschi


Stabsmatrose
Stabsmatrose



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 122
Registriert: Sonntag 27. Februar 2011, 15:05
Wohnort: Leipzig
Online: 8d 14h 23m 18s
Einheit: Bergungsdienst 6.
Dienstgrad: Meister
Dienststellung: Taucher
Dienstzeit: 05/63-11/68
Resizeit: VP-Feuerwehr

Re: alles, was Recht ist (war!)

[13 / 30]

Beitragvon Bootsmann 49 » Samstag 14. April 2012, 19:03

Hallo Thommy

die Anfrage des KK Martin D. aus Warnemünde, ist doch wohl der Hammer.

Da kann man nur sagen so ein

geizkragen-logo-300x260.gif


oder wie immer man so einen Menschen nennen soll.

images.jpg


Bei einem Matrosen hätte man so etwas vielleicht noch verstanden.

Es gibt halt solche und solche.

Hugo Bootsmann 49
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schönen Tag
und Grüße sendet


Hugo Bootsmann 49

Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen;
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen.




05.1968 bis 03.1969 Flottenschule Parow - Laufbahn Signal
Oktober1970 Teilnahme am "Manöver Waffenbrüderschaft"
03.1969 bis 04.1972 Kmd. der VM - Bootsmann Wohnschiff H-02



Link:
BBcode:


Offline   Bootsmann 49


Obermeister
Obermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 602
Bilder: 0
Registriert: Samstag 13. November 2010, 16:01
Wohnort: Struth-Helmershof
Online: 19d 7h 30m 8s
Einheit: Kmd. der VM H0 -2
Dienstgrad: Obermaat
Dienststellung: Bootsmann
Dienstzeit: 5/68-4/72
Resizeit: keine

Re: alles, was Recht ist (war!)

[14 / 30]

Beitragvon Sani » Samstag 14. April 2012, 19:18

Also Bootsmann 49,

Kennst du bestimmt; Gleiches Recht für alle :dafür: :totlach:
es grüßt, der Sani aus :sachsen:
Mai 1974 Grundausbildung Schiffstammabteilung 18 Dänholm
Med. Dienst
U-Schule Med.Dienst Schiffstammabteilung
Praktikum Lazarett der VM Stralsund Chirugie
Teilnehmer Manöver VAL 74
09.Dez.74- April 77 6.GBK 3.GK

Meister d.R. im Sanitätsdienst

WENN ICH NICHT VERLIERE KANN DER ANDERE NICHT GEWINNEN



Link:
BBcode:


Offline   Sani


Obermaat
Obermaat



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 366
Bilder: 69
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 22:54
Online: 15d 20h 8m 9s
Einheit: 6.GBK3.GK
Dienstgrad: sani
Dienststellung: Sani
Dienstzeit: 05/74-o4/77

Re: alles, was Recht ist (war!)

[15 / 30]

Beitragvon molli 65 » Samstag 14. April 2012, 19:30

Hallo Bootsmann,

wurde der Geizkragen KK Martin D. nun wegen seiner frechen Frage etwa sofort von Peenemünde nach Warnemünde strafversetzt? :genauso:
Bild



Link:
BBcode:


Offline   molli 65


Meister
Meister



Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 586
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 17:56
Wohnort: Trassenheide/Insel Usedom
Online: 16d 6h 58m 38s
Einheit: I-Basis 18
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienstzeit: 11/65-12/90

Re: alles, was Recht ist (war!)

[16 / 30]

Beitragvon epilog » Samstag 14. April 2012, 20:19

...Wolfgang, wieso strafversetzt ???
Von Peenemünde nach Warnemünde ist doch wohl sogar mehr als eine Belobigung !



Link:
BBcode:


  epilog





 

Re: alles, was Recht ist (war!)

[17 / 30]

Beitragvon Thommy206 » Samstag 14. April 2012, 20:28

Bootsmann 49 hat geschrieben:...die Anfrage des KK Martin D. aus Warnemünde, ist doch wohl der Hammer.
Da kann man nur sagen so ein....


Wieso Geizkragen?? :kapier:
Vielleicht hat der besagte Genosse ja diese Frage rein informativ gestellt??!! Danach zu fragen, war ja legitim. :frechlach:
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht.
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schön'rer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
Wanke nicht mein Vaterland.



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2966
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 81d 12h 47m 43s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: alles, was Recht ist (war!)

[18 / 30]

Beitragvon Paul-Richard » Samstag 14. April 2012, 21:23

:ahoi: Hallo,Könnte ich da auch,Nachhienein Hochzeitskosten von 1956 beantragen,war noch in den Seestreitkräften - Volksmarine !
Grüße Paul-Richard :frechgrins:



Link:
BBcode:


Offline   Paul-Richard


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 795
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 11:32
Wohnort: Schwedt/Oder
Online: 35d 13h 34m 31s
Einheit: MLR624/F16Wolgast
Dienstgrad: Stabsmatrose
Dienststellung: Bootssteuermann
Dienstzeit: 01/54-10/56
Resizeit: keine-dafür Kampfgru

Re: alles, was Recht ist (war!)

[19 / 30]

Beitragvon Thommy206 » Dienstag 17. April 2012, 20:02

Ich bin Mathematiker und habe den akademischen Titel "Dr. rer. nat.", der auch korrekt im WDA steht. bei meinen Vorgesetzten gibt es aber Unsicherheiten diesbezüglich.
Einige weisen mich an, ihn in der Urlaubsanschrift wegzulassen, andere meinen, nach der Gesetzgebung der DDR sei es sogar meine Pflicht, den "Dr." vor dem Namen zu führen. Was ist nun richtig?? Bin ich "Matrose H." oder "Matrose Dr. H." ???
Matrose Dr. Ralf H.; Börgerende

"Es ist Ihr Verfassungsgemäßes Recht, den akademischen Grad auch während der Wehrdienstzeit vor Ihrem Namen zu führen".



---------------------------------


Mein Schwager hat eine Dienstwohnung der NVA. Darf er darin Untermieter aufnehmen???
Meister Ingo H.; 1972

"Nein. Dies ist nicht gestattet".


--------------------------------


Wie lange dauert ein Stuben- oder Kammerdurchgang ???
SMtrs. Heinke, Oranienburg

"Das hängt von den Bewohnern ab. Wenn die Stube oder Kammer sauber und aufgeräumt, die Päckchen ordentlich gebaut und die Bestimmungen der persönlichen Hygiene eingehalten sind, könnten alle schnell den "Matratzenhorchdienst" antreten".


Quellen:
Redaktion der Armeerundschau, Hefte 2 und 3/1973
Militärverlag der DDR, Berlin
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht.
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schön'rer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
Wanke nicht mein Vaterland.



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2966
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 81d 12h 47m 43s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

Re: alles, was Recht ist (war!)

[20 / 30]

Beitragvon Thommy206 » Dienstag 17. April 2012, 20:12

Darf ich während des Reservistendienstes meinen Bart so tragen, wie er auf dem Bild im Personalausweis zu sehen ist ???
Ltn. d.R. Reiner H.; Oberbrambach

"Die Vorschrift "Innerer Dienst" verlangt, daß ein Armeeangehöriger ständig rasiert sein muß. Es ist also auch nicht gestattet, während des Reservistendienstes sich einen Bart wachsen zu lassen".


-----------------------------------------


Wenn ein Matrose heiratet, muß er dann in Uniform zum Standesamt oder kann er auch Zivil tragen ???
Bernd G.; Berlin

"Wenn er keine Zivilerlaubnis besitzt, muß er Uniform tragen. Anderenfalls kann er aber auch Smoking oder Frack anziehen".



----------------------------------------


Wir kämpfen um den Titel "Beste Gruppe". Bekommt dann jeder von uns dann auch das Bestenabzeichen ???
Matrose Guntram L.; Tilzow

"Nein. Als Kollektivauszeichnung wird es der Gruppe insgesamt verliehen. Wer das Abzeichen erwerben will, muß die Bedingungen erfüllen,
die in der Bestenordnung genannt sind".



Quellen:
Redaktion der Armeerundschau
Militärverlag der DDR, Berlin
mit kameradschaftlichem Gruß
_______________________

Thommy206

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
Deutscher Sitte hohe Wacht.
Wahre treu, was schwer errungen,
Bis ein schön'rer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
Wanke nicht mein Vaterland.



11/83 - 05/84 Militärtechnische Schule der Nachrichtentruppen "Herbert Jensch" Frankfurt (Oder)
05/84 - 10/86 SAS-Fernschreiber Kdo. VM (SCZ)

05/84 - 10/86 auch P-222 MT GAZ 66 T 206 SAS Fs



Link:
BBcode:


Offline   Thommy206


redaktioneller Adminral
redaktioneller Adminral




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2966
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 12:59
Wohnort: Lauenburg/Elbe
Online: 81d 12h 47m 43s
Einheit: NR-18/NBB-18/SCZ KVM
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: SAS-Fernschreiber
Dienstzeit: 11/83 - 10/86
Resizeit: keine

VorherigeNächste

3 Bewertungen - Ø 1.67 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu ut de Marinetied

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron